.

Export

Beiträge zum Thema Export

Außenhandel
Oberösterreich sorgt für Export-Rekord

Die heimische Wirtschaft macht gut 26 Prozent des österreichischen Exports aus. Bundesweit ist Oberösterreich damit „Spitzenreiter“ und hat das letzte „Eitzerl“ zum Export-Rekord von 40,1 Milliarden Euro beigetragen. Ö/OÖ. Erstmals überschreitet das gesamtösterreichische Exportvolumen die 40-Milliarden-Euro-Marke. Oberösterreichs Zuwachs beim Exportvolumen 2019 von rund 5,5 Prozent war dabei das letzte „Eitzerl“ das noch gefehlt hat: „Oberösterreich konnte seine Exporte um 2,1 Milliarden Euro...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Mehr als ein Viertel (25,5 Prozent) der gesamtösterreichischen Ausfuhren gehen auf das Konto der oö. Exportwirtschaft.
3

„Dominoeffekte“
Corona-Wirtschaftskrise trifft Exportland OÖ besonders hart

Die Wirtschaftsprognosen sind düster – Industrienationen weltweit rechnen mit Rezession. Oberösterreich betrifft das in überdurchschnittlichem Maße. OÖ. Die heimische Wirtschaft wird unter der Corona-Krise besonders leiden. Das geht aus einer Prognose des Ökonomen Teodoro Cocca (Johannes Kepler Universität) hervor. Begründet wird das mit der starken Exportorientierung unseres Landes sowie der dadurch entstehenden Abhängigkeit von der internationalen Konjunktur – und die leidet überall. Mit...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Hallstatt im Salzkammergut

Handelsbilanz
Jede Menge Potenzial in OÖ

Oberösterreichs Außenhandel läuft – wo immer noch Potenzial ist und wie es genutzt werden soll. OÖ. Oberösterreich verzeichnete 2018 ein Handelsvolumen (Exporte plus Importe) von 67 Milliarden Euro. Importiert werden vor allem Rohstoffe – hier mangelt es einfach von Natur aus –, aber auch Maschinen, elektrotechnische Waren und Kraftfahrzeuge im Wert von rund 28 Milliarden Euro. „Als kleine, offene Volkswirtschaft, die nicht alles autark beziehungsweise zu wettbewerbsfähigen Kosten und Preisen...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Der Standort OÖ ist weltweit bekannt für seine innovativen Entwicklungen und seine Nischenprodukte.
6

„In vielen Produkten stecken Teile aus OÖ“

In OÖ sind wir Weltmeister der Nische. Bildung und Infrastruktur sind der Schlüssel zum Erfolg. OÖ (pfa). Jedes zweite rote Auto weltweit ist mit Farbpigmenten von ESIM Chemicals aus Linz lackiert. Jeder Burger von McDonald’s, der in Europa über die Theken wandert, ist mit dem Papier von Feurstein aus Traun umwickelt. In vielen Produkten des täglichen Alltags steckt Perfektion aus Oberösterreich, ohne dass es uns bewusst ist. „Viele Unternehmen sind hoch spezialisiert und Weltmarktführer in...

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler

Videos: Tag der offenen Tür

Die AGRU Kunststofftechnik GmbH zählt zu den bedeutendsten internationalen Herstellern innovativer Kunststoffprodukte wie Rohre, Betonschutzplatten oder Dichtungsbahnen. Die Produkte finden Einsatz im Grundwasser- und Umweltschutz. Der Unternehmenssitz befindet sich in Bad Hall, der Exportanteil beträgt 90 Prozent.
4

Umwelttechnologie als oberösterreichischer Exportschlager

Stark vertreten ist Oberösterreich auch heuer auf der IFAT – der weltweit wichtigsten Fachmesse für Innovationen und Dienstleistungen in den Bereichen Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft. Die Messe ist Bühne für Innovationen, die den Umweltherausforderungen in den verschiedenen Regionen der Welt begegnen wollen. 40 oberösterreichische Unternehmen präsentieren hier ihre Neuheiten. Gerade kleine und mittlere Unternehmen sind mit ihren innovativen Lösungen in Nischenmärkten sehr...

  • Linz
  • Nina Meißl
6

Oberösterreich in Sotschi stark vertreten

Am Freitag, 7. Februar, starten die 22. Olympischen Winterspiele in Sotschi. Aus Oberösterreich sind zehn Sportler in sechs Disziplinen am Start. Wirtschafts- und Sportlandesrat Michael Strugl wünschte den Athletinnen und Athleten bei der offiziellen Verabschiedung vor allem, dass sie „gesund wieder zurückkommen“ und sie ihre sich selbst gesteckten Ziele auch erreichen. „Wir alle halten euch für Sotschi die Daumen“, so Strugl. Wichtiger als Medaillen sei die Tatsache, dass die Sportlerinnen und...

