HabsBurger

Beiträge zum Thema HabsBurger

Lokales
Schülerinnen der HAK Deutschlandsberg und Sospo Prostejov vor dem Naturhistorischen Museum in Wien
2 Bilder

Bildung
Schüler aus Deutschlandsberg und Tschechien mitten im Wiener Getümmel

etwinning-Projekt mit Prostejov: Treffen der Schülerinnen und Schüler der BHAK Deutschlandsberg in Wien mit einem umfangreichen Programm. DEUTSCHLANDSBERG/WIEN. Im letzten Schuljahr besuchten Schülerinnen und Schüler des zweiten Jahrgangs der BHAK Deutschlandsberg ihre Partnerschule in Tschechien. Beim Gegenbesuch in Deutschlandsberg konnten sie ihren Gästen aus Prostejov die schöne Weststeiermark zeigen. Nun stand ein weiteres Treffen in Wien am Programm. Die Schülerinnen und Schüler der...

  • 07.11.19
Freizeit

BUCH TIPP: Ernst Bruckmüller – "Österreichische Geschichte - Von der Urgeschichte bis zur Gegenwart"
Österreich von der Urzeit bis heute

Dieser Band enthält in kompakter Weise alles, was man über die „Österreichische Geschichte“ wissen sollte. Der renommierte Historiker und Universitätsprofessor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte Ernst Bruckmüller erzählt den Werdegang unseres Landes, beginnend mit der Urgeschichte bis hin zur Gegenwart, kompetent und leicht verständlich und in allen Facetten. Sehr interessanter Lesestoff mit nur wenigen Grafiken und Bildern – die hätten wohl den Rahmen des Buches gesprengt. Böhlau Wien...

  • 22.10.19
Lokales
2 Bilder

Die Welt der Habsburger für Kinder

Die Familiensaga der Habsburger interessiert Kinder ganz sicher noch nicht und ist außerdem viel zu kompliziert? "Kommt ganz darauf an, wie man sie erzählt!", dachte sich Badens Bestsellerautorin Gabriele Hasmann und veröffentlichte im Berndorfer Kral-Verlag das Buch "Die Welt der Habsburger für Kinder". Mit den Erlebnissen der Kaiserinnen, Erzherzöge und Kronprinzen können die Jungs und Mädchen eintauchen in vergangene Zeiten und spannende Abenteuer mit Adeligen, Rittern und Magiern erleben....

  • 12.09.19
Lokales
Besucher begeben sich auf die Spuren der Habsburger.

Stift Rein ist Rekordhalter

Das Stift Rein lockt mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten alljährlich etliche Besucher an. Und es werden immer mehr, die hinter die Mauern des Zisterzienserklosters blicken wollen. Mit Stichtag 31. Juli wurde offiziell 6.538 Besuchern die Ausstellung "Stift Rein und die Habsburger" gezeigt. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es in diesem Zeitraum 4.023 Besucher. Darüber freuen sich auch die 17 freiwilligen Stiftsführer, die täglich um 10:30 sowie um 13:30 Uhr da sind. Im Sommer gibt es noch...

  • 09.08.19
Leute
Liest in Graz über die Habsburger: L. Altenburg

Ururenkel von Kaiser Franz Joseph I. liest bald in Graz

Er ist der Ururenkel von Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Elisabeth und hat sich zuletzt sehr stark mit der Geschichte der kaiserlichen Familie auseinandergesetzt: Jetzt präsentiert Leopold Altenburg sein neuestes Buch "Der Kaiser und sein Sonnenschein" auch in Graz. Am Samstag, dem 20. Juli, liest er ab 10 Uhr in der Buchhandlung Moser und wird dabei interessante Einblicke geben. Unter anderem wird beleuchtet, wie sich das Leben der Familie Habsburg nach dem Ende der Monarchie verändert...

  • 12.07.19
Lokales
Den Theuerdank greift Werner Rinner (im Bild mit Pater August Janisch) nur mit Handschuhen an.

Stift Rein präsentiert Ritterroman

Ein Schwerpunkt der Ausstellung im Stift Rein ist den Habsburgern gewidmet, die ihre Spuren im Kloster hinterlassen haben. Höhepunkt ist der Ritterroman „Theuerdank“, den Kaiser Maximilian, dessen Todestag sich heuer zum 500. Mal jährt, in Auftrag gab. Darin beschrieben sind die Abenteuer des 18jährigen Ritters auf seiner Brautfahrt zu Maria von Burgund, Das historische Buch wird bei der Spezialführung am 25.Mai um 14:00 Uhr gezeigt, wo Stiftsbibliothekar Werner Rinner tief in den Theuerdank...

