Silvia Breitwieser

Beiträge zum Thema Silvia Breitwieser

Die TelefonSeelsorge OÖ bietet Unterstützung in Form von Telefongesprächen, E-Mails und Sofortchat.
3

Story der Woche
"Ein gutes Gespräch kann vieles verändern"

Überforderung, Angst, Schlafprobleme und Einsamkeit – die Corona-Krise wirkt sich vor allem negativ auf die Psyche aus. Etwa jeder zweite Anruf bei der TelefonSeelsorge OÖ steht derzeit in Zusammenhang mit der Pandemie. Wir haben mit zwei Expertinnen gesprochen, was die Menschen beschäftigt und was jeder selbst für sich tun kann. LINZ. Ein erneuter Lockdown, wie soll ich das bloß überstehen?“ – „Im Frühling ging es ja noch, aber jetzt habe ich einfach keine Kraft mehr. Und dann auch noch das...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Ein Fünftel der Österreicher leidet wegen Corona an depressiven Verstimmungen.
6

Erste Hilfe für die Seele
Dankbarkeit macht glücklicher

Die Corona-Pandemie hält uns bereits seit über einem halben Jahr in Atem. Mit teils drastischen Folgen: Rund ein Fünftel der Österreicher leidet unter depressiven Verstimmungen, bei 8 von 100 Menschen findet sich sogar eine schwere depressive Symptomatik. Die Ärztekammer für Oberösterreich rät, jetzt besonders auf die psychische Gesundheit zu achten. BEZIRK KIRCHDORF. Während der Großteil der Bevölkerung mit den Schutzmaßnahmen, wie Abstand halten und Mund-Nasen-Schutz tragen, weitgehend auf...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Suizid ist nach Verkehrsunfällen die zweithäufigste Todesursache bei jungen Menschen. Um Bewusstsein zu schaffen, ist am 10. September der Welt-Suizidpräventionstag.
2

Welt-Suizid-Präventionstag
Suizidprävention in Zeiten von Corona

In Österreich sterben täglich drei bis vier Menschen durch Suizid. Oberösterreichweit haben sich 2018 172 Menschen das Leben genommen. 134 davon waren männlich. Der Welttag der Suizidprävention am 10. September soll Bewusstsein für das Thema schaffen. OÖ. Suizid ist nach wie vor eine häufige Todesursache. Laut dem Kepler Universitätsklinikum gibt es in Österreich dreimal mehr Suizidtote als Verkehrstote. 10 bis 20-mal häufiger kommt es zu Versuchen, besonders in jungen Jahren. In den ersten...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
von links: Christoph Lagemann (pro mente), Kurosch Yazdi (Neuromed Campus), Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander und Silvia Breitwieser (TelefonSeelsorge OÖ) informierten am 29. Juni 2020 über psychische Gesundheit in Zeiten der Corona-Pandemie.

Psychische Gesundheit
Wie die Seele in Zeiten von Corona gesund bleibt

Die neuen Corona-Fälle in Oberösterreich und die Angst vor einer zweiten Welle können die Psyche belasten. Wie sich das im Detail zeigt und welche Maßnahmen entgegenwirken können, informieren jetzt verschiedene soziale Einrichtungen wie pro mente Oberösterreich. OÖ. Ob Selbstisolation, Ausgangsbeschränkungen, Telearbeit, Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit - Die Corona-Pandemie hat in allen Lebensbereichen ihre Spuren hinterlassen und häufig psychische Belastungen mit sich gebracht. "Etwa verloren...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
von links: Silvia Breitwieser (Leiterin TelefonSeelsorge OÖ – Notruf 142), Michael J. Merl (Vorstand der Kliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Kepler Universitätsklinikum) und Barbara Lanzerstorfer-Holzner (Projektleiterin ElternTelefon der TelefonSeelsorge Oberösterreich – Notruf 142)

Diese Herausforderungen brachte die Pandemie für Eltern und Kinder

Spätestens seit 16. März sprangen Eltern für Krabbelstuben, Kindergärten und Schulen ein. Darüber hinaus galt und gilt es noch, die Arbeit von zu Hause, Erziehung, das Lernen mit den Kindern und den Haushalt unter einen Hut zu bringen. Wie sich die Belastung bei Eltern und Kindern zeigt und was ihnen Kraft gibt, wurde jetzt am Montag, 8. Juni, in einer Pressekonferenz erläutert. OÖ. Eine Befragung der Universität Wien zeigt, dass Familien während der Corona-Pandemie mehr Konflikte als üblich...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Die TelefonSeelsorge bietet unter dem Motto "Du bist daheim nicht allein!" unter anderem eine Beratung per Chat, täglich von 16 bis 22 Uhr, an.

