Grüne Wien

Beiträge zum Thema Grüne Wien

Mit 14,8 Prozent haben die Wiener Grünen unter der Führung von Birgit Hebein das beste Ergebnis ihrer Geschichte eingefahren. In politische Ämter gewählt wurde sie vom grünen Klub aber nicht.
3

Richtungsstreit bei den Grünen
Birgit Hebein bleibt Parteichefin, geht aber nicht in den Gemeinderat

In den sozialen Medien verlautbart die Chefin der Wiener Grünen, dass sie ihr Gemeinderatsmandat nicht annehmen wird. Parteichefin will sie aber bleiben. WIEN. Die Neuaufstellung der Wiener Grünen hat in den letzten Tagen Wellen geschlagen: Wie berichtet, wurde Birgit Hebein vom Klub weder zur nicht-amtsführenden Stadträtin noch zur Klubobfrau gewählt, obwohl sie sich für beide Positionen beworben hat. Einige Funktionärinnen und Funktionäre quittierten diese Entscheidung des Klubs mit...

  • Wien
  • Christine Bazalka
Birgit Hebein im bz-Wordrap.
1 1 Video

Wien-Wahl 2020
Grüne-Wien-Chefin Birgit Hebein im bz-Wordrap

Birgit Hebein (Grüne) hat sich dem bz-Wordrap gestellt und auf sehr persönliche Fragen geantwortet. WIEN. Seit Wochen bringen sich die Parteien in Stellung. Zahlreiche Interviews wurden gegeben und gefühlt 100 Wahlduelle im Fernsehen gezeigt. Abseits der politischen Einstellung wollten wir von den Spitzenkandidaten wissen, wie sie denn so ticken. Spritzer oder Bier, Staatsoper oder U4 – der etwas andere Wordrap mit Birgit Hebein. Donauinsel oder Wienerwald? Beides. Diese Frage ist...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
7

Am World Cleanup Day beteiligten sich hunderte Freiwillige bundesweit
4,7 Tonnen Müll - Das war der World Cleanup Day in Österreich

Am 19. September 2020 fand zum 13. Mal der World Cleanup Day statt. Koordiniert vom Wiener Umweltschutzverein Green Heroes Austria haben in Österreich 654 Personen mitgeholfen und Müll gesammelt. Getränkedosen, PET-Flaschen, Glasflaschen, Verpackungen, unzählige Zigarettenstummel - die Ausbeute beim World Cleanup Day 2020 ist enorm. In den Bundesländern Steiermark, Kärnten, Salzburg, Niederösterreich, Vorarlberg und Wien waren insgesamt 654 Freiwillige unterwegs und haben in wenigen...

  • Wien
  • Green Heroes
So könnte die Nußdorfer Straße, gesehen von der Markthalle, nach einer Umgestaltung aussehen.
3

Wien-Wahl 2020
Grüne wollen Begegnungszonen rund um die Nußdorfer Markthalle

Währinger Straße, Nußdorfer Straße und Alserbachstraße könnten umgestaltet werden, um den Durchzugsverkehr zu unterbinden, so die Alsergrunder Grünen. WIEN. Günter Emberger ist nicht zufrieden. Der Leiter des Bereichs Verkehrsplanung der TU Wien stapft durch den Alsergrund, ausgestattet mit einem Maßband und einer Lärmmess-App. Die App steht hinter der Nußdorfer Markthalle auf 75 Dezibel: "Ab 65 Dezibel wird es gesundheitsschädigend". Gegenüber auf der Alserbachstraße zeigt das Maßband zwei...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka
David Ellensohn, Judith Pühringer, Birgit Hebein und Peter Kraus (v.l.) wollen Corona- und Klimakrise gemeinsam lösen.
1 2

