Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

Der zertifizierte ÖAMTC-Fahrradtrainer (ganz links im Bild) mit den TeilnehmerInnen am kostenlosen E-Bike-Kurs des Vorjahres.
 1

Sicherheit
Tulln bietet E-Bike-Kurs

Umweltfreundlich & sicher mobil: Kostenlose E-Bike-Kurse für Tullns BürgerInnen TULLN (pa). Die Gartenstadt Tulln fördert umweltfreundliche Mobilität: In Kooperation mit dem ÖAMTC werden am 7. August kostenlose E-Bike-Kurse angeboten. Durch diese Maßnahme soll diese umweltfreundliche Art der Mobilität gefördert und gleichzeitig die Sicherheit auf den Radwegen und Straßen Tullns erhöht werden. Die Anmeldung zum Kurs ist ab sofort möglich! Seit Jahrzehnten setzt Tulln mit...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
  2

TAEKWONDO – Training per SKYPE in der Corona-Krise

Wie alle anderen Sportvereine hat auch der Taekwondo Club Tangun Tulln raschest auf die Bedrohung bezüglich des Corona Virus, also der COVID-19 Maßnahmen reagiert. Das Vorstandsteam hat noch am Mittwochabend des 11.03.2020 eine Komplettsperre des Dojangs und aller Trainings bis auf Widerruf an alle Mitglieder rausgegeben und der Stadtgemdeinde Tulln gemeldet. Um den vielen Sportlern des Tangun Tulln die Motivation zu geben, wichtige Grundtechniken und vor allem Dehnungs- und...

  • Tulln
  • Taekwondo Club Tangun Tulln
Tullns Gemeinderäte haben die Aufstockung des Voranschlages für mehr Sicherheit für Tulln beschlossen.

Mehr Sicherheit
Tulln stockt "CityPatrol" auf

TULLN. "Wir haben ein sehr intaktes Sicherheitsnetzwerk, aber es gibt trotzdem Gruppierungen, die uns vor große Herausforderungen stellen", sagt Bürgermeister Peter Eisenschenk. Aufgrund der allgemeinen Situation im Stadtgebiet – im konkreten wegen Problemen mit Jugendlichen in der Innenstadt und dem Stadtturm (die Bezirksblätter haben in der letzten Ausgabe berichtet) – wird die mobile Einsatzgruppe "City Patrol" um 70 Stunden, in Summe um 5.000 Euro, aufgestockt. Unter dem Motto und der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Vor dem Bahnübergang soll ebenso ein Radweg errichtet werden, wie nach den Gleisen.
 1   2

Mobil im Bezirk Tulln
Radweg soll ausgebaut werden

Pixendorf: Südlich der Bahn fehlt (noch) der Weg für die Drahtesel MICHELHAUSEN. Wo vor vielen Jahren einfach nur Peripherie war, ist – bedingt durch die Errichtung des Bahnhofes Tullnerfeld – viel entstanden. Dementsprechend muss auch die Infrastruktur nachgezogen werden, etwa erkennbar an den umliegenden Parkplätzen und auch Straßen. Und Radfahrwegen. So einen gibt es auch am Bahnhofsring nördlich des Bahnüberganges – inklusive breiter, asphaltierter Straße. Nicht so ist das Bild jedoch...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Dipl. Sportl. Helmut Brunner-Plosky Herr Gemeinderat Franz Aigner Frau Jutta Angerer
Mag. Daniel Gruber

WIRTSCHAFT
ÖGK - Sicheres Gehen und Stehen

Mit der ÖGK auf Nummer sicher: Kostenloses Bewegungsprogramm für Menschen ab 60Sicheres Stehen und Gehen kann man trainieren. TULLN (pa). „SENaktiv“, das Bewegungsprogramm der Österreichischen Gesundheitskasse für Menschen ab 60 in Zusammenarbeit mit dem Bundesinstitut Leistungssport Austria (LSA), hilft älteren Menschen, Kraft aufzubauen, ihre Balance zu verbessern und Stürze zu vermeiden. Beim „SENaktiv“-Schnupperkurs vergangenen Donnerstag, 23. Jänner konnten knapp 60 Interessierte...