  • 23.05.19
Lokales

Wiener Spaziergänge
Was eine Nummer so erzählt

Dieses Foto zeigt eine alte Hausnummer - eine Konskriptionsnummer - in Wien 2., Leopoldstadt, Große Mohrengasse 20. Solche Taferl sind in ganz Wien noch oft in Stiegenhäusern oder an der Fassade zu sehen. In Tschechien und in der Slowakei dienen sie oft heute noch als reguläre Hausnummern! - Sie wurden in Wien zur Maria-Theresia-Zeit 1753 eingeführt. Davor gab es keine Nummern. Schilder oder Zeichen an den Mauern halfen, ein bestimmtes Haus zu finden. Die Einführung der Konskriptionsnummern...

  • 19.05.19
Politik
2 Bilder

Traditionskorps Gmunden laden zum Cercle de Portepee und Buchpräsentation ins Schloss Cumberland ein.
Buchpräsentation 100x Österreich Habsburger mit Eva Demmerle

Am Freitag, 17.05.2019 stellt Eva Demmerle, ehemalige Parlamentarische Assistentin von Otto von Habsburg Ihr neues Buch 100x Österreich Habsburger vor. Die Vorstellung findet im Schloss Cumberland in Gmunden um 19.00 Uhr im Festsaal statt. Eintritt freiwillige Spende der Reinerlös kommt der Landespflege und Betreuungszentrum Schloss Cumberland zugute. Eva Demmerle studierte Geschichte, Politik, Wirtschaft und Katholische Theologie in Bonn, Siegen und Paris. 1995 wurde sie Parlamentarische...

  • 15.05.19
Lokales
Bei der Ausstellungseröffnung ließ Bibliothekar Werner Rinner in den Theuerdank blicken.
14 Bilder

Auf den Spuren der Habsburger in Rein

Ein historischer Schwur, die Liebesgeschichte des letzten Ritters zu Maria von Burgund oder das Grabtuch von Herzog Ernst dem Eisernen – im Stift Rein haben die Habsburger Spuren hinterlassen, die Schwerpunkt der am Wochenende eröffneten heurigen Ausstellung sind. Prior Pater Martin (Clemens) Höfler begrüßte die zahlreichen Premierengäste, darunter den Grazer GR Peter Piffl-Percevic, die Präsidentin der Albania Austria-Partnerschaft Marianne Graf, GR Martina Auer vom Tourismusausschuss...

  • 03.04.19
Lokales
Auch zu Maria Theresia und ihrem Gemahl Franz Stephan von Lothringen gibt es Spuren im Stift Rein.

Die Habsburger in Rein

Am 29. März eröffnet Stift Rein um 19:00 Uhr bei freiem Eintritt die neue Ausstellungssaison, deren Schwerpunkt den Habsburgern gewidmet ist. Heuer jährt sich der 500. Todestag von Kaiser Maximilian, der den Aufstieg der Dynastie zur Weltmacht einleitete. Stift Rein wartet dazu mit einer Besonderheit auf und zeigt eine Erstausgabe des von ihm verfassten Ritterromans „Theuerdank“, in der er seine abenteuerliche Brautfahrt zu Maria von Burgund beschreibt. Zu sehen ist auch das Grab seines...

  • 28.03.19
Lokales
10 Bilder

Wiener Spaziergänge
Schloss Hetzendorf

Das Schloss wurde 1694 von J. B. Fischer von Erlach erbaut. Es war Wohnsitz verschiedener - miteinander verschwägerter - hochadeliger Familien. Auch Habsburger verbrachten hier viel Zeit - waren ja auch mit dem Hochadel verschwägert. Joseph II. hoffte, hier, "fern von der Stadt", seine Krankheiten auszukurieren und verbrachte die letzten 2 Lebensjahre vorwiegend hier. Er starb 1790. - Im 19.Jh. wohnten hier Habsburger und kaiserliche Gäste. Anfang des 20.Jh.-s lebte hier der letzte Kaiser,...

  • 12.12.18
Gedanken

BUCH TIPP: Sabine Weiss – "Maximilian I. - Habsburgs faszinierender Kaiser"
Andenken an den "letzten Ritter"

Als Kaiser Maximilian (1459-1519) geboren wurde, regierte sein Vater Friedrich III. einen Bereich, der kleiner war als das heutige Österreich. Als er starb, herrschte sein Enkel Karl V. über ein Weltreich. Sabine Weiss legt eine neue umfassende und reich bebilderte Monografie zum 500. Todestag des Kaisers vor, beschreibt die zukunftsweisenden und weitreichenden Errungenschaften des Herrschers mit vielen spannenden und neuen Details. Tyrolia Verlag, 400 Seiten, 39,95 € ISBN...

