Meidling

Beiträge zum Thema Meidling

Talos Kedl (l) und Peter Habarta mit dem Denkmal zum Gedenken am 2. November.
1 Aktion 2

Bermuda-Dreieck
Das ist das Mahnmal für die Wiener Terror-Opfer

Talos Kedl und Peter Habarta initiierten ein Gedenk-Kunstwerk für die Opfer des Terroranschlags am 2. November 2020. WIEN/INNERE STADT/MEIDLING/WIEDEN. Vor einem Jahr fand am Bermuda-Dreieck der Terror-Anschlag statt, bei dem fünf Menschen ums Leben kamen. Der Schock bei den Wienern sitzt immer noch tief.  Um den Opfern ein würdiges Denkmal zu setzen haben der Wiedner Künstler Talos Kedl und der Meidlinger Kurator Peter Habarta ein Denk-Mahnmal errichtet. Dieses wird temporär bei der Kirche St....

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Marc Schweiger und sein Schwiegervater Georg. Mit "Curcama" bietet das Team ein einzigartiges Angebot.
3

Meidlinger Markt
Ein Markt mit vielen Überraschungen

Der Meidlinger Markt hat viel zu bieten. Das Angebot überrascht teilweise auch eingefleischte Marktbesucher. WIEN/MEIDLING. Auf den ersten Blick sieht der Meidlinger Markt aus wie alle anderen in Wien. Doch wer die Muße findet, und durch die "Standeln" aufmerksam flaniert, der entdeckt so einiges, was einzigartig ist. Sei es etwa das "Mopsfidel", wo neben Mode für kleine Hunde auch Hüte im Angebot zu finden sind, oder etwa der Vinyl-Laden, in dem man Schallplatten-Raritäten findet. Auch eine...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Die Margaretner Tapete Bar ist eines von vielen Lokalen, das seinen Schanigarten nicht bis Mitternacht offen halten darf – obwohl die Sperrstunde bis 24 Uhr verlängert wurde.
Aktion Video 2

Sperrstund' ist
Schanigärten dürfen nicht in allen Wiener Bezirken bis 24 Uhr öffnen

Während in fast allen Wiener Bezirken ab heute die Schanigärten bis 24 Uhr geöffnet bleiben dürfen, müssen Gastronomen in Margareten, Meidling und Hernals früher schließen. WIEN. Ende Mai verkündete die Bundesregierung weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Die neue Verordnung tritt mit 10. Juni in Kraft. Für Gastronomen heißt das, dass ab heute, Donnerstag, indoor acht und outdoor 16 Erwachsene erlaubt sind. Der Mindestabstand beträgt nur mehr einen Meter – das alles bei verlängerter...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Dieses hetzerische Schild steht in Meidling und wird hoffentlich bald abmontiert.
2 2

Islam-Landkarte
Politische Hetze in Meidling und der Leopoldstadt

Nach der Veröffentlichung der Islam-Landkarte montierten Unbekannte hetzerische Schilder. WIEN. "Ich bin geschockt und entsetzt", so der Meidlinger Gemeinderat Omar Al-Rawi (SPÖ).  Grund dafür ist eine beispiellose Hetz-Aktion, die im zwölften und zweiten Bezirk gesetzt wurde. So brachten Unbekannte illegal in der Nähe von Moscheen eine Tafel an. "Achtung! Politischer Islam" steht auf den Schildern, die sich jeweils in der Nähe einer Moschee befinden. Darunter gibt es einen Hinweis auf die...

