Alles zum Thema fpö

Beiträge zum Thema fpö

Politik
So hat Salzburg gewählt.
2 Bilder

Wahlergebnis
Europawahl – Salzburg hat gewählt

Salzburg hat gewählt. Ergebnis der EU-Wahl im Bundesland Salzburg Das vorläufige Ergebnis – ohne Wahlkartenwähler – in Salzburg steht fest: Die ÖVP erreichte 44,2 Prozent, die SPÖ kam auf 17,8 Prozent. 15,3 Prozent wählten die FPÖ, die Grünen erreichten 12,8 Prozent und Neos kamen auf 8,1 Prozent. Vergleich: Bundesland Salzburg zu Österreich Die ÖVP schnitt im Bundesland Salzburg – verglichen mit dem österreichweiten Ergebnis – um 8,8 Prozentpunkte (PP) besser ab. Die FPÖ konnte in...

  • 26.05.19
Politik
Innenminister Herbert Kickl will trotz Druck der ÖVP nicht zurücktreten.
2 Bilder

Nach Ibiza-Affäre
Kickl hält an Innenministerium weiter fest

Norbert Hofer und Herbert Kickl traten am Montagvormittag vor die Presse und kündigen eine Prüfung der Parteifinanzen an. In ihren Statements läßt sich bereits der Wahlkampfmodus erkennen. Der designierte Parteichef der FPÖ, Norbert Hofer, kündigte bei der Pressekonferenz an die Finanzen seiner Partei einer strengen Prüfung durch einen externen Prüfer unterziehen zu lassen. Auch die Spendenlisten sollen – mit geschwärzten Namen zum Schutze der Kleinspender – veröffentlicht werden.  Lob...

  • 20.05.19
  •  3
  •  4
Politik
FPÖ-Stadtparteiobmann Andreas Reindl

Kein Köpfe-Rollen
Stadt-FPÖ rund um Andreas Reindl startet Erneuerungsprozess

Andreas Reindl bleibt bis 2022 der FPÖ als Klubobmann und FPÖ-Stadtparteiobmann erhalten.  SALZBURG. Der FPÖ-Stadtparteiobmann Andreas Reindl zieht ein selbstkritisches Resümee aus der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl. Ein Rücktritt sei aber vom Tisch. Im Rahmen der Bezirksparteileitung vergangenen Montag habe er zwar seinen Rücktritt angeboten - dieser wurde aber einstimmig nicht angenommen. Erneuerungsprozess der Stadt-FPÖ „Zusammengeräumt wird gemeinsam. Andi Reindl ist niemand,...

  • 21.03.19
  •  1
  •  1
Politik
FPÖ-Spitzenkandidat Andreas Reindl

Salzburg wählt
Reindl: "Wir brauchen keine Prestigeprojekte"

SALZBURG (lg). Die FPÖ mit Spitzenkandidat Andreas Reindl peilt bei der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl am zehnten März den Einzug in die Stadtregierung an. Über das FPÖ-Wahlprogramm und eine "stadteigene Ordnungswache" spricht Reindl im Interview. Die FPÖ ist am ersten Februar offiziell in den Wahlkampf gestartet – wie wollen Sie die Salzburger überzeugen, der FPÖ am zehnten März ihre Stimme zu geben? Andreas Reindl: Neben unserer Plakatkampagne setzen wir vor allem auf den direkten...

  • 06.02.19
Lokales
Klubobmann Andreas Reind freut sich den Verein Oase mit der Gulaschsuppen-Spende zu unterstützen.

Warme Mahlzeiten
Gulaschsuppe für Obdachlose

SALZBURG (red). Vor kurzem traffen sich die FPÖ-Gemeinderäte Andreas Reindl, Renate Pleininger und Erwin Enzinger im Verein Oase und schenkten dort selbstgemachte Gulaschsuppe für Obdachlose aus. Der Verein Oase setzt sich für sozial Schwache, psychisch Kranke Menschen und Obdachlose ein und kümmert sich um sie. „Es ist wichtig, Menschen, die in Not geraten sind, in unterschiedlichen Lebenssituationen zu stützen und zu unterstützen“, so die FPÖ-Sozialsprecherin Renate...

