.

Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

Landespolizeidirektor Franz Popp, Tourismuslandesrat Jochen Danninger, Projektleiterin der Taskforce Isabella Hinterleitner.
3

Wechselland
Wer drei Regeln nicht befolgt, darf nicht auf die Skipisten

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Trotz harten Lockdown haben sich die Liftbetriebe gemeinsam mit der Exekutive, den Bezirkshauptmannschaften, der ASFINAG, dem Ö3-Verkehrsservice und vielen weiteren Playern bestmöglich auf den Wintersaisonstart vorbereitet. Mit dem harten Lockdown haben sich die Vorzeichen für den Start der Wintersaison auf Niederösterreichs Pisten am 24. Dezember verschärft. So sind nicht nur quasi alle Freizeiteinrichtungen und Hotels geschlossen, sondern ab 26. Dezember auch...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
2

Zwei neue Verkehrsspiegel erhöhen die Sicherheit in Velm

VELM. Die Velmer Bevölkerung wandte sich mit dem Wunsch an die Gemeinde, an zwei Kreuzungen neue Verkehrsspiegel aufzustellen. Einerseits ist da die Ortseinfahrt bei der aufgelassenen Landesstraße L 2074, bei der wegen des spitzen Einfahrtswinkels in die L 2005 die Einsicht in die Kreuzung erschwert ist. Durch die baulichen Gegebenheiten auf der linken Seite, muss man bis zur Haltelinie vorfahren, um den Querverkehr sehen zu können. Besonders landwirtschaftliche Fahrzeuge, mit angebauten...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Geschichte mit Happy End: Malinois-Rüde 'Quattro' mit Anita Helm vom TierQuarTier Wien und seinem neuem Herrchen.
1 3

Chronik
Findelkind ist als Polizeihund am Flughafen im Dienst

FLUGHAFEN. Das Schicksal kann oft grausam sein, aber in manchen Fällen drückt es auch mal ein Auge zu. Der beste Beweis dafür ist der belgische Schäferhund 'Quattro'. Der junge Mann ist noch nicht einmal ein halbes Jahr alt und hat trotzdem schon einiges hinter sich. Am Baum festgebunden Im Gespräch mit den Bezirksblättern Schwechat erzählt uns Evelyn Horak vom TierQuarTier Wien, was vor einigen Wochen vorgefallen ist: "Der ungefähr acht bis zehn Wochen alte Rüde wurde Mitte September in einem...

  • Schwechat
  • Markus Leshem

Erstklässler leuchten in gelb
Erstklässler leuchten in gelb

Sicherheit kann ja auch Spaß machen, wie man bei den Fischamender Mädchen und Buben leicht erkennen kann. Die Stadtgemeinde Fischamend hat zur Erhöhung deren Sicherheit rund 80 gelbe Leuchtwesten und Reflektorbänder in der Volkssschule verteilt. Direktorin Irene Stregl und Schulstadtrat Thomas Bäuml: „Die Sicherheit der Kinder in Fischamend steht an erster Stelle!“

  • Schwechat
  • Stadtgemeinde Fischamend

Videos: Tag der offenen Tür

2

Sicherheit
Ebergassing hat einen eigenen Zivilschutzbeauftragten

EBERGASSING. Am Dienstag, den 8. September, wurde Mario Milla zum ehrenamtlichen Zivilschutzbeauftragten für die Gemeinde Ebergassing bestellt.Das Dekret wurde ihm von Michael Burdis, Mitarbeiter der Bezirksleitung Bruck an der Leitha, am Gemeindeamt überreicht. Vizebürgermeisterin Renate Terkola gratulierte recht herzlich.

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Vizebürgermeister Richard Payer, Bürgermeister a.D. Erich Klein, Kommandant Michael Berger und Bürgermeister Ernst Wendl bei der Schlüsselübergabe mit Kommandant-Stellvertreter Wolfgang Ernst und  Verwalter Florian Sicheritz.

Lokales
Himberg stellt neues Feuerwehrauto in Dienst


Das topmoderne Fahrzeug erhöht die Sicherheit aller Gemeindebürger. HIMBERG. Eine gut ausgerüstete Feuerwehr ist für jede Gemeinde ein unverzichtbares Element. Ein Fuhrpark auf dem neuesten Stand der Technik garantiert im Einsatzfall ein rasches Handeln. Am 06. August 2020 hat Bürgermeister Ernst Wendl den Fahrzeugschlüssel an Kommandant Michael Berger der Freiwillige Feuerwehr Himberg übergeben und das nagelneue Hilfeleistungsfahrzeug 3 (HLFA 3) mit Allradantrieb somit in den „Dienst“...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Schwechats Verkehrs- und Sicherheitsstadtrat Walter Schaffer präsentiert den frisch markierten Schutzweg in der Franz Schubert-Straße.

