Felix Großschartner

Beiträge zum Thema Felix Großschartner

Sport
Felix Großschartner wird bei Königsetappe Fünfter.

Felix Großschartner, Radsport
Marchtrenker zeigt in China erneut auf

Der für das deutsche Radteam Bora-Hansgrohe in die Pedale tretende Marchtrenker Felix Großschartner ist auch gegen Ende der Saison noch in ausgezeichneter Form. MARCHTRENK, GUANGXI. Bei der von 17. von 22. Oktober im Raum Guangxi ausgetragenen Tour of Guangxi konnte Felix Großschartner erneut einen Beweis für seine hervorragende Verfassung erbringen. Bei der in sechs Etappen über 972,8 Kilometer (km) führenden Radtour landete der Marchtrenker Radprofi auf dem fünften Platz des...

  • 22.10.19
SportBezahlte Anzeige
Schärpendamen der RAIFFEISENBANK WELS mit v.l.n.r.: DI Horst Felbermayr, DI Franz Gruber, MBA, Peter Jungreithmair, MBA, Manfred Hochhauser;
5 Bilder

Das größte Sommersport Ereignis in Oberösterreich – RAIFFEISEN GRAND PRIX 2018

Der international besetzte 12. Raiffeisen Grand Prix bot am Mittwoch, den 01.08.2018, heuer bei strahlendem Sonnenschein ein Radrennen der Extraklasse. Bei herrlichen Sommertemperaturen war die Welser Innenstadt wieder Publikumsmagnet für tausende Zuschauer. Auch der heurige Sieger strahlte beim vielumjubelten Heimsieg - Radprofi Matthias Krizek vom Felbermayr Simplon Wels Team gewann knapp vor Gregor Mühlberger. Platz 3 ging an Filippo Fortin (Team Felbermayr) vor John Degenkolb und Felix...

  • 03.08.18
Sport

Radsport der Weltklasse in Wels

Das Innenstadtkriterium bringt zum 20. Jubiläum Radsport der Weltklasse nach Wels Das Innenstadtkriterium begeht dieses Jahr sein 20. Jubiläum. Bei dem 800 Meter langen Rundkurs ist das Publikum hautnah dabei. Die Rennradfahrer müssen insgesamt 70 Runden in der Innenstadt absolvieren und erreichen Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 60 Kilometern pro Stunde. Der Kurs führt dabei vom Kaiser-Josef-Platz über die Pfarrgasse, Ringstraße und Herrengasse zurück zum Kaiser-Josef-Platz. Für viele...

  • 25.07.18
Sport
Felix Großschartner (Team Bora-hansgrohe) erreichte beim Giro d'Italia 2018 den 27. Gesamtrang.

Felix Großschartner "groß" beim Giro d'Italia

MARCHTRENK. Radprofi Felix Großschartner (Team Bora-hansgrohe) zeigte beachtliche Leistungen beim diesjährigen 101. Giro d'Italia: Nach dem dritten Platz bei der vorletzten Etappe – einer Bergetappe über mehr als 210 Kilometer mit knapp 4.000 Höhenmetern – und den Plätzen 14 und 17 bei den beiden Einzelzeitfahren erkämpfte der 24-jährige Marchtrenker den 27. Gesamtrang: „Ich habe drei Wochen lang alles für das Team gegeben“, zog Großschartner Bilanz. „Patrick Konrad ist mit dem siebten...

  • 04.06.18
Sport
Felix Grossschartner beim Giro d'Italia 2018 in Israel.
2 Bilder

Felix Großschartner: Erfolg geht durch den Magen

Starkoch verwöhnt die Bora-hansgrohe-Profis beim Giro d'Italia. MARCHTRENK. Der Marchtrenker Radprofi Felix Großschartner (Team Bora-hansgrohe) liegt nach drei Israel-Etappen des 101. Giro d'Italia auf Platz vier der Jungprofi-Zwischenwertung und auf dem 13. Gesamtrang. „Es ist bisher alles gut gelaufen. Kapitän Formolo ist mit seinem Rückstand noch voll im Geschäft, Sprinter Bennett raste zweimal auf Rang drei, und ich bin auch gut drauf“, so Großschartner. Der Giro wird in Sizilien...

  • 09.05.18
Sport
Felix Großschartner nimmt am Giro d'Italia 2018 teil.

Felix Großschartner beim Giro d'Italia

MARCHTRENK. Der Marchtrenker Radprofi Felix Großschartner wird im deutschen Team Bora-hansgrohe am Giro d'Italia teilnehmen: Die traditionelle Radrundfahrt mit 21 Abschnitten über 3.546 Kilometer startet am 4. Mai erstmalig außerhalb Europas, in Jerusalem, und endet am 27. Mai in Rom. "Neben der Heim-WM im September ist der Giro mein großes Saisonziel", sagt Felix Großschartner.

