Sparen

Beiträge zum Thema Sparen

Lokales
Harald Schwab, Markus Fischnaller, Kletter-Ass Andi Knabl und Kinobetreiber Heinrich Meindlhumer wurden von Direktor Christian Seiser (2.v.r) und seinem Team begrüßt.

Raika Imst begrüßte brave Sparer

Auch in der Imster Raika-Filiale wurde natürlich der Weltspartag ausgiebig gefeiert. Zahlreiche Prominenz, darunter Harald Schwab, Markus Fischnaller, Kletter-Ass Andi Knabl und Kinobetreiber Heinrich Meindlhumer wurden von Direktor Christian Seiser (2.v.r) und seinem Team begrüßt. Bunte Ballone und Verpflegung durften natürlich nicht fehlen.

  • 04.11.19
Lokales
Sparkassen-Marketingchef Martin Waldner begrüßte kleine und große Gäste.
2 Bilder

Sparkasse lud zum Weltspartag

IMST. Die Imster Sparkasse lud, wie alle anderen österreichischen Banken, in der vergangenen Woche zum Weltspartag und verteilte dabei vor allem an die kleinen Besucher eine Vielzahl an Geschenken. Marketing-Leiter Martin Waldner freute sich: "Einmal mehr hat sich gezeigt, dass wir als regionale Bank der erste Ansprechpartner quer durch alle Altersgruppen und Bevölkerungsschichten sin. Das macht uns stolz und bestärkt uns auf dem weiteren Weg." So manchen Sparbuch wurde anlassbezogen eröffnet,...

  • 04.11.19
Wirtschaft
Lohnt sich sparen überhaupt noch? Die Wirtschaftskammer beleuchtet die Möglichkeit von Aktien genauer.

Finanzen
Investition in Aktien? Lohnt es sich?

TIROL. Wer heutzutage sparen oder sein Geld anlegen will, hat meist die Qual der Wahl: Sparbuch, Wertpapiere, Immobilien und vieles mehr. Doch was lohnt sich wirklich und lohnt sich sparen generell überhaupt noch? Die Tiroler Wirtschaftskammer betont die Vorteile von Aktien und Unternehmensbeteiligungen beim langfristigen Vermögensaufbau. Nur mit diesen Instrumenten könnte man direkt an der wirtschaftlichen Entwicklung partizipieren.  Wie lege ich am besten in Aktien an?Michael Posselt,...

  • 25.10.19
Wirtschaft
Die TirolerInnen sind fleißig am sparen. Im Durchschnitt legen sie pro Monat 274 Euro auf die Seite.

Finanzen
TirolerInnen sparen am liebsten mit dem Sparbuch

TIROL. Ein Österreich-Vergleich zeigt: Die Tiroler sind die größten Sparfüchse. Kein Wunder, denn 78% der TirolerInnen sagen, dass ihnen Sparen wichtig ist. Die meisten der Befragten setzen auf das klassische Sparbuch, auch wenn es viele nicht mehr für zeitgemäß halten, bietet es noch immer viele Vorteile. Doch welche Alternativen gibt es zum Sparbuch? Schleichende Wertverluste beim SparbuchLaut einer Studie der Sparkassen Tirol sparen die TirolerInnen pro Monat im Durchschnitt 274 Euro. Das...

  • 24.10.19
  •  1
Wirtschaft
Auch dieses Jahr helfen die Experten der AK Tirol und der Finanzämter mit ihrem Wissen aus.

AK Tirol Steuerspartage
Hilfe bei der Arbeitnehmerveranlagung

TIROL. Im März kann man sich durch die Arbeitnehmerveranlagung wieder zu viel bezahlte Steuern zurück holen. Von der AK Tirol und den Finanzämtern stehen auch dieses Jahr wieder Experten zur Hilfe bereit. Als AK Mitglied kann man den kostenlosen Service nutzen und sich für den Steuerspartag im jeweiligen Bezirk anmelden.  Die AK Steuerspartage in allen BezirkenSo verschenkt man kein Geld. Wer sich zum Steuerspartag im jeweiligen Bezirk unter der Hotline 0800/22 55 22 – 2018 anmeldet, erhält...

  • 22.01.19
Wirtschaft
Die Arbeiterkammer gibt Tipps, wie man ans günstigste Heizöl kommt.

Heizöl-Tipps
Die AK Tirol gibt Tipps für den besten Heizöl-Preis

TIROL. Mit der Kälte kommt ein Mehrverbrauch des Heizöls, bald muss dann auch wieder nachbestellt werden, doch das kann den Geldbeutel sehr belasten. Das Heizöl sei momentan "rekordverdächtig teuer", so die Arbeiterkammer Tirol und gibt Tipps wie man günstiger fährt.  Treibstoff- und Heizölpreise sind auf höchstem NiveauVergleicht man die Preise fällt immer wieder ein West-Ost-Gefälle auf, das für die AK Tirol nicht begründbar ist und das von der Arbeiterkammer stark kritisiert wird. Erneut...