  • Tulln
  • Paulina Müller
Markus Endres, Bürgermeisterin Josefa Geiger, Andreas Laber

Wirtschaft
Laber und Endres sorgen für Sicherheit

Markus Endres und Andreas Laber haben mit 1. Jänner 2020 in Sieghartskirchen die Firma „L&E Feuerlöschtechnik OG“ gegründet. Die Firma L&E Feuerlöschtechnik OG hat sich auf den Verkauf und die Überprüfung von Feuerlöschern im gewerblichen aber auch im privaten Bereich spezialisiert. Zum Verkauf stehen Feuerlöscher in allen Varianten und für jede Brandklasse. Des Weiteren werden auch Rauhcmelder, CO-Warner, Löschdecken und vieles mehr angeboten. „Ich gratulierte Herrn Laber und...

  • Tulln
  • Paulina Müller
DI Sabine Kaulich (KFV), OSR Karin Hansal (Direktorin der Volksschule St. Andrä Wördern), Leutnant Nicole Trappl (Landespolizeidirektion Niederösterreich), Ing. Martin Heinrich (gf. Gemeinderat St. Andrä-Wördern), Mag. Johann Heuras (Bildungsdirektor für Niederösterreich), HELMI, DI Ludwig Schleritzko (Landesrat für Finanzen und Mobilität), Lukas Hackl ( Dr. Richard Verkehrsbetrieb und Werbe GmbH), Maximilian Titz (Bürgermeister St. Andrä-Wördern), Mag. Karin Anna Zeiler-Fidler (Dr. Richard NÖ Mitte GmbH & Co KG).
 1

Verkehrssicherheitsaktion
Mehr Sicherheit am Schulweg

Selbstständige und sichere Mobilität für Niederösterreichs Schulkinder – das ist das Ziel der Verkehrssicherheitsaktion „Schüler und Sicherheit am Schulweg“. Die gemeinsame Initiative des Landes Niederösterreich und des Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) wird im laufenden Schuljahr in den Bezirken Korneuburg, Tulln, Neunkirchen und Waidhofen an der Thaya angeboten. ST.ANDRÄ-WÖRDERN (pa). Ob als Beifahrer im Pkw, zu Fuß, mit Roller, Fahrrad, Bahn oder Bus – an jedem Schultag bewegen sich...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Alfred Gruber (NÖ Zivilschutverband), Manuela Böck (Koordinatorin Marktgemeinde Zwentendorf, Peter Hegny (Gemeinderat), Andreas Weitzenböck (Interessent), Peter Grestenberger (Vizebürgermeister a.d., Johann Zanitzer (FF Zwentendorf), Manuel Bunzengruber (Leiter Gmoakuchl), Marion Török (Bürgermeisterin), Hermann Kühtreiber (Altbürgermeister), Ernst Prix (Rotes Kreuz, Bezirksstelle Atzenbrugg-Heiligeneich), Michael Grubmüller (GGR), Rudolf Schwarz (NÖ Zivilschutzverband), Gerhard Zanitzer (FF Zwentendorf), Johann Preisberger (FF Zwentendorf), Ernst Grill (FF Zwentendorf), und Herbert Götz (FF Zwentendorf)
 1

