Alles zum Thema Frösche

Beiträge zum Thema Frösche

Lokales
Wie viele Kröten in den Kübeln sind, ist wetterabhängig.
5 Bilder

Amphibienaktion Aflenz
Der Kröte über die Straße helfen

Renate Angerler organisiert seit nunmehr 30 Jahren die Amphibienaktion in Dörflach bei Aflenz.  In den Morgenstunden ziehen sie mit Kübel und Gummistiefel los, um den Kröten bei ihrer Wanderung zu helfen. Die Rede ist nicht nur von Renate Angerler, sondern auch von ihren insgesamt rund 15 fleißigen Helferinnen und Helfer. Bei Dörflach in der Gemeinde Aflenz wandern die Kröten seit jeher vom Berg zu ihren Laichgewässern, welche sie in den Fischteichen finden. Jedoch wird ihre Wanderstrecke von...

  • 25.04.19
  •  1
  •  1
Freizeit

" Mit dir geh ich bis ans Ende der Welt " - mit Gedicht von unserem Ferdinand R.

Liebesangebot der Krot Zum Kröterich lispelt die Krot: "Komm her, ich hab' jetzt Knuddeln Not; klammer' dich fest an meinem Rücken; da magst du mich charmant beglücken! Reite auf mir zu unsrem Teich und mach mich in ihm kinderreich! Dort angetörnt von Liebesschwüren, häng' ich den Nachwuchs auf in Schnüren. Obwohl ich kalt bin als Amphib, hab' ich dich trotzdem ganz heiß lieb! Du gehst mir nicht mehr durch die Lappen als Papa von fünftausend Quappen!" Ferdinand Reindl aus...

  • 25.04.19
  •  23
  •  18
Lokales
Paula Micheuz (rechts) gibt den Kindergarten-Kindern wertvolle Informationen über die Amphibien
24 Bilder

Froschwanderung
Eisenkapplerin ist seit 15 Jahren für Amphibien im Einsatz

Von Februar bis Ende März wandern Frösche, Kröten und Mulche über die Straßen, um Laichplätze zu finden. Leider meist mit fatalen Folgen für die Tiere. EISENKAPPEL-VELLACH. Jedes Jahr im Frühjahr verlassen die Amphibien ihre Winterverstecke und begeben sich auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Dieser lange und gefährliche Weg ist für die Tiere mit vielen Gefahren verbunden. Um die Amphibien sicher zu ihrem Laichgewässer zu bringen, gibt es im Bezirk einige "Froschklauber", die den Tieren...

  • 04.04.19
Lokales
Mission: Rettet die Amphibien!
2 Bilder

Apell an Autofahrer: Achtung Amphibien!

Die Amphibien machen sich auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Der Naturschutzbund NÖ führt wieder seine größte Artenschutzaktion durch und bittet AutofahrerInnen um Unterstützung. BEZIRK TULLN (pa). Wenn jährlich im Frühjahr bis Mitte April unzählige Amphibien von den Winterquartieren zu ihren Laichgewässern wandern, um sich fortzupflanzen, startet der Naturschutzbund NÖ seine größte Artenschutzaktion. Auf ihrer Wanderung müssen viele Tiere auch Straßen überqueren und das kann für die...

  • 06.03.19
  •  1
Lokales
Die Straße überqueren und sein Leben riskieren?

Tiere
Amphibienzaunbetreuer für Eichgraben gesucht

EICHGRABEN (pa). Die Amphibien machen sich im März auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Der Naturschutzbund NÖ führt wieder seine größte Artenschutzaktion durch und sucht Freiwillige für die Betreuung von Amphibienzäunen im Bezirk St. Pölten-Land.Wenn jährlich im Frühjahr bis Mitte April unzählige Amphibien von ihren Winterquartieren zu den Laichgewässern wandern, um sich fortzupflanzen, startet der Naturschutzbund NÖ seine größte Artenschutzaktion. Auf ihrer Wanderung müssen die Tiere auch...

  • 02.03.19
Lokales
Jeder kann helfen, damit Kröten, Frösche und Unken ihren Weg finden.
3 Bilder

Artenschutz
Helfen Sie Fröschen und Kröten

Der Naturschutzbund NÖ sucht AmphibienzaunbetreuerInnen für Klosterneuburg-Weidling. WEIDLING (pa).  Die Amphibien machen sich im März auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Der Naturschutzbund NÖ führt wieder seine größte Artenschutzaktion durch und sucht Freiwillige für die Betreuung von Amphibienzäunen in Klosterneuburg.Wenn jährlich im Frühjahr bis Mitte April unzählige Amphibien von ihren Winterquartieren zu den Laichgewässern wandern, um sich fortzupflanzen, startet der Naturschutzbund...

  • 27.02.19
Lokales
4 Bilder

Althofen
Frösche und Molche haben jetzt ihren eigenen "Wanderweg"

ALTHOFEN. Der neue Amphibien-Wanderweg in Althofen wurde fertiggestellt und bereit für die Froschwanderung im Frühling entlang des Moorweges. Die beschichteten Aluminium-Abgrenzungen sind umwelt- und tiergerecht am Böschungsfuß über rund 300 Meter errichtet worden und lösen damit die alten Lärchenbretter-Abgrenzungen ab, die erst an der Böschungsoberkante versuchten die Amphibien vom Überqueren der Straße abzuhalten.  Der neue Amphibien-Wanderweg ist dabei nicht nur eine Begrenzung zum...

  • 23.12.18
  •  1
Freizeit
Ein total romantischer Anblick!
9 Bilder

Schönbrunner Teichleben

Wenn man sie so ansieht, kann man kaum glauben, dass sie vor Jahrzehnten den Robben/Seehunden als Heimat dienten. Das wäre heutzutage undenkbar. Aber die Seerosen, die passen gut hierher. Und wenn man überlegt, welcher Unzahl an Froschkönigen und -prinzen (arabische Scheichs??) der Teich auch noch Zuhause ist, hat dieser seine optimale Nutzung erreicht. Wo: Tiergarten Schu00f6nbrunn, Maxingstrau00dfe 13, 1130 Wien auf Karte...

  • 27.06.18
  •  6
  •  11
Lokales
Die schönen Perlmutterfalter zeigten sich von ihrer besten Seite.
11 Bilder

Auf Fotosafari in der Wörgler Filz

WÖRGL (flo/bfl). Im rund fünf Hektar großen Naturschutzgebiet Wörgler Filz gibt es insgesamt neun verschiedene Libellenarten. Zwei Sorten, nämlich die große Vierflecklibelle sowie die kleinen zarten Azurjungfern trauten sich vor kurzem vor die Linse von Florian Haun. Aber auch einige Schmetterlinge waren nicht kamerascheu – vor allem die schönen Perlmutterfalter zeigten sich von ihrer besten Seite. Aber auch viele Frösche und Bergmolche schwimmen im Hauptweiher der Wörgler Filz.  In den...

  • 10.06.18