Harald Seyrl

Beiträge zum Thema Harald Seyrl

Der Mörder Anton Hofrichter vor dem Militärgericht im Jahr 1909.
5

Neues Buch
"Verbrechen in Wien"

In dem neuen Buch "Verbrechen in Wien" schildern Harald Seyrl und Max Edelbacher die brisantesten Wiener Mordfälle des 20. Jahrhunderts. WIEN. Eine zerstückelte Näherin, eine im Foyer des Konzerthauses erschossene Aristokratin aus Ägypten und ein Societylöwe, dessen Ruf mit seinem Frachter unterging – diese unterschiedlichen Kriminalfälle aus dem vergangenen Jahrhundert haben Harald Seyrl und Max Edelbacher nun in einem Buch zusammengefasst. "Verbrechen in Wien" beinhaltet 39 reich bebilderte...

  • Wien
  • Maria-Theresia Klenner
Der Historiker Georg Hamann vor einem Würgegalgen, der sich einst im Innenhof des Wiener Landesgerichts befand.
1 1 7

Unterwegs im Kriminalmuseum in der Leopoldstadt

In der Große Sperlgasse wird die Wiener Kriminalgeschichte wieder lebendig. Der Historiker Georg Hamann gibt der bz eine exklusive Führung und präsentiert die populärsten Fälle der letzten Jahrhunderte. LEOPOLDSTADT. Georg Hamann dämpft die Zigarette aus und zieht die Türe des Kriminalmuseums auf. "Das Museum befindet sich im ehemaligen Gemeindehaus des jüdischen Ghettos, das sich bis 1670 hier befand. Es ist wie durch ein Wunder in den Kriegen nicht zerbombt worden und verfügt über einen...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Maria-Theresia Klenner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.