Meinungen

Beiträge zum Thema Meinungen

Was gibt es denn nun dazu, zur originalen Weißwurst?
Aktion

Abstimmung Salzburg
Ich hol mir das Oktoberfest nach Hause

Eigentlich hätte dieses Wochenende das letzte Oktoberfestwochenende in München stattfinden sollen. Viele Pongauer zieht es ja bekanntlich immer wieder zu dieser Feierlichkeit nach Deutschland, die meisten von ihnen haben sich traditionellerweise zumindest die bayrische Brotzeit nach Hause geholt.  PONGAU. Heute geht es um die Wurst - genauer gesagt, die Weißwurst. Wir wollen wissen, welche Soße du zu deiner original bayrischen Brotzeit servierst. Also gleich abstimmen.  Wir wollen wissen, was...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Sabine Bramberger
Das Menü bestimmst du heute selbst.
1 Aktion 5

Abstimmung Salzburg
Was kommt auf den Tisch?

Nach den Beiträgen, in denen die Gerichte der "Chefs of Pongau" vorgestellt wurden, wollen wir wissen, was es denn dir auf den Tisch kommen würde.  PONGAU. Nachdem wir euch die vier tollen und abwechslungsreichen Rezepte der "Chefs" verraten haben, interessiert uns, was denn jetzt wirklich auf deinen Tisch kommen würde.  "Chefs of Pongau" Um die Zeit der Coronabeschränkungen und Gastroschließungen sinnvoll zu nutzen, haben sich vier junge Köche aus dem Pongau etwas einfallen lassen. Freunde...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Sabine Bramberger
Pizza Hawaii - Aloha oder Weg damit?
Aktion

Abstimmung Salzburg
Pizza Hawaii - "Aloha" oder "Weg damit"?

Pizza Hawaii. Auch so ein Thema. Es gibt sie: Die Liebhaber der süßen Frucht auf dem salzigen dünnen Teig. Wieder andere sagen: "Pfui!" Sobald sie auch nur einen Gedanken an Pizza Hawaii verschwenden. Wir wollen es wissen: Pizza Hawaii - "Aloha" oder "Weg damit"? PONGAU. Der nächste Besuch beim Italiener der Stadt folgt bestimmt und auch die unangenehme Situation wenn man Pizza Hawaii bestellt wird nicht einfach so verschwinden. Heute wollen wir von euch wissen, was ihr davon haltet, wenn die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Sabine Bramberger
Murau und Judenburg hätten noch um den Titel mitgespielt.
1

Liga-Abbruch
"Sicher nicht im Sinne des Sports"

Auch in der Oberliga Nord gehen die Meinungen über das vorzeitige Saisonende auseinander. MURAU/MURTAL. "Das war eigentlich zu erwarten. Wir nehmen die Entscheidung hin, auch wenn eine sportliche Lösung nicht schlecht gewesen wäre", sagt Martin Rosol, sportlicher Leiter des ESV Knittelfeld. Der Steirische Fußballverband hat beschlossen, die laufende Saison nicht mehr fortzusetzen. Das sorgt auch in der Region für geteilte Meinungen. "Bitter für alle" "Unglück und unzufrieden" ist man darüber...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Meinungen, Diskussionen, Themen, Twitter vernetzt die Streitkultur und Österreich redet mit.

Twitter-Trends
#Schwaz #IbizaUA #Weltfrauentag – Twitter-Trends

Ihr seid selbst nicht auf Twitter, wollt aber die am meisten diskutierten, lustigsten und besten Tweets nicht verpassen? Dann sind unsere "Tweets der Woche" genau das richtige für euch. Wir beschäftigen uns mit den Österreich-Trends der Woche, was diskutiert und über was gelacht wurde und welche Tweets für Furore sorgten. 3. März #SchwazDas #Schwaz aufgrund der dortigen Mutations-Situation als ein Europa-Impftestgebiet auserkoren wurde, sorgte auf Twitter auch für Unmut. 4. März #IbizaUADer...

  • Tirol
  • Lucia Königer
Von links: Anita Kollmann, Daniel Weinberger, Peter Hauser, Sonja-Maria Tesar, Werner M. Thelian
6

Lavanttaler Persönlichkeiten
Wie erlebten Sie das vergangene Jahr?