  • 12.12.18
  •  1
Politik
Der ehemalige LKW-Fahrer Reindl geht als Spitzenkandidat in das Rennen um die Gemeinderatswahl.
4 Bilder

Klare Ansage an Salzburg
FPÖ stellt Gemeinderatswahlliste vor

SALZBURG (sm). Klubobmann Andreas Reindl wurde von der FPÖ einstimmig zum Spitzenkandidat für das Rennen zur Gemeinderatswahl erklärt. Landesparteiobfrau Marlene Svazek freut sich über das gemeinsame Auftreten der Partei und lobte ihren Kollegen bei der Pressekonferenz. "Andreas Reindl ist der ehrlichste und bodenständigste Politiker der Partei - er hat sich von ganz unten, bis oben hinaufgearbeitet".  Andreas Reindl als Spitzenkandidat Gemeinderätin Renate Pleininger - das "soziale Gewissen...

  • 23.10.18
Politik
FPÖ-Klubobmann Andreas Reindl fordert die Einrichtung einer Ordnungswache für Salzburg.

FPÖ fordert eine Ordnungswache für Salzburg

SALZBURG. FPÖ-Klubobmann Andreas Reindl erneuerte die Forderung der FPÖ auf Einrichtung einer städtischen Ordnungswache. "Es besteht dringender Handlungsbedarf. Eine Ordnungswache kann mit etwas gutem Willen der Stadtregierung rasch und auch unbürokratisch umgesetzt werden. Die Landeshauptstädte Innsbruck, Graz und Linz haben bereits ausgezeichnete Erfahrungen mit der Einrichtung von Ordnungswachen gemacht. Ich sehe eine Ordnungswache als ideale Unterstützung der Polizei für mehr Sicherheit in...

  • 20.09.18
Politik
FPÖ-Bezirkschef LAbg. Ernst Lassacher, FPÖ-Landesparteiobfrau NAbg. Marlene Svazek, FA-Spitzenkandidat Friedrich Kößler, Petra Krnza (GV Muhr), FA-Landesobmann-Stv. Frank Conrads.

Kößler: "Ich will die rote Macht brechen"

"Die Macht der roten Gewerkschaften zu schmälern", will Friedrich Kößler bei der Arbeiterkammerwahl 2019. Der Lungauer wird voraussichtlich Spitzenkandidat der Freiheitlichen Arbeitnehmer Salzburg. SALZBURG, GÖRIACH. Die Arbeiterkammerwahl in Salzburg ist ab dem 28. Jänner 2019 terminlich angesetzt. Ab dann können Angestellte und Arbeiter zwei Wochen lang ihre Vertretung wählen. Für die Freiheitlichen Arbeitnehmer (FA) Salzburg wird aller Wahrscheinlichkeit nach Friedrich Kößler aus Göriach als...

  • 11.09.18
Politik
B. Kamper, Schöppl, Rieder, Berger, Stöllner, Svazek, Teufl, Steiner-Wieser, Maschek, D. Kamper, Schneider, Lassacher

Svazek einstimmig zur FPÖ-Klubobfrau gewählt

SALZBURG. In der konstituierenden Sitzung des FPÖ-Landtagsklubs am Montag wurde Landesparteiobfrau Marlene Svazek einstimmig zur Klubobfrau gewählt. Ihr Stellvertreter ist Hermann Stöllner. „Nach dem Interregnum der letzten drei Jahre ist die FPÖ in voller Mannstärke wieder zurück und ich freue mich, dieses Team aus Jung und Alt anführen zu dürfen“, so Svazek. Marlies Steiner-Wieser in den Bundesrat Den Landtagsklub komplettieren die designierten Abgeordneten Karin Berger aus Lofer, Ernst...

