Schwarzmüller

Beiträge zum Thema Schwarzmüller

Wirtschaft
 Die „Edition 80“ besteht aus exakt 80 Stahlkippern im Schwarzmüller Jubiläumsdesign.
Copyright: Schwarzmüller Gruppe

Schwarzmüller Gruppe
"Edition 80" zum Standortjubiläum

Schwarzmüller verkauft anlässlich 80 Jahre in Freinberg Jubiläumskipper. FREINBERG (juk). Zum 80. Jubiläum am Firmenstandort in Freinberg bringt die Schwarzmüllergruppe ein Jubiläumsfahrzeug heraus: Die "Edition 80" ist ein Stahlkipper in rot-weiß-rotem Design in limitierter Stückzahl von 80 Stück. Auf der Flagge ist die Editionsnummer des Fahrzeuges sichtbar. Technisch gesehen ist das Jubiläumsfahrzeug ein Klassiker. Es handelt sich um einen 3-Achs-Muldenkippsattel mit verwindungssteifem...

  • 27.08.19
Wirtschaft
In Deutschland strebt die Schwarzmüller Gruppe eine Verdoppelung des Marktanteils von 5 auf 10 Prozent an. Mitte 2019 sei man bei 6 Prozent angelangt, erklärt CEO des Unternehmens, Roland Hartwig.
2 Bilder

Schwarzmüller
Absatzrekord am deutschen Markt: 1.200 Fahrzeuge im ersten Halbjahr

FREINBERG. Deutschland bleibt für die Schwarzmüller Gruppe auch 2019 der Treiber der dynamischen Geschäftsentwicklung. Mit 1.200 Fahrzeugen wurde dort im ersten Halbjahr ein neuer Höchststand beim Absatz erreicht. Damit liege Schwarzmüller in Deutschland Mitte 2019 bei einem Marktanteil von 6 Prozent. Angestrebt werden 10, erklärt Roland Hartwig, CEO des Unternehmens und glaubt den Grund des Erfolgs zu kennen: "Wir bieten erstmals in Deutschland den kompletten Schwarzmüller Rundumservice. Diese...

  • 18.07.19
LeuteBezahlte Anzeige
Am vergangenen Samstag, 13. Juli, feierte der Nutzfahrzeughersteller Schwarzmüller in Hanzing mit seinen Mitarbeitern.
48 Bilder

Firmenfest
Schwarzmüller lud zum Mitarbeiterfest

Zum jährlichen Mitarbeiterfest lud das Unternehmen Schwarzmüller am 13. Juli nach Freinberg. FREINBERG. Am vergangenen Samstag feierte der Nutzfahrzeughersteller Schwarzmüller in Hanzing das Mitarbeiterfest, zu dem auch die Angehörigen der Firmenmitarbeiter eingeladen waren. Neben interessanten Betriebsführungen durch die Produktionshallen, Kinderbetreuung mit Hüpfburg und großem Spielbereich in der neuen Lehrwerkstätte sorgten die Blasmusikkapellen Freinberg und Schardenberg für beste...

  • 14.07.19
Wirtschaft
8 Bilder

Schwarzmüller eröffnet Lehrwerkstatt
"Über Tellerrand des Berufes blicken"

Der erste Teil der neuen Schwarzmüller Lehrwerkstätte wurde in Betrieb genommen. FREINBERG (juk). Der Freinberger Fahrzeugbauer investierte rund eine Million Euro, um auf 500 Quadratmetern seinen Lehrlingen in der früheren Dreherei ein Ausbildungs-, Schulungs- aber auch Begegnungszentrum zu bieten. Drei Ziele verfolgt Schwarzmüller damit: Erstens können in der Werkstätte Ausbildungsinhalte an Industriemaschinen unter Anleitung von Meistern vertieft werden. Zum zweiten sollen durch die...

  • 02.07.19
Lokales
Etwa 900 Mitarbeiter hat die EVG aktuell, 740 davon in St. Florian am Inn.
5 Bilder

TOP-Arbeitgeber
Das sind Schärdings größte Arbeitgeber

BEZIRK. Welche Firmen sind die größten Arbeitgeber im Bezirk Schärding? Darüber gibt die Liste der TOP-60 Arbeitgeber Auskunft. Sie listet Unternehmen nach der Anzahl ihrer Mitarbeiter auf. Ein Fahrzeugbauer, ein Schuhhersteller und ein Tech-Konzern belegen die ersten drei Plätze. Der mit Abstand größte Arbeitgeber ist die Schwarzmüller Gruppe mit Hauptsitz in Freinberg mit 2.290 Mitarbeitern. Dahinter folgt die Lorenz Shoe Group aus Taufkirchen an der Pram mit 1.241 Mitarbeitern. EVG will...