  • 03.12.18
  •  2
Freizeit
Gabriele Hasmann beleuchtet die Extravaganzen und Allüren eines Herrscherhauses.

Buchtipp
Schräge Vögel aus bestem Hause

600 Jahre haben die Habsburger Österreich beherrscht und dabei jede Menge skurrile Persönlichkeiten hervorgebracht. Exzentriker mit seltsamen Allüren, schwarze Schafe mit kuriosen Vorlieben, wunderliche Eigenbrötler mit Hang zur Kaprize oder rebellische Selbstdarsteller mit manischen Zügen. "Luziwuzi" und andere VögelManche davon sind noch heute für ihre Eskapaden bekannt, wie der Bruder Franz Josephs, Erzherzog Ludwig Viktor, genannt „Luziwuzi“. Bei anderen sind die schrägen Geschichten,...

  • 23.10.18
Lokales
<f>Der Major-Trojer-Weg</f> in Hermagor erinnert an einen österreichisch-ungarischen Offizier
15 Bilder

100 Jahre Republik
Gailtal: Das sind die Helden der Republik

Seit 100 Jahren ist Österreich eine Republik. Erinnerungen an die, die die Republik zu dem gemacht haben was sie heute ist gibt es auch im Gailtal. GAILTAL (aju). In unserer Serie zum Thema 100 Jahre Republik geht es dieses Mal um Überbleibsel der Berühmtheiten nach 1918 – quasi die Helden der demokratischen Republik Österreich. Vor allem Straßen werden gerne nach Helden benannt, deshalb stellen wir einige dieser hier vor. Helden in Arnoldstein In Arnoldstein erinnert die...

  • 12.10.18
Lokales
Der Eingang in das Kavalierhaus
2 Bilder

Regionalitätspreis 2018
Das Kavalierhaus als würdiger Rahmen

SALZBURG / WALS. Das Gebäude, in dem die Regionalitätspreisverleihung auch dieses Jahr stattfand, befindet sich nur wenige Meter von Schloss Klessheim entfernt. Dieses wurde von 1687 bis 1744 im Auftrag der Habsburger erbaut. Kaiser Franz Josef I übergab es 1866 seinem jüngeren Bruder Erzherzog Ludwig Viktor und weil es so groß war und im Winter schwer zu heizen, ließ dieser das heutige Kavalierhaus als Winterquartier vom Wiener Architekten Heinrich Ferstel errichten. Alljährlicher Höhepunkt zu...

  • 04.10.18
Lokales
Ulrich Habsburg-Lothringen ist Träger eines großen Namens
12 Bilder

100 Jahre Republik Österreich
Viele Zeugen der Monarchie

Gedenktafeln, Straßennamen und Bauwerke erinnern bis heute an die Habsburger im Lavanttal.  LAVANTTAL. Mit der Proklamation der Ersten Republik im November 1918 war auch die jahrhundertelange Herrschaft der Habsburger im Lavanttal besiegelt. Auch wenn die Eltern von Ulrich und Christoph Habsburg-Lothringen erst in den dreißiger Jahren des vorigen Jahrhunderts, also Jahre nach dem Ende der Habsburger Monarchie, das Lavanttal zur ihrer neuen Heimat gemacht haben, durch sie besteht bis heute...

  • 04.10.18
Lokales
Gedenktafel an der Kaiserlinde in Flaurling.
4 Bilder

100 Jahre Republik
Was von der Monarchie blieb

REGION. Die Erinnerungen oder "Überbleibsel" aus der Zeit der Monarchie und die Habsburger sind rar in der Region. Da gibt es etwa die Kaiserlinde in Flaurling, sie wurde 1908 zum 60. Thronjubiläum von Kaiser Franz Josef gepflanzt und ist heute ein prächtige Anblick, wenn man an der Kirche vorbei zum Ris-Schoss geht. Am Baum wurde eine Gedenktafel angebracht. Zum Andenken an die Gefallenen des I. (und später auch II. Weltkriegs) wurden in vielen Gemeinden Kriegerdenkmäler errichtet. Zum...