  • Linz
  • Oliver Koch

Trauner: Leistung und Fleiß müssen sich wieder lohnen

„Alle Kräfte bündeln und unseren Wirtschaftsstandort konsequent auf eine erfolgreiche Zukunft im internationalen Wettbewerb ausrichten!“ Das ist nach der Nationalratswahl und der Bildung der neuen Bundesregierung für WKOÖ-Präsident Rudolf Trauner oberste wirtschaftspolitische Priorität. Bei der achten Sitzung des oberösterreichischen Wirtschaftsparlaments in der laufenden Funktionsperiode in der WKOÖ legte Trauner 
außerdem dar, dass die WKO Oberösterreich Probleme nicht nur aufzeigt sondern im...

  • Linz
  • Oliver Koch
Rudolf Trauner
2

"Das ist ein Markt, da haben wir zu wenig gemacht"

OÖ (ok). "Die Vereinigten Arabischen Emirate sind ein Markt, da haben wir bislang zu wenig gemacht", sagt Oberösterreichs Wirtschaftskammerpräsident Rudolf Trauner. Daher war dieses Land unter anderem im Fokus auf dem diesjährigen Exporttag der Wirtschaftskammer Oberösterreich (WKOÖ) mit mehr als 1200 Teilnehmern. Weiters im Blickfeld: die Schweiz, Tschechien und China. "Der Export war und ist Wachstumsmotor für Oberösterreich. Sechs von zehn Euro werden im Export verdient", sagt Trauner. Die...

  • Linz
  • Oliver Koch
EBRD-Direktoriumsmitglied Johannes Seiringer, Der Vorstandsvorsitzende der Raiffeisen Bank International, Karl Sevelda, Raiffeisenlandesbank OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller und der Europachef des Nutzfahrzeug-Giganten CNH Industrial, Andreas Klauser.

Osteuropa wächst weiter solide

Bei Osteuropaforum in der Raiffeisenlandesbank OÖ waren sich Experten über gute Chancen in Osteuropa einig. Mit Tschechien, Ungarn, Polen und Russland sind vier osteuropäische Staaten unter den Top 10-Exportländern der heimischen Wirtschaft. Und im Vorjahr flossen 41,3 Prozent aller österreichischen Investitionen nach Osteuropa, das laut Raiffeisenlandesbank-Generaldirektor Heinrich Schaller "weiterhin solide wächst". Er diskutierte beim Osteuropaforum am Montagabend im Forum der...

  • Linz
  • Thomas Winkler, Mag.
Die Schinko-Geschäftsführer Gerhard Lengauer und Michael Schinko (v. l.).
4

Schinko will Exporte nach Süddeutschland forcieren

Der Schaltschrank- und Gehäusetechnikhersteller Schinko will sein Exportgeschäft forcieren. "Derzeit haben wir eine Exportquote von 35 Prozent. Diesen Wert wollen wir bis 2016 auf 50 Prozent steigern", so Unternehmensgründer Michael Schinko. Zielmärkte seien Süddeutschland und die Schweiz. Das Neumarkter Unternehmen erzielte im Vorjahr einen Umsatz von 10,3 Millionen Euro. Für dieses Jahr rechnet Schinko mit elf Millionen Euro. Ein weiteres Standbein sollen dabei auch Pultschränke werden. Etwa...

  • Freistadt
  • Oliver Koch
16

Von Linz bis ans Schwarze Meer

RUMÄNIEN/OÖ (ok). Rumänien wird für Oberösterreich als Wirtschaftspartner immer wichtiger. Zu diesem Schluss kommen Landeshauptmann Josef Pühringer und Rudolf Trauner, Präsident der Wirtschaftskammer Oberösterreich als Bilanz einer Reise nach Hermannstadt und Constanta in Rumänien. Hermannstadt liegt etwa 275 Kilometer nordwestlich von Bukarest; Constanza gut 150 Kilometer östlich am Schwarzen Meer. Österreich ist der zweitgrößte Investor im 20-Millionen-Einwohner-Lande. "Der Hafen Constanta am...

  • Linz
  • Oliver Koch
Polens Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium Ilona Antoniszyn-Klik
27

Polen ist Hoffnungsmarkt

POLEN, OÖ (ok). Das Potenzial ist vorhanden, die oberösterreichischen Unternehmen müssen es nur heben. Das ist das Fazit von WKOÖ-Präsident Rudolf Trauner nach einem Lokalaugenschein in den polnischen Städten Warschau, Krakau und Kattowitz. Für Oberösterreichs Betriebe gebe es Exportchancen beispielsweise in den Bereichen Energie- und Umwelttechnik, Deponiesanierung und Abwassertechnologie aber auch im Feld der Medizintechnik. Trauner: "Wir haben in Polen gute Rahmenbedingungen, das müssen wir...

