Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

Andreas Kirnberger mit Peter Berger, Josefine Jablonski, Raimund Boltz, Edmund Cvak Heinz Rienessel.

Danke an die Purkersdorfer Schülerlotsen Senioren

PURKERSDORF. (pa) Auch in diesen Zeiten sichern bei jedem Wetter die Schülerlotsen in der Früh den Zebrastreifen bei der Volksschule und sorgen so für die Sicherheit unserer Kinder.  Vizebürgermeister Andreas Kirnberger dankt den ÖVP-Senioren sehr herzlich für diese wertvolle Tätigkeit und lud wie jedes Jahr zum Danke-Frühstück. Raimund Boltz, Josefine Jablonski, Edmund Cvak, Peter Berger, Heinz Rienessel sind mit viel Freude bei diesem Ehrenamt im Einsatz.

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Notfallknöpfe können Leben retten.

Wie die Technik Senioren in Notfällen helfen kann

Besonders in Haushalten älterer Menschen kann es zu gesundheitlichen Notfällen kommen. Um rasch Hilfe zu rufen, gibt es verschiedene technische Möglichkeiten. ÖSTERREICH. Einfacher zu bedienen als herkömmliche Mobiltelefone sind spezielle Seniorenhandys mit größeren Tasten und Anzeigen. Notfallknopf-Systeme können Helfer alarmieren, wenn das Handy einmal nicht greifbar ist. Diese werden um den Hals oder das Handgelenk getragen. Ein Angehöriger oder Pfleger bekommt den dazugehörigen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Tipps zur Sicherheit für die Senioren.
1 2

Risiko durch Corona-Virus
Sicherheitstipps der Polizei für Senioren

Sichere Geldgeschäfte für Senioren - Polizei und Wirtschaftskammer geben Sicherheitstipps für Seniorinnen. PURKERSDORF/NÖ. (pa)  Das Innenministerium und die Wirtschaftskammer Österreich (WKO) geben aus aktuellem Anlass Tipps für Senioren für den richtigen Umgang mit Geldgeschäften. "Ältere Menschen sind einem besonderen Risiko durch das Coronavirus ausgesetzt. Ihre Versorgung zuhause, auch die finanzielle, ist uns daher ein besonderes Anliegen", sagt Innenminister Karl Nehammer. "Diese...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Im Bild (v. l.): Dipl. Sportl. Helmut Brunner-Plosky, Stadträtin Susanne Bollauf, Gemeinderätin Susanne Passet, Bürgermeister Stefan Steinbichler, Barbara Oesen-Blaim, Alexander Hawlik, Daniel Gruber

Gesundheit & Service
Mit der ÖGK auf Nummer sicher: Kostenloses Bewegungsprogramm für Menschen ab 60

Sicheres Stehen und Gehen kann man trainieren. PURKERSDORF (pa). „SENaktiv“, das Bewegungsprogramm der Österreichischen Gesundheitskasse für Menschen ab 60 in Zusammenarbeit mit dem Bundesinstitut Leistungssport Austria (LSA), hilft älteren Menschen, Kraft aufzubauen, ihre Balance zu verbessern und Stürze zu vermeiden. Beim „SENaktiv“-Schnupperkurs konnten 90 Interessierte gleich erste Übungen ausprobieren. Neben Krafttests und Gleichgewichtsschulungen gab es auch Tipps zur sicheren...

  • Purkersdorf
  • Angelika Grabler
Präsentieren die mobile Rufhilfe und die Rettungsdose: Landesrat Martin Eichtinger (2.v.re). und Generald Josef Schmoll.
1 13

Sicherheit für unterwegs
Rotes Kreuz stattet Senioren mit mobilem Rufhilfegerät aus

Gleich zum Start des Jahres 2020 startet das Rote Kreuz Niederösterreich mit einer neu konzipierten Kampagne einen wichtigen Schwerpunkt zum Thema Sicherheit für Senioren: Ein neues Rufhilfe-Gerät für unterwegs sorgt für mehr Mobilität und Sicherheit. TULLN / NÖ.  Ein Sturz oder Brustschmerzen bei einem Spaziergang – davor und in so einem Fall niemand erreichen zu können – fürchten sich Senioren. Das soll sich jedoch durch das neue, mobile  Rufhilfe-Gerät ändern, das, egal wohin, mitgenommen...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Die fröhliche Runde bei der Ehrenamt-Weihnachtsfeier des SeneCura Sozialzentrums Pressbaum.

