Förderung

Beiträge zum Thema Förderung

Bis zum Jahr 2023 fördert das Land Salzburg acht Kurse für 192 Helferinnen und Helfer im Bundesland. Im Bild (v.l.): Hermann Hagleitner, Geschäftsführer Hilfswerk, Mirnesa Tekesic Kursteilnehmerin und Heimhilfe vom Hilfswerk und Christian Stöckl, Landeshauptmann Stellvertreter.

Heimhilfe
Land Salzburg fördert Kurse für 192 neue Heimhelfer

Bis zum Jahr 2023 fördert das Land Salzburg acht Kurse für 192 neue Heimhelfer im Bundesland. Im Kreise der geliebten Angehörigen und in den eigenen vier Wänden alt und betreut werden. Das ermöglichen Heimhelfer den Salzburgern, sie sind zudem ein wichtiger sozialer Kontakt. SALZBURG. Die Berufsgruppe der Heimhelfer ist aufgrund der Demographie und der gesellschaftlichen Entwicklung äußerst gefragt. Sie sorgen für die Aufrechterhaltung des Haushalts, unterstützen bei der Körperpflege und...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Immer mehr Hausdächer sind mit Photovoltaik-Anlagen ausgestattet. Damit noch mehr Privathaushalte und landwirtschaftliche Betriebe die Kraft der Sonne nutzen, werden die Förderungen ab heute, 1. Februar 2021, noch attraktiver gemacht: Die förderbare Leistung pro Anlage wird von bisher drei Kilowatt auf fünf erhöht, wie LH-Stv. H. Schellhorn bestätigt.

Bauen & Wohnen
Förderungen für Photovoltaik-Anlagen verbessert

Immer mehr Hausdächer sind mit Photovoltaik-Anlagen ausgestattet. Sie wandeln Sonnenlicht in umweltfreundlichen elektrischen Strom um, der keine Treibhausgase produziert. Damit noch mehr Privathaushalte und landwirtschaftliche Betriebe die Kraft der Sonne nutzen, werden die Förderungen ab heute, 1. Februar 2021, noch attraktiver gemacht: Die förderbare Leistung pro Anlage wird von bisher drei Kilowatt auf fünf erhöht. SALZBURG. „Somit fördert das Land nun größere Flächen, um noch mehr Strom aus...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
In der Stadt Salzburg befindet sich die Verwaltung des Interreg-Alpenraum-Programms (Alpine Space Programme).
Video 2

So funktionieren EU-Förderungen
Gemeinsam Lösungen für die Regionen finden

Die Förderprogramme der EU verstehen und die Vorteile für Salzburg dabei erkennen. Im Video spricht Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf über die Vorteile der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit. SALZBURG. Vor Kurzem wurde viel darüber berichtet, dass die Europäische Union ihr Budget für die kommende Zeit beschließt und Förderprogramme in die neuen Perioden starten. Doch was heißt dies genau für Salzburg? Was sind Förderprogramme und wie können die Salzburger davon profitieren? In den...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Sportförderung im ULSZ Rif mit Landesrat Stefan Schnöll.

Investitionen 2020
1,6 Millionen Euro für Salzburgs Sportstätten

Körperliche Betätigung ist sowohl für den Körper als auch die Psyche sehr wichtig, nicht zuletzt in Zeiten von Covid-19 wurde dies wieder deutlich. Das Land Salzburg hat deshalb auch 2020 wieder zahlreiche Sportvereine und Gemeinden bei der Errichtung von Sportstätten finanziell unterstützt. SALZBURG (tres). Insgesamt wurden im heurigen Jahr 35 Projekte gefördert. „Wir können in Salzburg ein gutes Angebot an Sportstätten bieten. Vor allem in dieser schwierigen Zeit müssen wir dem Sport noch...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Online-Redaktion Salzburg
Die Art und Weise, wie Gebäude errichtet bzw. saniert werden, ist aufgrund ihrer jahrzehntelangen Nutzungsdauer ein wichtiger Baustein zur Erfüllung des Klimaschutzauftrags.
4

Unsere Erde
Land fördert sinnvolle Sanierungen so gut wie noch nie

Dazu starten Sparkasse und Energieberatung eine Initiative für Nachhaltigkeit im privaten Wohnraum.   SALZBURG. Der Gebäudesektor ist ein Schlüsselbereich zur Erreichung der Klimaziele. Die Art und Weise, wie Gebäude errichtet bzw. saniert werden, ist aufgrund ihrer jahrzehntelangen Nutzungsdauer ein wichtiger Baustein zur Erfüllung des Klimaschutzauftrags. Generelle Ziele sind die Verringerung des Gesamtenergieverbrauchs und „Zero Emissionen“ im Gebäudebereich. Ein weiterer relevanter Schritt...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Leader-Managerin Birgit Kallunder und Leader-Obmann Peter Brandauer sind stolz auf die 3,1 Millionen Euro Fördergeld für den Pongau.

