Sensenmähen

Beiträge zum Thema Sensenmähen

Richtig Mähen will gelernt sein. Dafür kann das "alte Handwerk" mehr als gedacht.

Reiner Handwerk
Rund um die Sense: Das perfekte Mäherlebnis

Die Heuarbeit ist eine der wichtigsten landwirtschaftlichen Tätigkeiten im bäuerlichen Jahreskreis und passiert dreimal pro Jahr. Als besonders bodenschonend und ökologisch wertvoll gilt das Sensenmähen der Streuobstwiesen, da durch die nicht allzu aggressive Mähweise die Artenvielfalt und Pflanzenvielfalt erhalten bleibt. Für das richtige Mäherlebnis bedarf es allerdings auch einer gut „gepflegten“ Sense. Der Verein Reiner Handwerk zeigt Interessierte am 11. September von 8 bis 15 Uhr bei der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Spannend war das Sensenmähen im Rahmen der Agrar- und Genussolympiade auf der Wiese der Familie Schilcher-Kernöl Brauchart.
9

Landjugend
Agrar- und Genussolympiade in St. Peter im Sulmtal

Am Wochenende hat die Agrar- und Genussolympiade der Landjugend Bezirk Deutschlandsberg inklusive Sensenmähen in St. Peter im Sulmtal stattgefunden. Dabei haben Magdalena Kappel und Hannes Meißel gleich einen Doppelsieg eingefahren. ST. PETER IM SULMTAL. Die Agrar- und Genussolympiade der Landjugend Bezirk Deutschlandsberg hat im Europadorf St. Peter im Sulmtal stattgefunden. Dabei stellten die Jugendlichen ihr Wissen bei insgesamt neun Stationen unter Beweis. Vom steirischen Apfel, Gemüseanbau...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Denise Brettner (Leiterin LJ Ebene Reichenau), Eckhard Steiner (Obmann LJ Ebene Reichenau), Andreas Glanzer, Mathias Wedenig, Jakob Salbrechter, Sarah Winkler, Mathias Steiner und Stefanie Rauter.
4

Bezirksentscheid Handmähen
Die Sensenmäher zeigten ihr Können

Der Bezirksentscheid Handmähen der Sense ging Mitte August in der Ebene Reichenau über die Bühne.  EBENE REICHENAU. Die Sensen wurden gewetzt und gedenglt um mit "ana guaten Schneid" anzutreten: Wie jedes Jahr organisierte auch heuer die Landjugend Reichenau den Bezirksentscheid im Handmähen. Allerdings mit einer Erneuerung: Zum ersten Mal fand der Bewerb Mitte August in Patergassen beim Sägewerk Krammer in Mitterdorf statt. Wie ein Dorffest "Schon seit einigen Jahren veranstalten wir diesen...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Birgit Lenhardt
Die zahlreichen Blumen und Gräser locken Wildbienen und Schmetterlinge an.
1 1 13

Kulturlandschaftserhaltungsverein
Kräuterreiches "Bergwiesn"- Heu

Der Verein "Bergwiesn" in Molln bewirtschaftet in diesem Jahr 93 Einzelflächen mit einer Wiesenfläche von über sechzig Hektar - das ist ein Fünftel aller im Bezirk Kirchdorf ökologisch geführten Wiesen. Dabei zeigen die jungen Vereinsmitglieder einen "Hang zum Steilhang". MOLLN. Praktikanten aus ganz Österreich, Studierende und Freiwillige aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen mähen, rechen und heuen gemeinsam. Sie sammeln Kräuter wie Dost, Quendel, Johanniskraut, Labkraut, Heilziest und...

  • Kirchdorf
  • Christa Wolfinger
Der Sensen Kurs in Gablitz wurde gut angenommen.
2

Sensenkurs
Ökologisch Mähen: in Gablitz wurden die Sensen geschwungen

Vergangenen Samstag lud die Gemeinde Gablitz unter Federführung des Geschäftsführenden Gemeinderats für Natur- und Klimaschutz zum erstmaligen Sensenkurs. GABLITZ (pa). Denn wer statt einem kahlen Rasen eine vielfältige Blumenwiese zu Hause haben möchte, sollte auch auf die richtige Mähmethode und -häufigkeit achten. “Mit der Sense mäht es sich auch bei höherem Gras problemlos, leise, ohne Abgase und schonend für Bienen, Käfer, Schmetterlinge und andere nützliche Insekten. Der richtige...

