Alles zum Thema Hilfe

Beiträge zum Thema Hilfe

Lokales
Das Interview fand in der Notschlafstelle der Gruft in Wien statt.
2 Bilder

Interview
Caritas-Präsident Landau – "Familien dürfen nicht zu Verlierern werden"

Caritas-Präsident Michael Landau über den gesellschaftlichen Klimawandel und was man dagegen tun kann. Seit 2013 ist der gebürtige Wiener Michael Landau Präsident der Caritas Österreich. Im Interview kritisiert er die geplante Mindestsicherung Neu und weist einmal mehr darauf hin, dass Armut und nicht armutsbetroffene Menschen bekämpft werden müssen. Gerade im Winter hilft die Caritas vielen Menschen. Wie steht es denn um die Hilfe seitens der Bevölkerung? MICHAEL LANDAU: In unserem...

  • 24.12.18
  •  5
Lokales
Der 14-jährige Simmeringer wünscht sich eine Delfin-Therapie
2 Bilder

Simmeringer helfen Simmeringern
Spenden für Justins Delfin-Therapie

Der 14-jährige Justin hat das Down-Syndrom und wünscht sich eine Delfin-Therapie. Beim Benefiz-Event des Vereins "Simmeringer helfen Simmeringern" wurden Spenden für dafür gesammelt. SIMMERING. Der 14-jährige Simmeringer Justin beschreibt sich selbst als freundlichen und aufgeweckten Jungen. Sein Wunsch wäre eine Delfin-Therapie machen zu können, denn Justin hat das Down-Syndrom. Der Verein "Simmeringer helfen Simmeringern" sprang daher ein – und veranstaltete am Christkindlmarkt einen...

  • 18.12.18
Lokales
Justin hofft auf eine hilfreiche Delfin-Therapie.

Simmering
Justin wünscht sich eine Delfin-Therapie

Promis helfen dem 14-jährigen Simmeringer mit Down-Syndrom mit einem Benefiz-Event am Christkindlmarkt am Enkplatz. SIMMERING. Justin ist 14 Jahre alt und lebt in Simmering. "Ich habe das Down-Syndrom, bin aber ein sehr freundlicher und aufgeweckter Junge", so Justin über sich selbst. Natürlich geht er in die Schule – und erhält dort auch diverse Therapien: Reiten, Trommeln und Break-Dance sind ein paar davon. "Da ich noch große Konzentrationsschwierigkeiten habe, muss ich die Schule...

  • 10.12.18
Lokales
Um 17:25 Uhr betraten zwei Männer am 9. November die Trafik in der Laudongasse im 8. Bezirk.
3 Bilder

Wien
Raubüberfall auf Trafik im 8. Bezirk

Die Polizei ersucht die Bevölkerung um Unterstützung bei der Fahndung nach zwei unbekannten Tätern. JOSEFSTADT. Um 17:25 Uhr stürmten zwei bislang unbekannte Täter am 9. November, in eine Trafik in der Laudongasse. Einer der beiden Tatverdächtigen zog eine Faustfeuerwaffe, bedrohte die Angestellte und forderte Geld. Der zweite Mann begab sich hinter den Verkaufstresen und räumte Zigarettenstangen in eine Bundesheer-Tasche. Danach flüchteten die mutmaßlichen Räuber zu Fuß....

  • 28.11.18
Lokales
Seit einem Jahr werden im Gesundheitszentrum Menschen unbürokratisch behandelt.
3 Bilder

Neunerhaus
Jubiläum für das Gesundheitszentrum

Das neunerhaus Gesundheitszentrum öffnete vor einem Jahr. Seither hat sich so einiges getan. MARGARETEN. "Hier werde ich wie ein Mensch behandelt und bekomme keine Vorwürfe zu hören", sagt Sandra. Sie kommt regelmäßig ins neunerhaus Gesundheitszentrum. In der Margaretenstraße 166 werden obdachlose und nicht-versicherte Menschen ärztlich betreut. In Sandras Fall geht es um die Zähne. "Ich habe wahnsinnige Zahnarzt-Angst, bekomme richtig Panik", erzählt sie. "Aber hier begegnet man mir auf...