3,1 Millionen Euro
Pongau schöpft den EU-Fördertopf komplett aus

Die letzten beiden Projekte der aktuellen Leader-Förderperiode wurden genehmigt. Damit konnte der europäische Fördertopf im Pongau komplett ausgeschöpft werden. PONGAU (aho). Zwei neue Projekte konnte das Leader-Gremium im Pongau zum Ende der Förderperiode genehmigen und damit sämtliche Fördermittel ausschöpfen, die zur Verfügung standen: Die Investitionen in der Region belaufen sich in Summe auf rund sechs Millionen Euro, wobei 3,1 Millionen Euro aus dem europäischen Fördertopf geflossen sind....

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Die Corona-Joboffensive startet mit einer intensiven Orientierung. Für die eigentliche Ausbildung kommen bewährte Instrumente zum Einsatz, wie etwa die "arbeitsplatznahe Qualifizierung" (AQUA), oder die "Lehre 18plus", mit dem Ziel eines Lehrabschlusses in verkürzter Lehrzeit.
3

Karriere
Corona-Joboffensive für 13.120 Menschen

Das Arbeitsmarktservice Salzburg unterstützt mit 19,7 Millionen Euro die Fachkräfteausbildung in der Krise.  SALZBURG. 19.518 Menschen waren im bisherigen Jahresdurchschnitt (Jänner bis Oktober) in Salzburg arbeitslos vorgemerkt. Das sind um 7.058 Personen oder 56,6 Prozent mehr als im selben Zeitraum des Vorjahres. Die größte Gruppe unter den Arbeitslosen weist maximal einen Pflichtschulabschluss auf. Mehr als ein Viertel davon ist unter dreißig Jahre alt, die Hälfte unter vierzig Jahre. 70...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
„Wie wir uns Europa vorstellen, wird in diesem Alpenraumprogramm gezeigt“, sagt Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf.

Neue EU-Förderperiode
Alpenraum zieht an einem Strang für bessere Zukunft

Salzburg erhielt über EU-geförderte, alpenweite Projekte über drei Millionen Euro. Die neue Förderperiode beginnt bald. SALZBURG. Die europäischen Alpen sind eine individuelle, internationale Region, die ihre eigenen Voraussetzungen und Herausforderungen hat. Vergleicht man etwa Salzburg und Südtirol, haben diese beiden Gebiete landschaftlich mehr miteinander gemeinsam als z.B. Salzburg mit Wien. Dabei sieht man sofort, dass (obwohl Südtirol zu einem anderen Land gehört) man dort die...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
St. Martin ist jetzt "ölkesselfrei" LH-Stv. Heinrich Schellhorn überreichte das passende Ortsschild an Bgm. Johannes Schlager. Im Hintergrund Margret Forte, Thomas Kainhofer, und Georg Gappmaier (alle Aktion e5) sowie Herbert Klieber, der im sanierten alten Gemeindehaus eine Federkielstickerei betreibt.
2

Unsere Erde
St. Martin ist jetzt eine "ölkesselfreie" Gemeinde

„Raus aus dem Öl“ hieß es vor Kurzem für die Gemeinde St. Martin. Sie nutzte die Förderung des Landes Salzburg für alternative Energieformen und stieg von Erdöl auf Holzpellets um, somit darf sich der Ort am Tennengebirge als „ölkesselfreie Gemeinde“ bezeichnen. ST. MARTIN. Im Sportlerheim und im alten Gemeindegebäude sorgen jetzt umweltfreundliche Pelletsheizungen bzw. eine Solaranlage für die nötige Wärme. „Klimaschutz beginnt in unserem unmittelbaren Lebensraum, in den Gemeinden und...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
LH-Stv. Heinrich Schellhorn empfiehlt einen Heizungstausch der alten Anlagen gegen klimafreundliche noch vor der Heizperiode im Herbst.
2