  • Wien
  • Karl Pufler
Organisatorin Veronika Junger (l.) und Autorin Katerina Teresidi vor dem Justizzentrum Wien Mitte.
1 30

Bezirksgericht Meidling und Wien Mitte
Eine Kunstschau im Justizzentrum

Die Margaretnerin Veronika Junger bestückt das Justizzentrum Mitte und das Bezirksgericht Meidling mit Kunstwerken. WIEN/LANDSTRASSE/MEIDLING. Im Justizzentrum Wien Mitte in der Marxergasse 1a wird nicht nur Recht gesprochen. In den Gängen befindet sich auch eine umfangreiche Schau an Kunstwerken. Etwa 1.500 Bilder können sich nicht nur die Juristen, sondern auch die Besucher des Justizzentrums kostenlos ansehen. Natürlich werden die Bilder regelmäßig gewechselt. "Rund 110 Künstler machen bei...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Exzentriker, Sänger und Buchautor: der Austrofred.
7

Neues Buch
Austrofreds fitte Jahre sind vorbei

Kult-Künstler Austrofred bringt sein Buch "Die fitten Jahre sind vorbei" auf den Markt. Doch wie meint er das? WIEN. Wenn es diese Kunstfigur nicht gäbe, dann müsste man sie glatt erfinden: Seit 2002 ist der Austrofred bekannt, beliebt und erfindet sich immer wieder neu. Eigentlich ist er eine Persiflage auf den bereits 1991 verstorbenen Queen-Sänger Freddie Mercury: Der Austrofred kommt in seinem Outfit auf die Bühne und singt Austropop-Texte zu Queen-Melodien. Live erlebt hat er sein Idol...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
Dompfarrer Toni Faber mit dem Künstler-Ehepaar Susanne Detrüs Habarta und Peter Petrus Habarta.
1 14

Stephansdom
Kunst-Mahnmal enthüllt

Dompfarrer Toni Faber enthüllte das Kunst-Mahnmal im Stephansdom. Mit dabei war neben den Künstler-Ehepaar Habarta auch Markus Figl, Bezirksvorsteher Innere Stadt (ÖVP). INNERE STADT. Den 2. November des Vorjahres werden nicht nur den Bewohnern der Inneren Stadt, sondern alle Wiener wohl nie vergessen: Ein Terroranschlag im Bermuda-Dreieck kostete fünf Menschen das Leben. Am 24. Februar enthüllte Dompfarrer Toni Faber ein Kunst-Mahnmal, das die Meidlinger Künstler Susanne Detrüs Habarta und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Karl Pufler
Visualisierung der neuen Hubschrauberlandeplattform im Traumazentrum Wien am Standort Meidling.
2

AUVA
Start für neuen Hubschrauberlandeplatz

Traumazentrum Wien der AUVA: Neuer Hubschrauberlandeplatz für Standort Meidling. MEIDLING. Jährlich werden rund 120 Patienten per Flugrettung in das Traumazentrum Wien gebracht, das im Meidlinger Unfallkrankenhaus beheimatet ist. Nun wurde mit dem Bau einer neuen Landeplattform gestartet. Die Bauzeit ist auf ein Jahr anberaumt. Die neue Hubschrauberlandeplattform wird auf einem über 26 Meter hohen Stahlturm errichtet. Die Neuerrichtung wurde wegen einer Erneuerung des Luftfahrtgesetzes...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Eva Jedinger wünscht sich einen Park mit Bäumen auf der Überplattung der Verbindungsbahn.
Aktion 2

Laskegasse
Anrainer wollen Park statt Beton

Wo einst Tennisplätze die Laskegasse von der Edelsinnstraße trennten fordern Anrainer nun einen Park. MEIDLING. Im Strohbergviertel kann man auch die vielfältige Tierwelt in Hetzendorf finden. So gibt es hier etwa Spechte. Füchse kann man durch die Gärten schleichen sehen und auch Eichhörnchen fühlen sich in dem Grätzel wohl. Darüber ist die Hetzendorferin Eva Jedinger besonders froh. Sie möchte gemeinsam mit ihren Mitstreitern aber nicht nur dieses Naturidyll mitten in der Stadt erhalten,...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Die Zukunft der Tivolgasse 11: Vier Wohnblöcke aus massiven Holzfertigteilen mit begrünten Flachdächern.
2 1

