Projekt

Beiträge zum Thema Projekt

Gabi Jahn und Beatrix Übelacker von der LEADER Region Thermenland-Wechselland vor eines der insgesamt acht Plakate des Projekts "Handel im Wandel".
Video 3

Pilotprojekt
Mit unserem Handeln einen Wandel herbeiführen

Neues LEADER-Projekt zeigt die Vielfalt des heimischen Handels auf und will zum Kauf in der Region animieren. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Vielleicht sind sie Ihnen schon aufgefallen. Die überdimensionalen Plakate, die seit Anfang Mai die Straßenränder im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld zieren. "Regionaler Handeln. Für dich nah. Für dich da." ist darauf zu lesen. Dahinter steckt ein neues Projekt der LEADER Region Thermenland-Wechselland, das bis Ende des Jahres dauert. "Die bestehende Pandemie hat die...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Freude über das neue Projekt: Wolfgang und Ursula Kowald und ihre beiden Töchter setzten den Spatenstich.
4

Bad Loipersdorf
Spatenstich zur neuen Vinothek am Weingut Kowald ist gesetzt

Bis Ende des Jahres entsteht am Brunnenweg entlang des Wein-Erlebnis-Weges Bad Loipersdorf die neue Vinothek von Wolfgang Kowald. BAD LOIPERSDORF. Mit dem Bau einer Vinothek in den eigenen Weingärten schafft der Bad Loipersdorfer Winzer Wolfgang Kowald ein neues touristisches Highlight für die Region. "Schon lange besteht der Wunsch, die eigenen Weine einem breiteren Publikum zugänglich zu machen und eine größere Verkaufsfläche zur Verfügung stellen zu können. So entstand die Idee zur...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Die Volksschule Bad Loipersdorf nimmt gemeinsam mit der VS Bad Blumau und der VS Rudersdorf im laufenden Schuljahr am Klimaschulen-Projekt der Klima- und Energiemodellregion Ökoregion Fürstenfeld teil.
5

Ökoregion Fürstenfeld
Volksschüler werden zu Energiedetektiven im Zeichen des Klimaschutzes

Die drei "Klima-Volksschulen" Bad Blumau, Bad Loipersdorf und Rudersdorf aus der KEM Ökoregion Fürstenfeld überschreiten Grenzen. FÜRSTENFELD. Drei Volksschulen der Klima- und Energiemodellregion Ökoenergieregion Fürstenfeld sind seit Oktober besonders intensiv im Klimaschutzes aktiv. Neben der 3. und 4. Klasse der Volksschule Bad Blumau mit Lehrerin Karin Riedenbauer und Direktorin Erna Erhart, dürfen sich auch die VS Bad Loipersdorf (3. Klasse mit Lehrerin Martina Posch und Direktorin Martina...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Im Beisein von Mitarbeitern, Kunden und Ehrengästen wurde im Garten der Lebenshilfe Fürstenfeld der Spatenstich zur neuen grünen Wohlfühloase gesetzt.
6

Fürstenfeld
Lebenshilfe bekommt einen Wohlfühlgarten

Der Spatenstich ist gesetzt: Am Montag startet die erste Bauphase zur Neugestaltung des 2.300 m2 großen Gartenareals der Lebenshilfe Fürstenfeld. FÜRSTENFELD. Die Thujen sind "gefallen". Vor kurzem erfolgte am Areal der Lebenshilfe Fürstenfelder Spatenstich für die Neugestaltung eines barrierefreien Garten. Bereits am Montag startet mit der Verlegung eines 220 Meter langen barrierefreien Weges die erste Bauphase für das insgesamt 2.300 m2 große Projekt. Entstehen soll eine grüne Wohlfühloase...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Präsentierten die Pläne für das Vier-Stern-Hotel in Fürstenfeld: Finanzstadtrat Christian Sommerbauer, Architektin Sabine Siegel, Bürgermeister Franz Jost, Architekt Andreas Lichtblau, Andreas Schönberg und Toni Purkarthofer (v.l.).
1