Mobilität
Schwechater Schutzwege wurden ganz frisch markiert

Die Schutzwege in Schwechat werden für Kinder noch sicherer. SCHWECHAT. Dass die Schulwege in Schwechat bereits ein hohes Maß an Sicherheit bieten, wurde zuletzt auch in einem Bericht des Landes Niederösterreich bescheinigt. Die Sicherheit der Kinder kann aber gar nicht wichtig genug sein, weshalb die Schutzwege in der Franz Schubert-Straße und der Wismayrstraße nun mit einem kräftigen Orange markiert wurden, was für noch bessere Sichtbarkeit sorgt. Verkehrs- und Sicherheitsstadtrat Walter...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Der Landtagsabegeordente Gerhard Schödinger vor einem der aufgefrischten Schutzwege im Bezirk.

Lokales
ÖVP lässt Schutzwege im Bezirk auffrischen

Die ÖVP Bezirk Bruck an der Leitha informiert: Das größte Anliegen ist die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer und hier ganz besonders die der Jüngsten. BEZIRK. Aus diesem Grund werden bis zum „falschen“ Schulanfang am 18. Mai in Niederösterreich über ein Drittel der Schutzwege an Landesstraßen im Nahbereich zu Kindergärten und Schulen durch den NÖ Straßendienst neu markiert. Auf die Kinder acht gebenAuch im Bezirk Bruck/Leitha werden einige Schutzwege im Nahbereich von Volksschulen und...

  • Schwechat
  • Markus Leshem

Kommentar
Bleibt's g'sund und bleibt's daham, wenn's geht

Liebe Leserin, lieber Leser, auch diese Woche möchte ich als ersten Satz sagen: Ich hoffe, es geht Ihnen den Umständen entsprechend gut. Wer hätte gedacht, dass ein mikroskopisch kleines Klumpert einen Planeten dermaßen außer Gefecht setzen kann? Ja klar, jeder Virologe, der was auf sich hält, aber so einer bin ich nicht. Vor Wochen, als diese ganze sch...wierige Situation begonnen hat, über uns hereinzubrechen, ging meine Mutter (74, Lungenvorerkrankung) einkaufen. Für zwei Monate gleich. Ich...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Stirnlampe aus Sicherheitsgründen zurückgerufen.
1

Produktrückruf
Verbrennungsgefahrt bei Stirnlampe OnNight 410

Mögliche Verbrennungsgefahr durch überhitzten Akku. ÖSTERREICH. Die Hersteller Marken Kalenji und Geonaute stellten bei Sicherheits- und Qualitätskontrollen fest, dass eines ihrer Produkte Sicherheitsmängel aufweist. Beim Laden einer Stirnlampe kann sich der Akku überhitzen und beim Aufsetzen Verbrennungen hervorrufen. Bei besagtem Produkt handelt es sich um die OnNight 410 Stirnlampe der Marke Kalenji / Geonaute, die im Zeitraum 18. Februar 2014 bis 20. September 2018 erworben wurden....

  • Kerstin Wutti

Sicherheit
Die "Aktion Schutzengel" in Ebergassing

EBERGASSING. Die Aktion Schutzengel des Sicherheitsforums NÖ findet heuer bereits zum 20. Mal statt und hat das Ziel mit Plakaten, Werbeschaltungen und einem Klack-Armband für jedes Kind die Aufmerksamkeit im Straßenverkehr zu erhöhen. In der Gemeinde Ebergassing machen heuer seit Ende August drei Plakatständer im Bereich der Schule und des Kindergartens auf die jüngsten VerkehrsteilnehmerInnen aufmerksam. Bitte passen Sie Ihr Tempo anBürgermeister Roman Stachelberger ist die Aktion Schutzengel...

  • Schwechat
  • Markus Leshem

Neue Ampel sorgt für Sicherheit vor Schwechater Schutzweg

Diese Woche wurde vor dem Schutzweg über die L 2071, Schwarzmühlstraße beim Kreisverkehr mit der B 11, Brauhausstraße eine neue Ampelanlage mit gelbem Blinklicht installiert.Mit dieser Maßnahme soll die Aufmerksamkeit der FahrzeuglenkerInnen auf FußgängerInnen und RadfahrerInnen, erhöht werden. Bürgermeisterin Karin Baier und Vizebürgermeisterin Mag. Brigitte Krenn machten sich selbst ein Bild der neuen Anlage. Rechtzeitig vor Schulbeginn wird dieser stark frequentierte Übergang sicherer...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Bürgermeisterin Karin Baier mit Petar Krcmarevic vom Sommerbad und Mitarbeitern der Sicherheitsfirma.