  • 03.01.19
Wirtschaft

Strom
Tiroler wechseln seltener Strom- und Gasanbieter

TIROL. Der Wechsel von Strom und Gas kann einem knapp 350 Euro im Jahr sparen. Rund 8.300 Tiroler wechselten in den ersten neuen Monaten diesen Jahres ihren Strom- oder Gaslieferanten. Damit liegt die Wechselrate bei Strom bei 1,5 Prozent, bei Gas kommt man in Tirol auf 2,3 Prozent.  Tiroler sind eher selten "wechselwillig"Im gesamten Österreichvergleich sind die Kundinnen und Kunden in Tirol eher weniger "wechselwillig". Nur die Vorarlberger wechseln ihren Anbieter seltener, weiß...

  • 11.11.18
LokalesBezahlte Anzeige
So einfach kann man Betriebskosten sparen

Betriebskosten
4 Tipps zum einfachen Sparen von Betriebskosten

Egal ob man ein Eigenheim besitzt oder zur Miete wohnt - Betriebskosten betreffen wirklich jeden. Für viele bedeuten sie aber eine finanzielle Belastung. Aus diesem Grund haben wir hier ein paar gute Tipps zusammengetragen, mit denen man bei den Nebenkosten für Haus und Wohnung sparen kann. 1. Wasser sparenSollte man es noch nicht gemacht haben, empfiehlt es sich den Duschkopf auszutauschen. Moderne Duschköpfe lassen eine geringere Menge an Wasser durchfließen ohne das man einen Unterschied...

  • 02.11.18
Wirtschaft
Die Wasserzähler-Nacheichfrist wird um 3 bzw. 5 Jahre verlängert. (Symbolbild)

Wasserzähler-Nacheichfrist wird verlängert

In Zukunft müssen die Nacheichungen oder der Austausch der Wasserzähler nur noch alle 3 bzw. alle 5 Jahre vorgenommen werden. Gemeinden und Wasserversorger sparen sich somit eine Menge Geld, insgesamt kann man von rund 14 Millionen Euro pro Jahr an Einsparungen rechnen. TIROL. Die Nacheichfrist von 3 Jahren gilt für die Einhaltung der 1,5-fachen Eichfehlergrenze. Die einfache Eichfehlergrenze lässt nun sogar eine Verlängerung um 5 Jahre zu.  Allerlei Kosten können somit gespart werden. Allein...

  • 26.04.18
LokalesBezahlte Anzeige
Die Gutmann Wechselstube in der Cyta – bis zum 21. Oktober können Sie Ihren Stromversorger Wechseln.

Gutmann: Energie vom Familienbetrieb

Es gibt sie noch: Die unabhängige Alternativversorger für Strom und Gas, die auch verlässlich und günstig liefern. Die Firma Gutmann ist ein Unternehmen, das Tankstellen betreibt sowie Heizstoffe und Strom anbietet. Erster Ansprechpartner für Energie Die Firma Gutmann ist erster Ansprechpartner in Sachen Strom- und Gasversorgung sowie Ökostrom und bietet die besten Alternativen. Wer seine Haushaltskosten optimieren will, kann sich noch bis 21. Oktober 2017 in der Völser Cyta informieren....

  • 04.10.17
Lokales
Saubere Tunnel bedeuten mehr Sicherheit, bessere Luft und weniger Energieverbrauch für Beleuchtung und Belüftung.

Aktuelle Tunnelsperrungen für Reinigung und Wartung

Es ist wieder soweit: Waschtag für die Tiroler Tunnel! Neben diesen werden auch Unterflurtrassen und Galerien gründlich gereinigt. Eine Technische Prüfung der fast 50 Kilometer Gesamt-Tunnellänge ist auch geplant. TIROL. Hinter der Reinigungsaktion der Tunnel stehen in erster Linie Sicherheitsgründe. Aber auch weniger Energieverbrauch von Beleuchtung und Belüftung oder eine bessere Luft, sind das Ziel des großen Reinemachens. Dies passiert einmal im Frühjahr und einmal im Herbst, wie es...

  • 02.10.17
  •  1
Lokales
Eine Erdwärmepumpe kombiniert mit einer PV-Anlage und einem Solarstromspeicher. Die Energiezukunft hat im Hause Schulze in Vomp bereits begonnen.
3 Bilder

Förderung für Solarstromspeicher geht weiter

Das Ziel des Landes Tirol im Jahr 2050 energieautonom zu sein, rückt mit dem Förderprogramm für Solarstromspeicher immer näher. Mit solch einem Speicher betragen die monatlichen Energiekosten eines Passivhauses, inklusive Raumwärme und Warmwasser nur sieben Euro. TIROL. Durch die positiven Ergebnisse der Landesförderung für Solarstromspeicher, wurde nun eine Verlängerung der Förderungen beschlossen.  Familie Becker in Absam muss dank des vom Land Tirol geförderten Solarstromspeichers, nur...