Politik in Wien
Grüne wollen 35-Stunden-Woche und Gratis-Öffis

Ein Klima- und Beschäftigungspaket soll Corona- und Klimakrise zugleich bewältigen: Dazu sollen die 35-Stunden-Woche für Gemeindebedienstete und Gratis-Öffis für alle Wiener eingeführt werden - wenn es nach den Grünen geht. WIEN. Zwei Fliegen auf einen Streich: So könnte man das Konjunkturpaket zusammenfassen, mit dem Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne) sowohl Coronakrise als auch Klimakrise auf einmal in Angriff nehmen will. "Beide Krisen hängen eng zusammen und müssen deshalb...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Praterstraße: Eröffnet wurde der temporäre Radweg von  Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger (l.) und Virzebürgermeisterin Birgit Hebein (r.).
5 2

Radfahren in der Leopoldstadt
Wiens erster "Pop-up-Radweg" auf der Praterstraße eröffnet

Mehr Platz für Radfahrer gibt es ab heute in der Leopoldstadt. Auf der Praterstraße wurde Wiens erster "Pop-up-Radweg" eröffnet. LEOPOLDSTADT. Aufgrund der Corona-Krise wollen die Wiener Grünen mehr Platz für Radfahrer schaffen. Die nächste Erneuerung gibt es nun in der Leopoldstadt.  Heute, 7. Mai, wurde auf auf der Praterstraße der erste "Pop-up-Radweg" in Wien von Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne) und Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger (Grüne) eröffnet.  Dabei wird ein Teil...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Judith Pühringer kandidiert in Wien für die Grünen. Sie legt die Geschäftsführung bei "arbeit plus" zurück.

Wiener Gemeinderatswahl
Judith Pühringer ist die "Neue" bei den Wiener Grünen

Judith Pühringer war eben noch arbeit plus-Geschäftsführerin, jetzt ist sie die Nummer drei der Wiener Grünen. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Manchmal kann es schnell gehen: Judith Pühringer, langjährige Geschäftsführerin des Rudolfsheimer Vereins "arbeit plus", hat sich dazu entschlossen, bei der Wiener Gemeinderats- und Landtagswahl für die Grünen zu kandidieren, und wurde am Samstag auf die Kandidatenliste gewählt. Um sich voll auf ihre neue Aufgabe konzentrieren zu können, legt sie ihre...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
Der Andrang war groß - die Stimmung am Minoritenplatz ausgelassen.
1 4

SOS Mitmensch
Pass Egal Wahl mit Rekordbeteiligung

2.900 Menschen ohne österreichischen Pass zog es am Dienstag auf den Minoritenplatz. Die Organisation "SOS Mitmensch" möchte mit der Aktion ein Zeichen setzen. WIEN. Die Pass Egal Wahl 2019 endete mit einer Rekordbeteiligung. Mehr als 2.900 Menschen ohne österreichischen Pass gaben ihre Stimme ab. Hinzu kamen über 1.000 Solidaritätsstimmen von Personen mit österreichischer Staatsbürgerschaft. An 15 Standorten in ganz Österreich konnten die Stimmen abgegeben werden - symbolisch für die...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Yvonne Brandstetter
Kompetente Fahrradmechaniker checken die Fahrtauglichkeit der Drahtesel.

Grüne Radrettung
Fahrräder erhalten kostenloses Service am Kutschkermarkt

Die Grüne Radrettung startet in eine neue Saison. Zwei Termine sind auch in Währing anberaumt. WÄHRING. Seit mehr als 15 Jahren bieten die Grünen Wien nun bereits die Initiative "Grüne Radrettung" an, die sich besonders im Frühjahr großer Beliebtheit erfreut. Hierbei werden um die 50 Termine in der gesamten Stadt anberaumt um Fahrräder kostenlos servicieren zu lassen. Zwei dieser Termine finden auch im Bezirk Währing statt. Am Donnerstag, 11. April, von 15 bis 18 Uhr am Kutschkermart und am...