Wir haben Lavanttaler gefragt, wie sie die vergangenen zwölf Monate in der Corona-Krise empfunden haben. LAVANTTAL. Am 25. Feber 2020 wurden die ersten beiden Covid-19-Infektionen in Österreich registriert. Seitdem ist kein Stein auf dem anderen geblieben. Der gesamte März war geprägt von Einschnitten des öffentlichen Lebens bis hin zum Lockdown, wie wir ihn heute kennen. Erst mit Ostern kam es wieder zu schrittweisen Lockerungen. Kaum ein Lebensbereich, kaum eine Branche, die nicht unter der...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller

Reaktion
Leserpost zu "Das riecht förmlich nach Abschreckung"

(...) Die Coronasünder gefährden nicht nur andere sondern verschulden auch die hohen Infektionszahlen insgesamt. Sie verschulden damit auch die exorbitanten Kosten der unnotwendig lang verordneten Maßnahmen, und das sind Schäden in Millionenhöhe. Mir scheint unsere Gesellschaft ist nicht reif für die Grund- und Freiheitsrechte. In normalen Zeiten sind sie schon gut aber in Krisenzeiten zeigt sich, dass zu viele Menschen die zulässigen Grenzen nicht erkennen oder sogar brüsk verneinen. Es sollte...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Machst du einen Cheatday?
Aktion

Abstimmung Salzburg
Fasten mit Cheatday?

Am Mittwoch, 17. Februar, ist Aschermittwoch und somit der erste Fastentag des Jahres 2021. 40 Tage lang fasten kann aber durchaus anstrengend und nerven-zährend sein. Deswegen wollen wir wissen ob du einen "Cheatday" einlegst oder eisern durchhältst.  PONGAU. Cheatday – Was ist das? “Cheat” bedeutet “schummeln”. Ein Cheatday ist demnach ein Tag, an dem du dich nicht an die strikten Vorgaben deines Ernährungsplans hältst, sondern schlicht und einfach isst, worauf du Lust hast. Cheatday oder...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Sabine Bramberger
Pro & Contra zum Thema Radfahren im Schnee.
Aktion

Pro & Contra
Radfahren im Schnee

INNSBRUCK. Emotionen, Diskussionen, Meinungen. Es gibt zahlreiche Themen, die unterschiedlich betrachtet und beurteilt werden können. Mit "Pro & Contra" bietet die Stadtblatt-Redaktion künftig eine Möglichkeit, unterschiedliche Positionen gegenüberzustellen. Den Auftakt bildet das Thema "Radfahren im Schnee". Agnes Czingulszki und Georg Herrmann (beide von der Stadtblatt-Redaktion) mit ihren Meinungen. Nehmen Sie an der Stadtblatt-Umfrage teil und diskutieren Sie mit. PRO. (Agnes...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Meinungen, Diskussionen, Themen, Twitter vernetzt die Streitkultur und Österreich redet mit.

Twitter-Trends
#Capitol, #Aschbacher, #B117 – Twitter-Trends der Woche

Was bewegte Twitter Österreich in dieser Woche? Ihr seid selbst nicht auf Twitter, wollt aber die am meisten diskutierten, lustigsten und besten Tweets nicht verpassen? Dann sind unsere "Tweets der Woche" genau das richtige für euch. Wir beschäftigen uns mit den Österreich-Trends der Woche, was diskutiert und über was gelacht wurde und welche Tweets für Furore sorgten. Mittwoch 6.1. #Capitol #TrumpAm Mittwoch sollte der Wahlsieg von Joe Biden in den USA als Präsident vom Congress bestätigt...

  • Tirol
  • Lucia Königer
Meinungen, Diskussionen, Themen, Twitter vernetzt die Streitkultur und Österreich redet mit.

Twitter-Trends
#Sobotka #Ausländer #Schulen – Twitter-Trends der Woche

Was bewegte Twitter Österreich in dieser Woche? Ihr seid selbst nicht auf Twitter, wollt aber die am meisten diskutierten, lustigsten und besten Tweets nicht verpassen? Dann sind unsere "Tweets der Woche" genau das richtige für euch. Wir beschäftigen uns mit den Österreich-Trends der Woche, was diskutiert und über was gelacht wurde und welche Tweets für Furore sorgten. Freitag 11.12. #SobotkaIn einem Interview äußerte sich Nationalratspräsident wie den das Geschäft mit den Inseraten so laufe....

  • Tirol
  • Lucia Königer
Die Bevölkerungszahl nimmt immer mehr zu und somit auch die Wohnprojekte in der Donaustadt.
1

bz-Leserforum
Donaustadt wird zugebaut

Die bz-Leser zum Bauboom: Donaustädter fürchten um die Lebensqualität in ihrem Bezirk. DONAUSTADT.  Zahlreiche Lesermeinungen gingen per E-Mail an die bz-Redaktion bezüglich des Baubooms in der Donaustadt. Die Meinungen sind deutlich. Wir haben zusammengefasst, was die bz-Leserinnen und bz-Leser von den zahlreichen Bauvorhaben halten: Ich finde nicht, dass der Bauboom in der Donaustadt zunimmt, jedoch finde ich es sehr schade, dass immer mehr Ein- bis Zwei- oder Dreizimmerwohnungen gebaut...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Die Außerferner Gemeinden sind für die Massentests bestens gerüstet.