SeneCura Pressbaum
SeneCura bedank sich bei Ehrenamtliche

Pressbaum. (pa) Besonders in der Weihnachtszeit besinnen wir uns gerne darauf, dankbar zu sein – auch im SeneCura Sozialzentrum Pressbaum ist das so. Vor kurzem lud das Haus deshalb alle ehrenamtlichen Mitarbeiter zu einer stimmungsvollen Weihnachtsfeier in den liebevoll geschmückten Saal des Lindenhofs in Pressbaum ein und dankte ihnen für ihr Engagement. Ehrenamt feiert Weihnachten gilt seit jeher als Fest der Nächstenliebe und wird von vielen gerne als Anlass für Wohltätigkeit genommen....

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
 Herbert Nowohradsky, Aurelia Fohringer, Leo Musil,  Christiane Teschl-Hofmeister, Maria Sauer, Willibald Stuppan, Hannes Bauer und Alfred Riedl.

Senioren in Purkersdorf
Purkersdorfer als Seniorensportler geehrt

REGION. Initiatorin Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister nahm die Verleihung der Preise im Haus der Musik in Grafenwörth vor. Gemeinsam mit Herbert Nowohradsky, Landesobmann der NÖ Senioren, und Johannes Bauer, Landespräsident des Pensionistenverbandes NÖ, ehrte die Landesrätin auch Leo Musil aus Purkersdorf, Verein LC Wienerwaldsee, in der Kategorie ‚Meisterschaften National‘ für seine sportlichen Leistungen bei den Landesmeisterschaften im Halbmarathon für Gold und bei den...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz

ASV Pressbaum
Senioren holten Silber beim Badminton

ASV Pressbaum Senioren holten Silber in 2 Doppelbewerben PRESSBAUM. Unlängst fanden in Vorchdorf die Österreichischen Meisterschaften der Senioren 2019 statt. Aus Pressbaum waren vier Sportler angereist: Kenny Wu, Yang Dai, Chaohua Mai und Xiao Rong Scherpke. Kenny Wu trat mit Regina Bäuerle (Mödling) im Mixed an, war aber unterlegen. Yang Dai spielte im Mixed mit Xiao Rong Scherpke, aber auch sie mussten sich in der ersten Runde geschlagen geben. Chaohua Mai und Yang Dai konnten Thomas...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Alt und Jung feiert gerne miteinander.

SeneCura
Laternenfest bei den Senioren

„Ich zieh‘ mit meiner Laterne" PURKERSDORF. (pa) Das Laternenfest läutete die vorweihnachtliche Zeit ein. Wie jedes Jahr wurde auch heuer vom Kindergarten ausgehend ein großes Fest zu Ehren des heiligen Martins gefeiert. Die Kinder bastelten dafür wunderschön dekorierte Laternen und übten ein kurzes Theaterstück. Am Vortag wurde die Darstellung im Haus den Bewohnern vorgeführt. Am Tag des Hl. Martins am 11. November zogen bei Einbruch der Dunkelheit die Kinder mit ihren Eltern und einige...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Bewohner Elvire Unterreiter, Marie Bruckmüller, Walter Distel, Steirer Herbert (Musik) Dahinter stehend vlnr: Hausleitung Anna Freisseis, PDL Lydia Kaiblinger, Christine Mandl, Prof. Stefan Sampt BG/BRG Gymnasium Purkersdorf, Brigitte Samwald, Obfrau ASB Purkersdorf, HR Dr. Johann Hisch, Internationales Bildungswerk PILGRIM, Christian Hiel und Mitarbeiter ASB Purkersdorf beim Erntedankfest
7

Der Herbst zieht ins Land und mit ihm die traditionellen Feste!
Erntedankfest mit hippen Senioren

