Digitalisierung

Beiträge zum Thema Digitalisierung

Einer der Trends im Badezimmer für 2021 ist die Eingliederung der Farbe Schwarz in die Einrichtung. In Kombination mit anderen Farben entstehen spannende kontrastreiche Akzente.
2

Badezimmertrends
Wohlfühlen und Design gehen 2021 Hand in Hand

Das eigene Zuhause gewinnt als Lebensmittelpunkt zunehmend an Bedeutung. Damit steigen die Ansprüche an die Einrichtung: Wohlfühlen und Design gehen Hand in Hand – auch im Badezimmer. Badmöbelhersteller wie Pelipal beweisen ihr feines Gespür für die Wünsche und Bedürfnisse der Menschen und setzen 2021 auf klassisch moderne Designs, die ein exklusives Luxusgefühl in den eigenen vier Wänden entfachen. SALZBURG. Die Welt ist im Wandel, und dies spiegelt sich auch im privaten Heim wider. Eine...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
2021 wird von der SALK zum "Jahr der Digitalisierung" ausgerufen. Am Uniklinikum Salzburg wird ein zweites DaVinci-Robotersystem für den OP-Bereich in Betrieb genommen – eines der forcierten Projekte in diesem Jahr.
3

Salzburger Landeskliniken
2021 wird zum "Jahr der Digitalisierung" ausgerufen

Das Jahr 2020 war zum „Jahr der Pflege“ ausgerufen worden. Aufgrund der aktuellen Ereignisse wurde es zum „Jahr der Corona-Pandemie“, in dem alle Krankenanstalten, insbesondere aber die Pflege, extrem gefordert waren. Nun rufen die Salzburger Landeskliniken 2021 zum "Jahr der Digitalisierung" aus – zahlreiche Projekte sollen weiterentwickelt beziehungsweise fortgesetzt werden. Wie zum Beispiel die elektronische Sprechstunde beziehungsweise Ambulanz. SALZBURG. Für Paul Sungler, Geschäftsführer...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Herbert Gimpl hat klare Vorstellungen von der Zukunft seiner Arbeit.

Durchstarten ins Neue Jahr
Digital, Regionalität und Fachkräfte: BFI gibt Gas

Mit dem neuen Geschäftsführer (seit November) Herbert Gimpl startet das Berufsförderungsinstitut (BFI) ins Jahr 2021 und vielen Neuausrichtungen.  SALZBURG. Gimpl selbst nimmt die Leitung der Bildungsorganisation als Anlass, um neue Schwerpunkte zu setzten. "Wir haben die Verantwortung, Menschen auszubilden und dadurch Sicherheit zu geben.“, sagt er. Über 16.000 Salzburger lernen derzeit im BFI Salzburg im zweiten Bildungsweg. „Wir haben am BFI die Beratungskompetenz und das Know-how, um...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Clemens Havas kooperiert mit der Harvard Medical School.

Digitalisierung
Twitter-Daten, die im Kampf gegen Corona helfen

Ein Salzburger Jungdoktorand stellt anhand von Twitter-Daten räumliche Cluster dar. SALZBURG. Der Salzburger Clemens Havas ist Doktorand am Fachbereich Geoinformatik Z_GIS der Paris Lodron Universität Salzburg und arbeitet derzeit an einer Twitter-Datenauswertung, deren Analyse Organisationen bei humanitärer Hilfe unterstützt. Die Auswertung der georeferenzierten Social-Media-Daten kann bei Naturkatastrophen, beim Flüchtlingsmanagement oder aktuell bei der Corona-Lage zum Einsatz kommen....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Georg Wallner (FullyMeshed), Bürgermeisterin Tanja Kreer (SPÖ) und Gemeinderat Sebastian Leitl (SPÖ) setzen den Status des kostenfreien WLANs in Straßwalchen auf „Online“.

