Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Politik
Auch in anderen Städten Österreichs wurde bereits fürs Klima gestreikt, wie hier in Wien
2 Bilder

Weltweiter Klimastreik
„Fridays For Future“ erreicht Innsbruck

Am kommenden Freitag werden weltweit wieder tausende SchülerInnen unter dem Slogan „Fridays For Future“ auf die Straße gehen. Auch in Innsbruck werden zahlreiche Kinder und Jugendliche erwartet, die mit ihrem Protest auf die Klimakrise und die ignorante Politik aufmerksam machen wollen. „Wir sind die letzte Generation die die Klimakrise abwenden kann. Dafür müssen wir aber jetzt handeln. Und zwar weltweit“ – Stefanie Jicha, Bildungssprecherin Grüne Heftig diskutiert wird in diesem...

  • 13.03.19
  •  2
Politik
Tirol muss mehr für den Klimaschutz sensibilisiert werden, so die Liste Fritz.

Klimaschutz
Liste Fritz fordert Klimaschutzjahr in 2020

TIROL. Die Folgen des Klimawandels machen auch nicht vor Tirol halt. Grund genug, für die Liste Fritz Abgeordneten Haselwanter-Schneider und Sint ein Klimaschutzjahr 2020 zu fordern. Dieses soll Bürger, Experten und Organisationen an einen Tisch bringen.  Wetterextreme werden immer häufigerFür die Liste Fritz gehört der Rekordsommer von 2018 und die extremen Schneefälle Anfang diesen Jahres schon zu den Folgen des Klimawandels. "Steinschläge, Muren, Hochwasser, Stürme, Hitzewellen, Brände,...

  • 18.01.19
  •  2
Lokales
Das Siegerbild von 2018 des ÖBB Malwettbewerb für die 5. bis 8. Schulstufe.

Klimabündnis Tirol
Mobilitätsworkshops für Kinder und Jugendliche

TIROL. Im Rahmen des Klimabündnis Tirol möchte man auch 2019 wieder die zukünftigen BenutzerInnen und zugleich GestalterInnen des Verkehrs von morgen ansprechen. Die Kinder und Jugendlichen haben diese Jahr die Möglichkeit, an dem vielfältigen Programm der angebotenen Mobilitätsworkshops teilzunehmen.  Kostenloses WorkshopangebotIn Zusammenarbeit mit dem führenden Verkehrsunternehmen in Tirol, kann auch 2019 das Workshopangebot kostenlos durchgeführt werden. Durch die Teilnahme soll den...

  • 18.01.19
Lokales
Vertragsunterzeichnung: Mag. Kathrin Zauner, Mag. Gabriele Pallua, Schulsprecher Florian Markt und Direktor Ronald Zecha im Kreise der ChefverhandlerInnen
2 Bilder

Zukunftsvision
Eine Klimakonferenz an der HBLFA Kematen

Die zehn wichtigsten Ziele und Maßnahmen wurden zeitgleich zum Abschluss der Weltklimakonferenz präsentiert – Ministerin Elisabeth Köstinger begrüßte die Initiative mittels Videobotschaft aus Kattowitz! Eine "Klimakonferenz zum Anfassen“ mit dem Titel „Unsere Zukunft – unsere Visionen“ hielten die Schülerinnen und Schüler der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt (HBLFA) Tirol in ihrer Schule in Kematen ab. Das Schlussdokument mit den zehn wichtigsten Zielen und Maßnahmen wurde gemeinsam...

  • 14.12.18
  •  1
Wirtschaft
v.L.: proHolz-Vorsitzender Karl Schafferer, LHStv. ÖR Josef Geisler und proHolz Tirol Geschäftsführer DI Rüdiger Lex in einem Rohbau in Holz-Massivbauweise. Holzbauten haben nur einen halb so großen CO2-Footprint wie Beton- oder Ziegelbauten.

