Lavant

Beiträge zum Thema Lavant

Werner Petutschnig von der Abteilung 8 des Landes
2

St. Paul
Die Lavant entwickelt sich wieder zu einer Lebensader

Durch Renaturierung ist die Lavant wieder ein bedeutender Lebensraum für Tiere, Pflanzen und Menschen. ST. PAUL (tef). Mit der sich auf mehrere Kilometer südlich von Mettersdorf erstreckenden Renaturierung hat die Lavant, die einmal zu den artenreichsten Fischgewässern Österreichs zählte, wieder einen Teil ihres ehemaligen Verlaufs zurückbekommen. Schnell zurückerobertDass sich diese Natur aus zweiter Hand atemberaubend schnell zu einem äußerst wertvollen Lebensraum entwickelt hat, zeigt nicht...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Mit Schaffung der Durchgängigkeit gingen viele tiefe Bereiche verloren. Die Fische finden kaum noch Schutz vor Räubern.
4

Leblose Lavant
Kaum noch Fische im Fluss

Von 140 auf 4 Kilogramm pro Hektar – laut Bewirtschafter Ulrich Habsburg-Lothringen gibt es in der Lavant kaum noch Fische. LAVANTTAL. Einst war die Lavant ein fischreicher Fluss. Neben den bekannten Bachforellen wurde sie auch von Äschen und im Unterlauf sogar vom König unserer Gewässer – dem Huchen – bewohnt. Diese Zeiten sind längst vorbei – zumindest, wenn man den Ausführungen von Ulrich Habsburg-Lothringen Glauben schenken mag. Dieser bewirtschaftet neben diversen Bächen und Teichen auch...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Blick von der Fleischbrücke Richtung Süden am 10. März 2021.
3

Niedrige Pegel
Hat die Lavant zu wenig Wasser?

Störungen bei Kraftwerken und fehlende Niederschläge sorgen in der Lavant teilweise für trockene Aussichten. WOLFSBERG. Im vergangenen März kam es in der Lavant zu ungewöhnlichen Schwankungen des Pegelstandes. Dies zeigt ein Blick auf den Graphen der Messstation „Wolfsberg – Rathausplatz“ des hydrographischen Dienstes des Landes Kärnten. Nachdem sich die ebenfalls auffälligen Schwankungen zwischen 1. Und 10. März noch knapp oberhalb eines sogenannten „Mittleren jährlichen Niederwassers“...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Landesrat Daniel Fellner bei der Besichtigung der Baustelle in Lavamünd. An der Lavant und Drau entsteht der Hochwasserschutz.

Lavanttal
Knapp 4 Millionen fließen in Schutz vor Naturkatastrophen

Im Lavanttal werden knapp 4 Millionen in Hochwasserschutz und Wildbach- sowie Lawinenverbauung investiert. LAVANTTAL. Ein Programm für mehr Sicherheit mit vielen Baustellen: Für Maßnahmen im Bereich Katastrophenschutz konnte heuer kärntenweit ein Budget in der Höhe von 41,5 Millionen Euro ausgeschöpft werden. Davon gehen 3,9 Millionen ins Lavanttal, am Hochwasserschutz in Lavamünd und bei der Wildbachverbauung in Bad St. Leonhard laufen die Arbeiten weiter.  3,9 Millionen Euro"Die Kärntner,...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Christoph Riegler (rechts) gemeinsam mit Giselinde Seidlinger (links) auf der Loipe am verschneiten "Zangger-Grund" in Reichenfels
6

Langlaufloipe Reichenfels
Der Wintersport im Ort

Langläufer freuen sich über neue Loipe in Reichenfels. Gute Schneelage ermöglicht permanenten Betrieb. REICHENFELS. Seit 16. Jänner können Wintersportler in der nördlichsten Gemeinde des Lavanttales ihre Langlaufski anschnallen: Die Loipe am "Zangger-Grund" bietet zwei klassische sowie eine Skating-Spur mit einer Länge von knapp zwei Kilometern. Herzensprojekt realisiert"Seit Jahren verfolge ich die Idee, in meiner Heimatgemeinde eine Langlaufloipe zu errichten", erzählt Christoph Riegler, der...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
In diesem Gebiet sind auch weitere Pflanzenarten beheimatet, die mit der ökologischen Bauaufsicht ausgewählt wurden.
2

Koralmbahn
"Neue" Lavant birgt Naturjuwel

Vor zehn Jahren wurden 1,4 Kilometer der Lavant neu verlegt, es entstand daraus ein wahres Naturjuwel. ST. PAUL. Im Rahmen der Baustelle für die Koralmbahn musste die Lavant auf rund 1,4 Kilometer Länge verlegt werden. Mithilfe von zahlreichen ökologischen Ausgleichsmaßnahmen entstand ein wahres Paradies für Fauna und Flora. Diese Verlegung war auch notwendig, um den zukünftigen Bahnhof St. Paul im Lavanttal vor Hochwasser zu schützen.  Schutz vor HochwasserDie Koralmbahn zählt zu den größten...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Peter Ceplak, Johannes Primus und Erwin Klade (von links) freuen sich jederzeit über neue Mitglieder bei der Wasserrettung.
2