  • 26.11.18
Lokales
Im Herbst startete das Projekt „FREI.Spiel macht Schule“ in der VS Darwingasse 14 und der VS Vorgartenstraße 208.

Verein FREI.Spiel
Freiwillige Helfer für Schüler gesucht

Der Verein FREI.Spiel unterstützt sozial benachteiligte Volksschüler und sucht Ehrenamtliche für den 2. Bezirk LEOPOLDSTADT. Seit fünf Jahren setzt sich der Verein FREI.Spiel für mehr Chancengleichheit ein und unterstützt sozial benachteiligte Kinder, vorwiegend mit Migrationshintergrund und aus bildungsfernem Umfeld. In 30 Horts und vier Schulen helfen 80 Ehrenamtliche beim Lesen, Lernen und bei den Hausübungen. Auch sprechen und spielen die Freiwilligen mit den Kindern, schenken ihnen...

  • 23.11.18
Politik
Jede fünfte Frau in Österreich ist von körperlicher oder sexueller Gewalt betroffen.

Wie kann Gewalt gegen Frauen und Kinder verhindert werden?

Jede fünfte Frau in Österreich ist körperlicher oder sexueller Gewalt ausgesetzt. Der Verein „Autonome Österreichische Frauenhäuser“, die Volksanwaltschaft und die MedUni Wien fordert die Regierung zum Handeln auf und setzen auf Prävention. WIEN. „Was sind uns Frauen in dieser Gesellschaft wert?“ fragt Maria Rösslhumer vom Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser. Die Frage scheint berechtigt. Laut dem Jahresbericht der Wiener Inventionsstelle gegen Gewalt gab es 2017 knapp 19.000 Opfer...

  • 20.11.18
Lokales

5 Minuten Wien
Hilfe in höchster Not

WIEN. An manchen Tagen bereue ich es, aufgestanden zu sein. So einer ereignete sich kürzlich, dabei war der Anfang noch ganz in Ordnung: Trotz der Magenschmerzen am Vortag fühlte ich mich gut. Also ab in die Redaktion. Gegen Mittag änderte sich das Blatt und mein Unwohlsein kam wieder. Trotzdem hielt ich durch und ging erst, als ich meine Arbeit erledigt hatte. Am Weg zur U-Bahn verstärkten sich die Schmerzen. Allerdings hatte ich Glück: Ich ergatterte einen Sitzplatz – und zwischen...

  • 10.10.18
Lokales
Seit Anfang des Jahres kann man das Beratungsangebot von der jugendinfo auch online nutzen.

Jung sein ist nicht immer leicht: Kostenlose Beratung für 13- bis 26-Jährige

Die wienXtra-jugendinfo hilft jungen Menschen bei Problemen aller Art. WIEN. Ob Ausbildung, Sexualität, Mobbing oder Drogen – das Team der wienXtra-jugendinfo in der Babenbergerstraße berät junge Menschen zu allen Themen, die das Jungsein so mit sich bringt. Egal worum es geht, jedes Gespräch wird vertraulich behandelt. Wem Anonymität wichtig ist, der kann – seit Anfang des Jahres – seine Frage auch online stellen. "Es funktioniert ganz einfach. Man loggt sich mit einem Nickname und einem...

  • 17.09.18
  •  1
Lokales
Die Vorsitzende der Volkshilfe Währing, Ingeborg Vrba.

Die Volkshilfe Währing hilft beim Schulstart

Für bedürftige Kinder gibt es Libro-Gutscheine als finanzielle Erleichterung. WÄHRING. Die Ferien haben zwar erst begonnen, doch bei vielen bedürftigen Familien dürfte der so kostenintensive Schulstart bereits zum Thema werden. Die Armutshilfe und die Volkshilfe können dabei Abhilfe schaffen, denn es werden zum Schulstart Libro-Gutscheine an Bedürftige ausgegeben. Die Hilfe ist nur für in Österreich lebende Schulkinder bis zum 18. Lebensjahr möglich (keine Studenten). Die Ausgabe erfolgt...