PURKERSDORF. Keinesfalls darf in dieser Jahreszeit unser Erntedankfest fehlen, auf das die Bewohner des SeneCura Sozialzentrums in Purkersdorf schon immer sehnsüchtig warten. Letzten Freitag wurde die Aula prachtvoll geschmückt, damit es am Nachmittag so richtig gemütlich werden konnte. Nach der Kaffeejause begann das fröhliche Fest, musikalisch begleitet mit zünftiger Musik des Herbert Steirer. Dankbarkeit Doch auch das „Danke“, das bei einem klassischen Erntedankfest nicht fehlen darf,...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Vereins-Obmann und Trainer Michael Willax mit seinen  beiden Kindern Lukas und Jasmin beim Training.
2

Faszination Taekwondo
Taekwondo macht richtig Spaß

Die asiatische Kampfkunst Taekwondo vereint Sport, Disziplin, Respekt und Werte. Der Verein "Mudokwan Wienerwald" aus Gablitz ist auf Eltern-Kind Training spezialisiert. GABLITZ (bri). Die Kampfsport-Art Taekwondo kommt aus Südkorea und wird bereits seit rund 2000 Jahren gelehrt. "Taekwondo stärkt nicht nur den Körper und Geist. Das Training bewirkt durch die Disziplin und der Philosophie generell eine geistige und körperliche Veränderung", so Michael Willax, Obmann des Taekwondo-Vereins...

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber
Imker Bieno mit seinen wissensdurstigen Gablitzer Senioren

Der Imker Bieno aus dem Wienerwald
Begeisterte Senioren bei den Bienen in Gablitz

GABLITZ (pa). Wissensdurstige Senioren besuchen die Bienen in Gablitz am Hausergraben. Kurzweilig, spannend und für die BesucherInnen mit viel Lebenserfahrung interessant gestaltete sich der Ausflug des Gablitzer Seniorenbundes unter der Leitung von Obmann Fritz Warholek. Es gab so manches über das Leben der für uns Menschen so wichtigen Honigbienen zu hören und zu sehen, dass für viele neu und lehrreich war. Bei prächtigem Sommerwetter ließ es sich im Schatten der alten Obstbäume im „grünen...

  • Purkersdorf
  • Johanna Brandstätter
Viele Senioren aus der Region nutzen sehr gerne das Angebot der betreuten Reisen.

Ausflüge für Senioren mit dem Roten Kreuz
Rotes Kreuz: Betreutes Reisen für Senioren

REGION PURKERSDORF. Der Gesundheits- und Soziale Dienst des Roten Kreuz Purkersdorf-Gablitz bietet im Rahmen von Tagesfahrten Senioren die Möglichkeit Kraft zu tanken, neue Freunde zu finden oder einfach nur einen schönen Tag zu verbringen. Wer mit dem Roten Kreuz auf Reisen geht, hat ein Netz der Sicherheit und Hilfe bei sich, das er nutzt wenn er es braucht. Auch Gäste mit Rollstuhl sind herzlich willkommen, falls notwendig  steht ein freiwilligen Mitarbeiter zur  perfekten Betreuung...

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber
Betreuerin Anita Waldherr freut sich, wenn sie Senioren im Pensionistenklub Brigittenau einen schönen Tag bereiten kann.
3

Weihnachtsengerl
Am Heiligen Abend im Dienst

Klubbetreuerin Anita Waldherr freut sich, erstmals Weihnachten bei Senioren im Haus Brigittenau zu sein. BRIGITTENAU. Nicht jeder hat Familie oder Freunde, mit denen er den Heiligen Abend feiern kann. Oft sind es die Senioren, die Weihnachten alleine verbringen. Um älteren Menschen, die einsam sind, eine schöne Zeit zu bereiten, gibt es am 24. Dezember ein weihnachtliches Beisammensein in 22 Pensionistenklubs der Stadt Wien. Klubbetreuerin Anita Waldherr hat zum ersten Mal diesen...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Stolz zeigte man, was man Schönes für die Tiere gebastelt hatte.
2

