Michelhausen

Beiträge zum Thema Michelhausen

Lokales
Bahnhof Tullnerfeld: Lokalaugenschein der Bezirksblätter Montag Früh.
3 Bilder

Bettlerattacke: Videos werden nicht angefordert

Tullnerfeld: Drei randalierende Jugendliche attackierten Frau und schubsten Mann und Jugendlichen. UPDATE: 1. März 2016: PIXENDORF / BEZIRK TULLN. Nach dem Übergriff von drei Bettlern am Bahnhof in Tullnerfeld – die Bezirksblätter haben berichtet – wurde bei den ÖBB um das betreffende Videomaterial angefragt. Dieses "kann/darf aus datenschutzrechtlichen Gründen nur die Polizei anfordern", heißt es auf Anfrage der Bezirksblätter von Pressesprecher Christopher Seif. Chefinspektor Leopold...

  • 20.02.16
Lokales
OV Neumayer Gerhard, HBI Nußbaumer Josef, OBI Klestil Friedrich, Vzbgm. Sanda Eduard

Nußbaumer ist Kommandant der FF Michelhausen

MICHELHAUSEN (red). Am Freitag, dem 15. Februar fand in Atzelsdorf, im GH Burchhart, die 122. Mitgliederversammlung der FF Michelhausen mit Jahresbericht 2015 und den Neuwahlen statt. Neben den zahlreich erschienen Kameraden und der Feuerwehrjugend, konnte Kommandant HBI Josef Nußbaumer ebenso unseren Vizebürgermeister Eduard Sanda und weitere Gemeinderäte aus dem Einsatzbereich begrüßen. Im abgelaufen Jahr leistete die FF Michelhausen 9628 Stunden bei 81 Einsätzen, sowie bei 95 Übungen und 195...

  • 19.01.16
Sport
Im April 2014 überreichten Michelhausens Bürgermeister Rudi Friewald und Landeshauptmann Erwin Kröll den Adler an Thomas Diethart.

Michelhausener "Didl" fliegt bei Tournee mit

Tournee-Gewinner von 2014 startet auf seiner "Glücks-Schanze". MICHELHAUSEN / ÖSTERREICH. Eigentlich hatte man schon abgeschlossen mit dem Gedanken, dass unser "ÖSV-Adler" und Tourneegewinner 2014 Thomas Diethart auch heuer bei der Vierschanzentournee dabei ist. Doch das Blatt hat sich gewendet. Und so wird er morgen, Mittwoch statt des zweimaligen Tournee-Champions Schlierenzauer an den Start gehen. Zu sehen live auf ORF1 um 17.00 Uhr. Vor Ort in Michelhausen werden die Fernsehgeräte...

  • 05.01.16
Wirtschaft

Energiegeladene Beratung für Michelhausen

Medieninformation der Energie- und Umweltagentur NÖ, 11. Dezember 2015 MICHELHAUSEN. Die Gemeinde Michelhausen leistet mit ihren Projekten im Energie- und Klimabereich einen wichtigen Beitrag für eine erfolgreiche Energiewende. Für die nächsten Projekte ließ sich die Gemeinde Michelhausen vom Umwelt-Gemeinde-Service der Energie- und Umweltagentur NÖ über das Serviceangebot des Landes NÖ beraten. Nach dem Etappensieg „100 Prozent Strom aus Erneuerbaren Energien“ will das Land NÖ die...

  • 16.12.15
Lokales

22. Adventkonzert des Club Niederösterreich

Chor und Orchester des Brünner Domes begeistern in der Pfarrkirche Michelhausen MICHELHAUSEN (red). Rund 250 Besucherinnen und Besucher sind am 8. Dezember der Einladung des Club Niederösterreich zum traditionellen Adventkonzert des Brünner Domchores und Domorchesters gefolgt, das diesmal in der Pfarrkirche Michelhausen stattgefunden hat. Und sie wurden keineswegs enttäuscht, denn der 40-köpfige Chor und das zwölf Personen umfassende Orchester unter der Leitung von Petr Kolař boten mit sakralen...

  • 16.12.15
Lokales
Am Tatort eingetroffen: Die Polizei ermittelt.
5 Bilder

Einbruch am helllichten Tag

Fahndung nach Tätern: Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren MICHELHAUSEN / BEZIRK TULLN. "Es ist so traurig, dass das jetzt schon am helllichten Tag passiert", sagt Marion Regenspurger von der Trafik in Michelhausen. Freitag Morgen wurden die Polizisten in die Gemeinde gerufen. Gegen halb neun Uhr Früh sollen Unbekannte in ein Privathaus eingestiegen sein. "Der Hausbesitzer ist heimgekommen und hat zwei Personen aus dem Haus laufen sehen", erzählt ein Polizist. Die dreisten Diebe haben sich...

