Schüler retten Leben

Beiträge zum Thema Schüler retten Leben

Lokales
Projekt "Schüler retten Leben" im Stiftsgymnasium Kremsmünster
2 Bilder

Stiftsgymnasium Kremsmünster
436 Schüler können Leben retten

Anfang des Schuljahres hat sich das Stiftsgymnasium Kremsmünster dazu entschlossen, das Programm „Schüler retten Leben“ zu starten. KREMSMÜNSTER. Dabei werden jährlich zwei Unterrichtseinheiten für die Wiederbelebung aufgewendet. Jeder Schüler der Schule wird dabei theoretisch und praktisch geschult. Im Laufe des vergangenen Schuljahres haben die zertifizierten Erste-Hilfe-Lehrbeauftragten Prof. Bieringer, Prof. Hill, Prof. Kolmbauer und P. Franz Ackerl alle Schüler des Gymnasiums darin...

  • 04.07.19
Lokales

Kooperation mit Jugendrotkreuz OÖ
Projekt der NMS Kopernikusschule „Schüler retten Leben“

Bei sofort einsetzender Herzdruckmassage könnten in Österreich ca. 1000 Menschen pro Jahr mehr einen Herz-Kreislauf-Stillstand überleben. STEYR. An der Kopernikusschule will man einen Beitrag leisten und allen Schülern die lebensrettende Technik beibringen. Jedes Schuljahr werden zwei Unterrichtseinheiten dafür verwendet. Nach den Osterferien startete die Schule  mit „Schüler retten Leben“ in allen Klassen. Kauf einer Puppe ermöglichtZuerst erfolgte eine interessante theoretische...

  • 02.05.19
Gesundheit
Die Unterweißenbacher Schüler waren mit Eifer und Begeisterung bei der Aktion dabei.

Erste-Hilfe-Maßnahmen
Aktion "Schüler retten Leben" in Unterweißenbach

UNTERWEISSENBACH. Mit großem Eifer beteiligten sich die Schüler der Neuen Mittelschule (NMS) und Polytechnischen Schule (PTS) Unterweißenbach an der Aktion „Schüler retten Leben“. Alle waren mit Begeisterung dabei, als es darum ging, die Wiederbelebung durch Herzmassage zu trainieren. Die dazu benötigten Übungspuppen wurden vom Elternverein gesponsert. Ziel des Projektes, das auch in den nächsten Jahren weitergeführt werden wird, ist es, jungen Menschen die Scheu vorm "Zupacken" zu nehmen und...

  • 02.04.19
Lokales
Die Schüler in Bad Ischl lernen wichtige Erste Hilfe-Maßnahmen.
3 Bilder

Schüler retten Leben
Ischler Gymnasiasten lernen Herzmassage & Co

BAD ISCHL. Das BG/ BRG Bad Ischl war unter den ersten Schulen Oberösterreichs, die sich am Projekt des Jugendrotkreuzes Schüler retten Leben beteiligt haben.  Bernhard Engl (Erste Hilfe- Lehrbeauftragter) hat umgehend das Nötige für das Projekt veranlasst und auch schon begonnen, seinen Schülern Erste Hilfe mit Wiederbelebung in einem zweistündigen Kurs beizubringen. Ziel des Projektes ist es, dass alle Schüler jährlich während zwei Unterrichtsstunden EH und Wiederbelebung üben, um im...

  • 28.03.19
Lokales
Das BG/BRG Bad Ischl war eine den ersten Schulen Oberösterreichs, die sich für "Schüler retten Leben" engagiert hat.

Schüler retten Leben
Rotes Kreuz macht Schüler fit für Herzmassage & Co

Durch die Aktion "Schüler retten Leben" gibt das Rote Kreuz viel Know-How weiter. SALZKAMMERGUT. Absolut kein Witz: Das Bee-Gees-Lied „Staying Alive“ kann Leben retten. Warum? "Es hat jenen Rhythmus, der auch bei einer Herzdruckmassage angewendet werden sollte", erklärt Rot Kreuz-Bezirkslehrsanitäterin Eva Voglhuber. Der Radetzkymarsch eignet sich genauso gut. Das wissen jetzt auch viele Schüler: Im Herbst 2018 startete die Jugendrotkreuzaktion „Schüler retten Leben“ für alle Schulen ab der...

