grw vill

Beiträge zum Thema grw vill

4

Stichwahlen Villach Land - Ergebnis

Wer macht das Rennen in Finkenstein, Nötsch, Treffen und Stockenboi? Das erfahren Sie heute hier! Finkenstein: Poglitsch macht das Rennen Zur Stichwahl treten an: Walter Harnisch (SPÖ) Christian Poglitsch (ÖVP) Christian Poglitsch konnte 2.392 Wähler von sich überzeugen, Walter Harnisch nur 2.033. Damit ist Poglitsch neuer Bürgermeister. Die Wahlbeteiligung liegt bei 62,51 Prozent. Nötsch (hier wird die WOCHE Gailtal ausgeliefert, politischer Bezirk ist Villach Land) Zur Stichwahl treten an:...

  • Kärnten
  • Villach
  • WOCHE Kärnten

37 Stichwahlen in Kärnten: Hier die Ergebnisse!

Sobald es am 15. März die Ergebnisse der Stichwahl gibt, finden Sie diese hier! Es gibt heuer 37 Stichwahlen in Kärnten - 2009 waren es ebenso viele. 2009 setze sich schließlich die SPÖ in 13 Fällen durch, die ÖVP in elf Fällen und das BZÖ damals in neun Fällen. In den verbleibenden vier Gemeinden entschied ein Kandidat einer Namensliste bzw. sonstiger Listen die Wahl für sich. Wie wird es wohl diesmal ausgehen? Zu den Ergebnisse aus den Bezirken (am Sonntag): Klagenfurt Stadt Klagenfurt Land...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • WOCHE Kärnten
Die private Viererkette des Ex-Kickers: Günther Albel mit Ehefrau Lisa, Tochter Hannah (10) und Sohn Maximilian (7)

Der Familienrat gab sein "OK"

Wer ist der neue Villacher Bürgermeister Günther Albel? Ein Kurzportrait. (kofi). Eigentlich wollte er Jurist werden. Hat auch mit dem Studium begonnen. "Doch dann ist mir die Politik dazwischen gekommen", sagt Günther Albel, Villachs neuer Bürgermeister. Mit 41 Jahren und 55 Prozent bei der Wahl am vergangenen Sonntag ist er nun am vorläufigen Höhepunkt einer Karriere angekommen, die 2001 in der Jungen SPÖ begonnen hat. Seit 2003 sitzt Albel für die SPÖ im Gemeinderat, kümmerte sich zunächst...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Wolfgang Kofler
"Wir haben 18.000 Hausbesuche gemacht." Günther Albel (im Gespräch mit WOCHE-Redakteur Wolfgang Kofler) glaubt die Ursachen des SPÖ-Erfolges in Villach zu kennen

"Ich glaube nicht an einen Manze-Effekt"

Das erste Interview mit Villachs neuem Bürgermeister: Günther Albel über den Wahlkampf und seinen Umgang mit der absouten Mehrheit. VILLACH (kofi). Knapp 49 Prozent der Stimmen und die absolute Mehrheit im Gemeinderat für die SPÖ. Dazu mehr als 55 Prozent für ihn bei der Bürgermeister-Direktwahl: Es war die Wahl des Günther Albel. Aber so viel Macht ist auch eine Herausforderung für das eigene Handeln. Mit der WOCHE spricht Albel über den Wahlkampf und die Ziele für die nächsten sechs Jahre....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Wolfgang Kofler
3 1

Gemeinderats-/Bürgermeisterwahl 2015: Ergebnisse und Reaktionen - Villach Stadt & Land

Ergebnisse und Reaktionen zur Bürgermeister- und Gemeinderatswahl in der Stadt und den 19 Landgemeinden. Wir berichten am 1. März live, wenn die ersten Ergebnisse eintreffen! Ergebnis Gemeinderatswahlen Ergebnis Bürgermeisterwahlen Zur Berichterstattung in den anderen Bezirken! Treffen: das letzte Ergebnis Auch hier eine Stichwahl und zwar zwischen Klaus Glanznig (SPÖ) und Bernhard Gassler (Freiheitliche) - knapp war's mit 49,21 % (Glanznig) und 29,65 % (Gassler). Die SPÖ kommt auf 42,32...