  • 30.04.18
Sport
Der 24-Jährige fährt für Bora-hansgrohe.

Großschartners erste Worldtour-Station

MARCHTRENK. Radprofi Felix Großschartner absolviert am Donnerstag, 25. Jänner, mit der Trofeo Porreres Felanitx (Mallorca) sein erstes Rennen im Dress des Worldtour-Teams Bora-hansgrohe. Gleich am Freitag folgt die Trofeo Serra de Tramuntana. Auch das dritte Rennen findet in Spanien statt: Am 10. Februar tritt Großschartner bei der Vuelta Ciclista a la Regio de Murcia in die Pedale.

  • 19.01.18
Sport
Bei Bora trifft Felix Großschartner (M.) auf Christian Pömer, Patrick Konrad, Gregor Mühlberger und Lukas Pöstlberger.

Felix Großschartner wechselt zu Bora hansgrohe

Der 23-jährige Marchtrenker steigt von einem Pro-Continental- zu einem Worldtour-Team auf. MARCHTRENK. Der Marchtrenker Radprofi Felix Großschartner unterschrieb beim deutschen Weltklasse-Team Bora hansgrohe einen Zweijahresvertrag. Nach zwei Jahren beim polnischen Pro-Continental-Team CCC Sprandi Polkowice fährt der 23-Jährige künftig in der Worldtour. "Ich verhandelte auch mit einigen anderen Top-Rennställen, aber Bora wollte mich einfach mehr als alle anderen Teams. Ich bin unglaublich...

  • 27.09.17
Sport
Felix Großschartner (oranges Dress) absolviert fünf Rennen in acht Tagen – und womöglich ein Fußballspiel.

Felix Großschartner für Fußballspiel nominiert

MARCHTRENK. Das Saisonfinale hat es für Felix Großschartner in sich. Der 23-Jährige fährt in Italien den "Giro della Toscana" (26. und 27. September), die "Coppa Sabatini" (28. September), den "Giro dell'Emilia" (30. September) und das Rennen "Tre Valli Varesine" (3. Oktober). "Fünf Renneinsätze in acht Tagen – das ist ein würdiges Saisonfinale", sagt Großschartner. Zuletzt bekam er eine Einladung zu einem besonderen Fußballspiel, zum traditionellen Match zwischen französischen Radprofis und...

  • 18.09.17
Sport
Felix Großschartner (orange) glaubt nicht, dass er bei der Ö-Tour ganz vorne mitmischen kann.

Felix Großschartner sucht weiterhin seine Topform

MARCHTRENK. Die Aufgabe bei der Tour de Suisse nach einem Magen-Darm-Virus ist Geschichte. Derzeit bereitet sich Radprofi Felix Großschartner auf die nächsten großen Aufgaben vor. Seit heute fix ist die Teilnahme des 23-Jährigen, der für den polnischen Rennstall CCC Sprandi Polkowice fährt, bei der Österreich-Rundfahrt von 2. bis 7. Juli. Danach steht die Polen-Rundfahrt am Programm. "Natürlich würde ich mir in den österreichischen Bergen gerne ein heißes Duell mit meinem Freund Riccardo Zoidl...

  • 21.06.17
Sport
Felix Großschartner wurde beim Giro von einer Erkrankung eingebremst, machte aber dennoch Werbung für den österreichischen Radsport.
3 Bilder

Wels und Marchtrenk drückten dem Giro ihren Stempel auf

MARCHTRENK. Der Giro d'Italia 2017 ist Geschichte. Auf 3.615,4 Kilometern, fast 45.000 Höhenmetern, 21 Etappen und fünf Bergankünften mischte bei der 100. Auflage ein Marchtrenker in der Weltspitze mit. Felix Großschartner (CCC Sprandi Polkowice) bremste bei seinem ersten Giro zu Beginn eine Verkühlung und eine Allergie ein. Auf der 17. Etappe erreichte er jedoch den starken siebten Platz. Schon einen Tag zuvor hatte er den Sprung in die Ausreißergruppe des Tages geschafft. "Ein wenig mehr...

  • 29.05.17
Sport
Felix Großschartner gewann mit CCC Sprandi die Mannschaftswertung bei der Kroatien-Rundfahrt.

Vor dem Giro tankte Felix Großschartner Selbstvertrauen

MARCHTRENK. Felix Großschartner feierte bei der Kroatien-Rundfahrt einen großen Erfolg: Der Marchtrenker erreichte den vierten Gesamtrang. Den Sieg holte der Italiener Vincenzo Nibali. Auf der Schlussetappe wurde Großschartner Sechster. "Ich wollte heute noch einmal zeigen, was ich drauf habe und das ist mir gelungen", freut sich der 23-Jährige, der den geringen Rückstand auf den Gesamtsieger anspricht: "Wenn man auf 1046 Kilometern durch Kroatien am Ende nur 35 Sekunden Rückstand auf...

