Hochwasser 2018

Beiträge zum Thema Hochwasser 2018

Lokales
Sanierung Wehranlage St. Martin Rosegg

Rosegg
Wehranlage St. Martin wird saniert

An der Wehranlage St. Martin iN Rosegg wird derzeit gearbeitet. Die Sanierung wird noch bis Ende Mai andauern. Verbund sucht wegen erhöhtem LKW-Verkehr um Verständnis. ROSEGG. Bis Ende Mai werden noch die Sanierungsmaßnahme an der Wehranlage in St. Martin bei Rosegg  andauern. Die Arbeiten müssen in den kommenden Wochen seitens des Verbunds umgesetzt werden.  Schäden nach Hochwasser Beim Hochwasser Ende Oktober 2018 sind im Unterwasserbereich der Wehranlage Schäden unter anderen auch...

  • 27.03.20
Lokales
Villach: Man beobachtet die Wettersitatuion genau

Situation in Villach angespannt
Draubermen werden gesperrt!!

Anhaltender Regen: Wetterlage vergleichbar mit 2018. Draubermen werden gesperrt. Prognosse bezüglich Hochwasser derzeit nicht möglich. Auch Gail führt Hochwasser.  VILLACH. Die derzeitige Wetter-Situation in Villach ist angespannt und noch immer ist kein Ende des Regens in Sicht. Lokal kann es kritisch werden. Die Draubermen werden in den frühen Morgenstunden deshalb gesperrt. Auch die Gail führt Hochwasser und auch hier gibt es Sperren. Es wird dringend empfohlen, die Gebiete zu...

  • 16.11.19
Lokales
Rotary Club Hermagor (Hans Lederer, Armin Herzog), Lions Club Hermagor (Franz Wiedenig, Gerald Waldner), Raiffeisen Bankengruppe (Georg Messner, Hans Rogi), Landwirtschaftskammer (Hans Mössler, Valentin Grader), Agrarabteilung Kärnten (Leopold Astner), Stadtgemeinde Hermagor-Presseggersee (Bgm.Siegi Ronacher, Bernd Resch, Philipp Auer) mit betroffenen Landwirten (Sprecher Christof Flaschberger) auf den brachliegenden Flächen im Rattendorfer Moos
30 Bilder

Hochwasserschäden
Erntedank ohne Ernte

Beispielhafte Privat-Initiative unterstützt Gailtaler Landwirte, deren Felder nach dem Hochwasser brach liegen. RATTENDORF (jost). „Wir wünschen uns nur eines, dass mit den restlichen Räumarbeiten auf unseren Feldern so bald wie möglich begonnen wird, damit wir nach dem Winter unsere Flächen wieder bewirtschaften können“, bringt es Christof Flaschberger, der Sprecher der Grundeigentümer Rattendorfer Moos, auf den Punkt. Wie allgemein bekannt, wurden durch das Hochwasser Ende Oktober 2018...

  • 09.09.19
Lokales
Seppo Dietrichsteiner und FF-Kdt. Rattendorf Mario Lopez mit gefüllter und selbstgebastelter Spendenbox

Hochwasserhilfe
Buschauffeur sammelte für Rattendorfer

RATTENDORF/VILLACH (lexe). Seppo Dietrichsteiner, Reisebuschauffeur aus Villach, hat das Schicksal der Hochwasseropfer von Oktober 2018 tief bewegt. Da bastelte der Berufsfahrer, der ganz Europa kennt, kurzerhand eine Spendenbox, stellte sie bei seinen Fahrten vorne im Bus auf und sammelte unter den Busgästen. "Ich helfe gern und spende da und dort", so Dietrichsteiner. Anschließend gab es auch noch etwas Geld vom Chef. Jetzt hat Seppo Dietrichsteiner die versiegelte Box an den Rattendorfer...

  • 14.03.19
Lokales
Mit Scheck: Mathias Themeßl, Monika Ploner, Bauernbundobm. J. Lugger, Bgm. J. Windbichler, FF-Kdt. Markus Lopez (v. r.)

Kärntner Bauernbund
Traditionsball mit Spendenübergabe

Bauernbund Hermagor spendet 4.000 Euro an Unwetteropfer in Rattendorf und Lesachtal. BEZIRK HERMAGOR (lexe). Der Gailtaler Bauernball 2019 des Bezirksbauernbundes Hermagor stand unter dem Motto „Weil's die Heimat ist“. Der Frauenchor Vorderberg eröffnete die Festveranstaltung schwungvoll. Zum Tanz spielten Igor und seine Oberkrainer sowie die Band 3L aus dem Lesachtal auf. Unter den Gästen waren LR Martin Gruber, LK-Präsident Johann Mößler, Hausherr Bgm. Siegfried Ronacher und Bezirksobmann...

  • 23.02.19
Lokales
In Mörtschach könntrn Hänge abrutschen

Mörtschach
Zivilschutzwarnung in Mörtschach ausgelöst

Die Bevölkerung soll das Radio einschalten, den Anweisungen der Einsatzorganisationen folgen und gefährdete Gebiete meiden. MÖRTSCHACH. Da sich die Wetterlage heute erneut verschlechtert hat, wurde Zivilschutzwarnung über die Landesalarm- und Warnzentrale (LAWZ) in Mörtschach abgesetzt. Der Alarm gelte als Vorwarnung für die ortsansässige Bevölkerung. Richard Unterreiner, der Bürgermeister von Mörtschach, bittet die Bevölkerung Zuhause zu bleiben, das Radio einzuschalten beziehungsweise...

  • 01.11.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.