Mit 42 Zimmern und 84 Betten
Vier Sterne und ein "Plus" für Fürstenfeld

Ehemaliges „Gasthaus Lagler“ in Fürstenfeld soll "4-Sterne plus Hotel" werden. Vor kurzem wurden die Pläne zum 6-Millionen-Euro-Projekt präsentiert. Die Fertigstellung soll 2022 erfolgen. FÜRSTENFELD. Nun ist es fix: Fürstenfeld bekommt ein eigenes Stadthotel. „Das Projekt, das seit Jahren ganz oben auf Fürstenfelds Innenstadt-Wunschliste stand, ist auf Schiene“, freut sich Bürgermeister Franz Jost, der aktuell mit einem Konsortium aus Bauherren, Investoren und Architekt die ersten...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Erfolgreiche Auftaktveranstaltung: Rund 100 Schüler diskutierten mit regionalen Experten und Entscheidungsträgern über politische Bildung und Demokratie.

Fürstenfeld
Schüler erklärten ihre Sicht auf Politik, Demokratie und die Region

105 Schüler diskutierten mit zehn regionalen Entscheidungsträger und Politiker in Fürstenfeld rund um die Themen Demokratie, Region, Gemeinde und dem Zukunftsbild der Oststeiermark. "Junge Menschen sollen nicht nur informierter sein, sondern durch Berücksichtigung ihrer Lebensumstände aktiv an der Gestaltung der Inhalte mitwirken", erklärt Projektleiterin Julia Muhr von der Regionalentwicklung Oststeiermark. Um bei Jugendlichen das Bewusstsein für Themen wie Demokratie, Europa, Globales und...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Um zu veranschaulichen, wieviel Plastik wir tagtäglich brauchen, sammelten die oststeirischen Mamas einen Tag lang ihren Plastikmüll.
2

Mit Aktionen und Workshops
Oststeirische Mamas kämpfen gegen Plastikflut

Mit einem Gemeinschaftsprojekt wollen Mamas aus der Oststeiermark Alternativen zu Plastik aufzeigen. Unterstützung bekommen sie dabei von Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Um die Plastikflut, die tagtäglich über die oststeirischen Familien hereinschappt zu reduzieren, startet der Verein „Von Mama zu Mama - Oststeiermark“, unter der Obfrau Sarah Bauernhofer, das Gemeinschafts-Projekt "Pfiat Di, Plastik!". "Zum einen wollen wir in der Region Bewusststein...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Suchten das Glück: Schüler und Lehrer der Volksschule Hainersdorf setzten sich eine Woche lang mit dem Thema "Glück" auseinander.
3

Glückswoche
Volksschüler waren dem Glück auf der Spur

Eine Woche im Zeichen des Glücks: das war die Projektwoche an der Volksschule Hainersdorf. HAINDERSDORF. Das Glück stand in der Volksschule Hainersdorf eine ganze Woche lang am Stundenplan. Im Unterricht wurde dafür Plakate, Glückskarten, Glücksbrringer gestaltet und auch Glückslieder und Glückstänze aufgeführt. "Die Kinder sollten in dieser Zeit achtsam sein und sich selbst beobachten. Jeden beobachteten Glücksmoment schrieben die Kinder auf und sammelten diese Botschaften in einem Glücksglas....

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
"Es ist fünf vor 12": Schüler der Landesberufsschule Hartberg traten mit Transparenten und Plakaten im Rahmen von "Friday for Future" für den Klimaschutz ein.
1 26

Fridays for Future
Mit Plakaten, Trommeln und grünen Schirmen aufstehen für den Klimaschutz

200 Schüler der Landesberufsschule Hartberg zeigten am "Fridays for Future" für mehr Klimagerechtigkeit Flagge. HARTBERG. "Treibhausgase müssen runter, sonst geht bald ganz Hartberg unter!", "Ohne CO2 als Steuer wird die Zukunft ganz schön teuer!", "Wenn ihr wartet und nichts tut, gibt´ s bald Feuer, Asche, Glut!" - solche und ähnliche Parolen waren auf den Schildern und Transparenten zu lesen, mit denen Schüler der Landesberufsschule Hartberg heute auf das das bedeutende Thema Klimaschutz...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Vital digital: In ihren Kurse lernen die Teilnehmer Grundkenntnisse im Umgang mit dem Internet, Suchmaschinen, E-Mail-Verkehr und digitale Kommunikation.