  • 25.04.17
Sport
Felix Großschartner rechnet sich vor allem auf den Etappen zwei und fünf Chancen auf eine Top-Platzierung aus.

Felix Großschartner startet bei top-besetzter Tour of Croatia

MARCHTRENK. Nach 18 Tagen Höhentraining in der Sierra Nevada (Spanien) gab es für Radprofi Felix Großschartner einen zweitägigen Zwischenstopp daheim in Marchtrenk, wo er am Abend mit Schwester Alina noch rasch im Kreise der Familie Ostereier färbte. Schon am Ostersonntag reiste er mit seinen ehemaligen Teamkollegen von Felbermayr Simplon Wels in die Steiermark. Am Montag ging es weiter nach Kroatien, wo am heutigen Dienstag in Osijek der Startschuss zur 3. Tour of Croatia (UCI 2.1) fällt. Und...

  • 18.04.17
Sport
Felix Großschartner legt eine einmonatige Pause ein, um seinen Körper zu schonen.

Großschartner legt Rennpause ein

MARCHTRENK. Felix Großschartner belegte bei der Andalusien-Rundfahrt in der Endabrechnung Platz 91. Das Resümee des Marchtrenkers fällt jedoch besser aus, als diese Zahl vermuten ließe. "Ich erwischte auf der ersten Etappe einen schlechten Tag, damit war eine gute Gesamtplatzierung auch schon weg. Auf den anderen Etappen ging es mir richtig gut, auch meine ständigen Rückenschmerzen hatte ich halbwegs im Griff", freut sich der 23-Jährige. Auf der Königsetappe fuhr der Marchtrenker 160 Kilometer...

  • 20.02.17
Sport
Felix Großschartner erreichte trotz Schrecksekunde in Spanien den starken elften Platz.

Geißbock bescherte Felix Großschartner Schrecksekunde

MARCHTRENK. Radprofi Felix Großschartner wäre bei der Murcia-Rundfahrt, die er als Elfter beendete und bei der er lange in der Spitzengruppe fuhr, beinahe mit einem Geißbock kollidiert. "Ich musste erst wenige Meter vor der Bergwertung abreißen lassen, hatte bei der nebeligen Abfahrt aber eine Schrecksekunde zu überstehen. Kurz vor mir sprang ein Geißbock von einem Felsen, ich konnte gerade noch ausweichen", erzählt der 23-Jährige. Mit dem Ergebnis ist der Marchtrenker zufrieden. "Aber es wäre...

  • 13.02.17
Sport
Felix Großschartner sucht noch nach seiner Form.

Felix Großschartner noch form- und glücklos

MARCHTRENK. Felix Großschartner, Radprofi des polnischen Teams CCC Sprandi Polkowice, hat seine Form in diesem Jahr noch nicht gefunden. Der Marchtrenker kam bei der fünften und letzten Etappe der Volta a la Comunitat Valenciana in Spanien 2,5 Minuten hinter dem Hauptfeld ins Ziel, belegte in der Endwertung mit 29:42 Minuten Rückstand auf Gesamtsieger Nairo Quintana Platz 79. "Ich hatte kurz vorm Ziel einen Defekt am Hinterrad, daher mein Rückstand. Noch passt meine Form nicht, aber ich lasse...

  • 06.02.17
Sport
Felix Großschartner könnte die Ehre zuteil werden, beim wichtigsten Radsport-Etappenrennen der Welt nach der Tour de France starten zu dürfen.

Felix Großschartner startet wohl bei 100. Giro-Auflage

MARCHTRENK. Radprofi Felix Großschartner wird aller Voraussicht nach bei der 100. Auflage des großen Giro d'Italia von 5. bis 28. Mai antreten. Sein polnisches Team CCC Sprandi Polkowice bekam eine der insgesamt vier Wildcards, die wohl dem Marchtrenker zugute kommen wird. "Das ist natürlich ein riesiger Ansporn für mich. Ich will unbedingt bei der 100. Auflage des Giro dabei sein", freut sich der 23-Jährige. "Ich habe auf eine Wildcard gehofft, auch meine Vorbereitung darauf abgestimmt. Jetzt...

  • 19.01.17
Sport
Felix Großschartner fährt zur WM in Doha.

WM-Teilnahme und Fanausfahrt

MARCHTRENK. Felix Großschartner wurde für das Mannschaftszeitfahren bei der Weltmeisterschaft in Doha am kommenden Sonntag nominiert. Der 23-jährige Marchtrenker ist damit einer von sechs Fahrern, die sein Team CCC Sprandi Polkowice ins Rennen schickt. "Auch wenn der Kurs tellerflach ist und mir nicht entgegenkommt, ist WM-Luft schnuppern zu dürfen immer etwas ganz besonders", freut sich Großschartner. Am 15. Oktober findet die zweite Fan-Ausfahrt des Radprofis mit Start und Ziel in Marchtrenk...