  • 09.07.18
Lokales
In der Elternwerkstatt - Wolfgang und Andrea Werdik mit ihren Kindern Valentina und Leon, Obfrau Veronika Lippert mit Therapiehund "Cioccolata" (re.)
3 Bilder

In Wien-Meidling gibt’s eine Fahrschule für Eltern

Die Elternwerkstatt: Ein Partner in Erziehungsfragen. In der Wolfganggasse 30 können Eltern ihr Handwerk perfektionieren. MEIDLING. „Geht’s uns Eltern gut, geht’s unseren Kindern gut", so ist der Leitsatz von Elternwerkstatt-Obfrau Veronika Lippert: "Das ist eigentlich logisch, aber für viele hapert es dabei an der Umsetzung, gerade weil das nötige Know How fehlt und ihre Bemühungen einfach den falschen Ansatz haben“, weiß die dreifache Mutter aus eigener Erfahrung zu berichten. Ihr...

  • 27.06.18
Lokales
Maria Rösslhumer (re. neben dem Plakat) und ihr Team informierten Ende Mai in Margareten über die neue Initiative.
2 Bilder

StoP - Stadtteile ohne Partnergewalt

Gewalt in Partnerschaft und Familie sind auch heute keine Seltenheit. Margareten übernimmt mit einer neuen Initiative in Wien die Vorreiterrolle für "Stadtteile ohne Partnergewalt". MARGARETEN. Häusliche Gewalt ist nach wie vor ein Thema, über das Betroffene nicht gerne sprechen. Angst, Scham und Schuldgefühle spielen dabei eine große Rolle. Aber auch jene Menschen, die von Gewalt in einer Partnerschaft wissen oder bloß Verdacht schöpfen, sind häufig mit der Situation überfordert. Denn wie...

  • 11.06.18
Lokales
Die Jugendarbeitsassistenz von Wien Work hilft jungen Erwachsenen mit Behinderung oder Lernschwäche bei der Jobsuche.

Mehr Chancen im Job für Jugendliche mit Behinderung

Die Wien Work Jugendarbeitsassistenz eröffnet ihre neuen Räumlichkeiten in der Donaufelder Straße 101. Hier werden Jugendliche und junge Erwachsene mit Behinderung und Lernschwächen kostenlos beraten und informiert. FLORIDSDORF/DONAUSTADT. Einen Jugendlichen oder jungen Erwachsenen mit Behinderung, Lernschwäche oder einer chronischen Erkrankung ausbilden oder einstellen? Viele Arbeitgeber schrecken davor zurück und bezahlen lieber die Ausgleichstaxe. Das macht es für Jugendliche oftmals sehr...

  • 01.06.18
Lokales
Koordinatoren Maria Sofaly (li) und Beraterin Zaklina Radosavljevic.

Projekt Cambro unterstützt Roma in Wien

Das Projekt der Caritas veranstaltete einen Tag der offenen Tür und blickt auf zwei erfolgreiche Jahre zurück. MARGARETEN. Unscheinbar und klein wirkt der Raum in der Siebenbrunnenfeldgasse im 5. Bezirk, in dem sich das Projekt Cambro angesiedelt hat. Umso größer hingegen ist die Wirkung. "Es geht darum, die Wertschätzung der Roma und Romnija zu steigern – ihnen Selbstbewusstsein zu geben", sagt Beraterin Zaklina Radosavljevic. Sie stammt selbst aus der Volksgruppe, spricht drei Sprachen...

  • 28.05.18
  •  2
Lokales
Das Zentrum betreut traumatisierte Flüchtlinge.

