Punks

Beiträge zum Thema Punks

Lokales
Das Haus an der Noßbergerstraße wurde verschlossen und die Ablagerungen im Garten entfernt.

Noßbergerstraße
Besetztes Haus in Linz geräumt

LINZ. Das besetzte Haus in der Noßbergerstraße ist seit 3. Juni geräumt. Schon seit einigen Jahren wurde das leerstehende Gebäude von Obdachlosen als Unterschlupf genutzt. Seit etwa zwei Jahren haben sich vor allem Punks dauerhaft niedergelassen – sehr zum Unmut der Nachbarn in den umliegenden Wohnanlagen. Immer wieder gab es Beschwerden über die Lautstärke, die durch die trichterförmige Anordnung der Häuser noch verstärkt wurde. Die Hausbesetzer wiederum wehrten sich gegen die...

  • 04.06.19
Lokales
Lange ist es leergestanden, nun leben wieder Menschen in dem desolaten Haus.

Zu Besuch bei den Hausbesetzern in der Noßbergerstraße

Über sie wird viel geschrieben und geschimpft, mit ihnen hat aber noch kaum jemand gesprochen. Die StadtRundschau war vor Ort. "Wir sind fast sicher, dass es immer die zwei gleichen Nachbarn sind, die die Polizei anrufen oder sich bei den Medien beschweren", sagen die Hausbesetzer in der Noßbergerstraße im Gespräch mit der StadtRundschau. Sie fühlen sich verleumdet und zu Unrecht beschuldigt. Seit Wochen gehen rund um das desolate Haus zwischen Wohnblocks und dem Stadtpark die Wogen hoch. Von...

  • 01.08.18
  •  3
Lokales
Mike Blumentopf setzt auf innovative Kunst.
4 Bilder

Jugend ohne Kult: Punks not dead in Währing

Als "Außerirdischen in der Martinstraße" beschreibt sich Mike Blumentopf. Ganz unrecht hat er nicht, immerhin ist der Künstler seit den Achtzigern Punk – und damit ziemlich alleine in Wien. WIEN. Wer Punk als Anti-Haltung empfindet, hat die Subkulturbewegung nicht verstanden. Zumindest wenn es nach Mike Blumentopf geht. Seit 1988 ist für den Währinger die Punkbewegung seine Lebensphilosophie. "Punks sind nicht immer dagegen und machen alles kaputt. Das sind Menschen, die sich gegenseitig...

  • 20.09.17
  •  1
  •  4
Lokales
Treffpunkt Donnerbrunnen: Am Neuen Markt trafen sich einst die Mods, zu denen Flappo Deejay (l.) und Michi Gaissmaier von "Heinz aus Wien"(2.v.r.) gehörten.
3 Bilder

Jugend ohne Kult: Wo sind die Mods, Punks und Gruftis?

Jahrzehntelang prägten Subkulturen weltweit die Jugend - auch in Wien. Mit dem Ende des 20. Jahrhunderts schien auch die Ära der Jugendkulturen zu enden. Ob der Schein trügt, klärt Jugendforscher Bernhard Heinzlmaier im bz-Interview. WIEN. Einst belebten Mods, Gruftis und Punks das Stadtbild. Mit dem Millenium ist diese offensichtliche Individualität aus Wiens Gassen verschwunden. War es vor zwanzig Jahren auf den ersten Blick ersichtlich, für welche Band der junge Herr vis á vis in der U-Bahn...

  • 29.05.17
  •  3
  •  10
Lokales
Das "punks" ist noch bis August geöffnet, im Sommer wird das Fischerhaus auf der Höhenstraße bekocht.

Restaurant ohne Herd: Punk’s not dead in der Florianigasse

Was, wenn ein Restaurant plötzlich ohne Herdplatten auskommen muss? Man wird kreativ - wie das "punks" in der Florianigasse. JOSEFSTADT. Ein Geburtstagsgeschenk stellt man sich ja eigentlich anders vor. Ein Jahr, nachdem Anna Schwab und Patrick Müller am 1. Mai 2015 ihr neuestes Projekt, das Lokal "punks" in der Florianigasse 50, eröffnet hatten, wurde ihnen das Kochen auf zwei Induktionsplatten vom Magistrat untersagt. Der Grund war eine Anzeige aus der Nachbarschaft wegen...

  • 25.07.16
  •  1
PolitikBezahlte Anzeige

Labg. M.Kölly: Wir bieten Wahlplattform für freie Listen, um im Land mehr für die Gemeinden zu bewegen!

Utl.1: Liste Burgenland sucht Mitstreiter im Landtag für LT-Wahl 2015 Utl.2: Rauter unterstützt Liste Burgenland weiter operativ Bei einem Treffen unabhängiger Gemeindepolitiker diskutierte die Liste Burgenland die Strategie für die kommende Landtagswahl: „Wir bieten eine Plattform für unabhängige Listen im Burgenland, die vor allem die Situation der Gemeinden als Basis für das Leben und Wirtschaften der Menschen verbessern wollen“, erklärte LAbg. Manfred Kölly. Ziel für die kommende...

  • 06.08.14
Lokales
Das Aufräumen in der Mühlfeldgasse 12 beginnt.
5 Bilder

Pizzeria Anarchia: Die Ruhe nach dem Sturm

Ein paar Tage nach der Räumung der Pizzeria Anarchia ist Ruhe in der Mühlfeldgasse eingekehrt. Die bz-Wiener Bezirkszeitung hat die Stimmung vor Ort eingefangen. "Den Gestank werde ich noch lange in der Nase haben," seufzt ein Nachbar der ehemaligen Pizzeria Anarchia. Nachdenklich blickt der ältere Herr auf das geräumte Haus in der Mühlfeldgasse 12. Noch immer wird Gerümpel herausgetragen. Damit haben sich die Besetzer verbarrikadiert. "Seit Tagen hörten wir sie da drin hämmern, bohren und...

  • 31.07.14
  •  1
  •  3
Lokales

Wir sind dagegen, denn ihr seid dafür...

Jeden Tag hört man von irgendwelchen Menschen, die gegen irgendetwas sind, das irgendwelche anderen Menschen gerne haben, machen, sehen, hören oder tun. Ich frage mich wirklich, ob diese Leute nichts Besseres zu tun haben, als von Haus aus dagegen zu sein. In meiner Jugend war ich Punk, mit bunt gefärbten Haaren, Ohrring und Knielöchern in den Jeans. Und ich war dagegen. Ich war gegen Schule, Atomkraft, Polizei, Politik und Zuckerwatte. Bis auf das coole Outfit sind viele unserer Mitmenschen...

  • 03.05.12
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.