Gratis WLAN
Straßwalchen baut digitale Services weiter aus

Neben der Bürgerservice-App „Gem2Go“ und der Digitalisierung des Fundamtes, wurde nun mit der Installierung von kostenfreiem WLAN im Kerngebiet von Straßwalchen ein weiterer Schritt in der Straßwalchner Digitalisierungsoffensive (Projekt 2050) gemacht. STRASSWALCHEN. Vor gut zwei Jahren wurde in der Marktgemeinde Straßwalchen, auf Initiative von Gemeinderat Sebastian Leitl, die Idee geboren, kostenfreies WLAN an bestimmten Orten für Gäste, aber auch die Bevölkerung, zur Verfügung zu stellen....

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
AdR-Plenartagung mit Franz Schausberger und Kommissar Johannes Hahn (AdR-Fachkommission).
3

Digitalisierung hilft
EU: Covid-19 Auswirkungen, Budget und Migration

Der Ausschuss der Regionen meint, dass uns die Folgen von Corona noch lange begleiten werden. Die Covid-19-Auswirkungen, das EU-Budget und Migration wurden per Video besprochen. SALZBURG. Bei den europäischen Institutionen ist es bereits Routine: Auch die Plenartagung des Europäischen Ausschusses der Regionen (AdR) in Brüssel findet im „Covid-19-Format“, also per Videokonferenz statt. Die Digitalisierung war bei der vergangenen, teils virtuellen, Sitzung Thema. Brüssel rückt so auch für Franz...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Die Buchungssystemschulung "Julia" in der Fuschlseeregion.

Unterstützung für Vermieter
Schulung für digitales Buchungssystem

Großes Interesse der Betriebe bei der Digitalisierungsoffensive des Tourismusverband Fuschlseeregion. FUSCHL. Im Rahmen des Förderprojektes B.I.T. (Buchung, Information und Training) fand die 1. Intensivschulung statt. In verschiedenen Teilbereichen werden den bereits angemeldeten Klein- und Mittelbetrieben, Tipps zur Anwendung des digitalen Rezeptionsassistenten (‘‘Julia‘‘) von Easybooking vermittelt. Unterstützung für Vermieter Der Tourismusverband unterstützt die Vermieter in einem 3-Phasen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Als Generation Alpha werden all jene Menschen bezeichnet, die ab 2010 geboren sind. Für Namensgeber Mark McCrindle, Sozialforscher, stellt der Schritt von Generation Z auf Alpha auch den bedeutendsten Sprung der Geschichte dar.
3

Generation Alpha
Die zukünftige Arbeitswelt der jüngsten Generation

In zehn bis fünfzehn Jahren hat die heutige Generation X die Rolle der „Ältesten“ inne, die „Baby-Boomer“ befinden sich dann im wohlverdienten Ruhestand. Eine neue Generation setzt den Fuß in die Arbeitswelt, deren Beduürfnisse und Haltungen noch im Verborgenen scheinen: die Generation Alpha. Die Demografieberatung für Beschaäftigte+Betriebe hat gemeinsam mit Thomas Duschlbauer, Kommunikations- und Kulturwissenschaftler sich diesem Thema angenommen. SALZBURG/WIEN. Als Generation Alpha werden...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Die Funktionsküche, wie wir sie aus alten Zeiten kennen, scheint sich aufzulösen. Dafür scheint das Einrichtungszeitalter 4.0 zu kommen mit einem Dunstabzug direkt am Herd, der sich wie von Zauberhand diskret in Gang setzt.
2

Bauen & Wohnen
Trendige smarte Küche und neue Lebensformen

Das Einrichtungszeitalter 4.0: der Dunstabzug direkt am Kochfeld setzt sich wie von Zauberhand diskret in Gang und via Knopfdruck werden Regale an den Herd gefahren. Die Küche avanciert zum Herzstück in den eigenen vier Wänden und zwei Fakten werden die Entwicklung der Privathaushalte in den kommenden Jahren entscheidend prägen: Veränderungen in der Altersstruktur und die Zunahme kleinerer Haushalte. SALZBURG. Die Küche avanciert zum Herzstück der Wohnung oder des Hauses und ist Treffpunkt für...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Die Digitalisierung schreitet auch beim Stromzähler voran: 95 Prozent der Letztverbraucher sollen mit intelligenten Messsystemen (Smart Meter) ausgestattet werden.