UN-Klimakonferenz 2018
Mit Holz gegen die Erderwärmung

Von 3. bis 14. Dezember treffen sich die Unterzeichnerstaaten der UN-Rahmenkonvention zum Klimawandel in Katowice in Polen. Kernthema der 24. UN-Klimakonferenz ist unter anderem die globale Erwärmung. Der Verein der Tiroler Forst- und Holzwirtschaft proHolz Tirol hebt die Bedeutung des Rohstoffes Holz im Zusammenhang mit dem Klimawandel hervor. Bauen mit Holz spart CO2 Gegen die rasant voranschreitende Erderwärmung leistet Holz dabei einen unschätzbaren Beitrag. Holz zählt zu den ältesten...

  • 11.12.18
Lokales
33 Bilder

4. bis 8. Juni 2018 k.i.d.Z.21-Projektwoche der 1A der HBLFA Tirol in Obergurgl

Klimawandel spielt an der HBLFA Tirol mit Landwirtschafts- und Ernährungsschwerpunkt in so gut wie jedem Unterrichtsfach eine wichtige Rolle. Die SchülerInnen sind die EntscheidungsträgerInnen aber auch die Betroffenen der Auswirkungen des Klimawandels im kommenden Jahrhundert. Bei k.i.d.Z. 21 setzte sich jede/r einzelne mit den Fragen, die sie direkt betreffen oder beschäftigen auseinander und findet im Austausch mit MitschülerInnen aber vor allem auch mit WissenschaftlerInnen neue...

  • 09.08.18
Politik
Bezirkstour zur Klimawandelanpassung mit Bürgermeister, GemeindevertreterInnen, Umweltausschussobleuten, ExpertInnen von alpS, Klimabündnis und Energie Tirol, Regionalmanagerin KEM Imst, KLAR-Regionsmanagerin Kaunergrat, FH-Kufstein, GemNova, Mitglieder aus den e5-Teams in den Gemeinden, Waldaufseher im Agrarzentrum West in Imst.

Klimawandel: Tiroler Gemeinden werden "Pilotgemeinden"

Um passend auf den Klimawandel zu reagieren, wurden nun im Rahmen eines Projekts der Tiroler Landesregierung 10 Tiroler Gemeinden ausgewählt. In diesen Gemeinden soll ein Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Anpassung an den Wandel umgesetzt werden. TIROL. In den letzten 50 Jahren kam es zu einem durchschnittlichen Temperaturanstieg von zwei Grad Celsius. Was sich gering anhört, führt jetzt schon zu direkten Folgen in der Land-  und Forstwirtschaft, im Tourismus sowie bei Mensch und Natur....

  • 31.07.18
Politik
Tempo 140: für Kaltschmid "leider kein schlechter Scherz, sondern die bittere Realität".

Kaltschmid: Tempo 140 fördert Klimakrise

Die massive Trockenheit in diesem Sommer 2018 lässt den Grünen-Politiker Kaltschmid Warnungen aussprechen. Er blickt mit Sorge in den Norden Europas, in dem es zu Flächenbränden kommt und denkt dabei an die trockenen Wiesen der Tiroler Almbäuerinnen und Bauern. Dass nun von der Bundesregierung ein Tempo von 140 auf Teilen der Österreichischen Autobahnen durchgesetzt wird, ist für Kaltschmid "leider kein schlechter Scherz, sondern die bittere Realität". TIROL. Der Grünen Landwirtschaftssprecher...

  • 25.07.18
Lokales

Ausbildung zum Energie- und Klimacoach - jetzt anmelden

Am 4. und 5. Mai können Interessierte an der Ausbildung zum Energie- und Klimacoach teilnehmen. Diese findet im Rahmen der Initiative DoppelPlus statt. TIROL. Mit der Initiative DoppelPlus werden Interessierte zu Energie- und Klimacoaches ausgebildet. Zweck des Projekts ist es, armutsgefährdete Personen finanziell zu entlasten und das Klima zu schützen. Nächster Ausbildungstermin ist der 4. und 5. Mai 1018. Gemeinsames Projekt DoppelPlus Klimabündnis Tirol, Energie Tirol, Caritas Tirol,...

  • 25.04.18
  •  1
Politik
Tirol will bis 2050 energieautonom sein.