  • Purkersdorf
  • Franziska Pfeiffer
Biobauer Josef Hirtenlehner alias „Rena Sepp“ und Dengelmeister Hubert Riegler aus Gaflenz (v.l.) haben sich zum Ziel gesetzt, die Sense wiederzubeleben und der Umwelt damit etwas Gutes zu tun.
3

Wiedergeburt der Sense
In der Gaflenzer Gschnaidt wird gedengelt – der Umwelt zuliebe

Wer sich in der Gschnaidt in Gaflenz schon gefragt hat, woher das Tack-Tack, das durch den gesamten Ort hallt, in letzter Zeit kommt: Das sind Josef Hirtenlehner alias „Rena Sepp“ und Dengelmeister Hubert Riegler beim Wetzen und Einstellen von Sensen. GAFLENZ. Biobauer Josef Hirtenlehner alias „Rena Sepp“ und Dengelmeister Hubert Riegler aus Gaflenz haben sich im Frühjahr entschlossen, die „der Natur zuliebe Arbeitsgemeinschaft“ (dNz-AG) zu gründen und die im Dornröschenschlaf befindliche Sense...

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer
Der erste Platz in der Mannschaftsbewertung ging an das Team Landjugend Oberösterreich.

Landjugend Oberösterreich
Goldregen beim Bundesentscheid im Sensenmähen

Von 16. Juli bis 18. Juli fand in Gurk in Kärnten der Bundesentscheid im Sensenmähen statt. Fünf von sechs Bundessiegen gingen nach Oberösterreich, auch zwei Gmundnerinnen erreichten gute Platzierungen. GURK, SALZKAMMERGUT. Am vergangenen Wochenende fand in Gurk in Kärnten der Bundesentscheid im Sensenmähen statt. Knapp 80 Teilnehmer aus ganz Österreich kämpften dabei um den Bundessieg und um die Teilnahmeberechtigung bei der Europameisterschaft im Sensenmähen. Diese findet 2021 in Slowenien...

  • Salzkammergut
  • Andrea Krapf
Nadine Holzerbauer und Lukas Schinnerl holten bei ihrem ersten Bundesentscheid gleich zwei Medaillen in den Bezirk Weiz.
1 3

Zwei Medaillenträger beim Bundesentscheid Sensenmähen

Zwei Medaillen holten Landjugendliche beim Bundesentscheid Sensenmähen in den Bezirk Weiz. Von 76 Teilnehmern aus ganz Österreich ermähten sich die Steirer drei Silber- und zwei Bronze-Medaillen. Für sie geht es nach dem Bundesentscheid Sensenmähen in Gurk (Kärnten) am 17. Juli nun um die Teilnahme bei der Europameisterschaft 2022. Insgesamt 14 Teilnehmer aus der Steiermark vertraten die grüne Mark. Zwei Medaillen gingen dabei an den Bezirk Weiz: So holte sich Nadine Holzerbauer eine...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine Ploder
Delta Variante in St.Veit vermutet.Teilnehmende am Bundesentscheid Sensenmähen und Festzeltbesucher (16. bis 18.07.) sollen Gesundheitszustand beobachten und bei Symptomen 1450 anrufen

Coronavirus
Delta Variante nach Sensenmähen in St.Veit vermutet

Rund um das Sensenmähen der Landjugend soll sich eine nachweislich infizierte Person bewegt haben. Die BH St.Veit ruft Besucher dazu auf ihren Gesundheitszustand zu beobachten. ST.VEIT. Vom 16. bis 18. Juli fand in Gurk der Bundesentscheid Sensenmähen der Landjugend statt. Dort hat sich eine Person aus einem anderen österreichischen Bundesland aufgehalten, bei der inzwischen eine Coronainfektion bestätigt wurde – es besteht der Verdacht auf die Delta-Variante. Die Bezirkshauptmannschaft St....

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Rudolf Rutter
Stefan Zweimüller in Action.