Bauen & Wohnen
Erneuerbare Energie weiter auf dem Vormarsch

Die Salzburger heizen zunehmend mit erneuerbarer Energie. Trotzdem sind noch immer rund 45.000 private Ölheizungen im ganzen Land in Betrieb. Um die Ziele der Klima- und Energiestrategie "SALZBURG 2050" zu erreichen, müssen diese alten Anlagen in den nächsten Jahren Stück für Stück gegen klimafreundliche Heizsysteme getauscht werden. SALZBURG. Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, der in der Landesregierung für Umwelt und Energie zuständig ist, empfiehlt einen Heizungstausch...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Vorjahres-Gewinner Salzburger Markus Eis (rechts) mit Gattin, Andreas Zottler (Vertriebsleitung Vogel & Noot Österreich, links) und Manfred Ceplecha (Geschäftsführer Novelan) bei der Gewinnübergabe im März.
2

Initiative "MeineHeizung"
Heizungsmodernisierung im Wert von 35.000 Euro zu gewinnen

Die ersten Gewinner der Initiative "MeineHeizung" kamen aus der Stadt Salzburg. Markus Eisl und seine Familie setzten sich gegen 2.500 weitere angemeldete Haushalte durch. Ab 1. Juli verlost die Initiative zum 2. Mal einen kostenlosen Heizungswechsel im Wert von 35.000 Euro. Denn veraltete und schlecht eingestellte Heizanlagen sind Klimakiller Nummer 1 in den eigenen vier Wänden. Ehrenamtlich eingebaut wird das neue System von Andreas Rotter, Salzburger Installateurs-Innungsmeister....

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn: "Land und Bund unterstützen den Umstieg von Ölheizungen auf erneuerbare Energieformen. Mit den erhöhten Förderungen wollen wir den Umstieg weiter vorantreiben."

Heinrich Schellhorn
"'Raus aus Öl‘ brennt uns unter den Nägeln"

„Wir müssen hier noch größere Sprünge schaffen als bisher“, sagt Energiereferent Heinrich Schellhorn und verweist in dem Zusammenhang auch auf die Förderung "Raus aus Öl" seitens des Bundes. Eine zusätzliche Förderung gibt es auch vom Land Salzburg. Bis zu 8.000 Euro pro Haushalt sind in Summe möglich. Die Beantragung läuft seit Mitte Mai. SALZBURG. In Salzburg gibt es laut den Zahlen des Landes Salzburg rund 45.000 Ölheizungen. Geht es nach dem für Energie ressortzuständigen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Das alte Wissen um die Kräuter aus dem Lammertal, wird dank eines Leader Projekts bewahrt werden.

#JA zu Salzburg
Leader hilft altes Wissen weiter zu geben

Vermehrt wenden sich die Menschen wieder den alten Hausmitteln zu, die schon unsere Großeltern kannten. Damit das Wissen um alte Heilmethoden nicht verloren geht, fördert "Leader Lebens.Wert Pongau" das 36.000 Euro schwere Projekt "Kräuterwissen im Lammertal" mit 65 Prozent des Gesamtvolumens. LAMMERTAL  Das über Jahrzehnte mündlich weitergegebene Wissen über Kräuter und ihre Heilwirkung soll nun schriftlich festgehalten werden. Dafür führen die Projektmitarbeiter Interviews mit den älteren...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Durch ihren Duckreflex laufen die Kitze nicht weg, der Copter soll sie nun mit Wärmebildkameras vor der Mahd finden.
1

Leader Projekt
Verein hilft Bauern mit dem Einsatz von Drohnen

Danke einer Leaderförderung wird Landwirten bei der Suche nach Rehkitzen vor der ersten Mahd in Zukunft via Drohnenflug geholfen. WERFEN, PFARRWERFEN, WERFENWENG. Der Verein "Rehkitzrettung und Copterassistenz" greift in Zukunft Landwirten und Jägern bei der Suche nach Wildtiernachwuchs unter die Arme. Die von Rehgeißen in Feldern abgesetzten Kitze fliehen aufgrund ihres natürlichen Duckreflexes nicht aus ihren Verstecken, wenn Gefahr droht. Dieses Verhalten zwingt Landwirte vor dem ersten...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Landeshauptmannstellvertreter Heinrich Schellhorn bei der Nahwärme Eugendorf: „Im Land Salzburg ist Biomasse als Energieträger hervorragend etabliert."