Schwechat setzt auf Unterstützung durch Sicherheitsfirma

SCHWECHAT. Zahlreiche Beschwerden über Lärmerregung, Verunreinigungen und Vandalismus erreichen die Gemeinde auch in diesem Sommer. Nach weiteren Meldungen aus dem Sommerbad sah man sich gezwungen, zu handeln. Baier erwirkt SofortmaßnahmeBürgermeisterin Karin Baier erklärt: "Trotz hervorragender Zusammenarbeit mit der Schwechater Exekutive kam es immer wieder zu Vorfällen. Nach eingehender Prüfung von eingeholten Angeboten beschloss ich daher gemeinsam mit unserer Verwaltung, mittels...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Thomas Haidegger (li.) ist neuer Sicherheitsgemeinderat und soll als Blechversion auch noch die Raser bremsen.

Himberg setzt auf Sicherheit und Blechpolizei

HIMBERG. Die Initiative "GEMEINSAM.SICHER" fördert und koordiniert den professionellen Sicherheitsdialog zwischen Bürgern, Gemeinden und Polizei. Die Polizei ist der größte Sicherheitsdienstleister in Österreich. Unterstützung durch die Bevölkerung ermöglicht es der Polizei ihre Arbeit und Aufgaben noch besser zum Wohle aller zu erfüllen. Die Gemeinden werden durch die Bürgermeister bzw. einem durch die Gemeinde namhaft gemachten Sicherheitsgemeinderat vertreten. Der Sicherheitsgemeinderat...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Der Landtagsabgeordnete Gerhard Schödinger mit Polizeibeamten der Polizeiinspektion Hainburg.

Über 18 Prozent weniger Straftaten im Bezirk

BEZIRK. „Niederösterreich ist – gemessen an den Anzeigen pro Kopf – auch in diesem Jahr wieder das zweitsicherste Bundesland in Österreich. Mit knapp über 67.000 Straftaten sind die Kriminalfälle im direkten Vergleich zum Vorjahr gesunken. Der Rückgang von 6,1 Prozent zeigt, dass wir es abermals geschafft haben, die Kriminalität zurückzudrängen. In Sachen Aufklärung stieg die Quote um 2,8 auf 53,6 Prozentpunkte“, hebt VPNÖ-Sicherheitssprecher und 2. Landtagspräsident Gerhard Karner die...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Tina Koller und Obmann Rudolf Donninger nach dem Vortrag.

Schwechats Senioren über Gefahren im Haushalt informiert

SCHWECHAT. Tina Koller vom Kuratorium für Verkehrssicherheit war zu Besuch beim Pensionistenverband und hat die Gefahrenquellen im Haushalt und in der freien Natur aufgezeigt. Sie erklärte außerdem, mit welchen einfachen Mitteln man diese Gefahrenquellen ausschalten kann. Obmann Rudolf Donninger: "Dankenswerterweise hat sie auch gezeigt, welche Produkte es gibt, um diese Stolperfallen beseitigen zu können. Ihr Vortrag mit Bildern war sehr anschaulich und hat bei allen Zuhörern das typische...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
2

Dank Polizeipatrouillen: Fischamend ist sicher

FISCHAMEND. Nicht nur in der Dämmerungszeit sind die Fischamender Bürgerinnen und Bürger froh, dass die Polizei regelmäßig in allen Stadtteilen patrouilliert. Fußstreifen sorgen auch bei und nach den zahlreichen großen Veranstaltungen für ein erhöhtes Sicherheitsgefühl.Die hervorragende Arbeit der Beamten in Fischamend beruht auch auf dem ständigen Informationsaustausch zwischen Bürgermeister Thomas Ram und Vertretern der Exekutive. Etwaige Problemzonen immer sofort am Radar, Kontrollen rund um...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Adolf Lehner und der Betriebsrat der Bank Austria fordern einen Zebrastreifen zum Schutz der Mitarbeiter.
3

Austria Campus: Mehr Schutzwege gefordert

Längst fertig ist der neue Austria Campus. Doch fehlen nach wie vor Zebrastreifen rund um das Gebäude. LEOPOLDSTADT. Seit dem Frühling läuft die Besiedelung des neuen Austria Campus am ehemaligen Nordbahnhofgelände. Hier haben 5.200 Mitarbeiter der Bank Austria, 300 Kinder im neuen Kindergarten und Touristen im Hotel Roomz in 265 Zimmern Platz gefunden. Bei der Planung scheinbar nicht bedacht wurde, dass fortan die Straßen rund um das neue Gebäude stark befahren sein würden. Denn es fehlen...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Sabine Krammer
Profis in Sachen Sicherheit: Grätzelpolizist-Koordinator Stefan Muzik und Centermanager Stephan Kalteis (l).
2 2

Wien-Simmering: Gemeinsam sicher jetzt auch im Einkaufszentrum

Huma-Eleven und die Simmeringer Polizei gingen eine Sicherpartnerschaft ein. Der Grätzelpolizist kommt regelmäßig vorbei. SIMMERING. Eine Sicherheitspartnerschaft wurde zwischen Huma Eleven und der Polizei abgeschlossen. Schwerpunkte der Zusammenarbeit liegen auf der Bekämpfung der organisierten Bettelei, Ladendiebstahl und Bandenkriminalität. Dazu wird regelmäßig ein Grätzelpolizist im Huma Eleven sein, so Sicherheitskoordinator Stefan Muzik. Er wird einerseits mit den Geschäftsleuten in...