St. Andrä
Die Wasserrettung ist startklar

Wasserretter rüsten sich momentan für die bevorstehende Sommersaison der etwas anderen Art. ST. ANDRÄ. Bei der Einsatzstelle der Wasserrettung in St. Andrä werden Dienste für den Badebetrieb derzeit neu eingerichtet. Wie Ausbildungen durchgeführt werden können, steht in den Sternen und finanzielle Sorgen machen sich breit: Die Corona-Krise verschont niemanden. Trotzdem sehen die Retter dem Sommer entspannt entgegen und sind für Einsätze bestens gerüstet. BäderüberwachungAm 29. Mai 2020 startet...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Die Bürgermeister Günther Vallant, Hans-Peter Schlagholz und Peter Stauber (von links)

Lavanttal
Bauprojekte: Wie geht es weiter?

Da Sicherheit die höchste Priorität hat, setzen die Gemeinden einzelne Projekte trotz der Krise fort. FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD, WOLFSBERG, ST. ANDRÄ. Aufgrund des Corona-Virus kommt es zur Verzögerung bei manchen Bauprojekten. Jedoch dienen der Hochwasserschutz sowie die Generalsanierung des Kindergartens dem Schutz der Bevölkerung: Unter bestimmten Auflagen werden diese fortgesetzt. Der Baustart des Altenheims verschiebt sich nach hinten. Sanierung des KindergartensDie Schäden am Gebäude des...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Die Bürgermeister setzen sich für das heurige Jahr einiges zum Ziel: Günther Vallant, Hans-Peter Schlagholz und Josef Ruthardt

Gemeindevorschau
Einige Projekte in Gemeinden

Gemeindevorschau Teil 3: Was steht in Frantschach, Wolfsberg und Lavamünd heuer am Programm? FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD, WOLFSBERG, LAVAMÜND. Die Bürgermeister Günther Vallant, Hans-Peter Schlagholz und Josef Ruthardt wollen einige Projekte in ihren Kommunen umsetzen. Dabei liegen Maßnahmen zum Hochwasserschutz sowie Sanierungsarbeiten im Fokus.  HochwasserschutzDas größte Bauprojekt in der Geschichte der Marktgemeinde Frantschach-St. Gertraud wird heuer fertig gestellt: der...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Einige der Baumaßnahmen werden noch im Rahmen des Ortskernbelebungsprozesses 2015 durchgeführt.

Frantschach-St. Gertraud
Pläne für das Jahr 2020

Die Marktgemeinde hat sich einiges für das kommende Jahr vorgenommen. FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. Neben Neuerungen und Maßnahmen zur Ortskernbelebung standen bei der Gemeinderatssitzung viele weitere Themen zur Diskussion offen. VeranstaltungszentrumDerzeit laufen die Vorbereitungen für die Umsetzung des Großbauvorhabens mit Gesamtinvestitionskosten von 2,8 Millionen Euro. Nach Möglichkeit ist der Baustart für das Veranstaltungszentrum im Herbst geplant. Außerdem wird auf der...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Die Einsatzkräfte beim Errichten einer Öl-Sperre in Magersdorf
1 2

Lavanttal
Öl in der Lavant

Heute standen vier Feuerwehren im Einsatz, da aus der Papierfabrik Mondi in Frantschach Öl in die Lavant gelangt ist.  FRANTSCHACH. Die Feuerwehren aus Wolfsberg, Lavamünd, Frantschach und Völkermarkt wurden am Vormittag informiert, dass auf der Lavant ein Öl-Film schwimmt. Es wurden bereits Öl-Sperren im Gewässer errichtet und auch der Landeschemiker wurde zu den Ermittlungen hinzugezogen. Er prüft nun, ob eine Gefahr für die Umwelt besteht.  Update Laut Presseinformation der Mondi Frantschach...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Florian Grassler
12

FNL Kräutertreff Blaiken St. Andrä
Pflanzen und Samen Tausch

Damit wir Kräuter- und Gartenfreunde auch heuer wieder eine Vielfalt in unsere Gärten bringen, haben wir wieder zum Tausch geladen. Es ist uns auch ein großes Bedürfnis die heimische Pflanzenwelt zu erhalten und zu vermehren. Angefangen haben wir mit dem Pflanzen- und Kräutertausch schon vor ein paar Jahren mit einer kleinen Kiste, Kräuter aus meinen Garten. Heuer hatten wir schon reichlich Pflanzen zum Tauschen und verschenken, alle sind immer mit Begeisterung dabei sähen schon im zeitigen...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • mathilde friesacher
Spatenstich in Lavamünd: Abteilungsleiter Heinz Stiefelmeyer (in Vertretung von Bundesministerin Elisabeth Köstinger), Bgm. Josef Ruthhardt, LR Daniel Fellner und Verbund Hydro-GF Karl Heinz Gruber
2