  • 11.11.15
Lokales

Michelhausen: Pkw und Lkw krachten ineinander

MICHELHAUSEN (red). Am Wochenende wurde die FF Michelhausen um 9:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die L2090, im Bereich des Karl-Figl-Kreisverkehrs, alarmiert. Auf der regennassen Fahrbahn war ein PKW mit einem LKW zusammengestoßen. Der BMW der Unfalllenkerin wurde erheblich beschädigt. Die Lenkerin des Autos wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Nachdem die Lenkerin versorgt war und die Polizei den Unfall aufgenommen hatte, barg die FF Michelhausen das kaputte Fahrzeug und stellte es an...

  • 09.11.15
Lokales
3 Bilder

Fahrzeugbrand in Atzelsdorf

MICHELHAUSEN (red). Zu einem Fahrzeugbrand in Atzelsdorf wurden die Feuerwehen Michelhausen und Michelndorf gestern Abend gerufen. Ein Kleinlaster brannte unter dem Armaturenbrand. Als die Feuerwehr eintraf, wurde festgestellt dass der Brand unter dem Armaturenbereich ausbrach. Löschversuche der anwesenden Personen mit einem kleinen Feuerlöscher zeigten keine Wirkung. Mit einer Kübelspritze konnte die Feuerwehr den Brand löschen. Im Fahrgastraum wurde der Bereich um das Armaturenbrett schwer...

  • 30.10.15
Sport
Immer ein Lächeln auf dem Gesicht: Dominik Riedmayer nach zweijähriger Pause wieder Rallye-Co-Pilot.

Co-Pilot Riedmayer wieder im Rennen

Michelhausener nimmt nach zweijähriger Pause wieder am Beifahrersitz Platz. MICHELHAUSEN / STOCKERAU (red). Nach 2 Jahren Rallyepause nahm der 31jährige Michelhausner Dominik Riedmayer wieder Platz am „heißen Sitz“ vom Stockerauer Peter Matasovic. Gefahren wurde die stimmungsvolle und actiongeladene Austrian Rallye Legend (ARL) am 17. und 18. September im Gesäuse und Pyhrn Gebiet. "Gar nichts verlernt" Das wichtigste: verlernt hat Dominik, der im August seine Eva heiratete, nichts. Die...

  • 29.09.15
Lokales
Viele Kleiderspenden übergeben: Daniela Schodt, Rosa Sumetzberger und Sabine Figl.

Michelhausener helfen Flüchtlingen

MICHELHAUSEN (red). Ein herzliches Dankeschön an alle Spender für die Unterstützung bei der am vergangenen Samstag stattgefundenen Kleidersammelaktion. Durch die große Unterstützung der Bevölkerung konnten die Gemeinderätinnen Sabine Figl, Daniela Schodt und Rosa Sumetzberger neben der Versorgung der Flüchtlinge in Mitterndorf, auch dem Einsatzleiter des Roten Kreuzes in Nickelsdorf/Bgld. den Inhalt eines vollbeladenen Kleintransporters mit Kleidungsstücken übergeben. Nächste...

  • 29.09.15
  •  1
Lokales
Netzwerk Michelhausen bietet Kultur: Ein Ausflug nach Wien bereitete Freude.
3 Bilder

Netzwerk um die Integration bemüht

Michelhausener kümmern sich um Asylwerber: Ausflüge, Feste und Arbeit in der Gemeinde. MICHELHAUSEN. Das Netzwerk Michelhausen wächst und zählt mittlerweile über 70 aktive Mitglieder. "Ein Beweis dafür, dass ein Blick in die Augen des Fremden und ein paar gewechselte Worte ganz rasch Gefühle wachsen und die Erkenntnis reifen lassen, dass wir alle Menschen sind", so Theres Friewald-Hofbauer. Der jüngste Flüchtling, Javad aus Afghanistan, ist mittlerweile im Schulleben integriert – manche...

  • 21.09.15
  •  1
Lokales
Bürgermeister Rudolf Friewald stattete den Asylwerbern in Mitterndorf einen Besuch ab, die nun mithelfen.

Asylwerber helfen bei Gemeindearbeiten

MICHELHAUSEN (red). Seit rund einem Monat sind in Mitterndorf 34 Flüchtlinge untergebracht. So gut wie alle Burschen und Männer haben sich nun freiwillig bereit erklärt, sich in der Gemeinde nützlich machen zu wollen. Als Dank für die gute Unterkunft und die Versorgung in der Gemeinde Michelhausen wollen die Flüchtlinge sich erkenntlich zeigen und arbeiten nun bei der Verschönerung der Ortschaft mit. Die Gemeinde Michelhausen hat den Flüchtlingen nunmehr die nötigen Gerätschaften und die für...

