Alles zum Thema oslo

Beiträge zum Thema oslo

Politik
Johann Gudenus (l.) und Erhard Weinzinger (r.) überreichten Yan und Willi Donko (OsloOdin) ein Bild des Andorfer Künstlers Odin Wiesinger.
2 Bilder

Schärdings Vizebürgermeister besuchte Botschafter in Oslo

SCHÄRDING, OSLO (ebd). Auf Einladung des Österreichischen Botschafters von Norwegen, besuchte Schärdings Vizebürgermeister Erhard Weinzinger und der geschäftsführende FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus die Hafenstadt Oslo. "Seine Exzellenz, Wilhelm Donko, ein Schärdinger, ist seit September 2017 als Botschafter in Oslo tätig", weiß Weinzinger. Drei Tage zeigte Donko den österreichischen Gästen die Sehenswürdigkeiten in und um die Norwegische Hauptstadt. Das königliche Schloss, der Hafen,...

  • 22.08.18
Lokales

Lexikon des unnützen Wissens: Blaues Blut oder blauer Zahn?

Heute feiert man in Norwegen den Nationalfeiertag, der dort offiziell "Verfassungstag" heißt. Grund genug für mich, Norwegen einmal genauer unter die Lupe zu nehmen! Da wären mal die norwegischen Könige - die hatten nämlich in der Vergangenheit ganz lustige (Bei)Namen. Harald Blauzahn trug so einen - er war in 10. Jahrhundert erst dänischer, dann norwegischer König. Adeligen wird ja nachgesagt, sie hätten blaues Blut - ein Blödsinn, wie man weiß. Und der gute Harry hatte auch keine blauen...

  • 17.05.18
Wirtschaft
48 Bilder

GU in Oslo: "Holz mehr Raum geben"

Drei Holzbau-Betriebe aus dem Bezirk verraten, was sie von der Fachexkursion in Oslo mitnehmen. Rund 1.450 Kilometer trennen Graz-Umgebung von Oslo. Gemeinsam ist ihnen, dass es hier wie dort Handwerksbetriebe gibt, für die Holz mehr als ein Rohstoff ist. Zusammen mit der Landesinnung Holzbau hat die WOCHE den königlichen Norden und seinen Umgang mit Holz in der Architektur erkundet (hier geht's zum Artikel der Fachexkursion). Mit der Vinzenz Harrer GmbH (Frohnleiten), Holzbau Dallago GmbH. &...

  • 09.05.18
Lokales
Die steirische Landesinnung Holzbau mit Oskar Beer (l.) macht sich ein Bild, wie Holzbau in Norwegen funktioniert.
21 Bilder

Steirisches Know-how in Norwegen

Oslo punktet mit einer klimafreundlichen Architektur – dabei spielt die Steiermark eine wichtige Rolle. Norwegen gilt als das am besten entwickelte Land weltweit. Hier, in der einstigen Heimat der Wikinger, arbeitet die heutige Bevölkerung miteinander daran, zukunftsorientiert zu leben. Das ist nicht zuletzt des Norwegers Naturverbundenheit zu verdanken, die sich in der Architektur widerspiegelt. Und diese wiederum hat mehr mit steirischem Know-how rund um Holz zu tun, als man denken möchte....

  • 08.05.18
Lokales
Norwegische Kälte statt Grazer Flair: Sara Noémie Plassnig

"Grüße nach Graz": Nach Hause für Sturm und Maroni

Grazerinnen und Grazer schicken uns Grüße aus ihrer neuen Heimat. Dieses Mal mit Sara Noémie Plassnig aus Oslo. Von Graz aus in die weite Welt: Die WOCHE stellt in der neuen Serie "Grüße nach Graz" gebürtige Grazerinnen und Grazer vor, die es quer über den gesamten Globus verschlagen hat. Wer: Sara Noémie Plassnig, 24 Jahre Wo: Oslo, Norwegen Was: Ich mache Öffentlichkeitsarbeit für die internationale Nichtregierungsorganisation (NGO) Norwegian Refugee Council. Ich habe Graz verlassen,...

  • 17.03.18
Sport
Lisa auch am Holmenkollen in den Top-Ten.

Lisa Hauser zog überwiegend positive Saisonbilanz

REITH (niko). Für Lisa Hauser (K.S.C.) ging in Oslo eine beachtliche Weltcupsaison mit acht Top-Ten-Platzierungen in Einzelbewerben, dazu einem 2. Platz und einem Sieg mit der Single-Mixed-Staffel zu Ende: „Für mich war der Winter einmalig. Top-Ten-Platzierungen waren ja mein Ziel vor der Saison. Ich bin glücklich mit den Ergebnissen, auch wenn es zwischendrin mal nicht gelaufen ist. Besonders ärgerlich und als Wermutstropfen bleibt, dass es ausgerechnet bei der Heim-WM gar nicht laufen wollte....