Hochwasserschutz
Zwei wichtige Projekte im Kärntner Hochwasserschutz

Spatenstich für Projekt in Lavamünd, Rückhalteraum Zollfeld fertiggestellt. In beide Projekte investiert der Bund über 22 Millionen Euro. Kärnten erhielt 2018 so viele Bundesmittel für Hochwasserschutz wie noch nie. KÄRNTEN. Nach Kärnten flossen in den letzten fünf Jahren etwa 42 Millionen Euro an Bundesmittel im Hochwasserschutz. Und das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) trägt auch den größten Anteil an Kosten für zwei aktuelle Maßnahmen: für den Hochwasserschutz in...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Der Hochwasserschutz entlang der Lavant in Frantschach-St. Gertraud kostet rund vier Millionen Euro

Frantschach-St. Gertraud
Startschuss für den Hochwasserschutz an der Lavant

Die Kosten für das Gesamtprojekt sind für Bund, Land und Gemeinde gestiegen. FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. Mit dem Spatenstich am 19. Oktober fällt in Frantschach-St. Gertraud der Startschuss zum Hochwasserschutzprojekt an der Lavant. In der Gemeinderatssitzung beschlossen SPÖ, Liste Hirzbauer, ÖVP und FPÖ unter dem Vorsitz des Bürgermeisters Günther Vallant (SPÖ) nun einstimmig den Finanzierungsplan samt Auftragsvergabe für die Bauleistungen für das Großprojekt. Eigenanteil höher "Die Kosten für...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Einige Bäume stoppten den Sturz des Fahrzeuges vor der Lavant

Autolenkerin kam im Twimberger Graben von der Packer Straße ab

Die 23-Jährige wäre mit ihrem Fahrzeug am Dienstag beinahe in die Lavant gestürzt. FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. Eine 23-Jährige ist am Dienstag mit ihrem Fahrzeug beinahe in die Lavant gestürzt. Die Lenkerin kam in der Früh mit ihrem PKW auf der Packer Bundesstraße (B 70) von der Fahrbahn ab. In weiterer Folge stürzte das Fahrzeug über eine steile Böschung und blieb kurz vor der Lavant an einigen Bäumen hängen. Die Frau verletzte sich bei dem Verkehrsunfall laut Polizei unbestimmten Grades. Nach...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
2 22

Spaziergang entlang der Lavant

Heute zeigte sich stellenweise auch die Sonne, wenn auch nur für kurze Zeit. Diese kurzen Sonnenstunden nutzte ich aus und fuhr mit dem Fahrrad die Lavant entlang. Natürlich war meine Kamera mit dabei. Hier meine neuesten Fotos entlang der Lavant. 

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Manuel Gosch

Literatur und Musik

Die Christine Lavant Gesellschaft veranstaltet am Samstag, 7. Oktober, einen literarisch-musikalischen Abend im Rathausfestsaal in Wolfsberg. Dabei liest die Kammerschauspielerin Andrea Eckert aus dem literarischen Werk von Christine Lavant. Lieder von Franz Schubert werden von Kammersängerin Angelika Kirchschlager und Prof. Robert Lehrbaumer interpretiert. Beginn: 19 Uhr. VVK-Karten erhalten Sie um 25 Euro bei der Raiffeisenbank in St. Stefan, beim Regionalmanagement Lavanttal, bei San Damiano...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Das ist einer der beiden Lebensretter: Richard Royer (27) aus dem Lavanttal am Ort der Rettung bei der Bayerhofenbrücke in Wolfsberg
1 3

Schutzengel retten Wolfsberger (19) aus der Lavant

Zwei Lavanttaler zogen in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen rauschigen 19-Jährigen aus der Lavant. WOLFSBERG. Dramatische Szenen spielten sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Wolfsberg ab. Ein stark alkoholisierter 19-jähriger Wolfsberger stürzte laut Polizei aus bisher unbekannter Ursache in die Lavant. Er war bereits mehrere Meter weit abgetrieben worden. Die zufällig vorbeikommenden Richard Royer (27) und Stefan Poms (32) bargen den Lavanttaler bei der Bayerhofenbrücke in...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Beim Dreh am Lavantsee: Hubert Dohr (hi.) und Christian Vallant
5

Fluss Lavant erzählt in neuem Film von sich

Film ab! Die Lavanttaler Filmemacher Hubert Dohr und Christian Vallant präsentieren am 24. Jänner im Kuss die neue Dokumentation über die Lavant. petra.moerth@woche.at WOLFSBERG . Mit Spannung wird die Vorstellung der Dokumentation "Die Lavant. Vom Zirbitz in die Drau" von Hubert Dohr und Christian Vallant erwartet: Am Dienstag, dem 24. Jänner, um 20 Uhr, feiert das knapp 100 Minuten lange Werk in den Kulturstadtsälen (Kuss) Wolfsberg auf Leinwand Premiere. Zwischen 1.500 und 2.000...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.