  • 16.09.15
  •  1
Lokales
Die Verteidiger Siegfried Gruber und Klaus Gimpl
3 Bilder

Bezirk Tulln: Einbrecher verurteilt

Unter anderem soll das Duo auch in Atzelsdorf, Pixendorf und Michelhausen in Wohnhäuser eingebrochen sein. BEZIRK TULLN (IP). „Ohje, so junge Herren“, meinte ein Schweizer, der in seinem Wohnsitz im Bezirk Tulln Opfer von Einbrechern wurde, die nun am Landesgericht St. Pölten wegen schwerem gewerbsmäßigen Einbruchsdiebstahls verurteilt wurden (nicht rechtskräftig). Per Handschlag nahm der Schweizer die Entschuldigung des 30-jährigen Kosovaren, sowie seines 17-jährigen Landsmannes an, forderte...

  • 08.09.15
Leute
9 Bilder

Musik, Sturm und Steckerlfisch bei herrlicher Atmospähre genossen

MICHELNDORF. Rauchiger Durft liegt in der Luft über den Kellern der Kellergasse Michelndorf, nochdazu leise Musik. Dies machte die Bezirksblätter neugierig und schaute beim Musikvereinsfest vorbei. "Der Steckerlfischduft hat uns angelockt", so Karl und Renate Barta zu den Bezirksblättern. "Aber das Besondere dazu, ist natürlich der frische, resche Sturm und den genießen wir jetzt", so Karl Barta weiter. Auch Obmann der Blasmusik Markus Mayhofer genoss mit Julia Teufner, Sylvia Aichinger und...

  • 30.08.15
  •  1
Lokales
Haben die Asylwerber besucht: Josef Ott (li.), Theres Friewald-Hofbauer (Mitte) und Rosa Sumetzberger (re.) mit Wolfgang Winkler.

Asyl: Michelhausen setzt auf "Netzwerk"

Hilfsbereitschaft: Kochen, Deutschkurse und Musik für Flüchtlinge MICHELHAUSEN. So heiß, wie gekocht wird, wird noch lange nicht gegessen: Den Asylwerbern in Mitterndorf will man unter die Arme greifen. Eine Gruppe von Anrainern war bereits im Asylheim und hat sich mit den Männern und Kindern ausgetauscht und deren Bedürfnisse erhoben. "Wenn man hört, was denen alles passiert ist...", schüttelt ein Bezirksblatt-Leser den Kopf. Tätig ist mittlerweile auch die Gruppe Netzwerk Michelhausen, eine...

  • 25.08.15
  •  2
Lokales
Der neu gewählte Vorstand der JVP Ortsgruppe Michelhausen.
3 Bilder

Ortsgruppenobmannwechsel in der jungen Volkspartei

MICHELHAUSEN. "Jetzt nach acht Jahren wird es Zeit, dass Ruder in noch jüngere Hände zu übergeben, so kann ich jetzt mehr Zeit als Bezirksobmann für spannenden Projekte im Bezirk einsetzen", so Bernhard Heinreichsberger bei der Jahreshauptversammlung bei der Ortsgruppe Michelhausen. Der Einladung folgten nicht nur die Mitglieder, sondern auch Landesobmann der jungen Volkspartei Lukas Michlmayr, Mostviertelobmann Thomas Amon, sowie Bezirksvorstand Andreas Schlüsselberger. Mostviertelobmann...

  • 07.08.15
Lokales
6 Bilder

Auf die Schwäne, fertig, los!

Michelhausener Bürger in Sorge um Federvieh; Rettung in letzter Sekunde MICHELHAUSEN. Es war exakt 10:58 Uhr, als in der Redaktion der Tullner Bezirksblätter das Telefon läutete und Andreas Figl bekundete, dass er sich um die Schwanenfamilie sorge, die beim Bahnhof Tullnerfeld lebe. "Die ist einfach verschwunden", sagt Figl. Er habe sie täglich gesehen, sie auch gefüttert und vor allem auch miterlebt, als das Paar das Nest baute. Noch mehr freute sich der Michelhausener über den Zuwachs. Ob sie...

  • 30.07.15
Sport
Mit dem Pfeil: Kerstin Rauscher trainiert derzeit zwei Stunden täglich für die Europameisterschaft, die in Lignano stattfindet.
3 Bilder

Mit den Darts zur Meisterschaft

Michelndorferin spielt sich bei Qualifikation zum Europabewerb MICHELNDORF. Untertags steht sie bei derzeit 35 Grad hinter der Vitrine und bietet frisches Gebäck, abends jedoch greift sie gern – und derzeit sogar täglich zwei Stunden lang – zu ihren Dartpfeilen. Die Rede ist von Kerstin Rauscher, ihres Zeichens Staatsmeisterin sowie Vize-Europameisterin im Dart. Jetzt ist hartes Training angesagt, schließlich findet von 4. bis 8. August die Dart-Europameisterschaft in Lignano (Italien) statt,...

