Ronald Schindler

Beiträge zum Thema Ronald Schindler

Aufgrund von nicht absehbare Umstände kommt es bei der Sanierung der Altstadt-Tiefgarage zu einer Bauzeitverlängerung.
3

Fertigstellung der Leobener Altstadt-Tiefgarage verzögert sich

Die Eröffnung der generalsanierten Altstadt-Tiefgarage am Leobener Hauptplatz wird erst im April 2021 erfolgen.  LEOBEN. „Als wir im März über das umfassende Sanierungsvorhaben der Tiefgarage am Hauptplatz informiert haben, stand für uns auf Basis des von Experten erstellten Bauzeitplans fest, dass der Bevölkerung und unseren Dauermietern ab Anfang Oktober 2020 eine moderne, helle und freundliche Tiefgarage mit zusätzlich verbesserter Akustik und einem komfortablen Parkleitsystem zur...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Mit zusätzlichen Bussen für den Schülerverkehr sorgen die Stadtwerke Leoben dafür, dass die Sicherheitsabstände in den Bussen eingehalten werden können und Schüler sicher in die Schule kommen.

Stadtwerke Leoben unterstützen schulischen Neustart

Ein Maßnahmenpaket der Stadtwerke Leoben sorgt dafür, dass Kinder nach der Zwangspause aufgrund von Covid wieder sicher in die Schule kommen. LEOBEN. Nachdem die Schulen in den vergangenen Wochen aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen blieben, läuft der Schulbetrieb nun langsam wieder an. Spezielle organisatorische Maßnahmen und eigens dafür abgestellte Mitarbeiter der Stadtwerke Leoben haben in der ersten Woche des schulischen Hochfahrens dafür gesorgt, dass die Schüler in Zeiten von...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Mehr als 1.500 Gläser Krenn wurden von den Stadtwerken Leoben an Einsatz- und Hilfsorganisationen verteilt.

Besonderer Ostergruß der Stadtwerke Leoben

Mit einer etwas anderen Verteilaktion überbrachten die Stadtwerke Leoben ein kleines Dankeschön an Einsatz- und Hilfsorganisationen. LEOBEN (red). Mehr als 1.500 Gläser mit würzigem Kren aus der Steiermark wurden am Donnerstag vor Ostern an Einsatzorganisationen und Unternehmen in Leoben verteilt, deren Mitarbeiter in Zeiten von Corona tagtäglich besondere Herausforderungen bewältigen müssen. Traditionelle OsteraktionEigentlich sollte der Kren am Karfreitag im Rahmen der bereits...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Die Übergabe der neuen fahrzeuge erfolgte im Beisein von Mario Stranimaier (5.v.l), Bürgermeister Kurt Wallner (7.v.r.) und Stadtwerkedirektor Ronald Schindler  (6.v.r)
3

Neue umweltfreundliche Linienbusse für Leoben

In Leoben erfolgte die Inbetriebnahme zweier umweltfreundlicher Linienbusse sowie eines neuen Bestattungsfahrzeuges. LEOBEN. Seit gestern sind im Stadtgebiet Leoben zwei neue umweltfreundliche Niederflurbusse im Einsatz. Die Busse sind mit Sechszylinder Motoren mit 280 PS in Euro 6d Ausführung und hoch wirksamen SCR Katalysatoren ausgerüstet und erzeugen somit keinen Feinstaub mehr. Bürgermeister Kurt Wallner und Stadtwerkedirektor Ronald Schindler wiesen bei der feierlichen Übergabe der...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
Ostergruß: Stadtwerkedirektor Ronald Schindler (3.v.l.), Bgm. Kurt Wallner (5.v.l.) und LAbg. Helga Ahrer (re.) verteilten Krengläser an die Leobener.