  • 04.06.19
Wirtschaft
45 Mitarbeiter sind bei Schwarzmüller beschäftigt.

Lieboch
Schwarzmüller mit Zwei-Schicht-Betrieb

Die Schwarzmüller Gruppe stellt zum ersten Mal einen Service-standort auf einen Zwei-Schicht-Betrieb um. In Lieboch in der Steiermark wird die Belegschaft in zwei Schichten arbeiten, um die Durchlaufzeiten der Fahrzeuge bei Wartungs- und Reparaturarbeiten deutlich zu reduzieren. Der Premiumhersteller aus Freinberg in Oberösterreich ist damit der einzige Hersteller im steirischen Einzugsgebiet, der seinen Kunden diesen Zusatzservice anbietet.

  • 20.05.19
Wirtschaft
2 Bilder

376 Millionen umgesetzt
Schwarzmüller beendete sechstes Geschäftsjahr in Folge mit Umsatzplus

FREINBERG (juk). Die Schwarzmüller Gruppe hat zum sechsten Mal hintereinander das Geschäftsjahr mit einem Umsatzplus abgeschlossen. Der Umsatz wuchs in einem Jahr von 350 auf 376 Millionen Euro –  ein Plus von 7,4 Prozent. Zu Beginn der seither anhaltenden Wachstumsphase 2012 betrug der Umsatz noch 229 Millionen. Wie CEO Roland Hartwig bekannt gab, plant das Unternehmen 2019 einen Umsatz von über 400 Millionen Euro.  Treiber ist Baukonjunktur Treiber des Wachstums ist die wieder einmal die...

  • 20.02.19
Wirtschaft
4 Bilder

Neue Lehrwerkstatt, neues Konzept
Schwarzmüller stellt Lehrlingsausbildung auf den Kopf

FREINBERG (juk). Beim Fahrzeughersteller Schwarzmüller beginnen dieser Tage die Arbeiten an der neuen Lehrwerkstatt. Das Konzept dahinter ist ganzheitlich auf die nächsten fünf Jahre ausgelegt und soll die firmeninterne Lehrlingsausbildung komplett überholen. Im Zentrum steht der Umbau einer alten Halle in eine neue, moderne Werkstätte auf 300 Quadratmetern. Die Devise lautet: größer, moderner, zukunftsorientierter. Mit einer verglasten Fassade soll die Ausbildungseinrichtung auch optisch...

  • 30.01.19
Wirtschaft
Prunkstück der Schwarzmüller-Sammlung ist der historische Umzugswagen aus dem Jahr 1948. Nun sucht Schwarzmüller weitere alte Fahrzeuge.

Zum Firmenjubiläum
Schwarzmüller sucht seine alten Fahrzeuge

FREINBERG (juk). Die Schwarzmüller-Gruppe startet einen Aufruf an die Bevölkerung: Das Unternehmen sucht alte Schwarzmüller-Fahrzeuge mit einem Baujahr bis spätestens 1980. Grund ist das anstehende Firmenjubiläum im Jahr 2021, für das man sie restaurieren will: "Wer immer ein historisches Schwarzmüller-Fahrzeug mit Baujahr vor 1980 hat, soll sich doch melden. Wir wollen einige dieser Zeugen unserer Unternehmensgeschichte wieder auf Hochglanz bringen und damit auch beispielhaft dokumentieren,...

  • 23.01.19
Lokales
Strahlende Gesichter bei der Spendenübergabe: Elisabeth Stadler (Schwarzmüller), Roland Hartwig (Schwarzmüller CEO) mit den Vertreterinnen des Vereins Sonnenstrahl Obfrau Petra Schmidhuber, Cornelia Widegger und Ingrid Preimesberger sowie Schwarzmüller-Betriebsrat Karl-Heinz Neulinger und Philipp Kluge (Werksleiter Schwarzmüller Hanzing).
2 Bilder

Schwarzmüller-Spende
Schwarzmüller spendete an Verein Sonnenstrahl

FREINBERG (juk). "Wir sind überwältigt, so eine Summe gespendet zu bekommen", freut sich Obfrau Petra Schmidhuber von Sonnenstrahl, die gemeinsam mit Cornelia Widegger und Ingrid Preimesberger die Spende entgegen nahm. 3.250 Euro spendete die Firma Schwarzmüller dem Verein, der behinderten, entwicklungsverzögerten und chronisch kranken Kindern und Jugendlichen im Bezirk Schärding hilft. Das Geld stammt aus der Schwarzmüller-Aktion "Einem Engerl Licht schenken". Jedes Jahr fertigt Schwarzmüller...

