Schüttelstraße

Beiträge zum Thema Schüttelstraße

Anrainer Christian Bauer ärgert sich über den bislang (noch) fehlenden Treppelweg auf der linken Seite des Donaukanals.
3 3 2

Leopoldstadt
Neuer Fußweg am Donaukanal fix

Dank eines hartnäckigen Anrainers gibt es ab 2019 auch einen Treppelweg auf Höhe der Josef-Gall-Gasse. LEOPOLDSTADT. Gut Ding braucht Weile, heißt ein altes Sprichwort. Im Bereich des Fußweges entlang der linken Seite des Donaukanals scheinen diese Worte der Wirklichkeit zu entsprechen. Seit mehr als vier Jahren ärgert sich der Anrainer Christian Bauer über das Dilemma beim Fußweg in der Höhe der Josef-Gall-Gasse. Während im übrigen Streckenverlauf Fußgänger geschützt im Grünen gehen...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Sabine Krammer
Auf der Schüttelstraße sind derzeit an zwei Stellen Fahrstreifen gesperrt (Symbolbild).
1

Bis 3. April: Baustelle auf der Schüttelstraße

An zwei Stellen entlang des Praters wird die Fahrbahn auf der Schüttelstraße saniert. Mit Einschränkungen für den Fließverkehr zwischen Rotundenbrücke und Franzensbrücke muss gerechnet werden. LEOPOLDSTADT. Mit dem heutigen Montag, dem 26. März, beginnen Sanierungsarbeiten auf der Schüttelstraße zwischen Laufbergergasse und Stoffellagasse sowie zwischen Tiergartenstraße und Sellenygasse. Rotunden- bis Franzensbrücke Die Arbeiten beginnen nach der Frühverkehrsspitze um 10 Uhr vormittags. Für...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Christine Bazalka
18.01.2018 hier hängt schon die neue Wiener Standardleuchte
4 5

Neue Straßenbeleuchtung auf der Schüttelstraße

Heute wurde auch in der Schüttelstraße mit der Montage der neuen Wiener Standardleuchten begonnen.Noch sieht man die alten Seilhängeleuchten neben der neuen LED Straßenbeleuchtung hängen. Die Leuchte strahlt nur auf die Straße und nicht in den Himmel. Das seitliche Streulicht ist minimal, deshalb leuchtet sie kaum in die Wohnungen der Anrainer. Der direkte Blick in die Leuchte blendet allerdings und sollte unterbleiben. Die Abteilung WIEN LEUCHTET (MA 33) kommentiert das so auf...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Helmut Gring
29.10.2017 unmittelbar nach dem Ereignis
2 6 10

Nachlese zum Sturmschaden in der Schüttelstraße

Herabstürzende Äste können lebensgefährlich sein und fordern auch manchmal prominente Opfer. Am Abend des 1. Juni 1938 wurde der 36 jährige österreichische Dichter Ödön von Horváth während eines Gewitters auf den Champs-Élysées von einem herabstürzenden Ast erschlagen. Die Journalistin und Politik-Expertin Sylke Tempel wurde am 5. Oktober 2017 im Alter von 54 Jahren in Berlin-Tegel von einem Baum tödlich getroffen. Obwohl der Sturm "Herwart" am 29.10.2017 in Wien Millionenschäden...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Helmut Gring
Eine Straßenbahn der Linie 1, hier am Ring, kollidierte mit dem Motorradfahrer.
2

Schüttelstraße: Tödlicher Zusammenstoß mit Straßenbahn

Im Morgengrauen kam es auf der Schüttelstraße zu einem Unfall zwischen einen Motorradfahrer und einer Straßenbahngarnitur der Linie 1. Der Motorradfahrer ist noch am Unfallort seinen Verletzugen erlegen. LEOPOLDSTADT. Am Mittwoch kam es gegen 6 Uhr auf der Schüttelstraße zu einem Unfall im Kreuzungsbereich Schüttelstraße/Wittelsbachstraße. Ein 22-jähriger Motorradfahrer fuhr auf der Schüttelstraße stadteinwärts, während die Garnitur der Straßenbahnlinie 1 auf der Wittelsbachstraße über die...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Maximilian Spitzauer
Weil nicht wachsen darf, was wachsen will.
1 2

Wenn ein Baum (unbedingt) sterben muss ...!

Die Schüttelstraße flussauf von der Rotundenbrücke säumt seit mehr als hundert Jahren eine Reihe Lindenbäume. Diese haben ab und an unter der Belastung der Straße zu leiden (wenig Wasser durch Bodenversiegelung und Abgase). So ist es nötig, manchen der Bäume zu fällen, wenn sich das Schadbild als zu gefährdend darstellt. Der Baum direkt an der Ecke Schüttelstraße 37/ Tiergartenstraße wurde nun vor mehr als einem Jahr gefällt, obwohl damals kein gefährdendes Schadbild wie oben beschrieben...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Christian Patzl
Anrainer Anton Mach setzte sich für die Tempo 30-Zone ein.