  • 26.03.19
Lokales
Alle Pädagogen wurden im Rahmen einer Fortbildung für dieses Projekt ausgebildet.
3 Bilder

Musik-NMS Niederneukirchen
Niederneukirchner Schüler retten Leben

Die Musik-NMS Niederneukirchen möchte das Erlernen und Trainieren der Wiederbelebung in allen Klassen durchsetzen. NIEDERNEUKIRCHEN. Der plötzliche Herztod gilt in der westlichen Welt als dritthäufigste Todesursache. Von 12.000 Menschen, die jedes Jahr in Österreich einen plötzlichen Herzstillstand erleiden, versterben ca. 10.000. Mehr als tausend von ihnen könnten zusätzlich gerettet werden, wenn Laien sofort nach dem Herzstillstand mit Wiederbelebungsmaßnahmen beginnen würden. Denn: Der...

  • 21.03.19
Lokales
bei der Übergabe der Übungspuppen, v.l.n.r.: Bgm. Franz Hochstöger, Elke Windhager, Vanessa Lumetsberger, Elisabeth Norman (EH-Lehrbeauftragte)
2 Bilder

Ersthelfer-Ausbildung
Perger Schüler retten Leben

Projekt „Kids save Lives/Schüler retten Leben“ ein voller Erfolg – flächendeckender Start an allen Neuen Mittelschulen im Bezirk Perg ST. GEORGEN AM WALDE. In mehr als sechs von zehn Fällen wird ein Herzstillstand von Laien beobachtet. Wenn diese sofort mit der Herzdruckmassage beginnen, verdreifacht sich die Überlebensrate. Mehr als 1.000 Menschen in Österreich könnten gerettet werden, wenn mehr Laien sofort nach dem Herzstillstand mit Wiederbelebungsmaßnahmen beginnen würden. Daher...

  • 18.03.19
Lokales
Schüler der TNMS Grieskirchen, JRK-Bezirksleiter August Neubacher und Yurdi-Mitarbeiter Irfan Atak bei der Übergabe der Sets.

Spende
Fahrschule Yurdi unterstützt Aktion "Schüler retten Leben"

Die Aktion „Schüler retten Leben“ läuft seit Oktober in ganz Oberösterreich. Im Bezirk Grieskirchen nehmen alle Neuen Mittelschulen, BORG und HTL daran teil. GRIESKIRCHEN. Für die Umsetzung der Aktion braucht jede Schule Sets mit je zehn Reanimationspuppen. Die Kosten von 8.000 Euro hat nun bezirksweit die Fahrschule Yurdi übernommen und ermöglicht damit flächendeckend diese Ausbildung. Jeder Schüler ab 10 Jahren erhält zwei Stunden pro Schuljahr Unterricht in Reanimation. Die jährliche...

  • 15.03.19
Leute

Jugendrotkreuz
Aktion Schüler retten Leben läuft an

Die Weltgesundheitsorganisation hat die Initiative „Kids saves lives“ empfohlen, um die Überlebensrate bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand zu verbessern. STEYR-LAND. Diese Idee wurde nun auch in der Region gemeinsam mit dem OÖ. Jugendrotkreuz aufgegriffen. Aus den Erlösen der Straßensammlung des Vorjahres konnten sechs Trainingssets für die Mittelschulen in Bad Hall, Garsten, Großraming, Losenstein, Ternberg und Weyer angekauft werden. „Mit diesem Projekt können wir Jugendlichen sehr...

  • 14.03.19
Lokales
Die Schüler der SNMS Peuerbach erhielten Reanimationspuppen zum Üben der Wiederbelebung.