  • Kärnten
  • Villach
  • WOCHE Kärnten
Gerald Ebner, FPÖ, Vizebürgermeister von Arriach
3

Gegendtaler Spitzenkandidaten gingen wählen

Im Gegendtal haben bereits etliche Spitzenpolitiker gewählt, ein paar hat die WOCHE bei der Stimmabgabe erwischt: Max Linder (FPÖ, den wir zuletzt Lindner nannten, sorry) als amtierender Bürgermeister in Afritz, Parteikollege Gerald Ebner in Arriach und Klaus Glanznig, SPÖ-Bürgermeister von Treffen. Linder hat bei der Direktwahl 2009 mehr als 63 Prozent erreicht. Ebner zwang damals Arriachs Gemeindechef Karl Müller in die Stichwahl, wo er um nur acht Stimmen unterlag. Und Klaus Glanznig ist...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Wolfgang Kofler

Welche Bürgermeister müssen in die Stichwahl?

Vor sechs Jahren gab es in Villachs Umlandgemeinden zwei Stichwahlen - eine mit einem wahren Herzschlagfinale. Heute werden ja zwei Wahlen geschlagen: die Gemeinderatswahlen und die Bürgermeister-Direktwahlen. Bei dieser Direktwahl gilt als gewählt, wer als Kandidaten mindestens 50 Prozent erreicht. Sollte dies in einer Gemeinde keinem der Kandidaten gelingen, findet am 15. März eine Stichwahl zwischen den beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen statt. Stichwahlen Auch 2009 war es so. In und...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Wolfgang Kofler

Wie hoch wird die Wahlbeteiligung in und um Villach?

Bei der Gemeinderatswahl vor sechs Jahren war sie in Stockenboi am besten, in Villach am schlechtesten. Eine der großen Unbekannten des heutigen Tages: Die Wahlbeteiligung. 2009 lag sie in Villach bei 72,72 Prozent. Sechs Jahre zuvor gingen sogar nur 64,13% zur Urne. Die höchste Wahlbeteiligung in und um Villach hatte 2009 übrigens Stockenboi: 91,35%. Respekt! Die diesbezüglich schwächste der Umland-Gemeinden war Treffen mit 77,60 Prozent. Alle Ergebnisse finden Sie hier!

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Rekord-Bürgermeister: Heinrich Kattnig (SPÖ) gewann i St. Jakob mit 71,4 Prozent der Stimmen. In und um Villach schaffte keiner mehr.

So gingen die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen 2009 aus

Welche Werte haben die Parteien in Villach und den Umlandgemeinden zu verteidigen? Ein kleiner Überblick vor der heutigen Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen. Angeführt sind nur jene Parteien, die es ins Kommunalparlament geschafft haben. Bei Vergleichen mit dem Ergebnis 2015 ist zu bedenken, dass das einstige BZÖ großteils zur FPÖ wurde, während zusätzlich auch noch eigene BZÖ-Teams antreten. VILLACH Gemeinderatswahl SPÖ: 44,6 % (21 Mandate) BZÖ: 25,9 (12) ÖVP: 18,9 (9) Grüne: 5,6 (2)...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Wolfgang Kofler
1 2

Gemeinderatswahl 2015: Alle Ergebnisse finden Sie hier!

Gemeinderatswahl und Bürgermeisterwahl: Die Live-Ergebnisse, der Live-Ticker, erste Reaktionen vom Wahltag in Kärnten. Am 1. März finden in allen 132 Kärntner Gemeinden die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen statt. Wahlberechtigt sind 464.364 Kärntner. Ergebnis Bürgermeisterwahlen Ergebnis Gemeinderatswahlen Live-Ticker: Kommentare und erste Reaktionen aus den Gemeinden: Klagenfurt Stadt Klagenfurt Land Villach Stadt & Land Spittal Hermagor Feldkirchen St. Veit Völkermarkt Wolfsberg Alle...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • WOCHE Kärnten
Maximilian Linder: Der FP-Bezirksparteiobmann Villach-Land kritisiert die Unterzeichner
2

Heftiger Streit in der FPÖ Paternion

Gesamter Ortsparteivorstand legte Funktion zurück. Partei geht mit interimistischer Leitung in die Gemeinderatswahl. PATERNION (kofi). In der FPÖ Paternion fliegen die Fetzen. Mit 31. Dezember 2014 ist der gesamte Ortsparteivorstand zurückgetreten. Seither führt Karl Kerschbaumer interimistisch die Geschäfte. „Eine Neuwahl wird es nach der Gemeinderatswahl geben“, sagt Maximilian Linder zur WOCHE. Gespaltene Partei Was war geschehen? Aus Sicht der Zurückgetretenen ist Linder (neben...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Maturaball. Immer mehr Villacher Schulen wandern ins Casineum ab – auch aus Steuergründen