Wasserwiese ab sofort 30er Zone

LEOPOLDSTADT. Über rücksichtlose Raser ärgern sich die Bewohner der Wasserwiese seit Jahren. Anrainer Anton Mach regte im vergangenen Jahr eine 30-er Beschränkung an, die von der Stadionallee bis zur Schüttelstraße reichen soll. Nach der Schüttelstraße bibt es bereits eine Tempo-30-Zone. Bezirksvorsteher Karlheinz Hora sagte Prüfung zu - und seit heuer ist der 30er ausgeschildert. Einziger Wermutstropfen: Die Autofahrer halten sich zu selten an die Beschränkung. Mach möchte nun eine verstärkte...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Maria-Theresia Klenner

Maler der bekannten Prater-Aquarelle

2., Brandgasse Die Brandgasse verbindet die Böcklinstraße auf Höhe 67-75 mit der Schüttelstraße. Benannt wurde sie 1876 nach Johann Christian Brand (1722-1795). Der Maler und Kupferstecher wurde durch Prateraquarelle bekannt und malte Wandbilder für Schloss Laxenburg.

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler
Die Übersiedlung in die neuen Räume in der Lassallestraße ist für diesen Herbst vorgesehen.

Leopoldstadt: Polizei Tempelgasse bleibt

(gek/kp). Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Die Polizei-Inspektion Tempelgasse bleibt bestehen. Einzig die Diensthundeabteilung in der Schüttelstraße 113 wird geschlossen. Das betrifft den Bezirk weniger, da sie nur selten besetzt war. Eine große Neuerung gibt es: Die Polizisten vom Praterstern ziehen in die Lassallestraße 1. Voraussichtlicher Umzugstermin: Herbst 2014. "Mit den neuen Räumen für die Polizisten wurde endlich einem langgehgten Wunsch des Bezirks Rechnung getragen", freut sich...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler

Für den Maler von Deckengemälden

2., Laufbergergasse Von der Schüttelstraße 5 zur Sportklubstraße führt die Laufbergergasse. 1889 wurde sie nach dem Maler Ferdinand Laufberger (1829–1881) benannt. Er fertigte die Deckengemälde im Kunst- und Naturhistorischen Museum.

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler

Eine kurze Gasse für den Künstler

2., Kurzbauergasse Von der Sportklubstraße zur Schüttelstraße bei Nummer 17 führt die Kurzbauergasse. Benannt wurde sie 1889 nach Eduard Kurzbauer (1840–1879). Der Künstler machte sich als Maler und Illustrator einen Namen.

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler

Leopoldstadt: Eine kurze Gasse für den Journalisten

2., Josef-Gall-Gasse Die Josef-Gall-Gasse verbindet die Schüttelstraße mit der Böcklinstraße auf Höhe der Nummer 19. Benannt wurde sie 1908 nach Josef Gall (1820–1898). Der Journalist gründete den Vorläufer der Rathauskorrespondenz und schuf die Grundlagen für die Kommunalberichterstattung in der Tageszeitung.

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler
Symbolbild

Leopoldstadt: Achtung Baustelle

Bis 13. Dezember gibt es auf einem Fahrstreifen Straßenbauarbeiten auf der Schüttelstraße bei der Lukschgasse.

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler

Leopoldstadt: Neue Abstellplätze für Fahrräder

Noch diesen Herbst werden insgesamt 38 Fahrradbügel und 23 Motorradplätze geschaffen. Die genauen Orte: U1-Nestroyplatz, Engertstraße 154 (hier auch für Motorräder), Vorgartenmarkt, Wirtschaftsuni (hier auch für Motorräder), Schüttelstraße bei Paffratgasse, Wehlistraße bei der Haussteinstraße und U1-Donaumarina.

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler
bz Leser Gerd Muth: Derzeit ist es fast unmöglich, in die Schüttelstraße einzubiegen.
3

Autoabbieger stehen hilflos an der Kreuzung

bz Leser Gerd Muth, 72, wünscht sich, endlich gefahrlos aus der Halmgasse in die viel befahrene Schüttelstraße einbiegen zu können. Der Pensionist versteht nicht, warum gerade links an der Kreuzung eine Bedarfsampel für Fußgänger eingerichtet wurde, die eben nur auf Knopfdruck durch einen Passanten auch für ihn als Autofahrer grünes Licht bedeuten würde. „Hätte man gleich die Ampel an den rechten Straßenrand gemacht und es so geregelt, dass sie beim Zufahren mit dem Auto auf Grün schaltet,...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
2

Hier fehlt ein Zebrastreifen!

Die Schüttelstraße auf Höhe der Lukschgasse zu überqueren, gehört zu den Herausforderungen ambitionierter FußgängerInnen in der Leopoldstadt. Die zahlreichen KFZ sehen von sich aus keine Veranlassung einen Fußgänger hier den Vortritt zu lassen. Eine Lücke im fließenden Verkehr ist meist nur schwer zu finden und es braucht oft eine gewaltige Portion Geduld, bis sich die Fahrbahn halbwegs überqueren lässt. Mit Kinderwagen oder als ältere oder behinderte Person ist davon mehr als abzuraten. Man...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Christian Patzl
1

Baumalle auf der Schüttelstraße ausgedünnt

Vor etwa einem Jahr wurden die Lindenbäume der Schüttelstraße oberhalb der Rotundenbrücke von einer Gartenbaufirma inspiziert, und in weiterer Folge einige Bäume entfernt und wieder neu gepflanzt. Leider jedoch nicht alle - wie sich vor einem Supermarkt an der Ecke Schüttelstraße/Tiergartenstraße zeigt - siehe gelb strichlierte Linie im Bild. Zwar wurde eine Neupflanzung an der Stelle durchgeführt, der junge Baum dann jedoch aus unerfindlichen Gründen wieder ausgebaut und in der Grünfläche am...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Christian Patzl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.