  • Wien
  • Währing
  • Larissa Reisenbauer
1

Argentiniertraße
Das sagen die bz-Leser

Die Pläne zur möglichen Umgestaltung der Argentinierstraße lassen die Wogen der Wiedner hochgehen. Geht es nach den Grünen, könnte die Argentinierstraße bald zur Fahrradstraße werden. Auto- und Fahrradfahrer würden sich die Straße teilen. Die Meinungen der Wiedner gehen hier weit auseinander. In der bz-Redaktion traf eine Reihe an Leserbriefen zu diesem Thema ein. Ich darf als Anrainer versichern, dass es keinen wie auch immer zu begründenden Bedarf gibt, den existierenden Fahrradweg in...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Birgit Hebein wurde in Kärnten geboren und ist seit 2010 grüne Gemeinderätin in Wien.
1

bz-Interview
Birgit Hebein – Hacklerin mit sozialer Verantwortung

Die bz hat die neue Chefin der Wiener Grünen, Birgit Hebein, zum Antrittsinterview gebeten. Wie haben Sie die ersten Stunden nach Ihrer Wahl verbracht? BIRGIT HEBEIN: Ich war mit meinem Team zusammen. Wir haben uns riesig gefreut und angestoßen. Danach sind wir nach Hause gefahren und haben Karten gespielt. Es war alles ein bisschen unwirklich, aufregend und wunderbar. Wer ist Birgit Hebein? Ich komme aus einem kleinen Dorf. Mein Vater ist Maurer, meine Mutter Hausfrau. Ich bin...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Maria Vassilakou wird die Wiener Grünen nicht mehr in die nächste Wahl führen.
1

Vize-Bürgermeisterin Maria Vassilakou (Grüne) kündigt Rückzug an

Die Wiener Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou (Grüne) hat Sonntagmittag ihren baldigen Rücktritt angekündigt. Bis Juni 2019 will sie sich aus der Spitzenpolitik zurückgezogen haben. Ihre Nachfolger stehen schon am Start. WIEN. Die letzten Wochen war viel um die Zukunft der grünen Vize-Bürgermeisterin Maria Vassilakou gerätselt worden. Seit Sonntag, 2. September, ist es fix: Sie wird sich bei der nächsten Wien-Wahl, die für 2020 angesetzt ist, nicht aufstellen lassen. Vassilakou hatte...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Maria Vassilakou, Landeschefin der Wiener Grünen, zeigt sich kampflustig: "Nein" zum Lobautunnel, "aber schnell" zum Ostregion-Jahresticket um 365 Euro.
1 1

Vassilakou geht zu Lobautunnel und Verkehr in der Ostregion in die Offensive

Der Tunnel sei "verschwendetes Geld" und die 365-Euro-Jahreskarte für die Ostregion müsse so bald wie möglich eingeführt werden, so die Wiener Grünen. WIEN. Die Diskussion rund um den Bau des Lobautunnels nimmt an Fahrt auf: Nachdem das Bundesverwaltungsgericht nun von der rechtlichen Seite das OK für den Bau gegeben hat, verstärken die Wiener Grünen ihre politische Opposition.  Bei einem Pressegespräch machte die Wiener Vizebürgermeisterin Maria Vassilkaou ihre Position deutlich: Es handle...

  • Wien
  • Christine Bazalka
Max Schrems, Muna Duzdar und Ingrid Brodnig - sie diskutieren über das digitalte Zeitalter.
1

Veranstaltungstipp: Diskussion über "Digitales Zeitalter"

Am 19. April mit dabei sind SPÖ-Staatssekretärin Muna Duzdar und Autorin Ingrid Brodnig. NEUBAU. Schöne neue digitale Welt? Bürgerrechte, Daten, Diskussionskultur und Demokratie – all das sind Themen, die uns tagtäglich betreffen und beschäftigen. Wohin uns das moderne Informationszeitalter führt, darüber diskutieren auf Einladung des BSA Klub 7 am Mittwoch, den 19. April, unter anderem Staatssekretärin Muna Duzdar, Journalistin und Autorin Ingrid Brodnig, Datenschutzaktivist Max Schrems,...