  • 11.01.19
Wirtschaft
CEO Roland Hartwig mit den Lehrlingen Anna, Verena und Michael. Für sie und weitere 82 Kollegen wird die neue Lehrwerkstätte in Hanzing gebaut.

Schwarzmüller
Spatenstich für eigene Lehrwerkstatt – Eröffnung Mai 2019

FREINBERG. Die Schwarzmüller Gruppe errichtet im Mutterwerk in Freinberg eine neue Lehrwerkstätte. Am 5. Dezember 2018 war Spartenstich für das Eine-Million-Euro-Projekt. Ab Mai wird dort 85 Lehrlingen eine vertiefende innerbetriebliche Ausbildung ermöglicht. Für den CEO Roland Hartwig, der selbst seine Karriere mit einer Lehre als Maschinenschlosser begonnen hat, geht damit ein Herzensprojekt in die Umsetzung: „Wir wollen den Auszubildenden mehr bieten. In der neuen Lehrwerkstätte werden...

  • 07.12.18
WirtschaftBezahlte Anzeige
20 Jahre – 1. Reihe von links: Werner Müller, Adelheid Scheuringer, Klaus Mühlböck, Betriebsrat Karl Neulinger, Christian Spreitzer; 2. Reihe von links: Herbert Friedl, Mehmed Hamzic, Günther Geissegger, Nuri Tokel, Mario Oberauer, Markus Testor.
6 Bilder

Firma Schwarzmüller
Schwarzmüller ehrt Mitarbeiter

Die Schwarzmüller Gruppe gehört als einer der größten Arbeitgeber und eines der umsatzstärksten Unternehmen im Bezirk Schärding zu den Top-Betrieben in der Region. Von den alleine in Oberösterreich fast 1.000 Beschäftigten, wurden vergangenen Freitag 68 Mitarbeiter für ihren beruflichen Einsatz gebührend geehrt. „Am Hauptsitz in Hanzing konzentrieren wir nach wie vor die Kernkompetenzen des Unternehmens. Dabei verfügen unsere Beschäftigten über ein extrem hohes Fachwissen und langjährige...

  • 05.12.18
Wirtschaft
140 Mitarbeiter arbeiten am Schwarzmüller Standort in Wels, dessen Umbau vor kurzem abgeschlossen wurde. Die Gesamtkosten beliefen sich dafür in diesem Jahr auf eine halbe Million Euro.

Schwarzmüller
Umbau in Wels abgeschlossen

FREINBERG, WELS. Die Schwarzmüller Gruppe hat den Umbau seiner größten österreichischen Niederlassung in Wels abgeschlossen. Heuer und im vergangenen Jahr wurden in die technische Ausstattung und in bauliche Maßnahmen mehr als eine Million Euro investiert. Die Gesamtkosten in diesem Jahr belaufen sich auf 500.000 Euro, berichtete CEO Roland Hartwig. 140 Mitarbeiter beschäftigt dieser Schwarzmüller-Standort, zehn Prozent davon sind Lehrlinge in vier Berufen. Die Niederlassung Wels hat sich,...

  • 04.12.18
Wirtschaft
4 Bilder

Langjährige Schwarzmüller Mitarbeiter
Insgesamt 157 Jahre Firmen-Treue

FREINBERG. "Das Wachsen eines mittelgroßen Betriebs auf einen europaweit organisierten Konzern mitzuerleben ist faszinierend", so Gustav Mühlböck (60) aus Kopfing, der seit 45 Jahren bei Schwarzmüller arbeitet. 1973 begann er seine Lehre als Stahlbauschlosser und legte die Facharbeiterprüfung, die Meisterprüfung, die Lehrlingsausbildungsprüfung ab. Zudem besuchte der Kopfinger neun Fachkurse im WIFI und nebenbei noch weitere Schulungen. 20 Jahre lang war er als Sonderfahrzeuge-Teamleiter im...