Massentests am Wochenende
Vorbereitungen im Bezirk laufen auf Hochtouren

BEZIRK REUTTE (eha/rei). Von Freitag, 4. Dezember, bis Sonntag, 6. Dezember 2020, werden in allen Gemeinden Tirols flächendeckend Antigen-Schnelltests zum Nachweis des Coronavirus durchgeführt. Die Bezirksblätter Reutte haben sich diesbezüglich im Bezirk Reutte ein wenig umgehört. Eine gute Maßnahme Allgemeinmediziner Dr. Manfred Dreer sieht die angekündigten Massentests prinzipiell sinnvoll: "Eigentlich verlassen wir uns auf die Entscheidungen der Politik. Wenn man durch die Tests infektiöse...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Die Wörgler Wasserwelt ist schon längere Zeit ein schwieriges Thema im Gemeinderat. Corona hat die Situation noch verschlimmert. Nun wird sogar über eine Schließung des Erlebnisbades nachgedacht.
4

Mögliche Schließung
Wörgler Wasserwelt ist finanziell kaum noch tragbar

Die Wörgler Wasserwelt ist und bleibt das Sorgenkind der Stadtgemeinde. Am 16. November trafen sich die Fraktionsführer, um über die Zukunft des Wave zusprechen. Mit einer Schließung des Erlebnisbades sind allerdings noch lange nicht alle einverstanden.  WÖRGL (red). Seit Anbeginn steht das Wave finanziell auf wackeligen Beinen und hat immer einen gewissen zusätzlichen Finanzbedarf. Am 16. November trafen sich die Wörgler Fraktionsführer um über die Zukunft der Wasserwelt zu sprechen. Soll das...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Laura Schoberer, 5AK, HAK Bruck an der Mur.
4

Das sagen die Mürztaler Schüler
"Der persönliche Kontakt fehlt definitiv"

Wer sollte es besser wissen als die Betroffenen selbst? So sehen die heimischen SchülerInnen den zweiten Lockdown. Nachdem wir in der vergangenen Ausgabe bei den Schulleitern der Mürztaler Oberstufen bezüglich des Distance Learnings nachgefragt haben, wollen wir heute die Schülerinnen und Schüler selbst zu Wort kommen lassen.  Unterschiedlicher AufwandGrundsätzlich herrscht Einigkeit darüber, dass der zweite Lockdown besser funktioniert als im Frühjahr. Aufgrund der Tatsache, dass die Schüler...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Matthias Dallinger, Alexander Hauer und Wiebke Leithner von der Tischlerei Melk versuchen optimistisch zu bleiben.
2

Totalsperre
Lockdown: Das denken Melks Bürger, Veranstalter und Handel darüber

Nicht jeder ist mit dem zweiten Corona-Lockdown einverstanden. Meinung von Melks Bürgern: gespalten BEZIRK. Ärger, Frustration, Verständnis: Der zweite Lockdown ruft bei den Leuten aus dem Bezirk Melk gemischte Gefühle hervor. "Wenn die Mehrheit der Menschen vernünftig wäre, brauchten wir solche Einschränkungen nicht!", meint zum Beispiel Franz Punz aus Bischofstetten. Eine ähnliche Meinung dazu hat auch Kristina Töbich: "Als wirklichen Lockdown würde ich es nicht bezeichnen. Davon abgesehen...

  • Melk
  • Sara Handl
Vizebürgermeister Martin Luger, Stadträtin Alena Fallmann, Bürgermeister Franz Aigner vor der geschlossenen ,Wanne Scheibbs‘

Zweiter Lockdown
Totalsperre für die Scheibbser: Das denken die Bürger

Volle Krankenhausbetten, keine Freiheit, schwere Folgen: Das denkt Scheibbs über den zweiten Lockdown. BEZRIK. "Man hat im Frühjahr beim ersten Lockdown schon gemerkt, dass Abstand halten wirkt", so Franz Aigner, Bürgermeister von Scheibbs. "Ich habe schon oft von Leuten gehört, dass sie diese Freiheitsberaubung stört. Aber da müssen wir eben durch! Es bringt nichts." Nach 20 Uhr nicht mehr ohne guten Grund rausgehen zu dürfen, ist für niemanden lustig. Auch für den Ortschef nicht, der sich...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Vizebürgermeister Heinz Hussar (r.) und Gemeindevorstand Hannes Roitner (3. v. l.) holen Meinungen ein.