  • Wien
  • Neubau
  • Theresa Aigner
Ab 24. Juni offiziell neue Klubobfrau: Kerstin Maireder folgt Joachim Kovacs als Grünen-Chefin im 16. Bezirk.
1

Wechsel bei den Grünen Ottakring: Was im Bezirk jetzt anders wird

Ottakrings ehemaliger Grünen-Chef Joachim Kovacs und Nachfolgerin Kerstin Maireder über fehlende Bürgernähe der Grünen, die Zusammenarbeit mit der SPÖ im Bezirk, Zuckerbrot und Peitsche. Sie sind seit November Grünen-Landessprecher. Was macht man da eigentlich? JOACHIM KOVACS: Alles. Man befasst sich an einem Tag mit der Mindestsicherung, einen Tag später mit der Heizschwammerl-Diskussion und dann mit der Stadtstraße. Die größte Herausforderung? KOVACS: Den Überblick über alle Bezirke zu...

  • Wien
  • Ottakring
  • Andrea Peetz
Agnes Preusser, stv. Chefredakteurin der bz - Wiener Bezirkszeitung.
5 3

2. März 2016: Einmal Armut, bitte. Aber nur zum Spaß.

„Ich bin nicht arm. Ich spiele auch nicht arm.“ Das sagt Joachim Kovacs, der Landessprecher der Wiener Grünen. Warum er das sagt? Weil er jetzt einen Monat lang arm spielt. Und so funktioniert's: Er lebt in den kommenden vier Wochen von 7,50 Euro pro Tag. Das ist die Summe, die ein Bezieher der Mindestsicherung am Tag ausgeben kann. Die Voraussetzungen sind dennoch andere: Kovacs muss sich keine großen Sorgen um außerplanmäßige Ausgaben machen. Dass, innerhalb der nächsten vier Wochen, in...

  • Wien
  • Agnes Preusser
Anzeige

Das Parkpickerl droht auch in Simmering!

Vizebürgermeisterin Vassilakou will bald alle unbelehrbaren Autobesitzer "bessern" Als in den ersten Bezirken das Parkpickerl einfach eingeführt wurde, verlagerte sich der Parkplatz-Druck auf die umliegenden Bezirke. Ein fast logischer Vorgang. Als dann Grün mit seinen Segnungen auf uns losgelassen wurde, fand man diese Idee so gut, dass man das Abzockpickerl gleich auf ganz Wien ausdehnen wollte. Dies gelang allerdings nur zum Teil, da sich in einigen Bezirken Widerstand dagegen regte....

  • Wien
  • Simmering
  • Peter Sixtl
1

Die Social-Media-Könige der Wiener Politik

Grüne und NEOS top, FPÖ floppt: die Twitter- und Facebook-Aktivitäten der Politiker. WIEN. Grünen-Stadtrat Christoph Chorherr tut es häufig, SPÖ-Bürgermeister Michael Häupl hingegen nie: sich im Social Web zu Wort melden. Online-Verweigerer Häupl zum Trotz: Im Vergleich zur Social-Media-Nutzung vor der Wahl ist die SPÖ aktiver geworden, so das Ergebnis einer exklusiven Studie von Meta Communication für die bz. Waren vor dem Urnengang 66 Prozent der roten Mandatare online, sind es jetzt 78...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Anzeige

Rot-grün 2.0

Auch Unsinn hat seine Berechtigung in einer Demokratie Nun steht es fest, die unselige Politbeziehung von SPÖ und den Grünen in Wien wird fortgesetzt. Der Hauptgrund ist wohl, dass der Verkehr immer noch fliesst, noch immer zuwenige konfliktorientierte granitverödete Fussgängerzonen vorhanden sind und noch immer zu wenige Wiener die grünen Heilslehren verstanden haben! Man ist also noch nicht am Ziel angekommen. Bürgermeister Häupel hat zwar erfolgreich die vollständige Abwahl der SPÖ...