"Scharfe" Ostergrüße von den Stadtwerken Leoben

Anlässlich des heutigen Karfreitages verteilten die Stadtwerke Leoben Kren an die Leobener.  LEOBEN (red). Jahr für Jahr bedanken sich die Stadtwerke Leoben für die Treue der Bevölkerung symbolisch mit einem kleinen Ostergruß. Während über viele Jahre Ostereier an die Passanten verteilt wurden, hat man sich heuer etwas Neues überlegt. „Zur traditionellen Osterjause gehört neben dem Osterfleisch, gefärbten Eiern und dem Osterbrot ein richtig scharfer Kren. Und für einen solchen haben wir uns...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Weltwassertag 2019: Stadtwerkedirektor Ronald Schindler und Bürgermeister Kurt Wallner (v.l.) genießen das Leobener Trinkwasser.
1

Weltwassertag 2019
Leobener Trinkwasser als erstklassiger Durstlöscher

Anlässlich des heutigen Weltwassertages (22. März) informierten die Stadtwerke Leoben die Bevölkerung zur Wasserversorgung in Leoben. LEOBEN. 1993 wurde der Weltwassertag von der UNESCO mit dem Ziel ins Leben gerufen, auf die Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage für die Menschheit aufmerksam zu machen. Wie groß diese Herausforderung ist, zeigt sich unter anderem an der Tatsache, dass gerade einmal 0,03 Prozent des weltweiten Wasservorrates als Trinkwasser geeignet sind. 130 Liter...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Der neue Niederflur-Stadtlinienbus wurde offiziell übergeben.

Neuer Niederflur-Stadtlinienbus wurde offiziell übergeben

Der Mercedes-Linienbus steht ab sofort im Dienste der Leobener Stadtwerke. LEOBEN. Ein neuer Mercedes-Benz Citaro Niederflurbus verstärkt die Busflotte der Stadtwerke Leoben. Das Fahrzeug wurde im Beisein von Bürgermeister Kurt Wallner, Stadtwerkedirektor Ronald Schindler, Stadtwerke-Verwaltungsausschussobmann Gemeinderat Heinz Ahrer, Stadtwerke-Betriebsleiter Helmut Mesar und Armin Radatz von EvoBus Austria GmbH übergeben. 36 Sitzplätze, 65 StehplätzeDer zwölf Meter lange Bus weist 299...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
Mitglieder der Bürgerinitiative Niklasdorf bei ihrem Protest im Leobener Rathaus gegen das geplante Krematorium im Dezember 2017.

Krematorium der Pietät-Gruppe: Nachdenkphase über den Standort

Bürgermeister Kurt Wallner will ernsthaft alternative Standorte für ein Krematorium prüfen lassen. Nikladorf hat für ihn nicht mehr oberste Priorität. NIKLASDORF, LEOBEN. Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit waren Repräsentanten der Bürgerinitiative Niklasdorf/Proleb im Leobener Rathaus "zu Gast". Beim stillen Protest gegen das in Niklasdorf geplante Krematorium anlässlich der Gemeinderatssitzung im Dezember des Vorjahres war die Stimmung recht aufgeheizt. Wesentlich entspannter hingegen...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
3

Kommentar: Information ist uns wichtig

Seriöse Öffenlichkeitsarbeit für das in Niklasdorf geplante Krematorium ist den Betreibern ein Anliegen. "Es ist ein sensibles Thema, daher gehen wir den Weg der direkten und breit gefächerten Information!" Gut gewählt waren sie, die Worte des Leobener Stadtwerke-Direktors Ronald Schindler bei der Projektvorstellung des in Niklasdorf geplanten Krematoriums. Und es sieht so aus, dass den Worten auch Taten folgen werden, denn geplant ist eine kontinuierliche Information der Öffentlichkeit. Der...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Der Leobener Stadtwerke-Direktor Ronald Schindler mit Robert Gschaidbauer (Stadtwerke Bruck/Mur) und Heinz Rumpold (Stadtwerke Trofaiach) v.l.
1 4

Niklasdorf: Bau eines Krematoriums ist geplant

In Niklasdorf soll ein Krematorium errichtet werden. Sechs obersteirische Stadtwerkeunternehmen haben sich zur "Feuerbestattung Pietät GmbH" zusammengeschlossen. NIKLASDORF. "Die Bevölkerung soll über unser Vorhaben Bescheid wissen", erklärte der Leobener Stadtwerke-Direktor Ronald Schindler, als er bei einem Pressegespräch im Niklasdorfer "Brücklwirt" die Pläne zur Errichtung eines Krematoriums präsentierte. Der Ort war bewusst gewählt, denn die Anlage zur Feuerbestattung soll in Niklasdorf...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Stadtwerkedirektor Ronald Schindler (li.) und Martin
Grünberger, Betriebsleiter der Gasversorgung.
2