ÖVP Feldkirchen
Frage des Monats als Stimmungsbild

FELDKIRCHEN. Die ÖVP will mit der „Frage des Monats" die Gemeindebürger zu wichtigen Themen in Feldkirchen um ihre Meinung bitten. Am vergangenen Freitag sammelte das VP-Team zum zweiten Mal am Wochenmarkt die Ideen der Mitbürger. Das spannende Thema lautet im Monat Oktober „Ideen und Wünsche für zusätzliche Räumlichkeiten und Nutzungen im Pfarrhofgebäude". Als kleines Dankeschön fürs Mitmachen gab es lustig bemalte Feldkirchner Kürbisse. Derzeit gibt es eine Arbeitsgruppe aus Gemeinde- und...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Angelika Kuss-Bergner will mit dieser Aktion eine breite Meinungsvielfalt einholen.
1

Völkermarkt
Stadträtin Angelika Kuss-Bergner startet Visionenkarten-Aktion

Die Stadträtin will damit mehr über Meinungen, Ideen und Visionen der Völkermarkter erfahren. VÖLKERMARKT. Die Gemeindebürger der Stadtgemeinde Völkermarkt sind aufgerufen, ihre Meinungen, Wünsche, Ideen und Visionen mitzuteilen. Dafür startet Stadträtin und Spitzenkandidatin der ÖVP-Völkermarkt für die Bürgermeisterwahl 2021 Angelika Kuss-Bergner eine Visionenkarten-Aktion. "Wer Politik für Menschen macht, darf sich nicht davor scheuen, sich ihre Meinungen anzuhören und versuchen, diese auch...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
FPÖ-Nationalrat Christian Lausch
4

Meinungen aus dem Bezirk
Sturz der Regierung - Was sagen unsere Politiker

Ibiza-Affäre und Neuwahlen: Das sagen die Hollabrunner Parteienvertreter zur Regierungskrise. BEZIRK. Nach der Veröffentlichung des Strache-Ibiza-Videos blieb in der österreichischen Innenpolitik kein Stein mehr auf dem anderen. So reagieren Hollabrunner Politiker auf das Video, die Rücktritte, den Misstrauensantrag und die Neuwahl im September: Das sagt Georg Ecker - Grüne"Kurz versucht das niederösterreichische Machtsystem im Bund zu installieren. Er missachtet den Parlamentarismus und die...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Heutzutage möchten Väter aktiv an der Betreuung und Erziehung des Kindes beteiligt sein.

Papamonat
Geteilte Meinungen beim Papamonat

BEZIRK (ag). Ein Baby wird sehnsüchtig erwartet, dann endlich die Geburt. Anstrengend, aber beschert für beide Elternteile das unglaublichste Gefühl auf Erden. Doch dann heißt es für Papa schon wieder arbeiten zu gehen. Doch nun soll der Papamonat für alle kommen. „Bezahlt oder wie derzeit mit Familienzeitbonus?“ Darüber wurde in den letzten Wochen heiß diskutiert. Es gibt sowohl Vor- als auch Nachteile. Vizekanzler Heinz Christian Strache hat sich kürzlich klar für einen Papamonat für alle...

  • Hollabrunn
  • Daniel Arbes
2

Jugendlandtag Deutschlandsberg

Am 01. März findet der Jugendlandtag statt, an dem die Jugendlichen im steirischen Landtag mitsprechen. Dabei sollen ihre Standpunkte in den politischen Mittelpunkt gerückt werden. Der Jugendlandtag richtet sich an alle zwischen 16 und 20 Jahren, die in der Steiermark leben. Egal aus welcher Lebenssituation die Jugendlichen kommen - alle stehen im Zentrum und sind eingeladen. Es gibt die Möglichkeit ihre Meinungen, Ideen und Veränderungswünsche mitzuteilen. Die Themen werden von den...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Selina Wiedner
Schülerinnen und Schüler der HAK Deutschlandsberg beim Europatag in Graz.
1

Europatag in Graz, die HAK Deutschlandsberg war dabei

Schülerinnen und Schüler der HAK Deutschlandsberg waren zum Europatag im Europahaus mit einem vielfältigen Programm. DEUTSCHLANDSBERG. Das Europahaus hat zum zweiten Mal zum Europatag für Schulen in den Europasaal der WKO geladen. Die Schülerinnen und Schüler der 3AK folgten der Einladung mit ihren Professorinnen Mona Kalita und Margret Liebmann. Ziel dieser Veranstaltung ist es, den europäischen Gedanken an junge Menschen weiterzugeben. Oliver Zeisberger führte durch ein breit gefächertes...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
2

Speaker's Corner Pestsäule

*** Eine Mahnwache für den Geist des Friedens und der Streitkultur *** Mo, 25. Juli 2016 von 18 Uhr bis 20 Uhr Vor der Pestsäule am Alten PlatzDel Vede moderiert Reden, Gegenreden und Meinungsäußerungen zu brennenden Themen der Gegenwart. Meinungsaustausch im Schatten der Pestsäule. Die Teilnehmer der in Klagenfurt viele Monate lang durchgehaltenen und gut besuchten montäglichen Friedensdemonstration "Montagsharmonie" des Vorjahres sind eingeladen, wieder teilzunehmen und ihre Erfahrungen und...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.