Gemeinde Zwentendorf
Erarbeitung eines Krisen- und Katastrophenschutzplan

Die Marktgemeinde Zwentendorf hat ihren Bürgern den neuen Katastrophenschutzplan vorgestellt. Der alte Plan bestand schon beinahe 20 Jahre. Er wurde natürlich zumindest einmal im Jahr aktualisiert und bei Bedarf angepasst. ZWENTENDORF (pa). Jetzt war es an der Zeit, ihn auf den neuesten Stand der Technik zu bringen und auf die aktuellen Herausforderungen abzustimmen. Im Mai 2019 brachte Bürgermeisterin Marion Török den „Katastrophenschutzplan neu“ auf den Weg. Mit Unterstützung des...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
2019-12-08-KUP-Prüfung-AlleAbsolventen
v.l.n.r. knieend: Jona Steindl, Daniel Popp, Simon Berhold, Matthias Popp, Leonie Schön, Sophie Schön, Aiden Alispahic, Matthias Lehner, Leon Cosic, Alexander Milovanovic, Johannes Lehner
v.l.n.r. stehend 1. Reihe: Irem Tunc, Matias Matijevic, Emily Eder, Dominik Bruckner, Peter Neunteufl, Emma-Zoe Pramendorfer, Robert Pauli, Marko Martinovic, Anna Cosic, Suela Ibrahimi
v.l.n.r. stehend 2. Reihe: Aleksandar Zivkovic, Peter Matijevic, Nico Steindl, Ivano Gavran, Tomas Syrucek, Elias Lehmann, Michael Stach, Karolina Bratic, Lena Edelmayer.
  10

TAEKWONDO – 49 Taekwondoins bestanden Gürtel-Prüfung

Traditionell schloss der Taekwondo Tangun Tulln sein Sportjahr mit einer Gürtelprüfung ab. Diesmal hatten sich 49 Sportler dafür qualifiziert. Wobei 19 davon bereits aus der Bambini Gruppe stammen. Bambini Prüfung: Mit den Bambinis startete auch der Prüfungsreigen. Die seit Herbst 2019 neu eingestiegenen Kinder ab 3 Jahren legten dabei eine DOBOK-Prüfung ab. Mit dieser dürfen sie nun das weiße Trainingsgewand der Taekwondoins tragen. Dabei haben Sie die ersten Grundstellungen wie den...

  • Tulln
  • Taekwondo Club Tangun Tulln
Herbert Kainrath, Leo Kainrath, Kamal Al Rifaei, Adrian Rajkovaca, Lana Peric, Abit Denis, Baraa Al Rifaei, Katharina Withalm, Bürgermeisterin Josefa Geiger, Vizebürgermeister Johannes Albrecht;

Sieghartskirchen
Aktion Schutzengel

SIEGHARTSKIRCHEN (pa). Zur Sicherheit der Schüler am Schulweg verteilten Bürgermeisterin Josefa Geiger und Vizebürgermeister Johannes Albrecht am 6. November 2019 vor der Volksschule Sieghartskirchen Schutzengel-Reflektorbänder an alle Schüler. Ziel der „Aktion Schutzengel“ ist es vor allem, die Sicherheit im Ortsgebiet und auf den Schulwegen zu erhöhen, sowie die Verkehrsteilnehmer und Eltern auf vorausschauendes Fahren zu sensibilisieren.

  • Tulln
  • Karin Zeiler

ARBÖ
Absorfer Schüler sind mit Warnwesten sicherer

ABSDORF (pa). Mit den ARBÖ-Warnwesten sind die Schüler und Schülerinnen der Volksschule Absdorf auf ihrem Schulweg auch bei Dunkelheit nicht zu übersehen. Landesgeschäftsführer KR Franz Pfeiffer und Claudia Vancata vom ARBÖ Niederösterreich überbrachten den Kindern die Westen als Belohnung für die erfolgreiche Teilnahme am "ARBÖ Verkehrszeichenquiz".

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Ing. Bernd Toplak von der AUVA-Landesstelle Wien, Volksschuldirektorin Dipl. Päd. Karin Bauer, Ing. Thomas Rudolf (Stadtgemeinde Tulln) und Stadtrat Mag. Johannes Sykora.

