Milchviehbetrieb

Beiträge zum Thema Milchviehbetrieb

Lokales
Alexander Bernhuber (2.v.re.) am Hof der Familie Siegele im Paznaun. Gemeinsam mit Funktionären des Tiroler Bauernbundes machte sich der Niederösterreicher ein Bild vom extremsten Bergbauernbezirk Tirols, Landeck.
3 Bilder

Tiroler Bauernbund
MEP Bernhuber besuchte Bergbauernbetriebe in Kappl

KAPPL/BEZIRK. Ende November lernte der EU-Abgeordnete Alexander Bernhuber auf seinen Wunsch hin die österreichische Landwirtschaft von einer ihm neuen Seite kennen: Der Niederösterreicher besuchte gemeinsam mit dem Tiroler Bauernbund extrem gelegene Bergbauernbetriebe im Bezirk Landeck. Jüngste Abgeordnete im EU-Parlament Der 1992 geborene Niederösterreicher Alexander Bernhuber ist der jüngste Abgeordnete im Europaparlament. Bernhuber schaffte im Frühjahr mit einem fulminanten Ergebnis von...

  • 04.12.19
Lokales
Markus Gruber präsentierte seinen modernen Milchviehbetrieb.
3 Bilder

Exkursion ins Mühlviertel
Hlbla St. Florian besuchte modernen Milchviehbetrieb

Bei der Ausbildung an der Hlbla St. Florian finden immer wieder Exkursionen zu ausgewählten Betrieben statt, um den Schülern Praxiseinblicke zu bieten – dieses Mal ging es ins Mühlviertel. ST. FLORIAN. Der 5A-Jahrgang der Höheren landwirtschaftlichen Bundeslehranstalt St. Florian besichtigte bei einer Exkursion den modernen Milchviehbetrieb von Markus Gruber. Dieser Bergbauernbetrieb liegt in der Gemeinde St. Georgen am Walde im Bezirk Perg. 2011 maturierte der Milchbauer selbst an der Hlbla...

  • 05.11.19
Lokales
Sind aus Überzeugung Direktvermarkter und Bergbauern: Christa und Anton Möstl aus Semriach vor einem Milchautomaten
2 Bilder

Regionale Milch ist in aller Munde

Auf rund 900 Metern Seehöhe zeigt sich Semriach von seiner schönsten Seite. Hier hochzukommen, dafür gibt es aber noch einen anderen, besonderen Grund: Am Bergbauernhof der Familie Möstl wird frische, naturbelassene Milch angeboten. Anlässlich des Weltmilchtages, der am 1. Juni gefeiert wird, blickt die WOCHE gemeinsam mit Christa und Anton Möstl auf die Milchwirtschaft im Wandel. Aus Überzeugung Bergbauer Rund 76 Liter Milch konsumiert der Österreicher im Schnitt pro Jahr. Und das Angebot...

  • 30.05.19
Leute
8 Bilder

Agrarkreisexkursion
Landjugend Bezirk Grieskirchen lud zur Sauwaldtour

St. Aegidi: Am Freitag, dem 8. März machten sich 20 landwirtschaftlich interessierte Landjugendmitglieder aus dem Bezirk Grieskirchen auf in unseren Nachbarbezirk Schärding. Der Agrarkreis Bezirk Grieskirchen veranstaltete eine Sauwaldtour, die viele interessante Stationen in der innviertler Gemeinde St. Aegidi beinhaltete. Los gings mit der Besichtigung der Sauwald Erdäpfel. Die regionale Marke ermöglicht es 10 Erdäpfelbauern ihre Knollen in ganz Österreich zu vermarkten. Martin Paminger,...

  • 10.03.19
  •  1
Lokales
Weidende Rinder bei Kufstein.

Milch: Kostbares Lebensmittel prägt die Kulturlandschaft

BEZIRK (nos). Den Weltmilchtag am 1. Juni nahm die Landwirtschaftskammer Tirol wieder zum Anlass, um auf die Situation der heimischen Milchbauern und die Kostbarkeit des hochwertigen Lebensmittels Milch hinzuweisen. Milchwirtschaft ernährt nicht nur zahlreiche Landwirts-Familien in Tirol, sondern prägt auch seit Jahrhunderten die Kulturlandschaft im Alpenraum nachhaltig. Der Almauftrieb von Jungrindern blieb in den vergangenen Jahren stabil, freut sich die Kammer, beim Milchvieh sei...

  • 04.06.18
Wirtschaft
Markus Tomandl hat zehn Jahre lang in der Generaldirektion für Landwirtschaft in der Europäischen Kommission in Brüssel gearbeitet. Jetzt hat er den Bürostuhl gegen einen Traktor getauscht. Er ist nun Landwirt am elterlichen Hof in St. Aegidi.

Dieser Aegidinger Landwirt weiß ganz genau, wie die EU tickt

Zehn Jahre lang hat Markus Tomandl aus St. Aegidi in der Agrar-Direktion der EU-Kommission gearbeitet. Jetzt ist er heimgekehrt auf den elterlichen Hof. ST. AEGIDI (ska). "Jede Entscheidung der EU ist am Ende ein großer Kompromiss", beschreibt Markus Tomandl kurz und knapp seine Erfahrungen in der EU-Kommission. Während seiner zehn Jahre in der Generaldirektion für Landwirtschaft hat der Aegidinger verschiedene Abteilungen kennen gelernt. Und er hatte die Chance, bei bilateralen Verhandlungen...