  • Wien
  • Simmering
  • Peter Sixtl

Wien-Wahl: SPÖ bleibt Nummer eins

Die SPÖ liegt klarer als erwartet vor der FPÖ. Die ÖVP wird einstellig, die Grünen verlieren leicht und die Neos schaffen den Einzug in den Landtag. WIEN. Die Marke Michael Häupl hat überzeugt: Mit 39,44 Prozent (- 4,90 Prozent) liegt die SPÖ auf Platz eins und somit deutlich vor der FPÖ mit 32,24 Prozent (+ 6,47 Prozent). Die Grünen verlieren leicht mit 11,14 Prozent (- 1,50 Prozent). Die ÖVP rutscht mit 8,70 Prozent (- 5,29 Prozent) auf Platz vier. Die Neos schaffen mit 5,59 Prozent den...

  • Sabine Miesgang
Go green: Grünen-Chefin Maria Vassilakou (r.) mit bz-Chefin vom Dienst Andrea Hörtenhuber im ichkoche.at-Kochstudio.
1 3 18

Koch-Talk mit der bz: Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou lässt nix anbrennen

Grünen-Chefin Maria Vassilakou verrät im Koch-Talk, wie sie brenzlige Situationen in der Küche – und in der Politik – meistert. Von Alonnisos nach Wien: Das Rezept für ihren Käsestrudel hat Maria Vassilakou von der griechischen Urlaubsinsel importiert. „Ich habe den Strudel in einem Gasthaus gegessen und den Wirt gleich nach dem Rezept gefragt. Es verbreitet Urlaubs-Flair und der Strudel geht noch dazu sehr schnell.“ Kochen gelernt hat die Grünen-Chefin von Mama und Oma: „Meine Großmutter...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Andrea Hörtenhuber, Chefin vom Dienst der bz-Wiener Bezirkszeitung, bloggt bis zur Wien-Wahl abwechselnd mit Chefredakteur Christoph Schwarz und der stv. Chefredakteurin Agnes Preusser.

31. August 2015: Eine Runde Mitleid

Politik kann ja so gemein sein - urgemein. Als strebsame Polit-Taferlklassler sind die Neos ins Wahljahr gestartet und jetzt machen ihnen die anderen Kinder einfach alles kaputt. Abschreiben hat laut Chefin Beate Meinl-Reisinger Hochkonjunktur, es herrscht geradezu Ideen-Klau an allen Fronten. In Sachen Gymnasiumspläne plappert schon mal die ÖVP alles nach. Schulautonomie? Förderung von Brennpunktschulen? Na wer hat's erfunden? Natürlich die Neos. Mit Kollegin Maria Vassilakou gibt's...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Andrea Hörtenhuber, Chefin vom Dienst der bz-Wiener Bezirkszeitung, bloggt bis zur Wien-Wahl abwechselnd mit Chefredakteur Christoph Schwarz und der stv. Chefredakteurin Agnes Preusser.
5

20. August 2015: 4.700 Kilometer

Kleines Rätsel zum Einstieg: Was haben Kaugummi-Automaten, senegalesische Fischer und verdreckte Fahrräder miteinander zu tun? Auf den ersten Blick genau gar nix. Auf den zweiten Blick sieht man sich allerdings mit dem (bisherigen) Grünen-Wahlkampf konfrontiert. Klingt komisch, ist aber so: Eva Glawischnig will Kaugummi-Automaten verbieten - und sei es nur der eine böse auf dem Schulweg ihres Kindes. Böse ist auch die EU: 600.000 Fischern aus dem Senegal hat diese nämlich durch den Kauf von...

  • Wien
  • Andrea Peetz
2 5

Van der Bellen: "Habe im Alter von 18 Jahren ÖVP gewählt"

bz-Wiener Bezirkszeitung und das Stadtmagazin "biber" veranstalteten für ihre Leser einen Talk mit Alexander Van der Bellen. Wann hat man schon die Möglichkeit, mit einem Politiker in intimer Atmosphäre zu plaudern. Die bz-Wiener Bezirkszeitung und das Stadtmagazin machten es für 30 Leser möglich. Hier können Sie den Talk, der im Café Urania statt gefunden hat. nachlesen. Eines vorab: Es war wie ein großes Lagerfeuer: Alexander Van der Bellen erzählte und man hätte eine Stecknadel fallen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Alexandra Laubner
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.