  • 05.06.18
Politik
Landtagswahl Salzburg 2018 – Runde der Spitzenkanditaten: v.l. Walter Steidl, Karl Schnell,Astrid Rössler, Wilfried Haslauer, Marlene Svazek, Sepp Schellhorn und Hans Mayr.

Wer hat wen warum gewählt und wo sind die Wähler hingewandert?

Das überraschende Ergebnis der Salzburger Landtagswahl 2018 löst Fragen zu den Wählerströmen aus. Die Wahltagsbefragung (Quelle: ORF/SORA/ISA) gibt klare Antworten darauf, welche Salzburger welche Partei gewählt haben. Der Befragung zufolge haben Personen, die eine positive Entwicklung im Land Salzburg sehen, insbesondere die ÖVP gewählt. Salzburger, die eine negative Entwicklung sehen, machten ihr Kreuzerl überdurchschnittlich häufig bei der FPÖ. Unterschiede nach Berufsgruppen: Unter den...

  • 23.04.18
Politik
Marlene Svazek: "Beim Wohnen und Verkehr gibt's viel zu tun."
2 Bilder

"Wir haben Regierungsambitionen – egal, ob wir Zweiter oder Dritter werden"

VIDEO – FPÖ Frontfrau Marlene Svazek will die 20 Prozent überspringen und die ÖVP von sich überzeugen. Frau Marlene Svazek, bei den letzten Wahlen in Salzburg konnte die FPÖ im Vergleich zu den vorhergegangenen Wahlen immer zugelegt. Was rechnen Sie sich bei der Landtagswahl 2018 aus? MARLENE SVAZEK: Streng genommen starten wir bei null. Die FPÖ in dieser Konstellation tritt zum ersten Mal bei einer Wahl an. Wenn wir die 20 Prozent überspringen, wäre das historisch das beste Ergebnis und das...

  • 11.04.18
Politik
Neun Parteien wollen zur Landtagswahl am 22. April antreten.

Wahlbehörde prüft bis 26. März Unterstützungslisten und Wahlvorschläge

SALZBURG. Neun Listen wollen am 22. April zur Salzburger Landtagswahl antreten, sieben davon landesweit. Neben ÖVP, SPÖ, Die Grünen, FPÖ, FPS, Neos und Liste Hans Mayr, die in allen Bezirken zur Wahl steten, tritt die KPÖ nur in der Stadt Salzburg und im Flachgau sowie die CPÖ nur im Flachgau an. Vorschläge und Listen prüfen "Bis zum 26. März prüft die Landeswahlbehörde die Vorschläge und Unterschriftenlisten. Am Abend dieses Tages werden wir dann genau wissen, wer antritt. Dann werden...

  • 19.03.18
Politik

Einigung im Fall „Marlene mag man eben“

SALZBURG. Nachdem die Manner AG rechtliche Schritte gegen die FPÖ angekündigt hatte, weil die Partei in Anlehnung an den Slogan und das Logo des Süßwarenherstellers Autos mit "Marlene mag man eben“ beklebt hatte, rudert die Partei nun zurück. Die Werbemittel zur anstehenden Landtagswahl wurden modifiziert. Die Freiheitlichen in Salzburg hätten außerdem bereits vor der Aufregung um den Slogan 30.000 Packungen herkömmliche Mannerschnitten für den Wahlkampf bestellt – heißt es von der...

  • 19.03.18
Politik
3 Bilder

Betreibt Manner eine Hetze gegen die derzeitige Regierung?

Nachdem in Salzburg das Auto der Spitzenkandidatin Marlene Svazek mit den Schriftzug "Marlene man man eben" aufgetaucht ist gehen die Wogen bei Manner hoch, da der Schriftzug dem Manner Logo ähnelt. So Twitterte Manner: "Wir verwehren uns ausdrücklich gegen jedwede illegale Nutzung unserer geschützten Logos und Slogans und werden auch rechtlich gegen missbräuchliche Verwendung wie diese vorgehen." Allerdings wurde das Logo bereits mehrfach für andere Werbekampagnen verwendet, Ein Beispiel...

