Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

Sicherheit im Internet
Online-Vorträge der Polizei: jetzt anmelden!

In Zeiten von Distance–Learning, Home-Office und Ausgangsbeschränkungen nutzen immer mehr Menschen das Internet. Leider wissen das auch Cyberkriminelle und nutzen dies für ihre kriminellen Machenschaften. Die Mitarbeiter der Kriminalprävention haben zum Schutz der weniger versierten Internetnutzer Workshops und Vorträge zum Thema "Wie schütze ich mich vor Gefahren aus dem Internet" angeboten. Da auf Grund der Pandemie und den damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen Vorträge und Workshops in...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Viele, selbst unübersehbare Schutzwege, werden von fahrlässigen Autofahrern einfach ignoriert.

Sicher durch Niederösterreich
Vorsicht: Kinder alleine unterwegs (mit Umfrage!)

Serie Teil 5: Wo die Gefahren auf dem Schulweg lauern, und wie wir unsere Kinder schützen können. BEZIRK GÄNSERNDORF. Eltern kennen das Gefühl, wenn der 6-jährige Knirps alleine Richtung Schule aufbricht. Einerseits sollen Kinder selbstständig werden, andererseits weiß man nie, was alles auf den Straßen passieren kann, vom unachtsamen Lkw-Fahrer bis zum fehlenden Schutzweg am Schulweg. 532 Kinder sind im vergangenen Jahr auf Niederösterreichs Straßen verletzt worden, drei sind ums Leben...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Der Schulweg in Gänserndorf Süd soll laut NEOS sicherer werden.

Sicherheit am Schulweg
NEOS fordern Rad- und Gehwege in Gänserndorf Süd

GÄNSERNDORF. Der NEOS-Gemeinderat Joseph Lentner stimmte als einziger Abgeordneter im Gemeinderat gegen das Straßenbauprogramm 2020 in Gänserndorf: "Im Budget findet sich kein einziger Euro für den Ausbau der Radwege in Süd." Die von der ÖVP ins Feld gebrachten fehlenden Förderungen lässt Lentner nicht gelten. "Die wesentlich teurere Stadthallensanierung wurde auch ohne fix zugesagte Förderungen beschlossen". Hier zeige sich einfach, dass der Ausbau der Geh- und Radwege in Süd bei den...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Auch die Zivildiener werden derzeit unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen unterrichtet.

Zistersdorf
Zivildienstausbildung unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen

ZISTERSDORF. Sieben Zivildienstleistende und ein Mitarbeiter des freiwilligen Sozialjahres starteten in Zistersdorf, ganz regulär ihren Dienst. „Wobei man sagen muss, wirklich regulär ist auch der Zivildienstantritt heuer nicht“, meint Bezirksstellengeschäftsführer Bernhard Seidl. „Wir setzen natürlich auch bei unseren jungen Kollegen auf Sicherheit nicht nur der Antrittstag, auch die Schulungen der angehenden Rettungssanitäter werden sich in den nächsten Wochen anders gestalten.“ Theorie über...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Stirnlampe aus Sicherheitsgründen zurückgerufen.
1

Produktrückruf
Verbrennungsgefahrt bei Stirnlampe OnNight 410

Mögliche Verbrennungsgefahr durch überhitzten Akku. ÖSTERREICH. Die Hersteller Marken Kalenji und Geonaute stellten bei Sicherheits- und Qualitätskontrollen fest, dass eines ihrer Produkte Sicherheitsmängel aufweist. Beim Laden einer Stirnlampe kann sich der Akku überhitzen und beim Aufsetzen Verbrennungen hervorrufen. Bei besagtem Produkt handelt es sich um die OnNight 410 Stirnlampe der Marke Kalenji / Geonaute, die im Zeitraum 18. Februar 2014 bis 20. September 2018 erworben wurden....

  • Kerstin Wutti

Verkehr
Licht sorgt für mehr Sicherheit

NEU-OBERHAUSEN. Während man im Kreuzungsbereich Robert-Stolz-Gasse und Zellergasse einen neuen Gehsteig errichtet hatte, griff man in Neu-Oberhausen zu einer weiteren Sicherheitsmaßnahme für den Straßenverkehr und setzte just eine Laterne in den Kreuzungsbereich. Dieser ist nun ausreichend und besser beleuchtet.  Das Halte- und Parkverbot bei der so genannten "Müllinsel" bleibt weiterhin bestehen, um  Gefahrensituationen durch – wenn auch nur für wenige Minuten – parkende Autos bei der...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
24

Großeinsatz in Untersiebenbrunn

Über 20 Organisationen aus dem Katastrophenschutz, Bereichen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie Rettungsdienste wurden am Sicherheitstag vorgestellt. Vergangenen Freitag lud Sicherheitsgemeinderat Herbert Steindl in seiner Heimatgemeinde zum „Sicherheitstag“ ein. Dieser Einladung folgten alle Organisationen, die im Rettungssektor Rang und Namen haben. Beeindruckende Fettbrandsimulationen der Freiwilligen Feuerwehr Untersiebenbrunn und Fahrten in schwindelnde Höhen auf einer 30 Meter...