  • Linz
  • Oliver Koch
Die Landesräte Rudi Anschober (l.) und Michael Strugl präsentieren die Anschubförderung.
1

Exportoffensive für Ökoenergie- und Umwelttechnikbranche

Um die jüngsten Exporterfolge oberösterreichischer Unternehmen in den Bereichen Ökoenergie und Umwelttechnik zu forcieren vergibt das Land Oberösterreich nun weitere Förderungen. Insgesamt stehen 350.000 Euro zur Verfügung. Maximal 20.000 Euro kann ein Unternehmen lukrieren. Im Fokus der Export- und Internationalisierungsoffensive stehen die Länder der EU-Donauraumstrategie und die Schwarzmeerregion, da sich hier Synergien ergeben können, sowie die dynamisch wachsenden Länder Südamerikas. Die...

  • Linz
  • Oliver Koch

Oberösterreich hat von der EU profitiert

OÖ (ok). Oberösterreich als Industrie- und Exportbundesland habe extrem vom EU-Beitritt profitiert. Darin sind sich Klaus Pöttinger, Präsident der Industriellenvereinigung Oberösterreich, und Rudolf Trauner, Präsident der Wirtschaftskammer Oberösterreich, einig. Vergleicht man den Wachstumsverlauf Österreichs mit jenem der EU-27 so zeige sich ein signifikanter Wachstumsvorsprung in sämtlichen Integrationsschritten, die Österreich seit 1995 in der EU vollzogen hat. Dass die heimischen...

  • Linz
  • Oliver Koch
Hans Staudinger
4

Von Nußbach in das KaDeWe

Tausend Tonnen Wurstwaren und fünf Millionen Euro Umsatz. Das sind die Eckdaten des Nußbacher Unternehmens Staudinger im Jahr 2012. Der Exportanteil beträgt derzeit fünf Prozent. So wird in Berlin der Holzofenleberkäs im KaDeWe (Kaufhaus des Westens) angeboten, in München bei Feinkost Käfer. Der Export nach Deutschland wird sukzessive aufgebaut. Hans Staudinger führt das Unternehmen bereits in dritter Generation: "Staudinger ist ein EU-Betrieb und daher an strengste gesetzliche Auflagen und...

  • Linz
  • Oliver Koch
2 8

backaldrin erobert Arabien

Backmittelhersteller in mehr als 90 Ländern tätig Asten, Amman (red). 2006 nahm kornspitz-Erfinder backaldrin im jordanischen Amman seinen zweiten Produktionsstandort neben Asten in Betrieb. Schon 2009 mussten wegen der hohen Nachfrage Produktion und Lager ausgebaut werden. backaldrin stellt in Amman Backgrundstoffe für Brot, Kleingebäck und Feinbackwaren her und beliefert von dort aus mehr als dreißig Länder im Arabischen Raum und in Afrika, erzählt backaldrin International Geschäftsführer...

  • Linz
  • Thomas Winkler, Mag.
Ingomar Lochschmidt, Außenwirtschaftsdelegierter der Wirtschaftskammer, WKOÖ-Direktor Christian Hofer, WKOÖ-Präsident Rudolf Trauner, JKU-Vizerektor Fritz Roithmayr, Volkswagen-Brasilien Vize-Chef Josef Fidelis, Landeshauptmann Josef Pühringer, Botschafter Glanz, und Wirtschaftslandesrat Viktor Sigl beim Besuch der Volkswagen-Niederlassung in Brasilien.
12

„Mehr als nur Samba“

Oberösterreich besucht Boom-Markt Brasilien. Heimische Unternehmen nutzen Wachstumschancen. Dass Brasilien viel mehr als nur heißen Samba und kalte Cocktails zu bieten hat, zeigte kürzlich der Besuch einer oö. Politik- und Wirtschaftsdelegation in der 20-Millionen-Einwohner-Metropole Sao Paulo. „Brasilien zählt zu den Top sechs Volkswirtschaften weltweit und bietet mit seinem starken Wirtschaftswachstum viele Chancen für ausländische Unternehmen“, berichtet Landeshauptmann Josef Pühringer, der...