Sicherer Schulweg
Dritter Schulwegplan für Tulln

Mit Schulbeginn 2019 haben neben der VS Frauentorgasse und der VS Langenlebarn auch die Schulkinder der Egon Schiele Volksschule in der Kirchengasse ihren neuen Schulwegplan mit wichtigen Tipps für einen sicheren Schulweg erhalten. Die offizielle Übergabe durch STR Mag. Johannes Sykora und Ing. Bernd Toplak von der AUVA-Landesstelle Wien fand am Dienstag, 22. Oktober, in der Volksschule statt. TULLN (pa). Der erste Schultag ist zwar schon einige Wochen ins Land gezogen, die Sicherheit am...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Stirnlampe aus Sicherheitsgründen zurückgerufen.
 1

Produktrückruf
Verbrennungsgefahrt bei Stirnlampe OnNight 410

Mögliche Verbrennungsgefahr durch überhitzten Akku. ÖSTERREICH. Die Hersteller Marken Kalenji und Geonaute stellten bei Sicherheits- und Qualitätskontrollen fest, dass eines ihrer Produkte Sicherheitsmängel aufweist. Beim Laden einer Stirnlampe kann sich der Akku überhitzen und beim Aufsetzen Verbrennungen hervorrufen. Bei besagtem Produkt handelt es sich um die OnNight 410 Stirnlampe der Marke Kalenji / Geonaute, die im Zeitraum 18. Februar 2014 bis 20. September 2018 erworben wurden....

  • Kerstin Wutti
v.l.n.r: Jasper Semrau, Tim Kreuzinger, Christian Volkert, Vivien Majcan, Hannah Holzmann, Emma-Zoe Pramendorfer, Simon Berthold, Nico Steindl, Jona Steindl, Sophie Schön, Matthias Lehner, Matias Matijevic, Mathias Popp, Max Frühauf, Leonie Authried, Emil Ottmann, Ivano Gavran, Leonie Schön
(…und einige NEULINGE deren Namen noch nicht in der Datenbank ist, da sie das erste Mal da waren)
  4

TAEKWONDO – Bewegungs-Power begeistert Schüler

Voller Dojang bei den Anfänger-Trainings! Das macht schon was her, wenn rund 35 Schüler in vier Reihen den Turnsaal füllen und mit lautem Kampfschrei Tritte und Schläge üben. Auch bei den allgemeinen Kraft- und Koordinationsübungen wird ordentlich geschwitzt und das Körpergefühl verbessert. Die Aktion „Bewegungs-POWER für Schüler“ holt die Kinder dort ab, wo sie es am nötigsten brauchen. Bei der sportlichen Betätigung und geistigen Weiterentwicklung! So vielseitig die koreanische...

  • Tulln
  • Taekwondo Club Tangun Tulln
Andreas Thomaso, Nicole Kerck, Dijana Iber, Melanie Karas und Eleonora Scholze.
  2

Sieghartskirchen
30er soll mehr Sicherheit für Schulkinder bringen

SIEGHARTSKIRCHEN. 300 Unterschriften in nur vierzehn Tagen hat Dijana Iber gesammelt. Ihr Anliegen? Mehr Sicherheit für die Volksschulkinder durch Errichtung einer 30er-Beschränkung vor der Volksschule. Man gebe sich ja grundsätzlich auch schon mit einem "Freiwillig 30"-Schild zufrieden, meint Andreas Thomaso, seines Zeichens Obmann des Elternvereins. Doch dieses Schild soll außergewöhnlich sein: "Im Rahmen eines Projektes in der Schule könnten die Kinder die Gestaltung übernehmen",...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Saure Zitronen für Schnellfahrer.
  2

Nimm dir Zeit für meine Sicherheit

GROSSWEIKERSDORF (pa). Mit der Aktion "Nimm dir Zeit für meine Sicherheit" lernten die Schüler der Volksschule Großweikersdorf im Rahmen der Verkehrserziehungsaktion spielerisch richtiges Verhalten im Straßenverkehr. Sogar die die Verkehrserziehung der Erwachsenen übernahmen sie dabei. Mit Hilfe der lokalen Polizei wurde von den Kindern die Geschwindigkeit der an der Schule vorbeifahrenden Fahrzeuge gemessen. Wer sich an das Tempolimit hielt, wurde gelobt und erhielt einen "süßen" Apfel. Wer zu...