  • Gänserndorf
  • Sylvia Reischel
Durch spielerischen Umgang lernen die Volksschulkinder das richtige Verhalten im und um den Bus
2

Gefahrensituationen im Bus und an der Haltestelle erkennen
Die "Busschule" zu Gast in Neusiedl an der Zaya

Die Verkehrserziehungsaktion „Meine Busschule“ war zu Gast in Neusiedl an der Zaya. Bewusstseinsbildung, altersadäquates Training und praxisnahe Tools. NEUSIEDL AN DER ZAYA. Wenn Kinder auf ihrem Weg zur Schule den Schulbus nutzen, fahren oft Angst und Unsicherheit mit. Erschwerend kommt hinzu, dass Gefahrensituationen im Bus und an der Haltestelle von den Kindern nicht erkannt oder vielfach unterschätzt werden. Dieser wichtigen Problematik haben sich die AUVA und das Kuratorium für...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
1 7 2

Machen Sie Ihr Kind "sicher sichtbar": Gewinnen Sie eine von 150 Sicherheits-Boxen der NV

Gefahr im Straßenverkehr: 50 Prozent der Kinder zu dunkel gekleidet Helle Kleidung, Warnwesten und Reflektoren können Leben retten! Als Fußgänger oder Radfahrer legen Kinder ihren Schulweg oft im Dunkeln zurück. Dabei sind unsere jüngsten Verkehrsteilnehmer aufgrund ihrer Größe sowie ihres teilweise unvorhersehbaren Verhaltens besonders gefährdet. Erhöht wird die Gefahr durch dunkle Kleidung: Rund 50 Prozent der Kinder sind laut Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) aufgrund ihrer Kleidung im...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
In der Apotheke bekommen Kunden nicht nur Tipps zur Einnahme, sondern auch Gesundheitskompetenz vermittelt.
2 1

Apotheken bringen Sicherheit

Die österreichischen Apotheker kommen rund 400.000 Mal pro Tag mit Kunden in Kontakt und nutzen dabei die Möglichkeit, wichtige Gesundheitsinformationen weiterzugeben. Und das ist auch notwendig – denn hierzulande ist die Gesundheits- und Arzneimittelkompetenz im Vergleich zum Rest Europas viel zu niedrig. Risiken gering halten „Die Aufgabe der Apotheker ist es, auf Risiken hinzuweisen und diese für die Kunden gering zu halten“, erklärt Jürgen Rehak, Präsident des Österreichischen...

  • Marie-Thérèse Fleischer

Gemeinsam sicher in Mannsdorf

Am 12.03.2018 wurde von Gruppensinspektor Leopold Reisinger, Sicherheitsbeauftragter der Polizei Orth/Donau, im Gemeinderat Mannsdorf/Donau, das Projekt „Gemeinsam sicher“ vorgestellt. Mit diesem Projekt soll der Sicherheitsdialog zwischen Polizei, Gemeinden und Bevölkerung gefördert und koordiniert werden. Die Sicherheitsbürger, Sicherheitspartner und Sicherheits beauftragten sollen dort rasch handeln, wo Sorgen und Probleme in der Gesellschaft auftreten.

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
10

Neue Gürtel für Gänserndorfer Karatekas

Zum Jahresbeginn stellten sich ingesamt 30 Kinder und Erwachsene unter den strengen Augen von Sensei Milos Senic (7.DAN) der Prüfung. Nach intensiven Trainings fand am Freitag die 3 stündige Prüfung im SportZeit stindl statt, die alle erfolgreich bestanden haben. Es fanden Prüfungen von weiß bis Schwarz statt. Prüfungsbestandteile waren Techniken (Kihon), Katas (vorgeschriebene Technikabfolge die einen Kampf mit mehreren unsichtbaren Gegener darstellt) , Partnerübungen (Gohon Kumite) , Technik...

  • Gänserndorf
  • Tanja Polak
Insgesamt 71.391 Anzeigen gab es im vergangenen Jahr in Niederösterreich. Das ist der niedrigste Wert der letzten zehn Jahre.
1 6

Diese Pläne haben Niederösterreichs Spitzenkandidaten für unsere Sicherheit

Niederösterreich war im vergangenen Jahr das zweitsicherste Bundesland in Österreich. Dennoch ist Sicherheit eines der am meisten diskutierten Themen im Wahlkampf. Die Kriminalstatistik für 2017 zeigt in Niederösterreich einen Rückgang bei Anzeigen (im Vergleich zum Vorjahr) von 6,2 Prozent. 71.391 Anzeigen gab es im vergangenen Jahr, das ist der niedrigste Wert der letzten zehn Jahre. Gemessen an den Anzeigen pro Kopf (42,9 pro 1.000 Einwohner) ist nur das Burgenland sicherer als...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Cybercrime: Auch die NÖ-Notrufzentrale war von Hackattacken betroffen. Bislang zum Glück erfolglos.