  • Wien
  • Simmering
  • Karl Pufler

Anordnung zur Vermeidung von Waldbränden in Kraft

Im gesamten Verwaltungsbezirk Bruck an der Leitha ist in den Wäldern sowie in Waldnähe jegliches Feuerentzünden und das Unterhalten von Feuer, sowie das Wegwerfen von brennenden oder glimmenden Gegenständen wie z.B. Zündhölzer und Zigaretten, aber auch Glasflaschen und Glasscherben (Brennglaswirkung) im Waldbereich und die Verwendung von pyrotechnischen Gegenständen sowie das Rauchen verboten. Die Verordnung tritt mit Ablauf des 31.10.2018 wieder außer Kraft. Übertretungen werden mit einer...

  • Schwechat
  • Maria Ecker
In der Apotheke bekommen Kunden nicht nur Tipps zur Einnahme, sondern auch Gesundheitskompetenz vermittelt.
2 1

Apotheken bringen Sicherheit

Die österreichischen Apotheker kommen rund 400.000 Mal pro Tag mit Kunden in Kontakt und nutzen dabei die Möglichkeit, wichtige Gesundheitsinformationen weiterzugeben. Und das ist auch notwendig – denn hierzulande ist die Gesundheits- und Arzneimittelkompetenz im Vergleich zum Rest Europas viel zu niedrig. Risiken gering halten „Die Aufgabe der Apotheker ist es, auf Risiken hinzuweisen und diese für die Kunden gering zu halten“, erklärt Jürgen Rehak, Präsident des Österreichischen...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Da die Neue Mittelschule in der Nähe liegt, ist es besonders wichtig, dass die SchülerInnen diese stark befahrene Straße sicher überqueren können.

Mehr Sicherheit für Fußgänger durch neuen Schutzweg

Auf Initiative der Geminderätin Brigitte Richter (SPÖ) hat die Marktgemeinde Schwadorf ein Ansuchen um Errichtung eines Schutzweges im Bereich Einmündung Himberger Straße in die B 10 an das Amt der NÖ Landesregierung gestellt. Um über die Notwendigkeit eines Schutzweges entscheiden zu können, wurde am 11. Februar eine Verkehrszählung durchgeführt, die in der Früh und zu Mittag erfolgte. Das Ergebnis zeigte, dass mehr als 100 Fußgänger inkl. Kinder die Himberger Straße überqueren sowie mehr als...

  • Schwechat
  • Maria Ecker
Insgesamt 71.391 Anzeigen gab es im vergangenen Jahr in Niederösterreich. Das ist der niedrigste Wert der letzten zehn Jahre.
1 6

Diese Pläne haben Niederösterreichs Spitzenkandidaten für unsere Sicherheit

Niederösterreich war im vergangenen Jahr das zweitsicherste Bundesland in Österreich. Dennoch ist Sicherheit eines der am meisten diskutierten Themen im Wahlkampf. Die Kriminalstatistik für 2017 zeigt in Niederösterreich einen Rückgang bei Anzeigen (im Vergleich zum Vorjahr) von 6,2 Prozent. 71.391 Anzeigen gab es im vergangenen Jahr, das ist der niedrigste Wert der letzten zehn Jahre. Gemessen an den Anzeigen pro Kopf (42,9 pro 1.000 Einwohner) ist nur das Burgenland sicherer als...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Cybercrime: Auch die NÖ-Notrufzentrale war von Hackattacken betroffen. Bislang zum Glück erfolglos.

Hackangriff auf Notruf 144: Land rüstet gegen Cyberkriminalität

Sicherheitsgipfel aufgrund steigender Bedrohungen durch Netz-Attacken. Land Niederösterreich richtet Task-Force ein. Niederösterreichs Polizeichef Konrad Kogler hatte am vergangenen Mittwoch eine gute und eine schlechte Nachricht. Zuerst die gute: Mit rund 71.000 Delikten in Niederösterreich wird die Kriminalstatistik 2017 so gut wie schon ewig nicht mehr. "Cyberkriminalität" steigt in Niederösterreich Die schlechte Nachricht: Die Zahl der "Cyberkriminalität" steigt rasant an. Immer mehr...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.