  • 02.10.18
Wirtschaft
CEO Roland Hartwig freut sich über die gelungene Umstellung der drei Schwarzmüller-Werke auf Fließproduktion.

Schwarzmüller eröffnet neuen Standort in Deutschland

FREINBERG (juk). Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA für Nutzfahrzeuge in Hannover gab Schwarzmüller CEO Roland Hartwig bekannt, dass die Schwarzmüller Gruppe Anfang Oktober einen neuen Standort in Deutschland eröffnet. Die neue Niederlassung mit einer Flächenreserve von 27.000 Quadratmetern liegt im fränkischen Eltmann an der A70 zwischen Bamberg und Schweinfurt. Schwarzmüller hat dort eine Service- und Reparaturwerkstätte übernommen, die zum vollwertigen Verkaufs-, Reparatur-...

  • 24.09.18
Wirtschaft
Kipper bilden mittlerweile eines der Hauptsegmente im Absatz der Schwarzmüller Gruppe.

2.290 Beschäftigte bei Schwarzmüller

FREINBERG. Schwarzmüller hat in der aktuellen Wachstumsphase seinen Personalstand auf 2.290 Beschäftigte an 18 internationalen Standorten erhöht. Mehr als 800 Arbeitsplätze sind es allein im Hauptsitz in Freinberg. Damit ist die Schwarzmüller Gruppe einer der drei größten Arbeitgeber im Bezirk Schärding. Die meisten Arbeitskräfte kommen aus dem Bezirk oder der näheren Umgebung, mehr als 100 Beschäftigte kommen aus dem bayerischen Nachbarland. Jährlich kauft Schwarzmüller Material im Wert von...

  • 30.08.18
Wirtschaft
Neue Partner der wissenswerkstatt: 
wiwe-Leiter Ralf Grützner, Vorsitzender des Trägervereins Dr. Manfred Schwab, Roland Hartwig, CEO und Wolfgang Köster, Director of Human Resources der Schwarzmüller Gruppe.

Schwarzmüller wird Partner von Wissenswerkstatt Passau

FREINBERG / PASSAU. Kinder und Jugendliche für Technik begeistern. Dieses erklärte Ziel der wissenswerkstatt (wiwe) teilen auch viele Wirtschaftsbetriebe der Region. Denn die jungen Tüftler von heute sind möglicherweise schon bald die dringend gesuchten Azubis, Fachkräfte und Ingenieure von morgen. Aus diesem Grund leisten immer mehr Unternehmen der Region und dem angrenzenden Oberösterreich wertvolle Unterstützung für die wissenswerkstatt. Eines davon ist die Schwarzmüller Gruppe aus...

  • 10.08.18
Wirtschaft
Fest war ein Erlebnis für die ganze Familie.
2 Bilder

Schwarzmüller feiert Mitarbeiter

Das Unternehmen Schwarzmüller legt viel Wert auf eine gute Bindung zu seinen Angestellten und Arbeiter. FREINBERG (mma). Deshalb wird im Freinberger Firmenareal jedes Jahr ein großes Mitarbeiterfest gefeiert. Auch heuer kamen wieder zahlreiche der 700 Beschäftigten samt ihren Familien zum Firmensitz. Neben Besichtigungen der Werkstätten, aktuellen Fahrzeugen und "Oldtimers" gab es auch ein Kinderprogramm inklusive Hüpfburg für die kleinen Gästen. Chef Roland Hartwig präsentierte das bisherige...

  • 01.08.18
Wirtschaft
An Flugfeldfahrzeuge werden hohe Anforderungen gestellt. Schwarzmüller kann mit hoher Zuverlässigkeit und individueller Fertigung punkten.
2 Bilder

Schwarzmüller-Fahrzeuge "düsen" über Österreichs größten Flughafen

Schwarzmüller in Freinberg baut Aktivitäten bei Flugfeld-Fahrzeugen weiter aus. Nicht nur am Vienna International Airport sind Schwarzmüller-Fahrzeuge im Einsatz, sondern auch auf den Flughäfen Genf und Warschau. FREINBERG. Wie werden die Flugzeuge am Vienna International Airport eigentlich betankt? Mit Fahrzeugen made in Freinberg. Denn Schwarzmüller baut nicht nur sogenannte "Refueler", die mit einem Tank von 15.000 bis 60.000 Liter Fassungsvermögen ausgestattet sind. Sondern auch...