Steuer-Entlastung für Maturabälle

Nach WOCHE-Bericht: Villach streicht Vergnügungssteuer für Schulbälle. Es wird sogar Geld zurückgezahlt. VILLACH/VELDEN (kofi). Erstmals wird es heuer einen gemeinsamen Schulball der Villacher Gymnasien "Perau" und "St. Martin" geben (die WOCHE berichtete exklusiv). Allerdings wird die Großveranstaltung in Velden stattfinden. Hintergrund: Villach würde mehr als 3.000 Euro Vergnügungssteuer einheben, Velden nicht. Vor drei Jahren wurde in der Wörthersee-Gemeinde beschlossen, Schulbälle von der...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Die ehemalige Tourismusschule in Villach-Wollanig. Asylzentrum oder Platz für Häuslbauer?

Aus "Asyl-Areal" sollen Bau-Parzellen werden

In Wollanig soll ein Asylverteilerzentrum entstehen, sagt die FPÖ. Die Stadt Villach will dies verhindern. VILLACH (kofi). In der ehemaligen Tourismusschule in Villach-Wollanig soll ein Asylverteilerzentrum entstehen. Sagt Kärntens FPÖ-Chef Christian Ragger. Von bis zu 2.000 Flüchtlingen in der Region Villach ist die Rede. Auch sein Villacher Parteikollege Erwin Baumann warnte zuletzt bei einer Pressekonferenz vor diesem Szenario. Die Landesimmobiliengesellschaft (LIG), so Ragger weiter, werde...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Wernbergs neues Zentrum: Bank und Gemeindeamt umfassen den künftigen "Marktplatz"
2

Wernberg gibt sich ein Gemeindezentrum

11 Millionen Euro für neuen Zentralraum mit Bank, Tankstelle, Altersheim, neuer Verkehrsregelung. WERNBERG (kofi). Das Bauunternehmen "Haider & Co" löst seine Büros in Villach und Spittal auf und übersiedelt mit rund 150 Mitarbeitern nach Wernberg. Um drei Millionen wird dort ein neuer Firmensitz errichtet. Gesprächsstoff Diese Exklusivmeldung der WOCHE sorgte für Gesprächsstoff. Und: Sie war nur Teil neuer Bauvorhaben in Wernberg. Denn die Kommune unter Bürgermeister Franz Zwölbar krempelt...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler

Kriemhild Trattnig kandidiert wieder

WOCHE exklusiv: Das FPÖ-Urgestein, mittlerweile im 78. Lebensjahr, unterstützt die FP-Liste in Treffen. TREFFEN (kofi). Heute, Freitag, endet die Frist für die Abgabe der Kandidatenlisten für die Gemeinderatwahlen am 1. März. Einer der bemerkenswertesten Namen findet sich auf der Liste "Bernhard Gassler - die Freiheitlichen und Unabhängigen" der Gemeinde Treffen. Kriemhild Trattnig, freiheitliches Urgestein aus dem Gegendtal, tritt wieder an. Die 77-Jährige bestätigt im Telefonat mit der WOCHE...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Der Villacher Gemeinderat: Holt sich die SPÖ die Absolute zurück?

Die WOCHE lädt zur Podiumsdiskussion!

Vor der Gemeinderatswahl: 20 Diskussionen in ganz Kärnten. Auch in Villach und Treffen gibt es Veranstaltungen. VILLACH (kofi). Am 1. März ist es so weit: In den 132 Kärntner Gemeinden werden Gemeinderat und Bürgermeister neu gewählt. Die WOCHE begleitet dieses politische Großereignis mit einer flächendeckenden Aktion: In rund 20 Gemeinden werden wir Podiumsdiskussionen abhalten, bei denen die Spitzenkandidaten der wahlwerbenden Parteien ihren Bürgern Rede und Antwort stehen. In der Region...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
"Großer Schritt für Wernberg". Bürgermeister Franz Zwölbar.
1

Wernberg erhält A2-Vollanschluss

WOCHE exklusiv: Nach 18 Jahren Kampf einigten sich Land und Gemeinden auf Finanzierungsschlüssel. Kosten: 3,5 Millionen Euro. WERNBERG (kofi). Wer je versucht hat, von italienischer Seite kommend, beim Südautobahnanschluss Wernberg abzufahren, hat sein blaues Wunder erlebt: der Anschluss war immer nur ein quasi einbeiniges Provisorium, die Abfahrt nur von Klagenfurter Seite möglich. Lästig vor allem für die Wirtschaft, deren Lkw über andere A2-Abfahrten ausweichen und durchs Ortgebiet fahren...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Wolfgang Kofler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.