Tivoligasse 11
Unmut wegen der Bauhöhe

Neue Wohnungen entstehen in der Tivoligasse. Anrainer sind über die Kommunikation und die Bauhöhe verärgert. MEIDLING. Wo heute noch der Lidl geöffnet hat, entsteht ab Mai diesen Jahres ein neues Wohngrätzel. Bis Ende 2022 werden hier 85 Klein- und Mittelwohnungen zwischen 35 und 75 Quadratmeter von der Palmers Immo GmbH errichtet. Spätestens mit der Schlüsselübergabe der künftigen Mieter soll dort auch der Supermarkt wieder aufsperren. Es entstehen vier Blöcke, die aus massiven...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Eine Umfrage von Gabor Janzer ergibt, dass sich die Anrainer mehr Bäume und Grün in der Albrechtsbergergasse wünschen.
1 3

Albrechtsbergergasse
Mehr Bäume und Grün für das Grätzel

Während des ersten Lockdowns machte sich der 15-jährige Gábor Janzer Gedanken über sein Grätzel. Das Ergebnis: eine Umfrage in der Albrtechtsbergergasse. MEIDLING. Während eines Lockdowns kann man nicht viel machen. Doch aus seinen Möglichkeiten hat der 15-jährige Gábor Janzer wohl das optimale Ergebnis herausgeholt: "Mit meinen Freunden und der Familie habe ich sehr viel Zeit verbracht, um über den Klimaschutz zu diskutieren", so der Meidlinger. Wenig erstaunlich das erste Ergebnis: Man war...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Die Herstellung von Navigations-Empfängern für Sateliten in Meidling.

Nachfolger für Hubble
Weltraumteleskop aus Meidling

Im laufenden Jahr startet der Nachfolger des Hubble-Weltraumteleskops mit Technik aus Meidling. MEIDLING. Die Ruag Space Austria mit Sitz in Berndorf und Meidling hat schon viele Weltraummissionen mit ihrem Know-How unterstützt. Etwa mit der Entwicklung für ein GPS für den Weltraum, dessen Daten auch für Handys genutzt werden. Diese Erfolgsstory setzt sich auch im neuen Jahr fort.  „Die spektakulärste Weltraummission mit rot-weiß-roter Beteiligung ist wohl der Nachfolger des...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Das Kinderhospiz Netz betreut Kinder mit lebensbedrohenden oder lebensverkürzenden Krankheiten.

Tivoli
Senioren helfen Kindern

Die Bewohner der Seniorenresidenz Tivoli spendeten für das Kinderhospitz Netz in der Meidlinger Hauptstraße. MEIDLING. In der Zeit der Pandemie sind vor allem die schwächsten in der Gesellschaft betroffen. Das sind auf der einen Seite die Senioren und auf der anderen die kleinen Kinder, die – wie etwa im Kinderhopiz Netz – mit lebensbedrohenden oder lebensverkürzenden Krankheiten leben. Die Bewohner der Seniorenresident Kursana am Tivoli initiieren alljährlich eine Benefiz-Aktion. Diese Saison...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Meidling bekommt einen Regenbogen-Zebrastreifen.

Meidling wird bunter
Regenbogen-Zebrastreifen kommt

Die Bezirksvertretung hat beschlossen, einen Regenbogen-Zebrastreifen beim Meidlinger Markt aufzubringen. MEIDLING. Schon in einigen Bezirken Wiens wurden bunte Zebrastreifen auf den Asphalt aufgebracht. So wollte man auf Toleranz in der weltoffenen Stadt Wien aufmerksam machen. Meidling wird bunt In der jüngsten Bezirksvertretungs-Sitzung stand nun ein Antrag der SPÖ Meidling auf der Tagesordnung: Ein Regenbogen-Zebrastreifen zwischen Meidlinger Platzl und Meidlinger Markt. Dieser Antrag wurde...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Die Jugend und die Mitbestimmung sind im neuen Jahr die beiden "Leuchttürme" für Bezirksvorsteher Wilfried Zankl (SPÖ).