Arbeiten auf engem Raum in Leoben-Judendorf

Die Verlegung der Fernwärmerohre bei aufrechter Benutzung des Pionierweges ist eine besondere Herausforderung für die Stadtwerke Leoben. LEOBEN. Die Bauarbeiten zur Verlegung der Fernwärmeleitungen am Pionierweg (Studentenheim Brandlwiese) in Leoben-Judendorf sind voll angelaufen. Auf einer Länge von 150 Metern werden ab der bestehenden Leitung am Pioniersteg bis zum Gehsteig Kreuzfeldweg die Leitungen verlegt.  Das geschieht auf einem schmalen Streifen neben der Gasleitung, der Wasserleitung,...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
Verwaltungsausschussobmann GRHeinz Ahrer, Stadtwerke-Direktor Ronald
Schindler, Landtagsabgeordnete Helga Ahrer (v.l.)

„Wasser-Café“ der Stadtwerke Leoben war ein voller Erfolg

LEOBEN. Am 23. Juni Fand der 2. Österreichische Trinkwassertag statt. Anlässlich dieses „Feiertags der Wasserversorgung“ beteiligten sich die Stadtwerke Leoben am zeitgleich stattfindenden Street Food Market am Hauptplatz Leoben. Rund um den Trinkwasserbrunnen wurde ein „Wasser-Café“ eingerichtet, um die Besucherinnen und Besucher am Eröffnungstag des Festivals internationaler Straßenküche mit frischem Trinkwasser zu versorgen. Angesichts der hohen Temperaturen wurde das „Wasser-Café“ von...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
Sie haben was erreicht: Vertreter des Kinderparlaments Leoben freuen sich über die erweiterten Schulbus-Fahrpläne und die geplanten Haltestellen-Umbauten.
1 8

Kinderparlament in voller Fahrt

Großartiger Erfolg für das Kinderparlament Leoben: Erste Vorschläge bezüglich Schülerbussen und Haltestellen wurden von den Stadtwerken Leoben umgesetzt. LEOBEN. Das Kinderparlament gibt es in Leoben seit rund eineinhalb Jahren. „Parlamentarier“ sind Kinder zwischen sieben und 14 Jahren, die engagiert die Möglichkeit nutzen, ihre Heimatgemeinde aktiv mitzugestalten. Ein großes Anliegen war es, besser auf Unterrichtszeiten abgestimmte und mehr Busverbindungen für Schüler sowie sicherere...

  • Stmk
  • Leoben
  • Astrid Höbenreich-Mitteregger
Gemeinderat Heinz Ahrer, Bürgermeister Kurt Wallner und Stadtwerke-Direktor Ronald Schindler bei der Eröffnung der Druckerhöhungsanlage für den Veitsberg.

Wasserversorgung für Veitsberg ist gesichert

LEOBEN. Immer wiederkehrende Probleme mit der Wasserversorgung, die die Bewohner der Siedlungen am Leobener Veitsberg in den vergangenen Jahren geplagt haben, gehören nun der Vergangenheit an: Nach intensiver Planung und mehrmonatiger Bauzeit konnten die Stadtwerke Leoben die erforderliche Druckerhöhungsanlage für den Veitsberg seiner Bestimmung übergeben. Bei der feierlichen Eröffnung waren zahlreiche Bewohner der betroffenen Siedlungen am Veitsberg und "Am Sturz" anwesend. Keine Engpässe...

  • Stmk
  • Leoben
  • Astrid Höbenreich-Mitteregger
Bgm. Kurt Wallner, STR Wilfried Gröbminger, Stadtwerke-Direktor Ronald Schindler.
2

Die Stadtwärme Leoben im Vollbetrieb der vierten Ausbaustufe

Die Stadtwärme Leoben gilt seit dem Projektstart 2009 als das Vorzeigebeispiel ökologisch-wirtschaftlicher Abwärmenutzung in der Steiermark. LEOBEN. Mit dem innovativen Projekt „Stadtwärme Leoben“ haben die Stadtwerke Leoben gemeinsam mit der voestalpine eine Vorreiterrolle auf dem Gebiet der Abwärmenutzung übernommen. 2009 im Stadtteil Donawitz begonnen, wurden in den bisherigen Bauabschnitten bislang die Bereiche Innere Stadt, Judendorf, Leitendorf und Göss erschlossen. Bis jetzt wurden rund...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.