Hackangriff auf Notruf 144: Land rüstet gegen Cyberkriminalität

Sicherheitsgipfel aufgrund steigender Bedrohungen durch Netz-Attacken. Land Niederösterreich richtet Task-Force ein. Niederösterreichs Polizeichef Konrad Kogler hatte am vergangenen Mittwoch eine gute und eine schlechte Nachricht. Zuerst die gute: Mit rund 71.000 Delikten in Niederösterreich wird die Kriminalstatistik 2017 so gut wie schon ewig nicht mehr. "Cyberkriminalität" steigt in Niederösterreich Die schlechte Nachricht: Die Zahl der "Cyberkriminalität" steigt rasant an. Immer mehr...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Wollen die Sicherheit in D.-Wagram weiter erhöhen: Die Sicherheitsbürger Christian Schantl, Ingrid Huber, Kontrollinspektor Karl Löffler, Bgm. Fritz Quirgst, Gemeinepolizist Abteilungsinspektor Helmut Hackl und Sicherheitsgemeinderat Andreas Latschka.

Gemeinsam sicher: Infoabend in Deutsch-Wagram

Am 22. Dezember fand noch eine Informationsveranstaltung zum Thema "Gemeinsam sicher" am Stadtamt in Deutsch-Wagram statt. Kontrollinspektor Karl Löffler informierte die Sicherheitsbürger und Sicherheitsgemeinderäte von Deutsch-Wagram und Aderklaa über die Ziele dieser Initiative und ihre Aufgaben im geplanten Sicherheitsnetz und wie man vorbeugend wirken kann. Er gab auch einen Überblick über die Entwicklung der Kriminalität, wobei für 2017 eine deutliche Abnahme der angezeigten Delikte...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
4

Sicherheit für Kinder mit Sabine Petzl

HARINGSEE (mgs). Letzte Vorstellung für das Jahr 2017 hat in Haringsee stattgefunden
Sicherheit beginnt bei unseren Kleinsten Die erfolgreiche Kinderbuchkino-Tour machte den letzten Stopp in diesem Jahr in Haringsee, am 20.November 2017. Sabine Petzl erzählte den Kindern gemeinsam mit Buki und Safety alles rund um das Thema Sicherheit. Organisiert vom NÖ Zivilschutzverband ist dieses Programm abgestimmt auf unsere Kleinsten, im Alter von 3 bis 6 Jahren. Ziel ist es, den Kindern schon in frühen...

  • Gänserndorf
  • Marion Schirato
V.l.n.r.: Dr. Helmut Köberl, Generaldirektor AUVA; Alois Stöger, Sozialminister; Eva Schrott, leitende Angestellte Bäckerei Josef Schrott; Mario Wintschnig, Head of Health & Age Zumtobel Group AG
1

Gesunde Arbeitsbedingungen für alle

Europas Betriebe darüber zu informieren, wie Arbeitsplätze bis zur Pension altersgerecht gestaltet werden können, war das Ziel der Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – für jedes Alter“ der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA). Sozialminister und Kampagnen-Schirmherr Alois Stöger zog bei der abschließenden Veranstaltung am 8. November in Wien ein Resümee über die zweijährige Kampagne. „Wir haben das klare Ziel, dass alle Menschen so lange wie möglich...

  • Elisabeth Schön
Manfred Schöberl, ÖAMTC-Chefrechniker, gibt Tipps für die Winterfitness des Autos.
1

Winterfitness für das Auto

Ab 1. November gilt situative Winterausrüstungspflicht Ö. Mit dem Beginn der situativen Winterausrüstungspflicht am 1. November ist es an der Zeit, das Auto fit für den Winter zu machen, rät ÖAMTC-Cheftechniker Manfred Schöberl. 4x4x4-Regel beachten Bei den Winterreifen empfiehlt der Automobilclub die 4x4x4-Regel: vier gleiche Reifen mit einer Profiltiefe von mindestens vier Millimetern, die nicht länger als vier Jahre in Gebrauch sind. Alternativ zu Winterreifen können bei Schneefahrbahn,...

  • Motor & Mobilität
Franz Popp, Rene Lobner und Konrad Kogler.