Immobilien
Biomasse als Energieträger in Salzburg etabliert

150 Nahwärmeanlagen versorgen 38.000 Salzburger Haushalte mit Biomasse. Damit werden jährlich 300.000 Tonnen CO2 vermieden und 112 Millionen Liter Heizöl eingespart. „Im Land Salzburg ist Biomasse als Energieträger hervorragend etabliert und weit verbreitet – angesichts der Klimakrise ein großer Pluspunkt in Richtung Energiewende“, betont Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, zuständig für erneuerbare Energien sowie Klima- und Umweltschutz. SALZBURG. Aktuell versorgen mehr als 150...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Förderung Notstromaggreate durch das Land Salzburg: Landesrat Josef Schwaiger, Landwirt Christian Klappacher aus Oberalm und Landwirtschaftskammerpräsident Rupert Quehenberger.

Notfallplan
Notstromaggregate auf Bauernhöfen werden gefördert.

Da landwirtschaftliche Betriebe oft von extremen Wetterlagen besonders betroffen sind, hat das Land nun eine Förderung für die Anschaffung von Notstromaggregaten bzw. Modernisierung der elektrischen Anlagen beschlossen. SALZBURG. Vergangenes Jahr erschwerten die starken Schneefälle die Stromversorgung im gesamten Bundesland aufrecht zu erhalten. „Damit notwendige betriebliche Abläufe in der Landwirtschaft auch bei einem länger andauernden Ausfall aufrechterhalten werden können, ist eine sichere...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Projektträger für die "Erlebnis-Inklusionsstätte in St. Martin" ist Bürgermeister Johannes Schlager.
2

EU fördert die Region
Drei neue Leader-Projekte für den Pongau stehen in den Startlöchern

Wieder fließt EU-Geld aus Brüssel in den Pongau: Drei neue Leader-Projekte wurden bei der letzten Sitzung genehmigt – eines gegen Abwanderung von Fachkräften, eines zur Stärkung der Frauen in der Region und eines für gelebte Inklusion. PONGAU (aho). Drei neue Projekte für den Pongau genehmigte das Auswahlgremium der Leader-Region "Lebens.Wert.Pongau" Ende November. Damit belaufen sich die Investitionen in der aktuellen Förderperiode bereits auf 4,2 Millionen Euro, wobei 2,5 Millionen Euro an...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Bei der Eröffnung des neuen Schul-, Kindergarten- und Musikhauses in Pöham (v.l.):  Hansjörg Obinger (Bgm. Bischofshofen), Marcus Nussbaumer (Baumanagement), Waltraud Pichler (Vize-Bgm. Pfarrwerfen), Kindergartenleiterin Carina Toferer, Projektleiter Dominik Rohrmoser und Bernhard Weiß (Bgm. Pfarrwerfen).

Schülerzahlen steigen
Schulstandort Pöham durch Sanierung aufgewertet

Mit dem sanierten Gebäude für Volksschule, Kindergarten und Trachtenmusikkapelle wurde in Pöham ein weiterer Meilenstein erreicht. PÖHAM (aho). Als Höhepunkt der kräftigen Investitionen in die Infrastruktur im Ortsteil Pöham eröffneten die Gemeinden Pfarrwerfen und Bischofshofen das sanierte Schul-, Kindergarten- und Musikhaus. "Dass der Schul- und Kindergartenstandort Pöham besonders wichtig ist, zeigen die Schülerzahlen, die seit Kurzem wieder bergauf gehen. Die Volksschule Pöham wird ab dem...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Der Leiter des Talente Check Lukas Mang vor dem Wifi.
2

Was passt zu mir?
Talente Check hilft bei der beruflichen Orientierung

Mit 13 Jahren eine folgenschwere Entscheidung für das eigene Leben treffen, das kann überfordern. Der Talente Check nimmt den Druck von den Kindern. SALZBURG (sm). Mit 13 Jahren eine folgenschwere Entscheidung für das eigene Leben treffen, das kann überfordern. "Jeder Schüler kommt mit anderen Voraussetzungen. Wir nehmen den Druck von den Kindern", sagt Talente Check Leiter Lukas Mang. Talente Check bringt Fähigkeiten zum Vorschein Bis zu 36 Schüler können beim Talente Check im Nebentrakt des...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Ein Überblick der Förderungen im Land Salzburg zur Unterstützung der Eltern und Schulkinder.
1