400 Senioren machten mit
Sie sind auch im Alter "vital digital"

HARTBERG-FÜRSTENFELD. Mit "Vital-digital" steht dem Surfen, Chatten, Posten und "Wischen" steht nichts mehr im Weg. Zum vollen Erfolg wuchs das im Frühjahr 2018 gestartete Projekt der Leader-Aktionsgruppe (LAG) Thermenland-Wechselland. Unter dem Motto "Vital-digital" wurden in 15 Mitgliedsgemeinden der Leader Region kostenlose Kurse für Senioren angeboten, die "Internetfit" werden wollten. Die Idee dahinter: älteren Menschen mit den Möglichkeiten, aber auch die Gefahren der digitalen Welt...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Projektpartner aus fünf Nationen zu Besuch im Impulszentrum Vorau GmbH
2

Vorau
Transnationaler Projektworkshop im Impulszentrum

VORAU. Das Impulszentrum Vorau GmbH lud Projektpartner vom Projekt „Greencycle“ aus den Ländern Deutschland, Frankreich, Italien, Slowenien und Österreich im Zuge des transnationalen Interreg Alpine Space Programms zum Best-Practice-Beispiel nach Vorau. Im Projekt „Greencycle“ soll ein sektorenübergreifender Ansatz im alpinen Raum für eine kohlenstoffarme Zukunft durch eine gesamte Kreislaufwirtschaftsstrategie aufgegriffen und anhand einzelner Piloten getestet werden. Dies soll langfristig zu...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Franz Josef Putz
Aufregende Schnorchelgänge, Küsten- und Strandwanderungen, Laborarbeiten, Mikroskopieren standen am Programm der Meeresökologie-Projekttage der HLW Hartberg in Pula.
2

Projekttage HLW Hartberg
Vier Tage lang auf Forschungsreise im Mittelmeer

HARTBERG/PULA. "Forschen, lernen, staunen", hieß es für den 2. Jahrgang der HLW Hartberg bei ihren Meeresökologie-Projekttagen in Pula in Kroatien. Vier Tage lang wurde das Ökosystem Meer zum Lern- und Erfahrungsort bezüglich Meeres- und Umweltschutz, Klima und Ökologie. Aufregende Schnorchelgänge, Küsten- und Strandwanderungen, Laborarbeiten, Mikroskopieren und Experimente förderten das soziale Miteinander ebenso wie das ökologische Verständnis für den Lebensraum Meer. Für die HLW Hartberg ist...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Diese Kids waren sportlich und grenzenlos fit: 50 Schüler der Volksschule Großwilfersdorf mit Direktorin Maria Donner, Projektkoordinator Erich Feiertag und Christoph Hesse (ASVÖ Steiermark).
2

Mit dem Basketball
50 Volksschüler waren grenzenlos fit

GROSSWILFERSDORF. 50 Kinder nahmen am Bewegungsprojekt des ASVÖ Steiermark in Kooperation mit den Fürstenfeld Panthers teil. Im Sport gibt es keine Barrieren oder Grenzen. Egal mit welcher Begabung oder mit welchen Handicaps, sei es körperliche, sprachliche oder soziale Defizite. Allein die Freude an der Bewegung zählt. Aus diesem Grund rief der ASVÖ Steiermark das Projekt "Grenzenlos Fit" ins Leben. Neben  Teambuilding und der Erlebnispädagogik in Kooperation mit Institutionen wie dem BfI...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Von Deutschlandsberg bis ins Burgenland und künftig auch bis nach Slowenien: Die Verantwortlichen der Schlösserstraße wollen weit hinaus – bis zum Weltkulturerbe.