Tirol plant weitere Maßnahmen für die Energiewende

In Tirol wird bereits mehr als 45 Prozent des Energieverbrauchs mit erneuerbarer Energie gedeckt. Jedoch sind weitere Maßnahmen, um das Klimaziel zu erreichen, geplant. TIROL. Das Land Tirol plante bereits vor der Klimakonferenz 2015 in Paris die Initiative Tirol 2050 energieautonom. Tirol 2050 energieautonomTirol verfolgt mit der Energiestrategie Tirol 2050 energieautonom den Plan, Tirols Energiebedarf bis 2050 zu hlabieren. Gleichzeitig soll dieser dann zur Gänze aus regional verfügbarer,...

  • 04.04.18
  •  1
Politik
LH Günther Platter und LHStvin Ingrid Felipe zogen bei der heutigen Pressekonferenz im Anschluss an die Regierungssitzung unter anderem Bilanz zum gestrigen Brenner-Transit-Gipfel in München.

Beschlossene Projektförderungen aus der aktuellen Regierungssitzung

Neben dem Hauptthema der aktuellen Regierungssitzung, der Bilanz zum Brenner-Transit-Gipfel wurden Förderungssummen für verschiedene Tiroler Projekte beschlossen. Tiroler Gemeinden sollen künftig beim Klimawandel mit einem speziellen Beratungsprogramm unterstützt werden und das Schneekompetenzzentrum Tirol nimmt konkrete Formen an. TIROL. Ein spezielles Beratungsprogramm für Tiroler Gemeinden, soll den künftigen klimatischen Entwicklungen voraus greifen. Maßnahmen sollen ausgearbeitet werden,...

  • 06.02.18
Lokales
Gruppenfoto (v.l.n.r.): Mag. Stefan Deflorian (Geschäftsführer Tirol Kliniken GmbH), Univ.-Prof. DI Dr. Bernhard Tilg (Landesrat für Gesundheit und Pflege, Land Tirol) und Andrä Stigger (Geschäftsführer Klimabündnis Tirol).

Klimabündnis Tirol: Tirol Kliniken sind nun auch dabei!

Mit Stolz verkünden die Tirol Kliniken, dass sie nun Teil des internationalen Klimabündnis-Netzwerks sind. Mit dem Schonen von Ressourcen, sozialer Verantwortung und dem nachhaltigen Wirtschaften ist somit eine nachhaltige Zukunft garantiert. TIROL. Neben den schon bestehenden Maßnahmen wurden beim Gesamtcheck der Kliniken weitere Ziele gesetzt. Vor allem im Bereich Energieeffizienz, Abfall, Beschaffung, Mobilität, Verpflegung, Wasser, Boden und Kommunikation. Durch die motivierte und...

  • 02.11.17
Politik
Häufigere Unwetter, schrumpfende Gletscher, der Klimawandel ist deutlich spürbar.

Klimaschutzstrategie um ein Jahr verschoben

Der Grüne Landtagsvizepräsident Hermann Weratschnig klagt an, dass sich in Sachen Klimaschutzstrategie das ganze Jahr über nichts getan hat. Weder die Ökologisierung der Maut, noch das Abschaffung des Dieselprivilegs konnte durchgesetzt werden. TIROL. Eigentlich war diesen Sommer eine Klimastrategie geplant, doch diese wurde nun um ein Jahr verschoben. Grüne Landtagsvizepräsident Hermann Weratschnig klagt an und fordert mehr Mitarbeit von der Bundesregierung.  Andrä Ruprechten von der ÖVP...

  • 27.09.17
  •  1
Lokales
Die Kinder der 4d-Klassen , Bgm. Mag. Thomas Öfner, Werklehrerin Andrea Trojer, Direktorin Mag. Margit Zimmermann,  Sigrid Thomaser (Umweltausschuss), Klassenlehrerin Birgit Liebhart

Umweltbewusstes Einkaufen – Die Kinder der VS Zirl zeigen wie!

Die Marktgemeinde Zirl hat zum Klimaschutzjahr 2017 aufgerufen und auch die Kinder der VS Zirl wollen etwas dazu beitragen. ZIRL. Jedes Kind gestaltete eine Stofftasche mit Sonnensymbolen. Alle Klassen übergaben die individuell bedruckten Taschen am Tag der Sonne den Geschäften im Zentrum von Zirl. Ihre Botschaft ist klar: Umweltbewusstes Einkaufen ist ganz einfach. Es sollte uns allen ein Anliegen sein. Auch der Bürgermeister Mag. Thomas Öfner und die Gemeindemitarbeiter erhielten ihre...

