Signalhunde

Beiträge zum Thema Signalhunde

Große Unterstützung sind Carina Gießlers Assistenzhunde

Assistenzhunde
Hilfe auf vier Pfoten

Des Menschens bester Freund: Assistenzhunden helfen körperbehinderten Menschen im Alltag. Türen und Schubladen öffnen, beim Anziehen helfen oder das Licht einschalten – Carina Gießler bildet Assistenzhunde aus, die den Alltag von blinden, kranken und körperbehinderten Menschen enorm erleichtern. Gießlers Servicehunde unterstützen unter anderem Menschen mit Gehörschädigung, indem sie beispielsweise das Anzeigen bestimmter Geräusche wie Wecker oder Kinderweinen übernehmen. Die Hundetrainerin...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Anzeige
(v.l.n.r.) Geimeinderat Ing. Josef Gaida (Zivilschutzbeauftragter), Carina Fyla, BA und Gemeinderat Walter Gall (Zivilschutzbeauftragter Stv.);
1 10

„Assistenz auf 4 Pfoten – Hunde die helfen“ in Theresienfeld!

Besuch der Zivilschutzbeauftragten Ing. Josef Gaida und Walter Gall bei „Assistenz auf 4 Pfoten – Hunde die helfen“ in Theresienfeld! Nachdem die ehrenamtlichen NÖZSV-Mitarbeiter Josef Gaida und Walter Gall bereits im Vorjahr einen lehrreichen und freundschaftlichen Kontakt mit dem „Rettungshundeverband Österreich (RHVÖ)“ mit Sitz in Theresienfeld aufgebaut haben, war ein Besuch bei Carina Fyla und ihren „Hunden die helfen“ mehr als überfällig! Carina Fyla, BA hat nach der Matura...

  • Wiener Neustadt
  • Walter Gall
Labradoodle Keks: diesen Hund einfach eintauschen - kann man so etwas einem Kind zumuten?
9 1

Assistenzhund Keks – ein Trauerspiel in mehreren Akten

Ein Partner-Hund ist der Traum so mancher Menschen mit Behinderung. Hier wurde er zum Alptraum. Es war einmal – nein, das ist leider kein Märchen, es ist die traurige Wahrheit. Es war und ist noch immer ein kleines Mädchen namens Nelly, damals 5 Jahre alt, das hatte und hat noch immer Diabetes, Typ 1. Im schönen Land Salzburg gab und gibt es noch immer einen ziemlich bekannten Verein namens „Partner-Hunde Österreich“. An den wendeten sich die Eltern des kleinen Mädchens, weil der Verein in...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Gloria Petrovics
Servicehund beim Zeitungholen

Neues von der Assistenzhundefront

Die Uhr tickt Jetzt haben alle Ausbildungsstätten ein Schreiben vom Sozialministerium bekommen, das ihnen genau mitteilt, was sie und vor allem die Hundeführer, denen sie Hunde verkauft haben, zu tun haben. Scheint bei manchen aber entweder nicht anzukommen – oder haben sie eine Leseschwäche? Nachdem außer ihnen niemand ihre jeweiligen Hundeführer kennt, können diese von niemandem anderen direkt informiert werden – außer von ihrer Ausbildungsstelle. Die einzelnen Hundeführer, zu denen wir...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Gloria Petrovics
Assistenzhunde willkommen
3 3

Wie komme ich zum offiziellen Logo für Assistenzhunde?

1. Sie haben einen eingetragenen Assistenzhund Ihr Hund ist als Blindenführhund, Servicehund oder Signalhund in den Behindertenpass eingetragen. Weitere Bezeichnungen gibt es nicht. Jeder eingetragene Hund, der Menschen mit Behinderung hilft, ob er Ihnen von der Hundeschule als Partnerhund oder als Diabeteswarnhund oder als was auch immer verkauft wurde, fällt unter eine der drei Definitionen. Ist das der Fall, dann können Sie einen Antrag um Berechtigung zur Führung des Logos und eine...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Gloria Petrovics
Servicehund Dux
1

Das Märchen von den Assistenzhunden

Es war einmal... So fangen auch viele Märchen an. Und sie enden mit dem schönen optimistischen Spruch: und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie heute noch. Ja, das tun die besagten Hunde zum Glück, aber nicht unbedingt alle als Assistenzhunde. Aber dafür leben die Märchen munter weiter.... Da wäre zunächst das Märchen von den Hunden, die vor dem 1.1.2015 nicht in den Behindertenpass ihrer Besitzer eingetragen waren und deren Hundeführer stolz weiterhin mit ihren angeblichen...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Gloria Petrovics
Assistenzhunde beim Fortbildungsseminar
3

(Assistenz)hund verkauft – und wie geht’s weiter?