Die Schlösserstraße wird zur internationalen Castle Road

Die Schlösserstraße führt künftig vom Burgenland bis in Schilcherland und auch nach Slowenien. Fernziel: Weltkulturerbe. „Herzlich willkommen auf Deutschlandsberg!“ So begrüßte Andreas Bardeau, Vorsitzender der Schlösserstraße, die Gäste zu einer besonderen internationalen Veranstaltung. Seine Wortwahl war auch richtig, denn auf der Burg Deutschlandsberg fanden sich am Freitag Besucher vom Burgenland bis Slowenien ein: zum Beginn einer grenzüberschreitenden Verlängerung der Schlösserstraße. 25...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Austria al dente: Österreichische und italienische Lieder und Sketches standen am Programm der Abschlusspräsentation des Schulprojekts an der NMS Grafendorf.

"Bissfester" Projektabschluss der NMS Grafendorf

Schüler der Neue Mittelschule Grafendorf stellten musikalische und kulturelle Highlights aus Österreich und Italien vor. GRAFENDORF. "Austria al dente" hieß es bei der großen Abschlusspräsentation des diesjährigen Schulprojektes der NMS Grafendorf, unter der Leitung von Thomas Hofer, das im Mehrzwecksaal der NMS über die Bühne ging. Die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klassen der Neuen Mittelschule Grafendorf präsentierten österreichische und italienische Lieder, Sketche und Tänze. Neben...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Let´s build together: Die Freude bei der Einweihungsfeier war sichtlich groß: Filiz Akinci mit der Familie von Sindia vor dem eigenen Heim.
1 4

WOCHE-Update aus Mosambik: Nach den Wohnhäusern soll eine Bibliothek folgen

Let´s build together: Bereits vier Häuser konnte die Fürstenfelderin Filiz Akinci in Mosambik für arme Familien realisieren. Noch bis Ende März arbeitet die 24-jährige Fürstenfelderin Filiz Akinci in einem Zentrum für Kinder in Mosambik. (die WOCHE hat berichtet) Auf eigene Initiative startete sie Ende Jänner das Spendenprojekt „Let´s build together“ mit dem sie obdachlosen Familien ein Dach über dem Kopf ermöglichen will. Durch zahlreiche Spenden konnten bereits Häuser für vier Familien...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Höhepunkt des Sozialprojekts: Der SPIELERPASSCUP in Wien
1 6

Verein SPIELERPASS: "Inklusion, Spielfreude und Zusammenhalt"

Der Verein SPIELERPASS setzt sich mit Leidenschaft für Menschen mit besonderen Bedürfnissen ein. Neben karitativen Projekten wie "BALLTONNEN", ging am Sonntag, 22. Oktober 2017 erstmals der SPIELERPASS CUP, mit den Profi-Fußballern Stefan Maierhofer und Jörg Siebenhandl über die Bühne. Der Verein SPIELERPASS wurde 2016 gegründet und bietet Menschen mit besonderen Bedürfnissen materielle und soziale Unterstützung im Bereich Sport und Bewegung. Mit dem Ziel, Spielfreude zu vermitteln und das...

  • Niederösterreich
  • Bezirksblätter Niederösterreich
Beim Projektstart mit Martina Krobath vom UBZ tauchten die Kinder der VS Ottendorf in die wunderbare Welt des Wassers ein.

Wenn aus Kindern kleine Wasserflöhe werden

Mit einem eigenen Projekt widmet sich die VS Ottendorf im Schuljahr 2017/18 dem Thema "Wasser." "Mach es wie der Wasserfloh- stets gesund mit H2O - so lautet das Motto eines klassenübergreifenden Schulprojektes der VS Ottendorf an der Rittschein. Das Element Wasser zieht sich dabei durch das ganze Schuljahr. Mit Unterstützung des Umwelt-Bildungszentrums Steiermark (UBZ) soll erreicht werden, dass Kinder für das bei uns als Selbstverständlichkeit gesehene Element sensibilisiert werden, die...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
So gelingt Inklusion im schulischen Alltag: Das "SOIL-Team" beim Projektauftakt in Graz.
2

Wenn Bildung auf fruchtbaren Boden fällt

Großsteinbacherin Eveline Wiesenhofer verbreitet mit neuem Projekt zum gemeinsamen barrierefreien Lernen steirisches Know-how in Europa. Gemeinsames Lernen soll für alle leichter werden - so lautet das Ziel des EU-geförderten Projektes "SOIL" - („Social Inclusion of Learners“), das vom Sozial-Unternehmen atempo entwickelt wurde. Internationales Know-how zum Thema Inklusion und Bildung wurde in ein eigenes Programm gebündelt und somit europaweit der Boden für Inklusionspraxis im Bildungsbereich...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Anzeige
Marktleiter Bernadette Schober-Lipp mit ihrem Team beim neuen Spar in Grottenhofstrasse.
3