  • 19.05.17
Lokales
Arge Alp Projekt zu Energieeffizient und Klimaschutz im Alpenraum

Bevölkerungsumfrage „Wohnen im Alpenraum“

Von April bis Juli 2016 hat die Tiroler Bevölkerung die Möglichkeit bei der Bevölkerungsumfrage „Wohnen im Alpenraum“ teilzunehmen. Die Teilnahme dauert rund 5 Minuten und kann online gemacht werden. Die Umfrage "Wohnen im Alpenraum In der Zeit von April bis Juli 2016 führt die Agentur für Energie Südtirol-Klimahaus die Bevölkerungsumfrage „Wohnen im Alpenraum“ durch. Die Umfrage ist Teil des Arge Alp-Forschungsprojekts „Energieeffizienz und Klimaschutz im Alpenraum“. Die Umfrage richtet sich...

  • 09.05.16
Lokales

"Klimawandel - what's that?" Vortrag am 30. Oktober

Was ist das eigentlich, dieser Klimawandel? Georg Kaser und Eric Veulliet klären am 30. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Bäckerei Kulturbackstube auf. Immer mehr drehen sich alltägliche Diskussionen und Entscheidungen auch um den Klimawandel. Und je öfter man von ihm hört, desto mehr Meinungen gibt es über ihn. Im Dschungel zwischen Wahrheiten, Halbwahrheiten, Mythen und KlimawandelleugnerInnen ist es immer schwerer, sich zurecht zu finden. Deshalb lädt der Verein KlimaSchützen Tirol zu einem...

  • 28.10.14
Lokales
Devise: Rauf aufs Fahrrad und bis zum 8. September nochmals Kilometer sammeln.

In Völs sind derzeit die fleißigsten RadlerInnen

Tiroler Fahrradwettbewerb: Bezirk Innsbruck-Land geht mit 518.000 km ins Finale „Radeln für den Klimaschutz“ heißt das Motto des vierten Tiroler Fahrradwettbewerbs. Mehr als 2,4 Millionen Kilometer wurden bisher tirolweit zurückgelegt. Derzeit führt der Bezirk Innsbruck-Land gefolgt vom Bezirk Kufstein und der Stadt Innsbruck. Spitzenkandidat im Bezirk Innsbruck Land ist aktuell die Gemeinde Völs. Bis zum 8. September kann noch fest in die Pedale getreten werden – der Stand kann sich bis...

  • 28.08.14
Politik
Al Gore und Florian Lang aus Kematen in Tirol, der als europäischer Botschafter für das Climate-Leader-Projekt fungiert.
2 Bilder

Der "Climate Leader" aus Kematen

Florian Lang wurde von Ex-US-Vizepräsidenten Al Gore als Botschafter seiner Initiative auserkoren. Der ehemalige US-Vizepräsident, Nobelpreisträger und Oscargewinner Al Gore setzt sich seit Jahren weltweit für den Klimaschutz und nachhaltige Lösungen für Umwelt und Wirtschaft ein. Im Rahmen seiner internationalen Initiative "Climate Reality Project" gibt er sein Wissen an exklusiv ausgewählte Opinion Leader auf der ganzen Welt weiter. Bei einem mehrtägigen Trainingsprogramm in Johannesburg,...

  • 09.04.14
Lokales
Olympiasieger Stephan Eberharter, Klimabündnis-GF Anna Schwerzler, Kletter-Ass Anna Stöhr und LH-Stv.in Ingrid Felipe radeln mit.

Radbewerb: Mutters hat derzeit das Radl vorn!