  • Tulln
  • Victoria Breitsprecher
Poolbauer und Vater Franz Sailer setzt auf Sicherheitsvorkehrungen wie Poolüberdachung und Achtsamkeit bei Eltern und Kindern.
  2

Poolabsicherung rettet Kinderleben!

Immer mehr Tullner machen es: einen eigenen Pool im Garten. So können wir unsere Pools kindersicherer machen. ATZENBRUGG / BEZIRK TULLN (cb). In Niederösterreich ertrinkt jedes dritte Jahr ein Kind – denn egal, ob in der Wanne, im Planschbecken oder im Pool: Nur zehn Zentimeter Wassertiefe reichen für eine Tragödie aus. Überdachung oder ZaunFranz Sailer von Sailer poolherum in Atzenbrugg ist Poolbauer und Vater eines 18 Monate alten Sohnes. Er setzt auf sinnvolle Sicherheitsvorkehrungen....

  • Tulln
  • Cornelia Baumann
Manfred Zöger (ÖAMTC) mit den E-Bike-Kursteilnehmern in Tulln.
  8

E-Bike-Training in Tulln
"Jo, wir san mi'm Radl do" (mit Video)

E-Bike-Training in Tulln: Der richtige Umgang mit dem Fahrrad. TULLN. Wer glaubt, dass Radfahren so einfach geht, der irrt gewaltig. Denn die neuen E-Bikes wollen auch richtig bedient werden. Erlernen konnte man das in Tulln, ÖAMTC-Experte Manfred Tröger weiß, worauf es ankommt. Zu Beginn wird der Helm richtig eingestellt, die Schnalle geschlossen und die Frage nach dem Unterschied zwischen E-Bike und Fahrrad gestellt. Darauf gibt's prompt die Antworten: Es hat einen Motor, einen Akku, es...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Beim Lokalaugenschein mit Poller-Attrappe: Hubert Herzog, Stadtrat für Verkehr und öffentlichen Grünraum, Vizebürgermeister Harald Schinnerl, Bezirkspolizeikommandantin Sonja Fiegl, Bürgermeister Peter Eisenschenk und  Johannes Sykora, Stadtrat für Öffentliche Einrichtungen, Sicherheit, Familie und Gesundheit.

Begegnungszone
Versenkbarer Poller für Tullner Hauptplatz

Ein versenkbarer Poller soll nun dafür sorgen, dass an der Hauptplatz-Nordseite in Tulln tatsächlich keine Fahrzeuge mehr durchfahren können und somit die Sicherheit auf dem verkehrsberuhigten Hauptplatz erneut erhöht wird. TULLN (pa). Ganz im Sinne der „Stadt des Miteinanders“ ist der Hauptplatz Tullns als gemeinsames „Wohnzimmer“ eine beliebte Verweilzone – insbesondere die Schanigärten an der Hauptplatz-Nordseite.  Kinder tummeln sich zwischen den Cafés und dem Spielbrunnen. Daher ist der...

  • Tulln
  • Cornelia Baumann

Umweltfreundlich & sicher mobil
Kostenlose E-Bike-Kurse für Bürger von Tulln

TULLN (pa). Die Gartenstadt Tulln fördert umweltfreundliche Mobilität: In Kooperation mit dem ÖAMTC werden am 23. April kostenlose E-Bike-Kurse angeboten. Durch diese Maßnahme soll diese umweltfreundliche Art der Mobilität gefördert und gleichzeitig die Sicherheit auf den Radwegen und Straßen Tullns erhöht werden. Die Anmeldung zum Kurs ist ab sofort möglich!Seit Jahrzehnten setzt Tulln mit unterschiedlichsten Maßnahmen auf die Förderung der umweltfreundlichen Mobilität mit dem Fahrrad....