  • 23.03.17
Reisen
Blick vom Inneren des Hauptbahnhofes auf den Oslofjord
50 Bilder

Spaziergang zur und Rundgang auf der Festung Akershus in Oslo

Liebe HobbyfotografInnen und RegionautInnen, Geschäftlich führte mich meine Reise diesmal nach Oslo. Vor dem Rückflug am Freitag hatte ich noch 1 1/2 Stunden Zeit. Die habe ich für einen Spaziergang zur und Rundgang auf der Festung Akershus genutzt. Die Festung wurde um 1300 gegründet und stätig ausgebaut. Hier findet Ihr den Link zu Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Festung_Akershus Die Festung hat eine sehr interessante Geschichte und liegt sehr schön über dem Oslofjord....

  • 12.11.16
  • 8
Sport

Ein Marathon in Oslo

PARNDORF/OSLO (chriss). Ideales Laufwetter, 20 Grad und kein Wind waren die Bedingungen im knapp 1.800 Kilometer entfernten Oslo für die Absolvierung des Marathons in Norwegen. Genau das wollten zehn Läufer des 1. Laufclub Parndorf und machten sich mit Flugzeug auf den Weg nach Oslo. "Wir machen seit Jahren eine Marathonreise, jedes Jahr eine andere Stadt", erklärt Sigi Pamer. Die Laufstrecke war sehr hügelig und teils auch auf Kopfsteinpflaster. "Für Bestzeiten war das nicht geeignet,...

  • 24.09.16
Reisen
Das Rathaus von Oslo
10 Bilder

Komm mit nach Oslo, es gibt Schönes zu sehn……

Radhuset Oslo Zwei Türmen mit Büroräumen für etwa 450 Angestellten der Stadtverwaltung. Im Rathaus von Oslo findet alljährlich am 10. Dezember, dem Todestag von Alfred Nobel, die feierliche Verleihung des Friedensnobelpreises statt. Der Ostturm ist 66, der Westturm 63 Meter hoch. Die gesamte Nutzfläche etwa 38.000 m2. Nationaltheatret in Oslo, Frontseite (mit Ibsen- und Bjørnson-Statue) Das Nationaltheatret (deutsch „Nationaltheater“) wurde 1899 in Oslo eröffnet und ist das größte...

  • 06.09.16
  • 14
Reisen
8 Bilder

Vigelandspark in Oslo - Besuch

Wird in deutscher oder englischer Literatur gewöhnlich als „Vigelandpark“ bezeichnet. Ist ein Teil des Frognerparks in Oslo ( Stadtmitte ) Der Vigelandsanlegget zeigt 212 Stein- und Bronzeskulpturen des norwegischen Bildhauers Gustav Vigeland, die in den Jahren von 1907 bis 1942 entstanden sind. Zahlreiche Skulpturen symbolisieren den Kreislauf des menschlichen Lebens. Unter anderem zeigt der sogenannte „Monolitten“ die Entwicklung vom Embryo über das Kleinkind und weiter alle Lebensstadien,...

  • 09.08.16
  • 8
Sport
OK-Chef Franz Berger und Kollegen stellten sich einem wahren Interview-Marathon.
5 Bilder

In Oslo werben für Hochfilzener Biathlon-WM

Oslo und der Holmenkollen waren für PillerseeTaler WM-Organisationskomitee eine Reise wert. HOCHFILZEN/OSLO (niko). Die IBU Weltmeisterschaften Biathlon Hochfilzen 2017 konnte in Oslo einem Millionenpublikum präsentiert werden. Die Delegation rund um OK-Chef Franz Berger absolvierte beim Besuch einen wahren Werbemarathon. Gemeinsam mit Vertretern der Gemeinde, des TVB PillerseeTal und der Tirol Werbung nutzte das Organisationskomitee der IBU Weltmeisterschaften Biathlon Hochfilzen 2017 die...

  • 17.03.16
Sport
"Silberner" Dominik Landertinger, Weltmeister Martin Fourcade, Dritter Simon Eder.
9 Bilder

Silber war DAS Highlight der Biathlon-WM

Dominik Landertinger wurde Zweiter im Einzelbewerb; auch Top-Leistungen von Lisa Hauser. OSLO/HOCHFILZEN/REITH (niko). Die weltbesten Biathleten waren in den vergangenen zwei Wochen bei der WM in Oslo in elf Entscheidungen auf der Jagd nach Edelmetall. Besonders für Dominik Landertinger, der in dieser Saison den Fokus voll und ganz auf das Großereignis gelegt hatte, ging die Rechnung auf. Nach drei Wochen intensiver Vorbereitung im PillerseeTal gelang ihm im Einzelwettkampf über die 20...