TelefonSeelsorge OÖ
45 Prozent mehr telefonische Beratungen

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der TelefonSeelsorge Oberösterreich führten im März 45 Prozent mehr Beratungen durch als üblich. Mehr als jedes zweite Gespräch dreht sich im Moment um das Corona-Virus. OÖ. Durch die Maßnahmen der Regierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie fühlen sich derzeit viele Menschen isoliert und einsam. Öffnungszeiten von Beratungsstellen sind jedoch drastisch reduziert, Beratungen und Therapien von Angesicht zu Angesicht sind nicht oder nur eingeschränkt möglich....

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Die TelefonSeelsorge OÖ bietet Unterstützung in Form von Telefongesprächen, E-Mails und Sofortchat.

TelefonSeelsorge OÖ
Entlastung durch Zuhören

Bei der TelefonSeelsorge OÖ drehen sich derzeit 90 Prozent der Themen um die Corona-Virus-Pandemie. Die Mitarbeiter versuchen einen Weg zwischen Hysterie und Bagatellisierung zu vermitteln. OÖ. Covid-19 hat sowohl Auswirkungen auf die Psyche von Menschen als auch auf die psychosoziale Landschaft. Diverse Therapie-, Beratungs-, und Seelsorgeeinrichtungen haben geschlossen, ihre Klienten sind aber weiterhin auf Unterstützung angewiesen. Für all jene, die sich belastet fühlen, aber auch...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
V.l.: Landeshauptmann Thomas Stelzer, Leiterin der TelefonSeelsorge OÖ Silvia Breitwieser, Barbara Lanzerstorfer-Holzner, Projektleiterin Elterntelefon und Diözesanbischof Manfred Scheuer.

Telefonseelsorge
Prominente übernehmen "Sorgentelefon"

In der Vorweihnachtszeit hören sich Bischof Manfred Scheuer und Landeshauptmann Thomas Stelzer persönlich die Sorgen der Bürger bei der TelefonSeelsorge unter 142 an. LINZ. Am 20. Dezember unterstützen Diözesanbischof Manfred Scheuer und Landeshauptmann Thomas Stelzer die Arbeit der TelefonSeelsorge OÖ. Der Landeshauptmann ist von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr und Bischof Scheuer von 16 bis 17 Uhr unter der kostenlosen Nummer 142 zu erreichen. Hilfe rund um die UhrDie TelefonSeelsorge OÖ und das...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Oft ist es die persönliche Scham, die Menschen daran hindert, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Niederschwellige Angebote, wie das der Telefonseelsorge, können Betroffenen unbürokratisch und ohne großes Aufsehen helfen.

Seelische Gesundheit
"Reden hilft"

OÖ. Am 10. Oktober ist der internationale Tag der seelischen Gesundheit. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert seelische Gesundheit als "Zustand des Wohlbefindens, in dem jeder Einzelne seine Fähigkeiten ausschöpfen, zur Gemeinschaft beitragen und die normalen Lebensbelastungen bewältigen kann." Für Viele ist aber genau das kaum oder gar nicht mehr machbar. „Reden hilft", betont in diesem Zusammenhang Silvia Breitwieser, Leiterin der Telefonseelsorge OÖ: „Die TelefonSeelsorge ist rund...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Andreas Mitterlehner, Mathias Binswanger, Christine Haiden, Silvia Breitwieser, Werner Schöny (v. l.)

Wie werden wir wieder glücklicher?

Das war die zentrale Frage, die im Mittelpunkt des traditionellen Forums Kirche & Soziales der HYPO Oberösterreich am Dienstagabend in Linz stand. Der renommierte Volkswirtschafter und Bestsellerautor Mathias Binswanger, die Leiterin der Telefonsseelsorge Oberösterreich Karin Breitwieser und der Vorstandsvorsitzende von pro mente Oberösterreich Werner Schöny diskutierten unter der Leitung von Welt der Frau-Chefredakteurin Christine Haiden eines der aktuellsten Themen unserer Zeit. Mehr als 200...

  • Linz
  • Gabriele Hametner
Von links: Bischofsvikar Wilhelm Vieböck, LH-Stv. Franz Hiesl, Silvia Breitwieser, Leiterin der TelefonSeelsorge OÖ - Notruf 142), und Barbara Lanzerstorfer-Holzner, Projektleiterin des ElternTelefons.

Notruf-Nummer für gestresste Eltern

Die Nummer des neuen, kostenlosen ElternTelefons der Telefonseelsorge lautet: Tel. 142 Es gibt Tage, da weiß man als Mutter oder Vater einfach nicht mehr weiter, ist mit den Nerven am Ende und schlaflos vor Sorgen. Die TelefonSeelsorge – Notruf 142 hat mit Unterstützung des Familienreferats des Landes OÖ ein ElternTelefon eingerichtet. „Das ElternTelefon ist ein Soforthilfe-Angebot, das unter der bekannten Nummer 142 unkompliziert, kostenlos, vertraulich und rund um die Uhr in Anspruch genommen...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sabine Thöne

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.