Gänserndorf: Sicherheitsgespräch mit dem Landespolizeidirektor

GÄNSERNDORF. Landespolizeidirektor Konrad Kogler, der stellvertretende Landespolizeidirektor Franz Popp sowie Landtagsabgeordneter und Bürgermeister Rene Lobner trafen einander im Rathaus Gänserndorf zu einem Sicherheitsgespräch. Themen waren unter anderem Migration, Bekämpfung der Eigentumskriminalität, der Cyberkriminalität und des Extremismus. Für den Landespolizeidirektor sei die Initiative „GEMEINSAM.SICHER in Österreich“ besonders wichtig, betonte er. Die Bevölkerung soll im Interesse der...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
"Es kann nicht sein, dass die Schlepper bestimmen, wer nach Europa kommt. Wir wollen selbst bestimmen wen wir herholen, wer Asyl braucht.", Wolfgang Sobotka im Interview mit den Bezirksblättern Niederösterreich
4 1 10

Wolfgang Sobotka: "Würde Grenzkontrollen am liebsten morgen wieder entfernen"

Die niederösterreichischen Spitzenkandidaten fürs Parlament im Gespräch. Diesmal: Innenminister Wolfgang Sobotka, ÖVP. Herr Minister, Sie fordern mehr Möglichkeiten zur Überwachung. Will man uns jetzt alle bespitzeln? Wir brauchen die Möglichkeit, so wie wir die Telefonie überwachen, auch Internet-Kommunikation abzuhören. Wir überwachen ja auch nicht jedes Handy. Aber wir wollen im Anlassfall, und nur bei Kriminellen, die verschlüsselte Kommunikation auch überwachen können. Warum ist das so...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
SPÖ Nationalratsabgeordneter Rudolf Plessl.

Wie sicher ist der Bezirk?

Zu wenig Beamte, steigende Delikte. Die SPÖ kritisiert die Sicherheitsarbeit im Bezirk. BEZIRK. Das Thema Sicherheit ist eines der wichtigsten im derzeitigen Wahlkampf. Während Innenminister Wolfgang Sobotka die gute Arbeit der Polizei hervorhebt, kritisiert Rainer Windholz, Regionalchef der SPÖ in NÖ Ost die Arbeit des Ministeriums massiv. Ein kurzer Faktencheck im Bezirk. "Oft können Fahrten bei Notrufen aufgrund von anderen Einsätzen und Entfernungen nicht immer zeitnah stattfinden. Die...

  • Gänserndorf
  • Marina Kraft

Gemeinsam.Sicher in die Schule in Groß-Enzersdorf

Mit der Initiative ´Gemeinsam.Sicher am Schulweg´ wollen Bürgermeister Hubert Tomsic, Vizebürgermeisterin Monika Obereigner –Sivec, Bezirksinspektor Dominik Kreitl, Volksschuldirektorin Petra Hentschl-Hegendorfer, Elternvereinsobmann Michael Frey und Schülerlotse „Momo“ auf mögliche Gefahrenquellen am Schulweg aufmerksam machen. Die Initiative ´Gemeinsam.Sicher am Schulweg´ soll Eltern zu Schulbeginn wieder auf das richtige Verhalten bei Bring- und Abholsituationen vor und nach dem Unterricht...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Rudolf Plessl bekam 2397 Vorzugsstimmen.
2

"Wir brauchen zusätzlich 25 Polizisten": SPÖ-Abgeordneter Rudolf Plessl im Interview

SP-Nationalratsabgeordneter Rudolf Plessl aus Untersiebenbrunn kandidiert auf Platz 8 der Landesliste. BEZIRK. Platz 1 im Wahlkreis Niederösterreich Ost und Platz 8 auf der Landesliste, Rudolf Plessl, seit 2008 Abgeordneter zum Nationalrat, kandidiert erneut für die Wahl am 15. Oktober. Der 50-jährige Untersiebenbrunner hat als ehemaliger Polizeibeamter das Thema Sicherheit ganz oben auf seiner Agenda. Seine Forderungen: Mehr Polizeibeamte, ein Rechtsschutzsenat, der als Kontrollorgan fungiert,...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
1 26

Kinderaugen strahlten beim Kinder- und Jugendtag der Freiwilligen Feuerwehr Pframa

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Pframa haben am Samstag, den 01.07.2017 Kinderaugen zu strahlen gebracht. Heuer veranstalteten sie zur ersten mal einen Kinder- und Jugendtag im Ortszentrum von Pframa welcher speziell für Kinder von 1-10 Jahre gemacht wurde. Ziel war es, den Kindern das Feuerwehrwesen näher zu bringen und Ihnen bei verschiedenen Stationen spielend beizubringen wie sie sich zum Beispiel bei einem Fettbrand in der Küche richtig verhalten sowie wie die Notrufnummern...

  • Gänserndorf
  • Robert Felber

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.