Jung und Alt basteln Wurmkiste, Nützlingshotels und Vogelhäuschen
Purkersdorf: Gartenprojekt im SeneCura Sozialzentrum

PURKERSDORF. Ein gesunder Garten besteht nicht nur aus einer großen Pflanzenvielfalt, sondern ist auch Heimat zahlreicher Tierarten. Um den Nützlingen eine optimale Umgebung zu bieten, fanden sich kürzlich die Senioren des Sozialzentrums, das SeneCura-Team samt ehrenamtlichen Mitarbeitern, die Kinder des hauseigenen Kindergartens und Schüler des Gymnasiums Purkersdorf zusammen und zimmerten mit viel Geschick Wurmkisten, Nützlingshotels und Vogelhäuschen aus Holz. Zu diesem besonderen Projekt...

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber
Chorleiterin Dorothea Stepan (5.v.l.) mit ihren sangesfreudigen Senioren. Die meisten von ihnen wohnen auch im Haus Augarten.
2

Gemeinsam singen hält jung: Seniorenchor im Haus Augarten

Es gibt viele Möglichkeiten, um sich wieder jung zu fühlen. Chorgesang im Haus Augarten zählt sicher dazu. LEOPOLDSTADT. Es ist Freitag, 10 Uhr, im Haus Augarten: Das Chorsingen beginnt. Ein Fixtermin für die Bewohner, aber auch Mitglieder des hauseigenen Pensionistenklubs, die gerne gemeinsam singen. "Egal, ob sie schon früher in Chören waren oder endlich einmal ihre lebenslange Begeisterung für das Singen ausleben wollten, ob sie Notenlesen können, oder nicht: Alle sind willkommen",...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Yogalehrer Serafin Wörtl (r.) mit "seinen Damen" im Pensionistenklub Leystraße. Klubleiterin Andrea Zeman (2.v.r.) trainiert immer mit
4

Pensionistenklub Brigittenau: "Es ist nie zu spät für Yoga"

Wie gut Yoga tut, können die Senioren des Pensionistenklubs Leystraße seit dem Vorjahr selber testen. BRIGITTENAU.  Es ist Montag, 13 Uhr. Gleich beginnt der erste Yogakurs nach der Sommerpause und der Saal ist schon fast bis zum letzten Platz gefüllt. Auch Andrea Zeman, Leiterin des Pensionistenklubs Leystraße, lässt sich die wöchentliche Yogastunde für Anfänger und Fortgeschrittene nicht entgehen. "Man ist danach so frisch und entspannt", erzählt Zeman. Was übrigens auch die bis zu 20 Damen...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Eine individuelle Betreuung ist derzeit nur bedingt möglich. Neue Konzepte könnten die Situation sowohl für Patienten als auch Pleger verbessern.
2 4

Menschen mit Demenz im Heim häufig unzureichend betreut

Neue Studie zeigt Nachholbedarf auf Ein Team unter der Leitung von Stefanie Auer, Leiterin der Abteilung für Demenzforschung an der Donau-Universität Krems sowie der MAS Alzheimerhilfe, hat im Zuge einer Studie die Situation von Menschen mit Demenzerkrankungen in Alters- und Pflegeheimen in Österreich und Tschechien unter die Lupe genommen. 1085 Personen, 571 davon in Österreich, haben an der Studie teilgenommen. "Wir arbeiten immer mehr in Pflegeheimen. Uns ist die Diskrepanz aufgefallen, wie...

  • Margit Koudelka
Am Montag, 20. August, wird das nächste Mal Basketball gespielt.
6

Fit im Alter: Senioren spielen Basketball

Regelmäßig organisiert der Brigittenauer Pensionistenklub Trainingseinheiten am Gaußplatz. Bei den warmen Temperaturen ist natürlich für ausreichend Wasser gesorgt. BRIGITTENAU. Dass man für Sport nie zu alt ist, zeigen die Senioren des Pensionistenklubs in der Karl-Meißl-Straße 11. Seit Kurzem treffen sie sich regelmäßig zum Basketballspielen am Gaußplatz. Egal, ob Dribbeln, Werfen, Zielen oder Passen, alle "Moves" werden geübt. Für die meisten Senioren war es das erste Mal, dass sie...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Die Senioren freuen sich immer auf die spannenden Mittwochs-Ausflüge.