  • 04.10.16
Sport
Felix Großschartner erreichte bei der Tschechien-Rundfahrt Gesamtrang sieben.

Großschartner Siebenter in Tschechien

MARCHTRENK. Der Marchtrenker Felix Großschartner belegte bei der Tschechien-Rundfahrt von von 11. bis 14. August den siebten Gesamtrang. Damit war er der drittbeste Fahrer des polnischen Teams CCC Sprandi Polkowice. Nach vier Etappen hatte er im Ziel 1:29 Minuten Rückstand auf den siegreichen Italiener Diego Ulissi. Vor der Rundfahrt rechnete sich Großschartner Chancen auf einen Top-Fünf-Platz aus.

  • 16.08.16
Sport
Felix Großschartner kämpft nach dem Sturz bei der Zeitfahrmeisterschaft um seine Teilnahme an der Radrundfahrt.

Großschartner schwer gestürzt

Seine Teilnahme an der Österreich-Radrundfahrt ist in Gefahr. MARCHTRENK Felix Großschartner stürzte so wie einige andere Fahrer auch bei der Zeitfahrmeisterschaft zwischen Neumarkt/Wallersee und Mattsee. Starker Regen, Windböen und Gewitter erschwerten den Teilnehmern das Rennen ungemein. Der Marchtrenker Profi von CCC Sprandi lag etwa vier Kilometer vor dem Ziel auf Platz zwei. Auf einer Bergab-Passage erwischte ihn eine Windböe. "Sie machte mich noch schneller. Eine Kurve, die man...

  • 27.06.16
Sport
Die Radsektion des Allgemeinen Sportvereins Holzhausen mit ihren neuen Trikots.

Neue Raddress für AS Holzhausen

Glocknerkönig Felix Großschartner auf Trikot verewigt. HOLZHAUSEN. Mit stolzer Brust präsentierte die Radsektion des Allgemeinen Sportvereins Holzhausen ihre neuen Trikots, für die neben den Firmen CFK, Fuji Film, Wr. Städtische, Obsthof Wiesmeier, Gruber Weine und Axenda auch die Marchtrenker Firma GFG Bauwerk ihren Obolus leistete. Der Boss des Unternehmens ist übrigens Günther Großschartner, der Vater von CCC Sprandi Polkowice-Radprofi Felix Großschartner. Bevor es für den 22-Jährigen zum...

  • 12.05.16
Sport
Nach starker Leistung freute sich Felix Großschartner über 60 Weltranglistenpunkte.

Großschartner in Kroatien knapp am Podest vorbei

MARCHTRENK. Felix Großschartner (Team CCC Sprandi Polkowice) verfehlte bei der Kroatien-Rundfahrt als Gesamt-Vierter nur um 33 Sekunden das Podium. "Ich bin ein strahlender Vierter. Denn ich bin bei dieser Tour endlich ins Fahren gekommen, habe nun 3500 Rennkilometer in den Beinen. Mein Formaufbau dürfte stimmen", zeigt sich der Marchtrenker, der damit 60 UCI-Weltranglistenpunkte sammelte, zufrieden. Den Sieg holte Lokalmatador Matija Kvasina (Synergy Baku), der im Vorjahr wie Großschartner...

  • 26.04.16
Sport
Felix Großschartner wechselte vor der Saison vom Welser Team Felbermayr nach Polen.

Großschartner fährt bei zwei Klassikern

MARCHTRENK. Am kommenden Samstag startet der Marchtrenker Radprofi Felix Großschartner als einziger Österreicher bei der Strade Bianche. Dies ist die 10. Auflage des Schotter-Klassikers von San Gimignano nach Siena (Italien). "Das ist absolutes Neuland für mich, ich will dort von den Stars lernen und Erfahrung sammeln", sagt Großschartner, der kurz darauf für das polnische Profiteam CCC Sprandi Polkowice die Tirreno-Adriatico-Rundfahrt (9. bis 15.März) bestreitet.

  • 01.03.16
Sport
Felix Großschartner mit seiner neuen Team-Bekleidung von CCC Sprandi Polkowice.

Großschartner vor Premiere bescheiden

MARCHTRENK. Felix Großschartner, in der Vorsaison noch für das Team Felbermayr Simplon Wels aktiv, bestreitet von 3. bis 7. Februar mit der Volta a la Comunitat Valenciana die Premiere für CCC Sprandi (Polen). "Wunderdinge darf man von mir in der Top-Liga des Radsports vorerst nicht erwarten", sagt der 22-jährige Marchtrenker.

  • 02.02.16
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.