  • 14.03.18
Politik
Robert Altbauer

Robert Altbauer übernimmt FPÖ-Ortsgruppe Itzling/Elisabeth-Vorstadt

SALZBURG. Robert Altbauer übernimmt als geschäftsführender Obmann die FPÖ-Ortsgruppe Itzling/Elisabeth Vorstadt. Der bisherige Ortsgruppenobmann Christian Gschwendtner wird sich künftig auf seine Aufgabe als Gemeindevertreter in Bergheim konzentrieren. „Ich bedanke mich bei Christian Gschwendtner für seine hervorragende Arbeit in Itzling und Elisabethvorstadt und seinen persönlichen Einsatz für die Itzlinger Bevölkerung. Ich freue mich schon auf die neue Herausforderung und werde mich für...

  • 02.02.18
Lokales

Die Grenzen der politischen Kraft

Die bis zu den Zähnen mit Experten und juristischen Kompetenzen bewaffnete Landesregierung wird das Verkehrsproblem nicht in den Griff bekommen. Sinngemäß sagen das 37 Prozent der wahlberechtigten Salzburger, die ein höchst angesehenes Institut im Auftrag der Bezirksblätter im Dezember befragt hat. Ähnlich sieht es beim Wohnen aus, da sind es genau 25 von hundert Befragten, die auf die Frage: "Welcher Partei trauen sie zu, für leistbares Wohnen zu sorgen?" mit "keiner Partei" antworten. Das ist...

  • 03.01.18
Politik
Vizekanzler Heinz-Christian Strache hat Marlene Svazek als neue FPÖ-Generalsekretärin vorgeschlagen.

Svazek soll Nachfolge von Kickl antreten

SALZBURG (jrh). Die Salzburger FPÖ-Landesobfrau Marlene Svazek soll neue Generalsekretärin ihrer Partei werden. So will es zumindest Vizekanzler und FPÖ-Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache, der Svazek als Nachfolgerin für Herbert Kickl vorgeschlagen hat. Die 25-Jährige aus Großgmain wird sich bei der nächsten Sitzung der Bundesparteileitung im Jänner der Wahl stellen. "Sollte Marlene Svazek tatsächlich zur neuen FPÖ-Generalsekretärin gewählt werden, wird sie dennoch als Spitzenkandidatin...

  • 19.12.17
Politik
FPÖ-Klubobmann Andreas Reindl

FPÖ fordert Abschaffung der "erhöhten Hundesteuer"

SALZBURG. FPÖ-Klubobmann Andreas Reindl fordert das Aus für die erhöhte Hundesteuer für den zweiten Hund. Derzeit ist verordnet, dass für einen Hund 63,- Euro, für den zweiten Hund 87,- Euro und für jeden weiteren Hund 115,- Euro zu entrichten ist. Durch diesen Anstieg der Hundesteuer soll die Bevölkerung für eine bewusste Hundehaltung im urbanen Raum sensibilisiert werden. "Wenn man die Zahlen vergleicht, dann sind die Zahlen des Zweit-Hundes gleich bleibend, ja sogar höher geworden. Im...

  • 24.11.17
Lokales
Andreas Reindl, FPÖ.
2 Bilder

Teil zwei der Demokratie: Die Opposition

SALZBURG: FPÖ-Kandidat Andreras Reindl ist gelernter Koch. Jetzt will der Mann, für den die FPÖ "in Stein gemeißelt" ist, Bürgermeister werden. Und wie will er das Verkehrsproblem lösen?  "Ich glaube es wird in den kommenden zehn Jahren technische Lösungen geben, die wir uns heute kaum vorstellen können. Aktuell trete ich gegen die flächendeckende Parkraumbewirtschaftung ein. Man muss erst Alternativen schaffen und die Busse verbessern. Der Ausbau der Mönchsberggarage, durch den natürlich viel...