Forum Familie
Finanzielle Fördertipps für Schulkinder in Salzburg

Familien mit Schulkindern sind finanziell meist ziemlich gefordert. Forum Familie–Elternservice hat die wichtigsten Förderungen zusammen gestellt . Schulveranstaltungen Förderung des Landes SalzburgMaximal 220 Euro gibt es pro Kind und Kalender­ jahr, gilt für Sportwochen, Wienwochen, Schulland­ wochen, Projekttage etc.; Anspruchsberechtigt sind Eltern/ Erziehungsberechtige von Schülern aller Schulformen im Bundesland Salzburg. Auch für Asylbewerber und für Asylberechtigte. Schulveranstaltungen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Diese sieben Pongauer Nachwuchstalente waren bei dem Projekt dabei: Peter Steinberger (Bauernmusikkapelle Bischofshofen), Anna Höller (Bauernmusik St. Johann/Pg.), Christoph Schweiger (Bürgermusikkapelle Bad Gastein), Stefanie Naglmayr (Trachtenmusikkapelle Bad Hofgastein), Hanna Rieser (Strochnermusikkapelle Dorfgastein), Moritz Kreilinger (Bürgermusik St. Johann/Pg.), Anna Angerer (Strochnermusikkapelle Dorfgastein)
3

Pongaus junge Talente
Klassik in Tracht

Ende August fand die 14. Auflage der Sonderkonzerte der Wiener Philharmoniker mit jungen Blasmusiktalenten aus Vorarlberg, Liechtenstein und vier Salzburger Bezirken statt. SALZBURG. Am 25. August präsentierten junge Blasmusiktalente aus Vorarlberg, dem Fürstentum Liechtenstein und Salzburg unter der Leitung von Karl Jeitler gemeinsam mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker ein Konzertprogramm mit Werken von Georges Bizet, Johann und Josef Strauß, Adolf Büchel und Rudolf Dittrich. von...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Das Biomasse Heizwerk in Hof bei Salzburg. Förderaktion des Bundes und Land Salzburg: 430 Ölheizungen wurden in den vergangenen Monaten in Salzburg durch klimafreundliche und ressourcensparende Systeme mit erneuerbaren Energien ersetzt.

Bauen & Wohnen
„Raus aus dem Öl“ liegt im Trend

„Raus aus dem Öl“ heißt derzeit die Devise. Die Förderaktion des Bundes gemeinsam mit dem Land Salzburg war ein voller Erfolg. Die Nachfrage war so groß, dass die Bundesgelder innerhalb von vier Monaten ausgeschöpft waren. 430 Heizungen wurden durch klimafreundliche und ressourcensparende Systeme mit erneuerbaren Energien ersetzt. SALZBURG. In zahlreichen Salzburger Haushalten und Gebäuden sind nun klimafreundliche und ressourcensparende System mit erneuerbaren Energien anstatt Ölheizungen zu...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Filzmoos kann mit der "Wifi4EU"-Förderung kostenloses WLAN an öffentlichen Plätzen anbieten.

"Wifi4EU-Initiative"
Kostenloses WLAN in Filzmoos

In Salzburg wurden jetzt 18 Gemeinden mit kostenlosem WLAN ausgerüstet. Auch Filzmoos, nutzt die EU-Förderung. SALZBURG. Insgesamt 18 Salzburger Gemeinden profitieren bereits von der "Wifi4EU-Initiative" der Europäischen Union. In der zweiten Ausschreibungsrunde erhielten nun die Pinzgauer Gemeinden Bramberg, Mittersill sowie Viehhofen, Scheffau im Tennengau und die Pongauer Gemeinde Filzmoos eine "Wifi4EU"-Förderung in Höhe von 15.000 Euro. „So wird kostenloses WLAN an immer mehr Stellen im...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Mehr Fahrsicherheitstrainings werden jetzt vom Land Salzburg gefördert.

Verkehr
Land fördert Sicherheitstraining für Motorradfahrer

Das Land Salzburg fördert 250 Fahrsicherheitstrainings im ÖAMTC Fahrtechnikzentrum Brandlhof in Saalfelden. SALZBURG. Damit die Ausfahrt mit dem Motorrad auch zum Vergnügen wird, sollte das Motorrad sicher beherrscht und in brenzligen Situationen rasch und richtig zu reagiert werden. „Das Land Salzburg fördert daher Fahrsicherheitstrainings für Motorradfahrer beim Brandlhof in Saalfelden mit 50 Euro pro Person“, erklärt Verkehrslandesrat Stefan Schnöll. Winterpause macht Probleme Mangelnde...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.