Smart Meter
Digitaler Wandel muss Freiräume lassen

Der Startschuss für den Einbau der Smart Meter ist gefallen. In Salzburg-Stadt, Neumarkt, Hallein, Zell am See, Altenmarkt und Mariapfarr wird demnächst begonnen die Stromzähler der nächsten Generation zu installieren. Die Netzbetreiber versprechen durch den Wechsel mehr Transparenz und Einsparungspotenzial bei den Stromkosten. Die Arbeiterkammer Salzburg beäugt welche Chancen, aber auch Risiken die zunehmende Digitalisierung mit sich bringt. SALZBURG. Die Auswirkungen neuer Technologien auf...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Der Regionalverband Flachgau-Nord sieht Zusammenarbeit als oberste Priorität.

Zusammenarbeit
So macht sich Flachgau-Nord zukunftsfit

Der Regionalverband Flachgau-Nord baut auf Zusammenarbeit , welche ihn schon zum Vorreiter in der Abfallwirtschaft gemacht hat. Nun gibt es neue Projekte, etwa im Bereich Mobilität und Umweltschutz. FLACHGAU. Der Regionalverband Flachgau-Nord (RVFN), bestehend aus den sieben Mitgliedsgemeinden Oberndorf bei Salzburg, St. Georgen bei Salzburg, Bürmoos, Lamprechtshausen, Dorfbeuern, Nußdorf am Haunsberg und Göming, kümmert sich aktiv um seine Zukunft als Region. Über den Regionalverband Seit 25...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Der automatisierte "Digibus" fährt ohne Fahrer hinter dem Lenkrad. Das Shuttle wird als Projekt in Koppl eingesetzt.

Ohne Mensch hinter dem Lenker
VIDEO + UMFRAGE - Selbstfahrende Autos bringen Zukunft nach Salzburg

Selbstfahrende Autos bringen technische und gesellschaftliche Fragen. SALZBURG (sm). Grundsätzlich wird dem automatisierten Fahren positiv entgegengeblickt. Das zeigen die Ergebnisse der Salzburger Bürgerbeteiligung am "BürgerInnen-Dialog" zum Thema, der von Salzburg Research im Auftrag des Landes Salzburg durchgeführt wurde. 78 Prozent der Teilnehmenden finden die Einführung von automatisierter Mobilität eine gute oder sehr gute Sache. Vorbehalte wurden lediglich von neun Prozent geäußert....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die 10. Bildungswoche widmet sich dem Thema Digitalisierung. Das Bild wurde von der zehnjährigen Marlene Kloud gezeichnet.

Umfrage
Bildungswoche – Seeham betrachtet die Digitalisierung genauer

Bei der 10. Bildungswoche in Seeham geht es um die Digitalisierung. Am Ende des Textes können Sie an unsere Umfrage dazu teilnehmen. SEEHAM. Das Salzburger Bildungswerk Seeham begeht von 9. bis 16. November die 10. Bildungswoche zum Thema „Digital – und ich?“. Zur Bildungswerkstatt, so nennt sich der einjährige Prozess, in den die Bildungswoche mündet, wurden die Bevölkerung von Seeham sowie alle Vereine eingeladen, um gemeinsam die Themen und Schwerpunkte festzulegen und zu erarbeiten. Seither...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Die Pizza mittels Gedanken erstellen – in Zukunft ist dies sicherlich möglich.
1 3

Interaktive Ausstellung
Der bewusste Umgang mit dem Zuhause von Morgen

Das Zuhause im Wandel durch neue, smarte digitale Technologien. Durch Raumüberwachung kann alles kontrolliert werden, der digitale Kühlschrank mit eingebauten Apps, sagt, wann welche Lebensmittel ablaufen oder wo man einkaufen soll oder durch den Smart-Home-Spiegel im Badezimmer, auf dem die Gesundheitsdaten mittels Trackern und Apps hochgeladen werden. Eine interaktive Ausstellung der AK Salzburg (ab morgen, 8. Oktober im Foyer der AK) weist auf diese neuen Technologien hin, aber auch auf ihre...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
"Eine gute technische Infrastruktur und die Möglichkeit, neue Techniken in den Arbeitsprozess einzubinden, sind oft ausschlaggebende Faktoren, wenn sich die Generation Z zwischen gleichwertigen Jobangeboten entscheiden muss", sagt Gerlinde Braumiller.
2