Meidling im neuen Jahr
Bürgerbeteiligung im Fokus

Im Interview mit der bz hat Bezirksvorsteher Wilfried Zankl (SPÖ) die Pläne für 2021 verraten. MEIDLING. Was wird heuer das Leuchtturmprojekt für Meidling? WILFRIED ZANKL: Wir machen viel für den ganzen Bezirk. Einer der Schwerpunkte liegt ganz bewusst auf der Jugend. So haben wir etwa fünf Millionen Euro für die Schulsanierungen und eine Million Euro für Kindergärten budgetiert. Was gibt es für die Jugend sonst noch? Etwa die Schulmediation, die wir im Zwölften weiterführen. Aber auch die...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Die neuen Haltestellen für den 63A im Wildgarten sind bereits aufgestellt. Start für die neue Route: Montag, 28. Dezember, 2020.
2

Öffis in Meidling
Ein Bus für den Wildgarten

Ab Montag, 28. Dezember 2020, erschließt die Buslinie 63A den Meidlinger Stadtteil Wildgarten. MEIDLING. Seit längerer Zeit wünschen sich die Meidlinger eine Verbesserung der Öffi-Situation am Rosenhügel. Vor allem eine Anschließung des Busses 63A an das Stadterweiterungs-Gebiet Wildgarten stand ganz vorne am Wunschzettel der Meidlinger. Kurz vor Weihnachten ist es nun soweit: Ab Montag, 28. Dezember, fährt die Buslinie 63A durch den Wildgarten.  Die neue Route Der 63A fährt dann in beiden...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Diesen Baum sieht Ernst Zlabinger gleichsam als Abschiedsgeschenk vom Bezirk.
1

Meidlinger Hauptstraße
Ein Baum als Abschiedsgeschenk

Seit 22 Jahren war der Bezirkspolitiker Ernst Zlabinger im Bezirksparlament tätig. Nun schied er aus – und erhielt als "Abschiedsgeschenk" einen Baum, den er in der Meidlinger Hauptstraße beantragt hatte. MEIDLING. Der Meidlinger Ernst Zlabinger war seit 1998 im Bezirks- parlament tätig. Bei den jüngsten Wahlen hat der umtriebige Bezirkspolitiker den Entschluss gefasst, nicht mehr als Bezirksrat tätig zu sein. "22 Jahre sind genug", so der ÖVP-Politiker. Er will Platz machen für die jüngere...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Franz holt seinen Lehrabschluss als Spengler nach: Mit einem Kollegen ist er in Meidling fleißig am Lernen.
3

ÖJAB startet neue Programme
Ins Berufsleben finden

Bei der ÖJAB (Österreichische Jungarbeiterbewegung) in Meidling kann man seine Berufsausbildung nachholen. MEIDLING. Franz ist ein wirklich guter Spenglerei-Mitarbeiter, weiß Bereichsleiter Ernst Traindt. "Mich ärgert aber, dass ich den Lehrabschluss nie geschafft habe", so der Meidlinger Franz. Er verdient ohne Abschluss sehr wenig und lebt nahe der Armutsgrenze. "Neben der Arbeit den Lehrabschluss zu absolvieren, ich weiß nicht, ob ich das schaffe", zweifelte er. Nachlernen in Meidling...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Ernst Tobola, Unternehmer
4

Was bringt das neue Jahr Meidling
Das wünsch ich mir für 2021

Was bringt das neue Jahr? Wir haben vier Meidlingerinnen und Meidlinger nach ihren Wünschen gefragt. MEIDLING. Das vergangene Jahr hat den Meidlingerinnen und Meidlingern nicht nur viel aufgebürdet: Die Corona-Pandemie hat das Leben verändert. Aber wie wird die Zukunft? Diese Frage haben wir vier Menschen gestellt. Allerdings haben wir nicht nach Neujahrsvorsätzen gefragt, sondern danach, was sie sich für das nächste Jahr wünschen. Und die Antworten waren so unterschiedlich wie die Befragten....