  • 14.03.16
Sport
Dominik Landertinger trug wesentlich zum guten Erfolg bei.
2 Bilder

ÖSV-Team überzeugt in der Mixed-Staffel

5. Platz für Landi, Lisa & Co. zum Auftakt der Biathlon-WM HOCHFILZEN/REITH/OSLO (niko). Österreichs Biathlon Team hat zum Auftakt der Biathlon-WM in Oslo einen starken 5. Platz in der Mixed-Staffel erreicht. Das Quartett Dunja Zdouc, Lisa Hauser, Simon Eder und Dominik Landertinger präsentierte sich vor allem am Schießstand bärenstark. Nach insgesamt nur drei Nachladern überquerte Schlussläufer Landertinger 1:07,1 Minuten hinter dem Weltmeister-Team aus Frankreich als Fünfter die...

  • 04.03.16
Sport
Haben sich in heimischen Gefilden auf die WM vorbereitet: Dominik Landertinger & Lisa Hauser.

Mit Blickrichtung WM

Landertinger und Hauser gehen zuversichtlich in die Biathlon-Titelkämpfe in Oslo. HOCHFILZEN/REITH/OSLO (niko). Von 3. bis 13. März finden in Oslo (Holmenkollen) die 51. IBU Biathlon-Weltmeisterschaften statt. Es stehen elf Medaillenentscheidungen am Wettkampfprogramm. Mit der Eröffnungsfeier am 2. März fiel der Startschuss. Für den ÖSV ist das Ziel eine Medaille, die sowohl in der Herren-Staffel als auch in den Einzelbewerben möglich ist. Mit im achtköpfigen Aufgebot sind auch Dominik...

  • 02.03.16
Sport
Fritz Pinter.

Fritz Pinter nach der EM enttäuscht

Biathlet: keine Chance auf die WM ST. JAKOB (niko). Im russischen Tyumen zeigte sich Biathlet Fritz Pinter enttäuscht über sein Abschneiden bei den Biathlon-Europameisterschaften. Für den St. Jakober ging es in Russland auch um die Qualifikation für die WM in Oslo. „Zielsetzung war ganz klar, mich über eine gute EM für die Weltmeisterschaften zu qualifizieren und das ist mir nicht gelungen. Ich bekomme es am Schießstand einfach nicht auf die Reihe. Umso bitterer, wenn man weiß, dass man es...

  • 01.03.16
Leute
9 Bilder

Die Abenteurer und ihre große Kraftprobe

KÖTSCHACH-MAUTHEN (ak). Die Distanz von Trondheim nach Oslo in Norwegen beträgt 550 Kilometer und 4000 Höhenmeter. Die beiden Paraolympioniken Wolfgang Dabernig und Michael Kurz schafften diesen Radmarathon in unglaublichen 34 Stunden und 9 Minuten. Ihre Eindrücke und Erlebnisse präsentierten sie bei der Filmpremiere "Die große Kraftprobe" im Cafe Engl in Kötschach-Mathen.

  • 29.02.16
Sport

Landertinger und Hauser fahren zur WM

HOCHFILZEN/REITH/OSLO. Das Präsidium des ÖSV hat auf Vorschlag der sportlichen Leitung acht AthletInnen für die IBU Biathlon WM von 2. bis 13. März in Oslo (NOR) nominiert. Im Herrenteam ist der Hochfilzener Dominik Landertinger dabei, bei den Frauen wird Lisa Hauser im Einsatz sein. Es stehen elf Rennen am WM-Programm.

  • 25.02.16
Sport
David Pommer aus Inzing bei seinem Sprung vor einer Woche beim Triple-Weltcup in Seefeld.

David Pommer nach Sturz mit Gehirnerschütterung im Krankenhaus

REGION. Der Tiroler Nordische Kombinierer David Pommer kam am heute Freitag, 5.2., in Oslo während des provisorischen Wertungsdurchgangs beim Aufsprung zu Sturz. Pommer verkantete nach dem Telemark und zog sich beim Sturz eine Gehirnerschütterung und ein Cut an der Oberlippe zu. David Pommer muss nun für 24 Stunden zur Beobachtung im Krankenhaus in Oslo bleiben, somit ist für ihn ein Start am Holmekollen morgen Samstag ausgeschlossen.

  • 05.02.16