  • Tulln
  • Karin Zeiler
  2

Eröffnung der neuen Bushaltestellen

MUCKENDORF / WIPFING (pa). Bürgermeister Hermann Grüssinger eröffnete gemeinsam mit den beiden GGR`s Leopold Geiger und Alexander Homola, sowie mit Schülerinnen und Schülern die neue Bushaltestelle in Wipfing. „Aufgrund verkehrsrechtlicher Änderungen im Linienbusverkehr mussten einige unserer Bushaltestellen durch bauliche Maßnahmen an die neuesten Anforderungen adaptiert werden, da die Sicherheit im Straßenverkehr in unserer Gemeinde oberste Priorität hat“, so Bürgermeister Hermann...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
BGM Peter Eisenschenk, Bezirkskommandantin Sonja Fiegl, Bezirksleiterin Wir Niederösterreicherinnen Monika Gattinger, Landesleiterin LR Petra Bohuslav, Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko

Bahnhof Tulln
Neue Frauenparkplätze

„Frauen sollen sich an öffentlichen Plätzen sicherfühlen können. Mit den neu geschaffenen Frauenparkplätzen in Tulln setzen wir einen Schritt in die richtige Richtung!“, so Landesleiterin und Landesrätin Petra Bohuslav. TULLN (pa). Am neu renovierten Bahnhof in Tulln werden ab nun auch Frauenparkplätze zur Verfügung stehen. Die Parkflächen sind entsprechend gekennzeichnet, besser beleuchtet und befinden sich näher beim Ausgang. Die Errichtung dieser Anlage freut Wir Niederösterreicherinnen...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
<f>Gerhard Moser</f> ist gespannt auf die Neuerungen der nächsten Generation, denn seit Dezember 2016 liefert Mercedes serienmäßig den Abbiegeassistenten bei werksfrischen Fahrzeugen aus.
  5

Todesfalle Toter Winkel bei LKW

In Niederösterreich waren sie an jedem 9. tödlichen Unfall beteiligt. Technische Neuerungen werden gefordert. BEZIRK TULLN. (cb) Ein 9-Jähriger ist auf dem Weg zur Schule. Ein LKW-Fahrer liefert seine Ladung aus. Er biegt in eine Straße ein, die der Bub im selben Moment auf dem Zebrastreifen quert. Doch der tote Winkel macht ihn für den LKW-Fahrer unsichtbar. Und kostet ihn sein Leben. Diese Szene hat sich vor Kurzem in Wien abgespielt. Seitdem fordern unter anderem Eltern, Politiker und die...

  • Tulln
  • Cornelia Baumann
Beim Lokalaugenschein nach der Errichtung der neuen Querungsmöglichkeit für Fußgeher und Radfahrer: Ing. Thomas Rudolf (Stadtgemeinde Tulln, Abteilung Verkehr und Straßen), Stadträtin Susanne Stöhr-Eißert (Stadträtin für Bildung, Schule, Kindergärten, Kinderbetreuung, Feuerwehren und Zivilschutz) und Stadtrat Mag. Johannes Sykora (Stadtrat für öffentliche Einrichtungen, Sicherheit, Familie und Gesundheit).

Kreisel Hafenstraße: Mehr Sicherheit für die Kleinsten

TULLN (pa). Viele Eltern bringen ihre Kinder zu Fuß oder mit dem Fahrrad in den Kindergarten Hafenstraße. Um das noch sicherer zu gestalten, wurden der Geh- und Radweg teilweise neu angelegt und beim Kreisverkehr Hafenstraße/Donaulände eine sichere Querung errichtet. „Es ist sehr erfreulich, dass viele Kinder zu Fuß oder mit dem Fahrrad in den Kindergarten gebracht werden. In Form von gut durchdachter Infrastruktur möchten wir dies so gut wie möglich fördern“, so Mag. Johannes Sykora, Stadtrat...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.