Salzburg und die EU

Beiträge zum Thema Salzburg und die EU

Politik
Die Schülerinnen erklärten ihren Mitschülern welche Vorteile die EU für sie hat.

Schülerprojekt
Europatag an der HLW Neumarkt

Die Schülerinnen der 4 K (HLW Neumarkt) veranstalteten ein erfolgreiches Projekt: den Europatag. NEUMARKT. An der Höhere Bundes­lehranstalt für wirtschaftliche Berufe (HLW) Neumarkt am Wallersee fand ein Europatag unter dem Thema „Die EU und ich?“ statt. Dieser Tag wurde vom 4. Jahrgang der Kultur- und Kongressmanagementklasse (KuK) im Fach „Tagungs-, Seminar- und Kongressmanagement (TSKM)“ mit Frau Fasching organisiert. Wissen weitergeben Nach dem Aufenthalt einer Schülergruppe am...

  • 06.03.20
Politik

Kommentar
Gemeinsam, aber bestimmt arbeiten

Bei meinem letzten Aufenthalt in Brüssel, um mehr über die Verbindung zwischen Salzburg und der Europäischen Union herauszufinden, war ich bei der Wahl des neuen Präsidenten und seines Vertreters im Ausschuss der Regionen (AdR) gemeinsam mit der österreichischen Delegation vor Ort. Dabei wurde mir schnell bewusst, wie viel der AdR und somit die einzelnen Regionen in der EU in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen haben – ein guter Weg, der auch auf österreichischer Seite begrüßt wird....

  • 26.02.20
Politik
Zeremonielle Übergabe des Amtes an Apostolos Tzitzikostas (Mitte mit Glocke) von Karl-Heinz Lambertz (links daneben) mit Vize-Präsident Vasco Ilídio Alves Cordeiro (rechts daneben).
5 Bilder

Österreich arbeitet zusammen
Neuer Präsident für die EU-Regionen

Vor dem neuen Präsidenten des Ausschusses der Regionen legte Österreich seine Standpunkte dar. BRÜSSEL/SALZBURG. Der europäische Ausschuss der Regionen (AdR) vertritt die regionalen Interessen innerhalb der Europäischen Union. Nach der EU-Wahl im vergangenen Jahr wurde auch die Führungsspitze im AdR neu gewählt. Der Grieche Apostolos Tzitzikostas wurde neuer Präsident und Vasco Ilídio Alves Cordeiro aus Portugal Vize-Präsident. Zusammenarbeiten Die Vertreter der österreichischen...

  • 25.02.20
Politik
 Austausch auf Augenhöhe: Julia Moser (3.v.l.) mit Simone, Lena und Carla vom BG Seekirchen.
2 Bilder

So denkt die Jugend
Seekirchner Schüler lernten die EU kennen

53 Gymnasiasten aus Seekirchen erfuhren aus Perspektive einer Praktikantin im Verbindungsbüro, wie die EU tickt und gaben ihre eigenen Meinungen dazu ab. SEEKIRCHEN/BRÜSSEL. Julia Moser studiert Jus in Wien, Im Moment absolviert sie aber ein Praktikum im Salzburger Verbindungsbüro in Brüssel. Sozusagen auf gleicher Wellenlänge vermittelte sie ihre Erfahrungen in der inoffiziellen Hauptstadt der Europäischen Union an 53  Schüler der sechsten Klassen des Bundesgymnasiums Seekirchen. Ehrensache...

  • 21.02.20
Lokales
Die Mitglieder des Interreg-Begleitausschusses beschlossen in St. Gilgen elf Projekte in der Gesamthöhe von 5,8 Millionen Euro.

So profitiert Salzburg
5,8 Millionen Euro für elf EU-Interreg-Projekte mit Bayern

Die Europäische Union fördert grenzüberschreitende Projekte und setzt 5,8 Millionen Euro für elf EU-Interreg-Projekte mit Bayern ein. ST.GILGEN. Interreg – mit diesem Programm unterstützt die EU grenzüberschreitende Projekte ihrer Mitgliedstaaten. Zuletzt wurde der Startschuss für elf Projekte zwischen Österreich und Bayern in St. Gilgen gegeben, in acht davon mischen Salzburger Partner mit. 5,8 Millionen Euro werden eingesetzt, berichtet die aktuelle Ausgabe von Land und Europa. Ein Teil...

  • 28.01.20
Politik
Arbeiten gemeinsam in Brüssel: Thomas Wimmersberger aus Oberndorf und Alexander Paier aus St. Johann.
Video

Salzburger erzählen
VIDEOS: Arbeiten für die österreichische Vertretung

In ihren Videointerviews sprechen zwei Salzburger über ihre Arbeit bei der ständigen Vertretung Österreichs in Brüssel. SALZBURG/BRÜSSEL. Der 27-jährige Thomas Wimmersberger aus Oberndorf studierte und arbeitete schon in Wien, Barcelona und Berlin. Nun ist er als Assistent für das Bildungs- und Wissenschaftsministerium in der ständigen Vertretung Österreichs in Brüssel tätig. Das Betriebsklima gefällt ihm sehr gut. "Es ist nicht so typisch bürokratisch, wie man das immer denkt", erklärt der...

