Kaleidoskop

Beiträge zum Thema Kaleidoskop

Lokales
Sie stecken hinter dem Kaleidoskop-Festival: Marie-Christine Hartig, Lisa Mai, Doris Posch und Djamila Grandits (v. li.).
2 Bilder

Freiluftkino
Kaleidoskop unter den Sternen

Kino unter Sternen ist tot, es lebe das Kaleidoskop. An 22 Abenden werden 31 Filme gezeigt. WIEDEN. Weil das Geld fehlte, musste das "Kino unter Sternen" den sommerlichen Freiluftkinobetrieb am Karlsplatz einstellen. Ab dem 28. Juni erwacht die Tradition zu neuem Leben. Bei freiem Eintritt und freier Platzwahl darf in cineastische Welten eingetaucht werden. Verantwortlich dafür zeichnet das "CineCollective". Dahinter verbergen sich vier Frauen, die ein umfangreiches und vielfältiges...

  • 19.06.19
Lokales
Benefizveranstaltung, Musik & Kabarett, Kaufmann-Herberstein, Seiersberg-Pirka, Graz-Umgebung
6 Bilder

Benefizveranstaltung "Musik & Kabarett" in Seiersberg-Pirka am 23. Juni 2019

Die Benefizveranstaltung startet um 11:00 Uhr: Heilige Messe mit Mag. Wolfgang Posch Programm: Kaufmann-Herberstein Michael Großschädl LENI, Kaleidoskop, Easy Brass MV Seiersberg-Pirka Für Speis und Trank ist bestens gesorgt und die Benefizveranstaltung bietet ein buntes Programm, für die ganze Familie. INFO: GR Hannes Sticker Telefon: 0664 830 84 04 Eintritt: Euro 15,- Kinder kostenlos Veranstaltungsort: Höhenweg 34a 8054 Seiersberg am Gedersberg Familie Propst, vlg....

  • 13.06.19
  •  15
  •  9
Freizeit
Vollbild empfohlen
2 Bilder

Trachtengruppe ?

Ein Kaleidoskop bietet so manche Überraschung. Z.B. wie aus einer Wilden Wicke Trachtenpüppchen werden . . .

  • 14.06.17
  •  2
  •  11
Lokales
Bei der Spendenübergabe: Stefan Kaiser (Lionsclub), Manuela Grabner (Verbundleitung Wohnen), Matthias Hofer (einer der Bewohner), Julia Hofer (Verein Kaleidoskop) und Wirwe Stockmair (Betreuerin).

Tolle Unterstützung aus der Region für die Lebenshilfe in Bramberg

BRAMBERG. Mit tatkräftiger Unterstützung von hilfsbereiten Pinzgauer Firmen rückt die Fertigstellung eines „Therapieraums“ im Haus der Lebenshilfe Bramberg immer näher. Da die Eigenmittel knapp sind, waren die regionalen Firmen zur Seite: Farben Lechner sorgte für Farbe und Anstrich, die Firma Bruno Berger spendierte den Boden, Red Zak Elektro Wieser installierte alles Elektronische und auch der Lionsclub ebnete mit einer kräftigen Finanzspritze den Weg Richtung Fertigstellung. "Eine Oase...

  • 14.01.16
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.