Die echten Assistenzhunde Die Klammer bei der Überschrift ist kein Zufall oder Schreibfehler. Denn nicht überall, wo derzeit Assistenzhund drauf steht, steckt auch ein offizieller Assistenzhund drin... Die Hunde, die im Behindertenpass eingetragen sind und die in Zukunft das staatliche Logo führen dürfen – die sind aus dem Schneider. Da steckt wirklich ein Assistenzhund drin, mit amtlichem Brief und Siegel. Ob es um Hundeverbote geht, um die Frage des Schwarzfahrens mit dem Hund, um den...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Gloria Petrovics

Ein Logo für Assistenzhunde

Jetzt ist es da, das neue offizielle markenrechtlich geschützte Logo für die Assistenzhunde (Eigentümer des Logos: Messerli-Forschungsinstitut der Vet.med. Uni Wien) Natürlich werden die Hunde weiterhin in den Behindertenpass eingetragen und sind damit als geprüfte Assistenzhunde ausgewiesen. Aber wenn man jedes Mal umständlich den Behindertenpass herauskramen muss, weil jemand den Nachweis verlangt, dass dieser Hund ohne Maulkorb im öffentlichen Verkehrsmittel auch wirklich ein Assistenzhund...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Gloria Petrovics

Ist das wirklich ein Assistenzhund oder: Papier ist immer noch geduldig

Langsam kommt Licht ins Dunkel, was die neue Regelung für Assistenzhunde betrifft. Das Messerli-Institut arbeitet fleißig an den Prüfungsordnungen, die Sachverständigen für die zukünftigen Prüfungen werden auch informiert, wie Ihre Aufgabe im einzelnen sein wird. Die Übergangsregelungen sind teilweise noch nicht so ganz klar, aber das wird sich auch in der nächsten Zeit finden. Ihren Ausweis bitte Was sich offenbar immer noch nicht ausreichend herumgesprochen hat, ist die Regelung über...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Gloria Petrovics

Assistenzhunde alt und neu

Die Verwirrung ist groß. Klar, im §39a Absatz 8 Bundesbehindertengesetz steht es ganz deutlich: (8) Voraussetzung für die Bezeichnung als „Assistenzhund" und für den Blindenführhund auch hinsichtlich der Gewährung einer finanziellen Unterstützung aus öffentlichen Mitteln zu dessen Anschaffung ist die positive Beurteilung durch ein gemeinsames Gutachten von Sachverständigen, zu denen jedenfalls eine Person mit Behinderung gehören muss, die selber einen Hund in dem jeweiligen bzw. in...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Gloria Petrovics
Schwierig, so eine Krücke aufzuheben
2 6

Mein Assistenzhund – Traum oder Wirklichkeit

Sie haben eine Behinderung oder eine chronische Erkrankung und möchten einen Assistenzhund? Oder Sie sind Eltern eines Kindes mit Behinderung und möchten einen solchen Hund für Ihr Kind? Sie haben schon oft von diesen tollen Hunden gehört, gelesen oder Berichte darüber im Fernsehen gesehen. So ein Tier könnte Ihnen auch helfen. Aber wie fängt man das an? Am besten beim Hund: Können Sie sich vorstellen, mit so einem haarigen Tier zusammenzuleben, und das vielleicht 14 Jahre lang? Es gibt...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Gloria Petrovics

Assistenzhund oder – ja, was eigentlich?

Auch Kinder mit Behinderung oder einer chronischen Erkrankung können von einem Assistenzhund profitieren. Sie profitieren möglicherweise auch davon, wenn sie einen Hund bekommen, der kein Assistenzhund ist, das ist jedoch eine andere Geschichte. Bis jetzt war es möglich, Hunde an Familien mit Kindern mit schwerer Behinderung oder chronischer Erkrankung abzugeben – gegen viel oder wenig Geld – ohne, dass genauer gefragt wurde, was dieser Hund für das Kind eigentlich tut. Das hat sich grundlegend...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Gloria Petrovics

Spenden für Assistenzhunde – aber richtig!

Weihnachten ist’s, die Spenden fließen. Auch für Assistenzhunde und das ist gut so. Die Finanzierung für Assistenzhunde ist in Österreich in vielen Fällen „unterm Hund“ und die Menschen mit Behinderung, die auf einen Assistenzhund (Blindenführhund, Servicehund, Signalhund) dringend angewiesen sind, wissen vielfach nicht, wie sie den wertvollen Helfer finanzieren können. Immerhin kostet ein Blindenführhund ca. 30.000 Euro und Service- und Signalhunde sind auch nicht viel billiger. Zum Glück...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Gloria Petrovics
1 1

Assistenzhunde sind in, Schwindelhunde out!

Bisher konnte jedermann einem Hund ein Geschirr überziehen und den als Assistenzhund verkaufen (ausgenommen Blindenführhunde, die mussten jetzt schon staatlich geprüft werden). Damit ist jetzt Schluss. Für Menschen mit Behinderung, die sich von einem besonders ausgesuchten und ausgebildeten Hund helfen lassen, und die Trainer dieser Hunde gilt ab dem 1.1.2015 eine ganz neue gesetzliche Regelung. Früher waren es nur die Blindenführhunde, die im 39a Bundesbehindertengesetz definiert waren....

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Gloria Petrovics

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.