Erste Hilfe
Reanimationspuppen für die SNMS Peuerbach

„Schüler retten Leben“ unter diesem Motto werden die Schüler zahlreicher Schulen des Bezirkes Grieskirchen ausgebildet. PEUERBACH. Auch in der SNMS Peuerbach sind die Schüler eifrig dabei, fit in Erster Hilfe zu werden. Jede Klasse wird dabei zwei Einheiten pro Schuljahr in der Wiederbelebung geschult, um in Ernstfall schnell und richtig helfen zu können. Unterstützt wird dieses Projekt von der Fahrschule Yurdi, welche die notwendigen Reanimationspuppen angekauft hat und somit zum Gelingen...

  • 28.02.19
Lokales
Mit den eifrigen Schülern: Brigitte Atzmanstorfer, Günter Gschwendtner und  Georg Hrovat

Erste Hilfe
Initiative „Schüler retten Leben“ in den Goiserer Mittelschulen

BAD GOISERN. Von 12.000 Menschen, die jedes Jahr in Österreich einen plötzlichen Herzstillstand erleiden, versterben etwa 10.000. Wenn mehr Laien sofort nach dem Herz-Kreislaufstillstand Wiederbelebungsmaßnahmen beginnen würden, könnten mehr als 1.000 davon zusätzlich gerettet werden. Die Schüler der Bad Goiserer Mittelschulen sind bereit: Durch den Ankauf von 20 Trainingspuppen ermöglichte der Kaffeeröster und Apotheker Georg Hrovat den beiden Mittelschulen in Bad Goisern die Teilnahme am...

  • 13.02.19
Lokales
Die Schüler der NMS St. Martin freuten sich über die Puppen.
3 Bilder

„Schüler retten Leben“ – Soroptimistinnen Rohrbach überbrachten Startpaket

ST. MARTIN. Zur Dienstbesprechung der Erste Hilfe Lehrbeauftragten der Schulen des Bezirkes warteten die Soroptimistinnen mit einer schönen Überraschung auf: Sie übergaben der Mittelschule St. Martin die Erstausstattung zur Schulaktion „Schüler retten Leben“. "Schüler retten Leben" zielt auf die Gruppe der zehn bis 15-Jährigen ab und will erreichen, dass die Jugendlichen durch jährliche Schulung und Wiederholung der Herzdruckmassage zu selbstsicheren Ersthelfern werden. Die nötigen Übungen...

  • 31.01.19
Lokales
Die Schüler der TNMS1 Grieskirchen sind mit Begeisterung beim Projekt dabei.
2 Bilder

"Schüler retten Leben"
Jugendrotkreuz lehrt Schülern Erste Hilfe

BEZIRK GRIESKIRCHEN. Der plötzliche Herztod gilt in der westlichen Welt als dritthäufigste Todesursache. Um die Wiederbelebungsrate – sie beträgt derzeit rund 10 Prozent – zu heben wurde für Oberösterreich das Projekt „Schüler retten Leben“ über das Jugendrotkreuz an allen Schulen initiiert. Statistisch gesehen erleidet jeder zehnte Bürger einen außerklinischen Herzstillstand. Von 12.000 Menschen, die jedes Jahr in Österreich betroffen sind, versterben rund 10.000. Mehr als 1.000 davon...

  • 05.12.18
Lokales
Jugendrotkreuz-Bezirksreferentin Anke Pawel-Koch (2.v.re.) mit Schülern der Neuen Mittelschule Bad Hall. Mit der Straßensammlung wir die Aktion „Schüler retten Leben“ finanziell unterstützt.

Schüler retten Leben
Jugendrotkreuz sammelt für die Aktion Schüler retten Leben

Die Weltgesundheitsorganisation hat die Initiative „Kids saves lives“ empfohlen, um die Überlebensrate bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand zu verbessern. Diese Idee wird nun auch in der Region gemeinsam mit dem OÖ. Jugendrotkreuz umgesetzt. BEZIRK.  Im Zeitraum vom 29. Oktober bis 5. November sammeln die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen der Neuen Mittelschulen Spenden für das Rote Kreuz. An öffentlichen Plätzen im Einzugsgebiet der jeweiligen Schule bitten die...

  • 16.10.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.