Bundesentscheid im Sensenmähen
Österreichs bester Sensenmann kommt aus dem Bezirk Ried

BEZIRK RIED. Beim Bundesentscheid im Sensenmähen in Gurk in Kärnten bewiesen 23 Oberösterreicher ihr Können mit der Sense! Dabei konnte sich Stefan Zweimüller von der Landjugend St. Marienkirchen am Hausruck den Sieg in der Kategorie "Burschen Standard" holen. In der Klasse "Burschen unter 30 Jahre" mähte sich Stefan Weberschläger von der Landjugend Hohenzell auf Rang elf, Oliver Petershofer von der Landjugend Lambrechten auf Rang 18.  Bei den Mädels erreichte Lisa Schoibl von der Landjugend...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Sandra Achleitner holte den ersten Platz für die Landjugend Eberstalzell.
3

Bundesentscheid
Sandra Achleitner holt Platz eins beim Sensenmähen

Der Bundesentscheid im Sensenmähen fand in Gurk in Kärnten statt. Fünf von sechs Bundessiege konnten für OÖ ergattert werden. Eine Siegerin kam auch aus Wels-Land. GURK, EBERSTALZELL. Beim Bundesentscheid im Sensenmähen in Gurk in Kärnten kämpften knapp 80 Teilnehmer aus ganz Österreich um den Bundessieg. Und somit auch um die Teilnahmeberechtigung bei der Europameisterschaft im Sensenmähen, welche 2021 in Slowenien stattfindet. Nach der Mäherparade wurde der Wettbewerb gestartet. Für OÖ gingen...

  • Wels & Wels Land
  • Nadine Jakaubek
Johannes Großbichler von der Landjugend Aschach heimste den Sieg in der Klasse 1 bei den Burschen ein.

Landjugend Aschach ist top
Goldregen beim Bundesentscheid im Sensenmähen

Am vergangenen Wochenende fand in Gurk in Kärnten der Bundesentscheid im Sensenmähen statt. Die Landjugend Aschach war gut dabei: Johannes Großbichler heimste den Sieg in der Klasse eins bei den Burschen ein, Ingrid Riedl holte sich bei den Damen der Klasse zwei den vierten Platz. ASCHACH. Knapp 80 Teilnehmer aus ganz Österreich kämpften beim Bundesentscheid um den Sieg und um die Teilnahmeberechtigung bei der Europameisterschaft im Sensenmähen, welche 2021 in Slowenien stattfindet. Nach der...

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer
26 Schulklassen aus Floridsdorf erkundeten beim Projekt "My Nature Floridsdorf" die Natur in ihrem Bezirk.
3

"My Nature Floridsdorf"
Schüler entdecken die Vielfalt der Bezirksnatur

Floridsdorfer Schüler durften die artenreichen Wiesen am Bisamberg erforschen und mit anpacken. WIEN/FLORIDSDORF. Beim naturpädagogischen Projekt „My Nature Floridsdorf“ durften insgesamt 26 Schulklassen erfahren, was die wahren Naturjuwelen alles drauf haben. Bisamberg, Falkenberg und die Alten Schanzen am nördlichen Rand von Wien beherbergen nicht nur eine große Vielfalt an Insekten, sondern auch zahlreiche Pflanzenarten. Diese brauchen besondere Pflege. Floridsdorfer Schüler erfuhren vor...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Die Straßburgerin Sarah Krall ist seit 2019 die Landesleiterin der Landjugend Kärnten.
1

Interview Sarah Krall
"Corona war eine Herausforderung"

Die drei aktivsten Landjugendgruppen in Kärnten kommen aus dem Bezirk St. Veit. Worauf kann man das zurückführen? Prinzipiell ist der Bezirk stark unterwegs. Vom Bezirksvorstand wird hier sehr viel organisiert, wie Wettbewerbe oder Kurse. Sodass die Motivation richtig hoch ist. Auch die Ortsgruppenverteilung von rund 19 Gruppen ist hier ein Thema. Wie haben die Landjugendgruppen in Kärnten die Corona-Krise erlebt? In erster Linie waren wir geschockt. Für Jugendliche ist diese Zeit so wichtig....