  • 15.11.17
Politik
FPÖ-Bürgermeisterkandidat Andreas Reindl

FPÖ will mit Sicherheit und Verkehr punkten

SALZBURG (lg). Nach den Sozialdemokraten und der Bürgerliste stellte FPÖ-Bürgermeisterkandidat Andreas Reindl am Montag sein Programm vor, mit dem er die Stadt-Salzburger bis zum 26. November überzeugen möchte. Günstiges Öffi-Ticket "Wir setzen auf den Ausbau des öffentlichen Verkehrs und fordern den Rückbau von Schikanen und ‚Stau-Erzeugern’ in Salzburg. Eine Stadt-Maut und die Erweiterung gebührenpflichtiger Kurzparkzonen lehnen wir klar ab", so Reindl. Geht es nach der FPÖ, soll die...

  • 30.10.17
Politik

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Kommentar von Bezirksblätter-Chefredakteurin Stefanie Schenker Was bedeutet das Nationalratswahlergebnis für die Landtagswahl 2018 in Salzburg? Möglicherweise sagt Karl Schnell sein Antreten als FPS-Spitzenkandidat ab. Zu groß ist seine Enttäuschung darüber, dass seine Liste neben Erzfeind FPÖ derart unterging. Dieses Schicksal will er sich in seinem Heimat-Bundesland lieber ersparen. Nachwehen wird es nach dem Totalabsturz bei den GRÜNEN geben. Sie kämpfen in Salzburg im April 2018 um eine...

  • 16.10.17
Lokales
Reindel will bekannter werden
3 Bilder

Andreas Reindl hat sehr viel aufzuholen

VIDEO - Der FPÖ Spitzenkandidat für die Bürgermeisterwahl ist nocht relativ wenig bekannt: Lesen Sie, womit er das ändern will SALZBURG (lin). Andreas Reindl, ich muss gestehen, Sie noch wenig zu kennen. Wer ist der Mann eigentlich, der für die FPÖ ins Rennen um den Bürgermeistersessel geht? REINDL: Ich bin gelernter Koch, war lange Zeit im Außendienst für verschiedene Firmen und arbeite jetzt in der Organisation der freiheitlichen Landespartei. Und was macht Sie zum Freiheitlichen? Die...

  • 21.08.17
Politik
Marlene Svazek

Marlene Swazek, Andreas Schöppl und Christian Pewny wollen in den Nationalrat

FPÖ Salzburg reichte ihre Kandidatenliste für die Nationalratswahl ein FPÖ-Landesparteiobfrau Marlene Svazek (25) führt die Salzburger Landesliste als Spitzenkandidatin an, gefolgt von Rechtsanwalt Andreas Schöppl (56) auf dem zweiten Platz und dem Radstädter Unternehmer und Obmann der Freiheitlichen Wirtschaft Salzburg Christian Pewny (50). Die drei Spitzenkandidaten stehen jeweils in einem Regionalwahlkreis an der Spitze: Svazek für den Flachgau/Tennengau, Schöppl für die Stadt Salzburg...

  • 10.08.17
Politik
ÖVP- LGF Wolfgang Mayer

Parteienförderung und Moral vertragen sich in Salzburg nicht

ÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Mayer: Wir wollen neue Regelung ab der kommenden Periode in Kraft zu setzen. Der Verfassungsgerichtshof hat die mit Landtagsmehrheit beschlossene neue Regelung der Parteienförderung als nicht verfassungskonfrom abgelehnt. Dieses Erkenntnis sei selbstverständlich zur Kenntnis zu nehmen, betonte ÖVP-Landesparteigeschäftführer Wolfgang Mayer. "Unser Ansinnen bei der zu Jahreswechsel vorgenommenen Neureglung des Gesetzes war, ein transparentes, faires,...

  • 23.06.17