  • Linz
  • Daniel Scheiblberger
Israel

Viel Potenzial für die oö. Firmen im Heiligen Land

Israels Wirtschaft: Heuer bis zu 4,5 % und 2012 bis zu 3,6 % Wachstum TEL AVIV (win). Stabiles Wachstum auch in der Krise, stabile Währung, geringe Arbeitslosigkeit. Israel hat sich trotz regionaler Isolation und politischer Konflikte in wirtschaftlicher Hinsicht rasant entwickelt weil die Politik gezielt Geld in Forschung, Entwicklung und Bildung steckt. Österreich profitiert: 2010 beliefen sich die Exporte ins Heilige Land auf 210 Millionen Euro (Importe: 170 Mio.). 2015 sollen es 300...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

Treffpunkt heimischer Exportwirtschaft

LINZ (red). Am Montag, den 14. November 2011 findet im Palais Kaufmännischer Verein in Linz der OÖ Exporttag statt. Als Treffpunkt der heimischen Exportwirtschaft bietet der Exporttag einen Überblick über alle Fragen des Exports und einen Ausblick auf chancenreiche Märkte und zukünftige Herausforderungen. Neben kostenlosen Beratungsgesprächen mit mehr als 35 Wirtschaftsdelegierten und Fachsymposien werden auch Workshops zu aktuellen Themen angeboten. Infos: www.exportcenter.at/exporttag

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
41-Südkorea2

Ausbildungs-Drill in Korea von Kindesbeinen an

Wirtschaftlich fünfzehntstärkstes Land Südkorea setzt voll auf Bildung Schon ab der Volksschule Nachhilfe bis Mitternacht und Tests, die über das weitere Berufsleben entscheiden. SEOUL. Die Südkoreaner setzen voll auf die Ressource Mensch, weil sie kaum Rohstoffe haben. Aber das Wie ist zu hinterfragen, beurteilt Wirtschafts-Landesrat Viktor Sigl das ganz auf beinharten Wettbewerb und Drill ausgelegte Bildungssystem kritisch. Er führt mit Bildungs-Landesrätin Doris Hummer eine...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
Kanada
16

Am meisten unterschätztes Land in Übersee: Kanada

119 Mal so groß wie Österreich, aber nur vier Mal so viele Einwohner Delegation der Wirtschaftskammer Oberösterreich lotete auf Reise nach Toronto und Montreal die Potenziale für Unternehmen aus. MONTREAL, TORONTO, LINZ. Kanada ist flächenmäßig zweitgrößtes Land der Welt 119 Mal so groß wie Österreich. Kanada ist zehntgrößte Wirtschaftsnation der Welt und zählt zu den am stärks- ten wachsenden Industrienatio- nen. Aber: Aus österreichischer Sicht ist Kanada das am meisten unterschätzte Land in...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

Güterverkehr in OÖ wächst bis 2020 um ein Viertel

Straßennetz soll künftig effizienter genutzt werden OÖ (red). Drei Viertel des Güterverkehrsaufkommens in Ober- österreich sind eine Folge der eigenen Wirtschafts- und Exportleistung; hingegen nur acht Prozent eine Folge des Transits. Bis zum Jahr 2020 wird der Güterverkehr um knapp ein Viertel zunehmen. Um für diesen Anstieg gerüstet zu sein, hat sich das Logistikum der FH Steyr im Auftrag des Landes mit unserer Verkehrsinfrastruktur beschäftigt, Verkehrsprobleme analysiert und...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
Landesrat Viktor Sigl

Oberösterreich wächst auch 2012 an die drei Prozent

Landesrat Sigl glaubt, dass oö. Wirtschaft Schwung beibehalten kann Heuer soll das Wachstum der Wirtschaft deutlich über drei Prozent liegen. Den größten Teil trägt dazu der Export bei, der laut Wirtschafts-Landesrat Viktor Sigl die 30-Milliarden-Euro-Schallmauer durchbricht. StadtRundschau: Das Wirtschaftsforschungsinstitut Wifo und das Institut für Höhere Studien IHS haben Anfang Juli ihre Prognosen für das Wirtschaftswachstum in Österreich von 2,5 auf drei Prozent erhöht. Kann Oberösterreich...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
Empfang in Berlin

Die Oberbank setzt voll auf das Zugpferd Deutschland

Deutsche Wirtschaft soll nach 3,6 % im Vorjahr weiter kräftig zulegen Die Oberbank will deshalb auf dem deutschen Markt wachsen bis 2015 von jetzt 20 auf 30 Filialen. LINZ, MÜNCHEN, BERLIN (win). Das gab Oberbank-Generaldirektor Franz Gasselsberger im Rahmen einer Wirtschaftsdelegationsreise nach München und Berlin bekannt. Daran teil nahmen Landeshauptmann Josef Pühringer, der oö. Wirtschaftskammer-Präsident Rudolf Trauner, der oö. Industriellenvereinigungs-Präsident Klaus Pöttinger, Kepler...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.