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Verena Grimschitz
Benjamin Steinberger zeigt sein Können mit der großen Sense.
7

Landjugend-Bewerb
In Ybbs heißt es "Auf die Sensen, fertig und losmähen"

Nach langer Veranstaltungspause suchte die Landjugend Bezirk Ybbs die besten Sensenmäher der Region. YBBS. Wer kann das Handwerk Sensenmähen am besten in der Region Ybbs? Dieser Frage ging die Ybbser Landjugend beim Bezirksentscheid nach. "Nach einer längeren Veranstaltungspause konnten wir mit dem Wettbewerb in den kommenden Veranstaltungssommer durchstarten", sagt die Landjugend Bezirk Ybbs-Leiterin, Sarah Huber. Großes Teilnehmerfeld 50 Mäher stellten ihr Können in den Kategorien Burschen...

  • Melk
  • Daniel Butter
Beim Mostheurigen Eibenberger in Ybbsitz traten die Sensenmäher im Bewerb gegeneinander an.
11

BezirksWettbewerb
Hier schwingen Ybbstaler ihre Sensen

Beim Bezirks-Sensenmähen der Landjugend Waidhofen in Ybbsitz zeigten die Ybbstaler ihr Können. YBBSTAL. "Sensen werden im Ybbstal in einigen Gegenden weiter genutzt", erklärt Anna Hörndler, Leiterin des Landjugend-Bezirks Waidhofen. "Mit dem Sensen-Wettbewerb wollen wir Brauchtum erhalten und wieder aufleben lassen", fügt sie hinzu. Doch was ist das Geheimnis des Sensenmähens? "Hauptsächlich die Technik. Für große Flächen braucht es natürlich Kraft. Aber mit guter Technik kann man sich auch bei...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Florian Hofer (LJ Bezirk GU) kämpfte hart um den Landessieg in der Profiklasse.
9

Sensen aus dem Bezirk schneiden scharf

Der traditionelle Landesentscheid der Landjugend im Sensenmähen fand vergangenen Samstag in Tulwitz statt. 54 Landjugend-Mitglieder bewiesen dabei ihr Geschick mit der Sense – vier Stockerlplätze gingen dabei an den Bezirk Weiz. Beim ersten Live-Landesentscheid im Jahr 2021, welcher unter Einhaltung der Corona-Richtlinien ausgetragen wurde, konnten sich die Landjugend-Mitglieder erstmals seit 2019 wieder im Sensenmähen messen. Wer beim Sensenmähen den Landessieg wollte, der musste unter anderem...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine Ploder
Franz Lex bringt den Kursteilnehmern die richtige Technik bei.
2

Kurs am 3. Juli
Sensenmähen lernen in Neumarkt an der Raab

Damit die alte bäuerliche Technik des Sensenmähens nicht in Vergessenheit gerät, veranstaltet der Naturverein Raab am Samstag, dem 3. Juli, einen Kurs beim Reitschulteich in Neumarkt an der Raab. Kursleiter ist Franz Lex aus Neuhaus am Klausenbach. Erbeten ist Arbeitskleidung, also am besten Fiata und festes Schuhwerk. Die Teilnehmer sollten ihre eigenen Geräte mitbringen, also Sensen, Sicheln, Kumpf mit Wetzstein, Dengelstock, -hammer und -apparat. Der Kurs betinnt um 8.00 Uhr, dauert rund...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
8

Jugend ist engagiert
Landjugend Gschwandt richtete "Landesentscheid Mähen 2021" aus

Schon seit 70 Jahren wird der "Landesbewerb im Sensenmähen" von der Landjugend Oberösterreich durchgeführt. Seit jeher kämpfen dabei die besten Mäher um den Landessieg. Am 13. Juni war es nach drei Jahren Pause endlich wieder soweit: Zwar ohne Besucher und unter Einhaltung der 3-G-Regel, aber dafür mit umso mehr Wettkampfgeist der Teilnehmer ging der Landesentscheid Mähen 2021 in Gschwandt über die Bühne. GSCHWANDT. Knapp 100 Starter sorgten beim Landeswettbewerb im Sensenmähen der Landjugend...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
3

Bezirksentscheid Sensenmähen
An die Sense fertig los!