Lehre
Zwei weitere Bedürfnisse der jungen Leute an die Arbeit

Die Sicherheit und Toleranz am Arbeitsplatz sowie die digitalen Möglichkeiten vor Ort sind weitere Bedürfnisse, die jungen Menschen in der heutigen Arbeitswelt wichtig sind, sagt Gerlinde Braumiller, Expertin der Demografieberatung für Beschäftigte und Betriebe und Teamleiterin der Region West. SALZBURG. In der Arbeitswelt wird es immer wichtiger für die Betriebe, sich an die Bedürfnisse der jungen Arbeitnehmer anzupassen. Gerlinde Braumiller, Expertin der Demografieberatung für Beschäftigte...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Reinhard Riedl befasst sich als Vorstandsmitglied des Vereins Praevenire mit Digitalisierung im Gesundheitswesen.

Praevenire Initiative Gesundheit 2030
Die Gesundheit wird zunehmend digital

Vom Schrittzähler am Handy bis hin zum Pflegeroboter am Krankenbett – die digitalen Datenströme fließen im Gesundheitsbereich bereits an vielen Stellen. Und in Zukunft werden sich durch die Digitalisierung auch Arbeitsplätze verändern, wie Reinhard Riedl, Vorstandsmitglied des Vereins Praevenire, bekräftigt: „Maschinen werden viele Aufgaben automatisch durchführen, die von geringer Komplexität sind und häufig vorkommen. Bei Aufgaben, die über eine hohe Komplexität und Einmaligkeit verfügen,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Reinhard Pohn, Regionaldirektor für Oberösterreich und Salzburg mit Arno Schuchter, Mitglied des Vorstandes.
4

Zukunftsweisend
Generali setzt auf Vorsprung durch Digitalisierung

Beim Pressegespräch stellte die Generali ihre Strategie für die Zukunft vor. Der Erfolg liegt im Internet. SALZBURG (sm). Es wird investiert, gekauft und Eigentum angeschafft – all das gehört versichert. Für die Generali-Versicherung war 2018 ein sehr gutes Jahr. Arno Schuchter, Vorstandsmitglied und Reinhard Pohn, Regionaldirektor für Salzburg, freuen sich über eine Prämiensteigerung in allen Sparten, wobei die größte Steigerung in der Lebensversicherung erzielt wurde. Die Generali steigerte...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Bürgermeister Franz Eisl, Ministerin Elli Köstinger, Staatssekretärin Karoline Edtstadler, Ministerin Margarethe Schramböck und Arno Perfaller.

Gemeinde und Wirtschaft
Ministerinnen zu Gast in St. Wolfgang

Bürgermeister Franz Eisl (VP) und Wirtschaftsbundobmann Arno Perfaller führten Gespräche zur Standortentwicklung von St. Wolfgang. ST. WOLFGANG. Dabei ist Ministerin Elli Köstinger für die beiden St. Wolfganger Ortspolitiker die erste Ansprechpartnerin in zwei ganz zentralen Punkten. „Landwirtschaft und Tourismus sind in St. Wolfgang so stark und eng verbunden wie sonst kaum wo im Salzkammergut“, stellt die Ministerin erfreut fest, und Bürgermeister Franz Eisl ergänzt: „Das gute Zusammenspiel...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Welche äußere Erscheinungsform der ArgeBot annehmen wird ist noch unklar.