  • 03.10.18
Lokales
Imposant: Das Mausoleum stammt aus dem Manierismus
10 Bilder

Der Kaiser ruht in Graz – "Graz Inside" im Mausoleum

Dompfarrer Heinrich Schnuderl erzählt in "Graz Inside" von den Besonderheiten des Mausoleums. "Das Mausoleum ist eines der meistfotografierten Gebäude in Graz", leitet Dompfarrer Heinrich Schnuderl seine Ausführungen über das Mausoleum ein, während er die WOCHE für die Serie "Graz Inside" durch das historische Gebäude führt. Italienische Kunst in Graz Die Geschichte des Mausoleums beginnt im Jahr 1614. Damals beauftragte Kaiser Ferdinand II. den italienischen Künstler Giovanni Pietro de...

  • 12.09.18
Bauen & Wohnen
2.Juli 2018
23 Bilder

Hochhausprojekt und Canaletto-Blick

Im Oberen Belvedere gibt es jetzt eine Ausstellung zu diesem Thema. Man zeigt diverse Darstellungen (Gemälde, Zeichnungen, Porzellanplatten, Fotografien, Planzeichnungen) zum sogenannten Canaletto-Blick, der demnächst vielleicht durch ein neues Hochhaus verschandelt wird. Oder doch nicht? Interessant ist, dass die alten Maler und Zeichner sich weder an Canaletto, noch an den tatsächlichen Blick gehalten haben, sondern je nach dem, was sie betonen wollten, die Häuser und die Kirchtürme, die...

  • 02.07.18
  •  3
Lokales
Hans Rigler (links) und Fachlehrerin Helga Schrammel (2.v.r.) besuchten mit den Schülern das Lipizzanergestüt in Lipica.

Die LFS Warth zog es ins Ausland

Abschlussreise des dritten Jahrganges nach Slowenien und Italien. BEZIRK NEUNKIRCHEN (jürgen mück).  Die Schüler der beiden Klassen des dritten Jahrganges der Fachschule Warth begaben sich bei der Abschlussreise auf die Spuren der Habsburger nach Slowenien und Italien. Dabei wurde ein umfangreiches Fachprogramm mit dem Besuch landwirtschaftlicher Betriebe absolviert. "„Am Weg nach Ljubljana wurden der Kürbishof Gartner und der Biogemüsebetrieb Zehrfuchs in der Steiermark besucht. Die...

  • 05.06.18
Freizeit
6 Bilder

Moments and Thoughts - Antonio Beduzzi

Meine Eindrücke aus dem Palais Niederösterreich und dem prachtvollen ehem. Landtagssaal - Großer Saal Renaissance-Saal mit mächtigen Muldengewölbe, errichtet 1572 von Hans Saphoy 1710 barockes Deckenfresko von Antonio Beduzzi Darstellung der "Größe des Hauses Österreich", der Dynastie der Habsburger, Verw. vom 16. - 20. Jhdt. als Sitzungssaal des NÖ Landtages, als Festsaal und Konzertsaal. Wo: Palais Nu00d6, Herrengasse, 1010 Wien ...

  • 18.03.18
  •  16
  •  21
Freizeit
Karlsgruft - Die mit der Reichskrone bekrönte Schädelskulptur auf dem Sarkophag von Kaiser Karl VI.
33 Bilder

Die Kapuzinergruft / Kaisergruft

Die Kaisergruft liegt im Untergeschoß der Kapuziner-Kirche in Wien Innere Stadt und bewahrt die Gebeine der Familie Habsburg und Habsburg-Lothringen von 1633-1989. Die Kaisergruft, die auch oft Kapuzinergruft genannt wird, ist die Ruhestätte für 136 Personen, darunter 12 Kaiser und 19 Kaiserinnen und Königinnen. Die Gruft wurde seit Bestehen mehrfach erweitert und beinhaltet folgende Grufträume:   Die Gründergruft, der älteste Teil der Kaisergruft,  die hochbarocke Leopoldsgruft, die...

  • 18.02.18
  •  11
  •  15
Lokales
Der Seniorenbund-Ausflug führte die Teilnehmer unter anderem in die Franzensburg nach Laxenburg.

Seniorenbund Bruck auf den Spuren der Habsburger

BRUCK/L. Der diesjährige traditionelle Ausflug des Seniorenbundes Bruck an der Leitha führte unter der fachkundigen Leitung von Obmann Leopold Legel gemeinsam mit Josefa Ecker nach Laxenburg und Weigelsdorf. Mit dem Bummelzug und einer Fähre kamen die Ausflügler zur Franzensburg, wo die Mitglieder an einer Führung über die Habsburger und speziell über Kaiser Franz I. stattfand. Geschichte und Museum Nach der Führung rief das Burgrestaurant zum Mittagessen, anschließend ging es für die...

  • 19.10.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.