Betreuungszentrum Hemayat lädt zur Benefiz-Auktion

Hemayat veranstaltet ein Sommerfest und einen Benefiz-Auktion mit zahlreichen Promis. WIEDEN. Die Veranstaltung am 25. Mai im Palais Schönburg soll dazu beitragen, mehr traumatisierten Flüchtlingen rasche Betreuung anbieten zu können. Folter- und Kriegsüberlebende bekommen beim Betreuungszentrum Hemayat professionelle Unterstützung. Dieses Jahr lassen sich Michael Sturminger (Jedermann/Meet and greet), Elisabeth Leonskaja (privates Hauskonzert), Gerhard Haderer (Schule des Ungehorsam und...

  • 14.05.18
Lokales
"Auf der Couch": Monika Moises, Carmen Fürndrath, Andrea Leidlmayr Raphaela Kovazh, Bettina Fleischmann, Verena Reingruber und Anita Leser (v.li.n.re.)
7 Bilder

Neue Ambulanz für Beratung und Psychotherapie im 15. Bezirk

In der Diefenbachgasse bietet eine neue Ambulanz Beratung und Psychotherapie für Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen an. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Beratungsgespräche, Psychotherapien und psychosoziale Begleitung zu niedrigen Preisen vermittelt das Institut für personzentrierte Studien APG•IPS in der Diefenbachgasse 5. Sechs Psychotherapeutinnen in Ausbildung bieten Einheiten zu jeweils nur 30 Euro an. In der Ambulanz absolvieren die Psychotherapeutinnen 600 Praxisstunden, die sie für den...

  • 09.04.18
Lokales
Beatrix Roidinger und Sabrina Limbeck bieten in ihrer Trennungsambilanz Gespräche mit Gleichgesinnten an.
3 Bilder

Trennungsambulanz: Erste Hilfe bei Liebeskummer

Die Trennungsambulanz in der Lindengasse bietet Soforthilfe bei Herzschmerz. Sabrina Limbeck und Beatrix Roidinger leiten die offene Gruppe, in der sich Betroffene gegenseitig unterstützen. NEUBAU. Jetzt mal ehrlich: Ein gebrochenes Herz hatte wohl jeder (leider) schon mal. Die Trennung ist schmerzhaft, das Thema bestimmt dann oft den ganzen Alltag. Gerne möchte man sich mit anderen austauschen. "Oft will man Freunde aber nicht belasten oder diese wollen nicht darüber reden", erzählt Sabrina...

  • 30.03.18
  •  2
Lokales
Im Tageszentrum des Hilfswerks gibt es ein geselliges Beisammensein, Ausflüge und medizinische Versorgung.

Tageszentrum Währing hat noch Plätze frei

Angeboten wird Gedächtnistraining, Gymnastik, Seidenmalen oder Singen. WÄHRING. Das Tageszentrum im 18. Bezirk des Wiener Hilfswerks hat derzeit Plätze frei. Tagesgäste können dort, je nach Bedarf, einen oder auch mehrere Tage pro Woche verbringen. Die Förderung erfolgt durch den Fonds Soziales Wien (FSW). Das Tageszentrum liegt in der Gentzgasse 14-20 und ist von der U6-Station Volksoper bzw. mit den Straßenbahnlinien 41 oder 42 gut erreichbar. Professionelles Team In den Wiener...

  • 26.03.18
Lokales
Unkompliziert weiterhelfen: Eva Bertalan, Leiterin des Zentrums, im Gespräch mit den "Stadtmenschen".
2 Bilder

Die "Stadtmenschen" kommen in den 17. Bezirk

Wegweiser durch den Behördendschungel: Das Ehrenamtsprojekt „Stadtmenschen“ gibt es jetzt auch im Nachbarschaftszentrum HERNALS. Sie helfen unbürokratisch und schnell weiter, sozusagen als Wegweiser durch die oft verwirrende Welt der Magistrate, Förderungen und Angebote: Das Projekt "Stadtmenschen" ist jetzt auch in Hernals gestartet. Damit wurde der fünfte Standort des Freiwilligenprojektes, das jetzt seit genau zwei Jahren läuft, eröffnet. Begonnen hat alles in der Brigittenau. ...