Digitalisierung
Arge Kultur steuert digitales Zeitalter an

SALZBURG (sm). "Man kann mit dem Bot sprechen", sagt der künstlerische Geschäftsführer der Arge Kultur, Sebastian Linz über das langfristig angelegte Projekt. Was ist ein Bot Ein Bot ist ein Computerprogramm und wird oftmals für Chat-Unterhaltungen genutzt. Die Arge Kultur will den Bot auf ihrer Webseite einsetzen, um mit den Besuchern zu kommunizieren. Mit dem ArgeBot sprechen  Hinter dem ArgeBot steht ein Softwareprogramm, das Texte lesen und dadurch lernt. Somit ist der Bot eine künstliche...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Mit der App lassen sich die Kurzparkzonen am Display anzeigen.

Digitalisierung
App informiert über Kurzparkzonen

SALZBURG (sm). Wo sich eine Kurzparkzone befindet und wo und in welcher Höhe Parkgebühren zu entrichten sind, zeigt eine neue App an. Die kostenlose ÖAMTC-App bietet via GPS-Positions-Anzeige eine genaue Übersicht der Zone, in der man sich gerade mit dem Fahrzeug befindet.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die Salzburg AG setzt sich als Unternehmen bereits heute mit den Trends der Zukunft auseinander.

Digitalisierung
VIDEO - Die Zukunft der Technik und deren Auswirkungen

SALZBURG (sm). Das Forum "Innovation Summit" der Salzburg AG diskutierte über die gesellschaftliche Auswirkung der Digitalisierung. Selbstfahrende Autos werden das Straßenbild prägen. Eine künstliche Intelligenz wird uns als persönlicher Assistent zur Seite stehen. Haushaltsroboter übernehmen als Butler die Hausarbeit und Lebensmittel werden in sogenannten Farm-Hochhäusern angebaut. Innovationen in der Testphase Was für viele wie ferne Science Fiction klingt, befindet sich bereits in der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
v.l.n.r. Uniklinikum Salzburg Pflegedirektorin Magarete Hader, ÖGKV Präsidentin Ursula Frohner (Österreichische Gesundheits- und Krankenpflegeverband), Pflegedirektor der Landeskliniken St. Veit, Tamsweg und Hallein Karl Schwaiger und „The Humanoid Robot Pepper“ der Firma Humanizing Technologies.

Durch Technik näher zum Menschen

Die Pflege der Zukunft wird unterstützt von Robotic und Digitalisierung, ohne dabei "unmenschlich" zu werden. ST. VEIT, SALZBURG (jb). "Coach Pepper" ist ein humanoider Roboter, der darauf programmiert ist, Menschen und deren Mimik wie Gestik zu analysieren und auf ihre Emotionszustände zu reagieren. Er wurde entwickelt, um „Roboter-Gefährte“ z.B. im Gesundheitswesen zu sein. Eingesetzt werden kann er als Unterstützung von Therapeuten bei demenzkranken Menschen. Ein anderes Beispiel dafür, wie...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Die Digitalisierung erleichtert vieles und schafft neue Arbeitsplätze.

Digitalisierung durch KMU 4.0 nutzen

Das grenzüberschreitene Projekt bietet kostenlose Workshops an. SALZBURG (sm). Die Unternehmenszukunft kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) ist digital. Das KMU 4.0-Projekt bietet diesen Unternehmen kostenlose Workshops, Exkursionen und Erfahrungsaustausch rund um das Thema Digitalisierung.  Zusätzlich werden digitale Technologien und Anwendungsfelder demonstriert. Das Projekt ist ein Zusammenschluss der ITG Salzburg, Salzburg Research, der Hochschule Salzburg, Rosenheim und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die Sicherheit von Daten wird immer wichtiger.
3

Neues Geld für das Research Studio

Die Finanzierung für das drei-jährige Projekt zu Datensicherheit steht. SALZBURG (sm). Die Freude ist groß. Das Projekt „Safe-Deed“ von der Research Studios Austria Forschungsgesellschaft wurde von den EU-Evaluatoren mit einer nahezu perfekten Beurteilung bewertet. Die dreijährige Finanzierung ist sichergestellt. Die Fördermittel stammen aus dem Horizon 2020 Forschungsrahmenprogramm der EU. „Wir werden zeigen, dass man Sicherheit und Vertrauen dadurch garantieren kann, dass in der Verarbeitung...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.