Nach lang ersehntem Warten auf trockenes Wetter und Sonnenschein konnte die Landjugend Gurten-Wippenham gemeinsam mit der Bezirkslandjugend Ried i. I. unter strenger Einhaltung der geltenden Coronamaßnahmen wieder einmal einen Bewerb durchführen. Das Handmähen mit der Sense wurde am 30. Mai in Wippenham ausgetragen. Heuer einmal anders. Durch die Erarbeitung eines Präventionskonzeptes wurden die vorangemeldeten Teilnehmer in Gruppen mit je sechs Personen und eigenem Zeitplan eingeteilt. Somit...

  • Ried
  • Bezirkslandjugend Ried im Innkreis
Rund 100 Teilnehmer nahmen am Landeswettbewerb im Sensenmähen der Landjugend teil.

Landeswettbewerb
Peter Lehner holt dritten Rang beim Sensenmähen

Rund 100 Teilnehmer stellten sich dem Landeswettbewerb im Sensenmähen der Landjugend (LJ) Oberösterreich. Ein Sieger aus Wels-Land ist auch dabei. WIMSBACH, GMUNDEN. Zuvor kämpften 500 Landjugendmitglieder um einen Startplatz beim diesjährigen Landessensenmähwettbewerb in Gschwandt (Bezirk Gmunden). Rund 100 Startberechtigte zeigten in den Kategorien „Mädchen und Burschen unter/über 18“ und in der Profiklasse ihr Können.  Dritter Platz für Bad WimsbachBeim Wettbewerb müssen die Mäher eine...

  • Wels & Wels Land
  • Nadine Jakaubek
Der richtige Umgang mit der Sense will gelernt sein.
2

Landjugend Linz-Land
Vom Sensenmähen bis zum Fußballspielen

Spiel, Spaß und Tradition: Landjugend Linz-Land lud zu einem ereignisreichen Wochenende ein. LINZ-LAND. Aufgrund der Corona-Pandemie fiel der geplante Bezirkswettbewerb im Sensenmähen – hätte im Mai in Pucking stattfinden sollen – ins Wasser. Nichtsdestotrotz setzt die Landjugend Linz-Land auf gelebte Tradition und lud deshalb am 12. Juni zu einem Sensenmähkurs ein. „Einige unserer Landjugend-Mitglieder aus dem Bezirk konnten das alte Handwerk trotz Ausfallens des Bezirksbewerbs somit erhalten,...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Lokalmatador Matthias Saller von der Landjugend Bischofshofen erreicht den siebenten Platz in der Kategorie „Traditionelle Sense Burschen“.
7

Landesmeisterschaft
Diese Mäher haben ihre Sense fest im Griff

Die Landesmeister im Sensenmähen und die Sieger der "Agrar- & Genussolympiade" wurden in Bischofshofen gekürt. BISCHOFSHOFEN. Nach mehr als einem Jahr Pause konnte die Landjugend Salzburg am Samstag in Bischofshofen die ersten Landesentscheide in Präsenz abhalten: 30 Teams aus allen Bezirken nahmen bei der Agrar- & Genussolympiade teil und rund 40 Starterinnen und Starter kämpften um den Landesmeistertitel im Sensenmähen. Schnellste Mäher gekürt Die stärksten Damen hatten 35 Quadratmeter zu...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Matthias Großbichler von der Landjugend Aschach legte sich ins Zeug und holte sich den Tagessieg bei den Burschen ab.
2

Landeswettbewerb im Sensenmähen
„Schneidige Burschen und Scharfe Mädchen“

Knapp 100 Starter sorgten beim Landeswettbewerb im Sensenmähen der Landjugend Oberösterreich am Sonntag, 13. Juni im Bezirk Gmunden für eine besondere Wettkampfstimmung – über den Tagessieg bei den Burschen durfte sich Matthias Großbichler von der  Landjugend Aschach freuen. ASCHACH. Ohne Besucher und unter Einhaltung der 3-G-Regel, aber dafür mit umso mehr Wettkampfgeist der Teilnehmer ging der Landesentscheid Mähen 2021 in Gschwandt, Bezirk Gmunden, über die Bühne. Über 500...

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.