  • 25.07.18
Lokales
Christian Gumpinger, Personalmanager der Firma Leitz
4 Bilder

Vereinsmitglieder oft jene, die sich in Firma hervortun

Wie sehen Personalverantwortliche Mitgliedschaft in Vereinen? BEZIRK (juk). Immerhin ist die Hälfte aller Österreicher Mitglied in einem Verein. Die BezirksRundschau hat bei den Personalverantwortlichen von Schwarzmüller, Leitz und EVG nachgefragt. Vielzahl der Mitarbeiter in Vereinen "Ich habe dazu keine Zahlen, aber aus vielen Gesprächen weiß ich, dass fast alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Vereinen aktiv sind - vom Musikverein über Sportvereine bis zur Feuerwehr und dem Roten...

  • 11.07.18
Wirtschaft
Kipper bilden mittlerweile eines der Hauptsegmente im Absatz der Schwarzmüller Gruppe.
2 Bilder

Schwarzmüller – neue Fließproduktion treibt Wachstum an

Die Schwarzmüller Gruppe schöpft aus der größten Produktionsumstellung der Unternehmensgeschichte die erwarteten Wachstumseffekte. FREINBERG (ebd). "Die Umstellung auf eine Fließproduktion ist früher als geplant abgeschlossen worden und das Umsatzwachstum beträgt 2018 nach sechs Monaten elf Prozent", so Schwarzmüller CEO Roland Hartwig. Hartwig rechnet mit einer gewissen Verflachung des Wachstumskurses im 2. Halbjahr durch äußere Effekte, sieht aber keinerlei Problem, die Jahresziele zu...

  • 28.06.18
Wirtschaft
Die Gebrauchtfahrzeuge von Schwarzmüller werden bis ins Detail geprüft, bevor sie in den Wiederverkauf gelangen.

Schwarzmüller mit neuer Website für gebrauchte Nutzfahrzeuge

Schwarzmüller treibt Internationalisierung des Geschäftes mit gebrauchten Nutzfahrzeugen voran FREINBERG (juk). Mehrere hundert gebrauchter Nutzfahrzeuge der eigenen Marke sowie zahlreiche Fremdfabrikate bietet der oberösterreichische Premiumhersteller Schwarzmüller zum Kauf an. "Die lange Lebensdauer unserer Fahrzeuge ist der Schlüssel zu diesem interessanten Geschäftsfeld", erklärt Schwarzmülle CEO Roland Harwig. Die Nachfrage, vorrangig aus Ost- und Südeuropa sowie aus den arabischen...

  • 19.06.18
Wirtschaft
Alaine setzt mit 40 neuen Ultralight-Coil Fahrzeugen auf die Kompetenz von Schwarzmüller.

Schwarzmüller: Erstmals Großauftrag aus Frankreich

Schwarzmüller in Freinberg liefert 40 Ultralight-Coils an die französische Groupe Alaine. FREINBERG. Die Groupe Alaine mit Sitz im 150 Kilometer westlich von Genf gelegenen Mâcon, zählt zu den größten Spediteuren Frankreichs und ist auf den Transport von General Cargo und Coils spezialisiert. In Zukunft setzt die Spedition dabei auch auf die Ultralight-Fahrzeuge von Schwarzmüller. Der Nutzfahrzeug-Hersteller aus Freinberg konnte insbesondere im Praxistest überzeugen. Als Variante mit einem...

  • 24.05.18
Wirtschaft
Wolfgang Köster ist seit März neuer Personalleiter der Schwarzmüller Gruppe.

"Schwarzmüller hat Wahnsinns-Potenzial"

Wolfgang Köster ist neuer Personalleiter bei Schwarzmüller. Er zeigt sich angetan – nicht nur vom Unternehmen. FREINBERG. Im Interview spricht Köster über Mitarbeiterführung, warum er Leasingpersonal abbauen will und was er mit dem deutschen Bundesligisten Schalke 04 zu tun hat. Herr Köster, warum eigentlich Schwarzmüller – und was war Ihr erster Eindruck von dem Freinberger Traditionsunternehmen? Köster: Meinen ersten Eindruck habe ich mir via Internet verschafft und der war sehr positiv....

  • 04.04.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.