  • 27.07.15
Lokales
Wolfgang Winkler jetzt noch vor dem leeren Bett. Ab August ist auch das belegt.

Einzug: 34 Asylwerber kommen Mitte August

MICHELHAUSEN. "Erst gestern hat die Bauverhandlung stattgefunden. Alles ist im Laufen", freut sich Wolfgang Winkler. Auf seine eigenen Kosten hat der Michelndorfer umgebaut und etwa 100.000 Euro investiert, um Flüchtlinge aufzunehmen. Die gewerbebehördliche Genehmigung hielt er in Händen, die Letztentscheidung lag – wie berichtet – bei der Gemeinde. Jetzt atmet der Unternehmer auf: Die Bauverhandlung hat stattgefunden – diese Woche soll der Bescheid im Postkasten liegen, die...

  • 27.07.15
  •  2
  •  2
Lokales
Ferienbedingt: Totenstille in der Betonröhre; Zwölf Anmeldungen gibt's für September.

Wirbel um "Kinder-Zuteilungen"

Pixendorfer Pendlerkindergarten: Atzelsdorfer & Pixendorfer müssen hin MICHELHAUSEN. "Dazu kann ich keine Auskunft geben, wenden Sie sich an die Gemeinde", sagt Stefanie Kostka, stellvertretende Leiterin des Kindergartens in Michelhausen. Zwölf Kinder können im Pixendorfer Kindergarten betreut werden, aktuell sind es jedoch Null – aufgrund der Feriensituation. Es wurde berichtet, dass man in den Räumen unter dem Bahnhof Zulauf haben möchte. Jetzt soll die Gemeinde an eine Mutter herangetreten...

  • 20.07.15
Lokales
Bürgermeisterin Josefa Geiger, Rama Ali, Qasem Ali, Susanne Arnold mit Mohammd Ali, Alkurdi Eman und Emil Weber.
3 Bilder

Heimat für syrische Familie

Gemeinde Sieghartskirchten leistet solidarisch humanitären Beitrag und nimmt Flüchtlingsfamilie auf. GREIFENSTEIN / SIEGHARTSKIRCHEN / MICHELHAUSEN. Kriegsflüchtlinge, deren Eltern verschwunden sind, sollen in Greifenstein aufgenommen werden. Eine Resolution über die Aufnahme von den "unbegleiteten Jugendlichen", die zwischen 14 und 17 Jahre alt sind, soll verfasst werden, so der Plan von VP-Bürgermeister Maximilian Titz am Donnerstag, 25. Juni. Humanitärer Beitrag Einen Schritt weiter ist...

  • 22.06.15
  •  1
Lokales
Andreas Bors, Bezirks-Chef der Freiheitlichen fordert die endgültige Schließung des Pendlerkindergartens.

FPÖ erneuert Forderung nach Schließung des "Betonbunkers" für Kinder

TULLN (red). "Nachdem wir schon seit Monaten aufgezeigt haben wie ungeeignet die Räumlichkeiten am Bahnhof Tullnerfeld für einen Kindergarten sind, gibt es nun neue beunruhigende Ergebnisse. Es gibt Messberichte zu niederfrequenten magnetischen Feldern", so der Freiheitliche Bezirks-Chef, Andreas Bors. "Diese Ergebnisse zeigen eindeutig, dass hier starke 16,7 Hz Feldeinwirkungen durch die in unmittelbarer Nähe zum Kindergarten sich befindenden Bahngleise vorliegen", fügt er hinzu. Akuter...

  • 11.06.15
  •  1
Lokales
Regina Rudolf ist in Sachen Demenz bestens ausgebildet. Die dreifache Mutter sieht ihren Job als Berufung.
2 Bilder

"Mein Job ist einfach genial"

Regina Rudolf ist eine von 20 Demenzbeauftragten in Niederösterreich. Im Gespräch mit den Tullner Bezirksblättern sagt sie, worauf es bei der Betreuung ankommt und nach welchem Motto sie lebt. RUST / BEZIRK TULLN. Ursprünglich war sie auf der Suche nach einer Tagesmutter und wendete sich an das Hilfswerk. Dass daraus etwas entstehen würde, davon hätte Regina Rudolf nie im Leben geträumt. Jeder vierte 80-Jährige ist von Demenz betroffen. Daher hat das NÖ Hilfswerk für jeden Bezirk eigens...

  • 18.05.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.