Neues Projekt: Spar unterstützt mit neuem Supermarkt in Graz Arbeitssuchende

Der vor kurzem in der Grazer Grottenhofstraße 1 neu eröffnete SPAR-Supermarkt ist etwas ganz Besonderes: Er wird nämlich von der CARITAS im Auftrag des AMS und des Landes Steiermark im Rahmen des gemeinnützigen Beschäftigungsprojektes WerkStart betrieben. Ziel des Projektes ist es, arbeitssuchenden Menschen über eine zeitlich befristete Beschäftigung den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Für die Kundinnen und Kunden wird diese Besonderheit aber kaum wahrnehmbar sein. In...

  • Stmk
  • Graz
  • SPAR Österreichische Warenhandels AG - Steiermark
Ideensammler: LAG-Geschäftsführer Wolfgang Berger (l.) mit Regionalentwickler Günther Monschein (2.v.l.), Obmann Sepp Singer (r.) und regionale Betriebe.
6

Oststeiermark als Schmelztigel innovativer Ideen

In Schloss Hartberg diskutierten 100 Teilnehmer aus verschiedenen LEADER-Aktionsgruppen über transnationale Zusammenarbeit. Die Arbeit der LEADER-Aktionsgruppen geht in eine neue Phase. Dem Zeitgeschehen entsprechend werden verstärkt soziale Maßnahmen unter Beteiligung der lokalen Bevölkerung gesetzt. Ziel ist es Gemeinwohlstrukturen zu verbessern. Kultur und Kunst haben das potential, mit kreativen Mitteln den sozialen Wandel zu hinterfragen und neu zu definieren. "Interkulturell sensible...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Das "IKU"-Team brachte den Kindern der VS-Ilz fremde Kulturen spielerisch näher.
3

Toleranz durch Begegnungen mit Afrika

„Einen Traum wollten wir träumen – du und ich: Frieden für alle - wir träumen von dir!“ – dies war nur einer von vielen einprägsamen Liedtexten der Kinder der Volksschule Ilz. An vier Tagen tauchten die Volksschul-Kids in die faszinierte Welt Afrikas ein. Mit dem „IKU“-Team vom Verein “Innovative Sozialprojekte“ (ISOP) lernten die Schüler den fernen Kontinent hautnah kennen. „IKU“ bedeutet in afrikanischer Sprache so viel wie „spielend erleben“ und genau darum ging es dem Leiter Fred Ohnehen....

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Carina Frühwirth

300 Euro für XUNDe Ideen abholen

Mit dem Projekt „XUND und DU“ finden seit dem vergangenen Jahr in der Steiermark Jugendgesundheitskonferenzen statt. Ziel dabei ist es, die Gesundheitskompetenz und Chancengerechtigkeit bei steirischen Jugendlichen zu fördern. Nach der ersten Projektphase in der in der Obersteiermark kommt XUND und DU nun in die Oststeiermark. Ab sofort sind alle Schulen und Einrichtungen der außerschulischen Jugendarbeit der Region aufgerufen, ihre Ideen über www.xundunddu.st/projektunterstützung...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer

Neue Wertschöpfung für den ländlichen Raum

Der ländliche Raum hat wirtschaftlich zunehmend stärker um das so genannte „Überleben“ zu kämpfen. Dem möchte man durch ein neues Projekt, welches kürzlich vorgestellt wurde, entgegenwirken. Am Innovationsprojekt „Biobased Products“ sind 10 Projektpartner beteiligt. Der Motivationsgrund für dieses Projekt ist, dass man der Abwanderung im ländlichen Raum entgegenwirkt und neue Arbeitsplätze schafft. Als Ziel setzen sich die Projektpartner, dass es zur Erhöhung der Wertschöpfung von ländlichen...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Franz Faustmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.