  • 21.01.20
Politik
Alle österreichischen Ministerien sind in Brüssel vertreten.

Schnell erklärt
Aufgaben der österreichischen Vertretung in Brüssel

In der größte österreichische Vertretungsbehörde im Ausland sind alle Ministerien Österreichs vertreten. In Videointerviews sprechen zwei Salzburger über ihre Arbeit dort: Arbeiten für die österreichische Vertretung BRÜSSEL. Die ständige Vertretung Österreichs bei der Europäischen Union in Brüssel ist die größte österreichische Vertretungsbehörde im Ausland. Hier sind alle Ministerien Österreichs und auch einige Sozialpartner vertreten. "Es ist ein kleines Abbild der österreichischen...

  • 21.01.20
Politik
25 Jahre Ausschuss der Regionen (AdR). Sie vertreten Salzburg in Brüssel: Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf und Franz Schausberger.

Ausschuss der Regionen
Seit 25 Jahren Sprachrohr der Länder in der EU

Der Ausschuss der Regionen (AdR) hat sich zum anerkannten Partner in der europäischen Politik entwickelt. SALZBURG/BRÜSSEL. Bereits seit einem Vierteljahrhundert haben Länder und Gemeinden eine politische Vertretung in der EU. Seit 23 Jahren vertritt dort Franz Schausberger das Land Salzburg. „Die Gründung 1994 war äußerst umstritten und stieß bei zentralistisch strukturierten Mitgliedstaaten auf heftigen Widerstand. Inzwischen wurde aus dem AdR ein bei Kommission und Parlament anerkannter...

  • 17.12.19
Politik
Michaela Petz-Michez gab Bettina Buchbauer im Salzburger Verbindungsbüro in Brüssel ein Interview.
Video
3 Bilder

VIDEOS & UMFRAGE
So wird Salzburg in Brüssel bei der EU vertreten

In zwei Videointerviews erzählen Michaela Petz-Michez (Leiterin des Salzburger Verbindungsbüros in Brüssel) und Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf wie das Land Salzburg bei der EU vertreten wird. Zusätzlich fragen wir am Ende nach persönlichen Meinungen. BRÜSSEL/SALZBURG. Die Pinzgauerin Michaela Petz-Michez leitet seit 15 Jahren das Landes-Europabüro Salzburg und das Verbindungsbüro des Landes Salzburg zur EU in Brüssel. Dieses ist Salzburgs Europakontaktstelle und für die regionale...

  • 02.12.19
Politik
In Brüssel recherchierte ich verschiedene Verbindungen zwischen Salzburg und der Europäischen Union.
2 Bilder

Kommentar
Verbindung zwischen Salzburg und der EU

Um herauszufinden, wie Salzburg mit der Europäischen Union (EU) verbunden ist, habe ich mich gemeinsam mit dem "Forum Journalismus und Medien Wien" nach Brüssel begeben. Schon nach kurzer Zeit lernt man dort viele Salzburger kennen. Diese arbeiten zum Teil für die EU, Österreich oder auch das Land Salzburg. Was die Salzburger über ihre Arbeit im Ausland denken und wie die Nation Österreich, aber besonders Salzburg bei den EU-Institution vertreten wird, erfahren Sie in den nächsten Wochen. Ich...

  • 15.10.19
Politik
Michaela Petz-Michez begrüßte Sebastian Schwap und Brigitta Pallauf im Verbindungsbüro Salzburg.
2 Bilder

Video & Umfrage
Salzburger Schüler begleitete Politikerin nach Brüssel

Der 16-jährige Salzburger Sebastian Schwap lernte mit Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf die Europäische Union von innen kennen, nachdem er sein Wissen beim Europaquiz gezeigt hatte. SALZBURG/BRÜSSEL. Der 16-jährige Sebastian Schwap vom Bundesrealgymnasium (BRG) Salzburg begleitete Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf drei Tage in Brüssel. Diese Reise hatte der Salzburger beim Europaquiz der Salzburger Schulen gewonnen, wo er sein Wissen über die Europäische Union (EU) unter Beweis...

  • 14.10.19
  •  1
Lokales
Wölfe sind streng geschützte Großraubtiere. Wegen ihrer steigenden Anzahl steht eine kontrollierte, streng geregelte Jagd zur Debatte.
3 Bilder

Diskussion
Geregelte Wolfsjagd wird europaweit möglich

Salzburg beteiligt sich an den Lösungsansätzen zum Wolfsmanagement in Europa. Um mit der ansteigenden Wolfpopulation in Europa richtig umzugehen, wird auch eine streng kontrollierte Jagd besprochen, welche nun in der Europäischen Union möglich ist. SALZBURG/BRÜSSEL. Wie soll man mit der wachsenden Wolfpopulation in Europa umgehen? Auch der alpine landwirtschaftliche Raum Salzburgs ist von Schäden betroffen. Für David Scallan vom Europäischen Jagd- und Erhaltungsverband (FACE) ist...

  • 14.10.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.