  • 19.03.18
  •  2
Lokales
Studenten und Flüchtlinge leben gemeinsam im "Hawi" auf den ehemaligen Siemensgründen in Favoriten.

Favoritner Wohnprojekt "Hawi" hofft auf Rettung

Ein gemeinsames Wohnprojekt der Caritas muss aus finanziellen Gründen schließen. Die Jugendlichen suchen nun nach Hilfe. FAVORITEN. Auf der Kreta in Favoriten gibt es nicht nur hippe Kultur in der Alten Ankerbrotfabrik. Auch die ehemaligen Siemensgründe in der Kempelengasse warten mit überraschenden Belebungs-Versuchen auf: So gibt es hier etwa Start-ups – und ein besonderes Flüchtlingskonzept. Das "Hawi" (der Name kommt von "Hawidere") wird von der Caritas betrieben. Hier können sich...

  • 25.01.18
  •  1
Lokales
Majda Moser ist seit 27 Jahren Lebensberaterin.

Gegen Weihnachtsdepression: Majda Moser hilft am Telefon

Die Alsergrunderin Majda Moser gibt via Telefon-Hotline Tipps gegen stressige Weihnachtsfeiertage. ALSERGRUND. Besonders in der Weihnachtszeit sind die Menschen gestresst oder fühlen sich energielos. Dabei sollte Weihnachten die besinnlichste Zeit im Jahr sein. Die Zeit, in der man zur Ruhe kommt, in sich geht und mit Familie und Freunden zusammen ist. "Viel zu oft ziehen sich Menschen zurück und rutschen in die Einsamkeit. Man verbindet Weihnachten mit schlechten Erinnerungen, alte Gefühle...

  • 21.12.17
Lokales

5 Minuten Wien: Unerwartete Hilfe nach dem Unfall

WIEN. Mein Freund Martin ist ein lieber Kerl, aber die Geschicklichkeit hat er leider nicht gepachtet, wie er selbst sagt. So erzählt er mir immer wieder seine Geschichten, die er so erlebt: etwa wie der Hammer statt des Nagels seinen Daumen getroffen hat oder als er beim Umdrehen in der Küche den heißen Topf Suppe umgestoßen hat. In der Folge verbringt er auch viel Zeit in diversen Spitälern. An seinem umfangreichen Erfahrungsschatz lässt er mich regelmäßig teilhaben und gibt mir sinnvolle...

  • 26.07.17
  •  1
  •  2
Lokales
Große Eröffnung des Büros von SOS-Kinderdorf durch die Bezirksvorsteherin Gabriele Votava.
3 Bilder

Neues Büro für SOS-Kinderdorf eröffnete in Meidling

"Rat auf Draht"-Hotline operiert jetzt aus Räumlichkeiten in Meidling MEIDLING. Mit einer großen Sause und Jazzmusik wurden die neuen Büroräume von SOS-Kinderdorf in der Meidlinger Vivenotgasse eröffnet. Die Räume werden von Interspar bereitgestellt. "Mit Interspar haben wir schon lange eine gute Beziehung", so SOS-Kinderdorf Geschäftsführer Christian Moser. "Als die Verantwortlichen gehört haben, dass wir nach Räumen suchen, haben sie uns sogar bei der Einrichtung geholfen." 50...

  • 03.03.17
Lokales
Majda Moser ist seit 26 Jahren Lebensberaterin.

So "überleben" Sie das Weihnachtsfest

Lebensberaterin Majda Moser gibt Tipps gegen stressige Feiertage. Auch per Telefon-Hotline. WIEN. Besonders in der Weihnachtszeit sind die Menschen gestresst oder fühlen sich energielos. Dabei sollte Weihnachten die besinnlichste Zeit im Jahr sein. Die Zeit, in der man zur Ruhe kommt, in sich geht und mit Familie und Freunden zusammen ist. "Viel zu oft ziehen sich Menschen zurück und rutschen in die Einsamkeit. Man verbindet Weihnachten mit schlechten Erinnerungen, alte Gefühle kommen wieder...

  • 21.12.16