SeneCura Purkersdorf: Ausflug nach Göttweig

Der beliebte „Mittwoch-Ausflug“ führte einige Bewohner des SeneCura Purkersdorf zum Stift Göttweig. PURKERSDORF/GÖTTWEIG. Die Seniorenbetreuerin Andrea Gassner und ihr „Chauffeur“ Mathew Kizhakkekara machen sich mit einer kleinen Gruppe auf zum Stift Göttweig. Die Lage ist imposant, die Kirche pompös und das Wetter war sommerlich. Prunkvolles Bauwerk Die Bewohner Elfriede Lukas, Helga Schink, Oswald Kolb und Marian Kolodziej genossen die herrliche Aussicht und staunten nicht wenig über den...

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber
Auch das Deck verwandelten die Senioren zur Tanzfläche.
1 5

300 Senioren am Disco-Schiff

LEOPOLDSTADT.  Ausgiebig gefeiert, getanzt und gegessen haben 300 Senioren-Partytiger auf dem Schiff MS Admiral Tegetthoff. Die Fahrt ging von der Reichsbrücke bis nach Greifenstein, kurz vor Niederösterreich wendete der Dampfer. Veranstaltet wurde das Event vom Pensionistenklub der Stadt Wien. Auf drei Stockwerken gab’s Musik und Disco-Flair. Die Hits reichten von „Mambo No. 5“ über die Beatles bis hin zu Filmsongs aus Grease. "Es war wirklich ein schöner Abend! Nette Gesellschaft, gutes Essen...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Adelheid Klugmayer freute sich über die Blümchen.
2

Frühling im SeneCura Purkersdorf

Schöne Tradition: Gemeinsam Frühstücken und dann ab in die Natur. PURKERSDORF (pa). Der Frühling ist endlich da und lockt uns hinaus ins Freie. Es ist bereits eine liebgewonnene Tradition, dass die ehrenamtlichen Helferlein zu einem gemeinsamen Frühstück ins SeneCura eingeladen werden. Genussvoll wird Kaffee oder Tee getrunken und dazu gibt es ein ausgiebiges Frühstücksbuffet. Die ideale Gelegenheit um sich auszutauschen und zu plaudern! Willkommene Abwechslung Am Freitag, den 13. April war...

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber
Damit sich die Bewohner von Seniorenheimen wohlfühlen, muss auch die Medikation passen.

Im Alter nehmen Nebenwirkungen zu

Bewohner von Seniorenheimen schlucken oft täglich eine Vielzahl an Tabletten, was auch die Gefahr birgt, dass Neben- und Wechselwirkungen auftreten. In Salzburg wurde das Projekt GEMED ins Leben gerufen, um die Versorgung der Heimbewohner zu verbessern. „GEMED steht für multiprofessionelles geriatrisches Medikationsmanagement“, verrät Apothekerin Diemut Strasser, eine der Projektleiterinnen. Ärzte, Apotheker und Pflegefachkräfte arbeiteten dabei im Pilotversuch zusammen und analysierten...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Ältere Menschen können ihre Mobilität mit einigen Hilfsmitteln länger erhalten.

Mit praktischen Helferleins bleiben Senioren mobil

Ein reiferes Alter bringt oft auch körperliche Einschränkungen mit sich. Tätigkeiten, die früher ein Kinderspiel waren, können sich im Lauf der Zeit zu schwierige Herausforderungen entwickeln. Doch auch, wenn bestimmte Handgriffe nur mit Mühe von der Hand gehen, möchten sich die Menschen ihre Selbstständigkeit, ihre Mobilität und ihre Selbstverantwortung erhalten. Für diese Leute gibt es mittlerweile eine ganze Reihe an praktischen Helferleins, die den Alltag erleichtern. Diese müssen auch...

  • Margit Koudelka
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.