Preisniveau

Beiträge zum Thema Preisniveau

Präsentierten Wirtschaftsdaten: Dernoscheg, Herk (r.)

Steirische Konjunkturdaten sind durchaus robust

Die Wirtschaftsdynamik mag sich abgeschwächt haben, und dennoch präsentiert sich die steirische Konjunktur robust. Aktuelle Zahlen des Wirtschaftsbarometers der WKO Steiermark, vorgestellt von Präsident Josef Herk und Direktor Karl-Heinz Dernoscheg, weisen positive Saldi in den Bereichen Umsatz, Auftragslage, Preisniveau, Investitionen und Beschäftigung vor. Die Werte liegen aber unter jenen vom Frühjahr. "Alles in allem sind das nach wie vor solide Konjunkturdaten." Man müsse die Signale aber...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Die Urlaubsregion Serfaus-Fiss-Ladis punktet bei den Gästen mit einer familienfreundlichen Infrastruktur – im Bild das Kinderbergwerk in Fiss.
2

1,19 Mio. Nächtigungen
Sommersaison für Landecker Touristiker dennoch durchwachsen

BEZIRK LANDECK. Die Halbzeit-Bilanz zur Sommersaison 2019 weist im Bezirk Landeck ein Nächtigungsplus von 3,5 Prozent auf. Zimmerpreise seien aber am "unteren Limit". Vernünftiges Preisniveau Die erste Hälfte der diesjährigen Sommersaison hat sich gemessen an Ankünften und Nächtigungen positiv entwickelt. 1,19 Millionen Nächtigungen im Zeitraum Mai bis Juli 2019 bedeuten eine Zunahme um 40.000 (+3,51 Prozent) gegenüber dem Vorjahr. Die Anzahl der Gäste hat um +1,4 Prozent auf 300.000...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Für Häuser im Grenzgebiet zu Salzburg und Bayern werden auch über 400.000 Euro bezahlt.

Immobilienmarkt im Innviertel:
Grundstücke sind gefragt wie nie

INNVIERTEL. Häuslbauer und Wohungskäufer müssen 2019 noch tiefer in die Tasche greifen: Die Preise bei Grundstücken und Wohnungen steigen nämlich weiter. Das weiß Immobilienexperte und RE/MAX-Innviertel-Chef Christian Haidinger: "In den Bezirksstädten sind die Preise gestiegen – punktuell um über zehn Prozent – und damit deutlich stärker als auf dem Land." "Bedarf kann garnicht gedeckt werden" Die Nachfrage nach Grundstücken und Eigentumswohnungen in zentralen Lagen steigt weiter....

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Preise 0,3 Prozent über Vorjahr

Die Inflation hat im Oktober leicht angezogen. Die Verbraucherpreise stiegen im zu Ende gegangenen Monat im Jahresvergleich um 0,3 Prozent. Stabile Preise Im September betrug die Inflationsrate zum Vergleich 0,1 Prozent. Trotz des leichten Anstiegs habe sich damit der Trend nahezu stabiler Preise, der seit Mai 2009 bestehe, verfestigt, teilte die Statistik Austria am Montag mit. Nach wie vor wurde die Gesamtinflation durch die Entwicklung der Treibstoff- und Heizölpreise bestimmt, die im...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten

Inflationsanalyse – vieles ist günstiger als noch vor einem Jahr!

Die Inflationsrate für Juli 2009 betrug nach Berechnungen der Statistik Austria -0,3%. Eine solch niedrige Teuerung war zuletzt im August 1966 zu beobachten. Die sinkenden Teuerungsraten in den letzten Monaten (Juni -0,1% revidiert, Mai 0,3%, April 0,7%) wurden hauptsächlich durch Treibstoff- und Heizölpreise verursacht, die im 12-Monatsabstand um circa ein Viertel unter dem Preisniveau des Vorjahres lagen. Bei sonst eher ruhiger Preisdynamik drückten sie aufgrund ihrer Bedeutung im...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.