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Vor dem abgesägten Baum ärgert sich Lubomir Bosko über die Fällung und den hinterlassenen Mist.
1 3

Rosasgasse
Trauer um eine Akazie

In der Rosasgasse wurde ein Baum gefällt. Lubomir Basko und seine Tochter weinen der Akazie nach. MEIDLING. "Beinahe täglich gehe ich durch die Rosasgasse", erzählt Lubomir Basko. "Eines Tages traf es mich wie ein Blitzschlag: Die schöne, große Akazie ist gefällt worden." Auch seine Tochter war vom Fehlen des Baumes überrascht. "Dieser Baum war so schön, ich habe fast geweint, als ich gesehen habe, dass er nicht mehr da ist." "Fühle mich ohnmächtig" Der Hobbygärtner, der schon viele Obstbäume...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Über den Dächern Wiens eröffneten Wilfried Zankl (2vr),  Jürgen Czernohorsky (2.vl), Gabriele Mörk und Jörg Neumayer die Schule Längenfeldgasse.
2

Meidlinger Rückblick
Von der Klimaoffensive bis zum Schulcampus

Trotz der Pandemie wurde in Meidling weiter für den Bezirk gearbeitet. Eine kleine Rückschau. MEIDLING. Eines der Leuchtturmprojekte, die heuer in Meidling über die Bühne gegangen sind, ist zweifelsohne die Eröffnung des Schulcampus Längenfeldgasse. Dabei wurde nicht nur die Schule erbaut, auch der Bereich davor wurde neu gestaltet: Es gibt Sitzmöglichkeiten und mehr Bäume. Im Bereich Längenfeldgasse und Steinbauergasse wurde der Radweg erweitert. Damit die Schülerinnen und Schüler ihren...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Die "Dorfleiterin" Maria Scheiblauer weiß bereits, welche Überraschungen auf ihre 20 Gäste zu Weihnachten warten.
2

Hetzendorf
Dorfgemeinschaft feiert Weihnachten

Die 20 Gäste im Vinzi-Dorf feiern den 24. Dezember als große Familie. Mit dabei ist die "Dorfleiterin" Maria Scheiblauer. MEILDING. Seit etwas mehr als einem Jahr steht das VinziDorf in der Boërgasse. 16 Gäste bewohnen eigene "Häuschen", während acht im ersten Stock eine kleine Wohnung haben. Die Vinzi-Gemeinschaft hat für Obdachlose ein neues Zuhause geschaffen. "Wir sind zu einer großen Familie geworden", freut sich "Dorfleiterin" Maria Scheiblauer. Das heißt auch, dass hier Weihnachten als...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Träumerin Eveline Foltin freut sich über die neuen Bankerl, die Bezirksvorsteher Wilfried Zankl organisierte.
1 2

Untermeidlinger Straße
"Träumerin" bekam Bänke zum Ausruhen

"Träum dein Wien" heißt die Initiative, die Wien noch lebenswerter macht. Eveline Foltin hilft mit. MEIDLING. "Ich träume von einem Bankerl zum Ausruhen auf der Unter-Meidlinger Straße", so Eveline Foltin. Sie ist eine von mehr als 1.000 Wienern, die sich an der Initiative "Träum dein Wien" der bz-Wiener Bezirkszeitung beteiligt haben. Die zentrale Frage: "Was kann, soll und wird sich in Wien ändern?" Die Idee hinter der Aktion ist es, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen. Und wer könnte...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Der „fahrende Benefizpunschstand" versorgte die Residenzbewohner mit hausgemachtem Punsch, weihnachtlichen Bäckereien und hübschem Adventdekor.
2

Am Tivoli
Adventstimmung für Senioren

Bewohner der Seniorenresidenz am Tivoli erleben trotz Lockdowns eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit. MEIDLING. Trotz der strengen Corona-Auflagen erleben die Senioren in der Residenz Kursana am Tivoli eine stimmungsvolle Adventzeit. Mit Kreativität trotz strikter Sicherheitsmaßnahmen gab es für die Senioren eine Advent-Überraschung. Nikolaussackerl und Punsch Unlängst stattete der Nikolaus den Senioren einen Besuch ab. Dabei achtete er penibel auf die Abstandsregeln und legte vor jede...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.