Regionaler Strukturplan Gesundheit Kärnten

Beiträge zum Thema Regionaler Strukturplan Gesundheit Kärnten

Politik
Vanessa Pichler, Chefredakteur-Stv., WOCHE Kärnten

Kommentar
Spezialisierung hebt die Qualität

Es kann nicht jeder alles anbieten. Das gilt auch für unsere Krankenhäuser. Übung macht den Meister. Das ist in allen Bereichen und Berufen der Fall, so auch in unseren Krankenhäusern. Im neuen Regionalen Strukturplan Gesundheit für die nächsten fünf Jahre sind Spezialisierungen ein zentraler Punkt (mehr dazu hier). Auch im Hinblick auf die Steigerung der Qualität, denn schließlich leuchtet ein, dass hohe Fallzahlen ein wichtiges Kriterium für die Qualität eines Spitals sind. Logisch ist...

  • 26.11.19
Gesundheit
Fokus im neuen RSG 2025: Altersmedizin und Tageskliniken

Regionaler Strukturplan Gesundheit
RSG 2025: Tagesklinische Leistungen werden ausgebaut

Der neue Regionale Strukturplan Gesundheit ist in Begutachtung. Einerseits sei der demographischen Entwicklung in Kärnten Rechnung getragen worden, andererseits will man den Fokus auf tagesklinische Leistungen lenken. KÄRNTEN. Die Kärntner Gesundheitsversorgung zukunftsfit machen: Das ist das Ziel im Regionalen Strukturplan Gesundheit (RSG), der in den letzten Monaten für die nächsten fünf Jahre (2020 bis 2025) ausgearbeitet wurde. Das ist nicht einfach, denn die Rahmenbedingungen im...

  • 22.11.19
Politik
Ziehen an einem Strang: Gerald Bruckmann, Beate Prettner, Andrea Samonigg-Mahrer und Michaela Wutti

Krankenhaus Spittal
Neue Betriebsvereinbarung zwischen Land Kärnten und Familie Samonigg

Land und Krankenhaus Spittal rücken mit neuer Vereinbarung näher zusammen. Immobilie wird in Betriebsgesellschaft übernommen, somit mehr Geld für Investitionen übrig. SPITTAL (ven). Das Krankenhaus Spittal und das Land Kärnten gestalten eine neue Betriebsführungsvereinbarung. Damit sind weitere Investitionen sowie der Ausbau der Kooperationen mit den Kabeg-Häusern gesichert. Neue vertragliche Grundlagen Der Regionale Strukturplan Gesundheit (RSG) habe eines zum Ziel: alle Krankenhaus...

  • 25.02.19
Wirtschaft
Beim Business Lunch beim Ogris in Ludmannsdorf: Johann Lintner, Direktor der Gebietskrankenkasse, mit Gerd Leitner
2 Bilder

"Die Patienten sollen klare Fragen stellen"

GKK-Direktor Johann Lintner will Gesundheitskompetenz in Kärnten steigern und setzt auf Prävention. LUDMANNSDORF. Während der Arbeitstage gibt es beim GKK-Direktor Johann Lintner nur unregelmäßig etwas zu essen. "Ich versuche mir wenigstens einen Apfel zu gönnen", sagt er. Für den Business Lunch nimmt er sich allerdings Zeit und entscheidet sich für das Gasthaus Orgis in Ludmanndorf. "Ich bin gerne hier - wegen der schönen Lage und des guten Essens." Lintner beschäftigt sich mit gesundem...

  • 21.07.15
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.