  • 21.09.17
Wirtschaft
Von den Kälbern waren die Schüler bei der Führung durch den Stall der Kohlbauers in Oberham, Schardenberg, ganz besonders angetan.
6 Bilder

Schule trifft Bauernhof – In Schardenberg jedes Jahr

SCHARDENBERG. Sich hautnah von der Arbeit auf den heimischen Bauernhöfen zu überzeugen und sich die Abläufe von den Landwirten selbst erklären zu lassen – die Möglichkeit erhalten die Schüler der 2. Klassen der Neuen Mittelschule Schardenberg Jahr für Jahr. Heuer besuchten sie den Milchbetrieb der Familie Kohlbauer in der Ortschaft Oberham. Herbert und Claudia Kohlbauer führen diesen Betrieb mit 30 Milchkühen. Sie beantworteten die Fragen der interessierten Schüler, wie "Was frisst eine...

  • 26.04.17
Lokales
Die Kosten für die Landwirte steigen, aber der Milchpreis sinkt.

Milchpreis und Stimmung am Tiefpunkt

BEZIRK (kw). Kühe prägen die österreichische Landschaft und versorgen die Bevölkerung unter anderem mit dem "kuhlen" Produkt Milch. Weniger cool sind die aktuellen Milchpreise, die die Milchbetriebe aus der Region verzweifeln lassen und eine Gefahr für die Existenz vieler Bauern darstellen. Laut AgrarMarkt Austria liegt der aktuelle Durchschnittspreis für Milch bei 30 Cent. Gründe für diesen Magerlohn sind unter anderem eine europaweite Überproduktion und verlorene Absatzmärkte. Viele...

  • 13.06.16
Lokales
2 Bilder

Mit der Milchkuh auf Augenhöhe

SCHARDENBERG. Sie haben selbst Butter hergestellt und Wissenswertes über die Milchkuh erfahren: Die 2. Klasse der Neuen Mittelschule Schardenberg besuchte den Bauernhof der Familie Himsl alias "Seppal z'Aich". Der Ausflug fand auf Einladung der Ortsbauernschaft Schardenberg statt. Die Landwirte zeigten den Schülern, wie ein Tagesablauf auf einem typischen Milchviehbetrieb aussieht und berichteten über die Arbeit mit Kälbern und Milchkühen. So lernten die Kinder, dass eine Kuh bis zu 130...

  • 11.04.16
Wirtschaft
Die Ausbildner (von links) Johannes Gstöhl und Nadine Haider mit den Kurs-Absolventen Magnus Wewerke, Hannes Freißmuth, Christian Bauer, Fritz Brantweiner, Alex Zsifkovits, Rene Zach und Petra Reif-Faustner sowie Kammerrat Johann Weber.

Acht neue Stallprofis sind einsatzbereit

Sieben Männer und eine Frau aus dem Südburgenland haben die Ausbildung zum "Stallprofi" abgeschlossen. Mit ihren Kenntnissen können sie in Milchviehbetrieben als Fachkräfte oder Betriebshelfer eingesetzt werden. Die neuen Stallprofis sind Christian Bauer aus Doiber, Fritz Brantweiner aus Urbersdorf, Gerald Deutsch aus Badersdorf, Hannes Freißmuth aus Neusiedl bei Güssing, Petra Reif-Faustner aus Inzenhof, Magnus Wewerke aus Großmürbisch, René Zach aus Inzenhof und Alex Zsifkovits aus...

  • 03.02.16
Wirtschaft
Bauernbund-Vertreter besuchen den Milchviehbetrieb von Familie Kaipel in Wiesfleck.

Bauernbund-Herbsttour 2015: „Faire Preise für Bauernarbeit“

„Faire Preise für Bauernarbeit“ – unter diesem Motto steht die heurige „Bauernbund-Herbsttour“. Landesobmann Niki Berlakovich tourt dabei gemeinsam mit Direktorin Tamara Hettlinger durch alle sieben Bezirke und nimmt Betriebsbesichtigungen vor. Im Bezirk Oberwart wurde der Milchviehbetrieb von Familie Kaipel in Wiesfleck besucht. „Der Kontakt mit den Menschen ist mir ein großes Anliegen, wo in persönlichen Gesprächen über die Sorgen und Nöte der Landwirtschaft diskutiert werden kann“, so Niki...

  • 04.12.15
Wirtschaft
3 Bilder

Milchviehbauern stürmten Fachschule Otterbach

SCHÄRDING. Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Mehrzwecksaal der Landwirtschaftsschule Otterbach anlässlich des Agrarforums Rind. In Zusammenarbeit mit der Zeitschrift "Fortschrittlicher Landwirt" ist dieses am 15. Jänner veranstaltet worden. 300 interessierte Bauern informierten sich über neueste Trend in der Milchviehhaltung. So erfuhren die Besucher unter anderem über den Zusammenhang von hoher Futteraufnahme und Lebensleistung und wie eine gesunde Entwicklung eines Milchviehbetriebs...

  • 23.01.14
Politik
Bezirksbauernkammer-Obmann Peter Gumpinger, Landwirtschaftskammer-Präsident Franz Reisecker, Hans Ott und Maria Sauer bei der Besichtigung des neuen Milchviehstalles.
6 Bilder

Hoher Bauernbund-Besuch in Altschwendt

ALTSCHWENDT. Im Rahmen einer Klausur in Zell an der Pram besichtigten Landwirtschaftskammerpräsident Franz Reisecker und Bauernbunddirektorin Maria Sauer den neu errichteten Milchviehstall der Familie Ott in Rödham. Seit einigen Jahren werden dort die Kühe von einem Roboter gefüttert. Der Fütterungsroboter legt den Kühen achtmal täglich frisches Futter vor, entnimmt automatisch Silage und Kraftfuttter und räumt nebenbei auch den Futtertisch für die Milchkühe. Beim anschließenden...

  • 20.03.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.