Aktion "Tirol radelt für das Klima" ist ein Riesenerfolg: Schon 90.000 km wurdne gesammelt! Mit über 2000 TeilnehmerInnen ist der 4. Tiroler Fahrradwettbewerb von Land Tirol und Klimabündnis Tirol zur Förderung des klimafreundlichen Radverkehrs schon zwei Wochen nach Start ein Volltreffer. Bereits 11 Tonnen CO2 konnten bisher eingespart werden. Die Nase vorn beim Fahrrad-Boom im Bezirk Innsbruck Land hat derzeit die Gemeinde Mutters. 100 Radkilometer müssen die TeilnehmerInnen bis 8....

  • 04.04.14
Lokales
Eiswanderung
3 Bilder

Schüler/ -innen der NMS Anton Auer aufs Eis geführt!

Mit der Bewusstseinsbildung für Klimaveränderung kann nicht früh genug begonnen werden. So konnte die Schwerpunktgruppe MTN der 3. Klassen der NMS Anton Auer Telfs, zusammen mit ihren Lehrpersonen Frau Kaufmann und Frau Waldhart, einen unvergesslichen Tag am Stubaier Gletscher erleben. Den Schülern wurden der Aufbau und die Veränderungen am Gletscher auf anschauliche Art und Weise nähergebracht. Unter der fachkundigen Leitung von Mag. Wolfgang Gurgiser, Meteorologe an der UNI in Innsbruck,...

  • 23.09.13
  •  2
Lokales

Take the Leap! - be the change

Du bist zwischen 14 und 25, willst dich für Umwelt- und Klimaschutz engagieren und wusstest bis jetzt nicht wie? Dann bist du hier genau richtig! Vernetze dich bei unserem Aktionswochenende mit anderen motivierten Jugendlichen aus Tirol, verbring viel Zeit draußen an der frischen Bergluft und brainstorme mit uns wie wir zusammen AKTIV werden können! Unsere neue tiroler Jugendumweltgruppe sucht motivierte junge Leute, die sich mit uns engagieren wollen. „Take the Leap“ ist ein...

  • 05.03.13
Politik
Mobilitätsref. Anton Steixner und Umweltref. Hannes Gschwentner gaben mit Bürgermeistern, Stadt- und Gemeinderäten den Startschuss.
2 Bilder

Jo, sie warn mit dem Radl da!

Land und Gemeinden rufen zur Teilnahme an tirolweiter Klimaschutzinitiative auf LHStv Steixner und LHStv Gschwentner geben Startschuss für Tiroler Fahrradwettbewerb 2012 Unter dem Motto „Radeln für den Klimaschutz“ ist in der Vorwoche der Startschuss zum Tiroler Fahrradwettbewerb 2012 gefallen. Bereits letztes Jahr wurde der Fahrradwettbewerb durchgeführt – und das mit großem Erfolg: Fast 1 Million km wurden damals tirolweit für den Klimaschutz geradelt. Das Land Tirol, zahlreiche Gemeinden...

  • 28.03.12
Lokales
Johann Kandler zeigt die Ursachen und Risiken des Klimawandels.
2 Bilder

Klimakino in Inzing

INZING. Der Klimawandel wird zu einem immer wichtiger Thema in der heutigen Zeit, das Klimabündniss Inzing möchte deshalb zeigen, wie sich der Klimawandel wirklich auf die Umwelt auswirkt. Sie luden deshalb zum derzeit aufwendigsten Dokumentarfilm „Unsere Erde“ ein. Der Film zeigt am Beispiel von verschiedenen Tier, z.B Eisbären oder Bienen, wie sich die Welt durch die Klimawandel verändert. Vor dem Film hielt Johann Kandler einen Vortrag über die Ursachen und die Auswirkungen des Klimawandels....

  • 13.11.11
Lokales

Zirl ist e5 Gemeinde

Die Markregemeine Zirl gehört zum Kreis der e5 Gemeinden Tirols Das e5-Programm ist ein Programm für Gemeinden zur Förderung der Energieeffizienz und dem Einsatz erneuerbarer Energien. ZIRL. Es stellt damit einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz dar. Ziel der e5-Gemeinden ist es, durch den sorgsamen Umgang mit Energie und den Einsatz von heimischen, erneuerbaren Energieträgern zur langfristigen Sicherung der Ressourcen beizutragen. Um die Leistungen der e5-Gemeinden sichtbar zu machen,...

  • 20.04.11
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.