  • 29.09.17
Wirtschaft
AK Präsident Erwin Zangerl

AK fordert Banken auf Konditionen zu überdenken

Bankenmonitoring der AK Tirol zeigt: Schon bis zu 6,50 Euro für eine einzelne Bareinzahlung! Die Konsumentenschützer der AK Tirol registrieren immer mehr unzufriedene Bankkunden. Viele Tirolerinnen und Tiroler empfinden es als äußerst ungerecht, dass Banken für Sparguthaben oft weniger als ein halbes Prozent zahlen, gleichzeitig aber bei den Überziehungszinsen für Girokonten unverschämt zugreifen. Angesichts solcher Bankpraktiken ruft AK Präsident Erwin Zangerl die Banken zu „Entgelten mit...

  • 09.02.17
Lokales
Mag. Harald Wanke, Obmann Sparkassenlandesverbandes Tirol und Vorarlberg: "Die Tiroler sparen mehr, verzichten aber auf Rendite"

Tiroler sparen trotz niedriger Zinsen

TIROL. Trotz niedrigen Zinsen, wird in Tirol und Österreich weiter gespart. 7 von 10 Österreichern sagen, dass ihnen sparen sehr wichtig ist. Sparen trotz niedriger Zinsen Obwohl die Zinsen schon länger niedrig sind, sparen die Österreicher weiter. Die Bedeutung des Sparens ist in den letzten 10 Jahren zwar gesunken, aber dafür sind die Spareinlagen gestiegen: 2006 betrug der nominale Sparbetrag 132 Euro. Im Jahr 2016 betrug er 216 Euro. Die klassischen Sparformen sind immer noch die...

  • 13.10.16
Wirtschaft

Hypo-Haftungen werden bis Mitte 2017 nahezu abgebaut

Der Finanzkontrollausschuss geht davon aus, dass bis Mitte 2017 in Tirol die Hypo-Haftungen nahezu abgebaut sind. TIROL. Hypo-Aufsichtsratschef Wilfried Stauder informierte vergangene Woche über die Entwicklung der Hypo-Tirol, der Tiroler Landesbank. Die Risiken aus der Haftung des Landes werden bis Mitte des Jahres 2017 nahezu abgebaut sein. Der ursprüngliche Haftungsbetrag machte 11 Milliarden Euro aus. Mitte 2017 werden es nur mehr 209 Millionen Euro sein. Das sind weniger als zwei Prozent...

  • 11.07.16
Lokales

Hypo Tirol fördert Sparbewusstsein durch „tirol-spart“

Die Hypo Tirol Bank nutzt auch heuer wieder den Oktober, um den Tirolerinnen und Tirolern den Spargedanken ins Bewusstsein zu rufen. Nicht nur im Bezug auf Geld, sparen kann man durch kleine Tricks in vielen Lebensbereichen, ohne auf etwas verzichten zu müssen. Und das Beste ist: Viele Spartricks haben einen doppelten Effekt — sie helfen nicht nur Energie, Zeit, Rohstoffe, Müll etc. zu sparen, sondern unterm Strich bares Geld. Sparen lohnt sich immer Neun von zehn Tiroler /-innen sparen...

  • 07.12.15
Gesundheit
4 Bilder

App-Tipp: "Money Control"

Die App "Haushaltsbuch MoneyControl" zeigt Ihnen, wie viel Geld Sie wofür ausgegeben haben und wie viel Ihnen noch bleibt. Damit Ihr Vorsatz des Sparens besser gelingt. Zuerst geben Sie ein Starbudget an, etwa Ihr Gehalt, von diesem ziehen Sie dann bei jedem Einkauf den entsprechenden Betrag ab. Zur besseren Orientierung sind bereits einige Buchungen vorhanden. Sie können diese leicht löschen oder anpassen. Die selbsterklärende Menüführung ist einfach zu verstehen und zu verwenden. Neue...

  • 23.01.15
LokalesBezahlte Anzeige
ELIAS Cartoon
2 Bilder

Infrarotheizung ELIAS - Große Leistung auf kleiner Fläche

Die natürlichste Wärme der Welt. Die Sonne war unser Vorbild für die Entwicklung einer gesunden Heizung. Unser Ziel, die Wärme der Sonne in unsere Räume zu bringen, haben wir in der ELIAS Infrarotheizung vollendet. Denn diese Wärme ist der Ursprung allen Lebens. Wir kombinieren technische Errungenschaften nach dem Vorbild der Natur und erreichen Behaglichkeit und ein optimales Raumklima für Gebäude und Mensch.Geringe Investitions- und BetriebskostenEine gute Heizung sollte nicht teuer sein,...

  • 20.11.14
  •  3
Wirtschaft
Sparkassenvorstand Hans Unterdorfer und Sparefroh präsentierten die Studie zum Tiroler Sparverhalten

Sparen für Tiroler weiterhin sehr wichtig

Sparbuch, Sparkarte und Bausparen sind auch in Tirol weiter sehr beliebt, die Wirtschaftslage wird authentisch eingeschätzt. „Trotz der Niedrigzinsphase ist das Sparen in Tirol heute noch wichtiger als vor 20 Jahren und die TirolerInnen sparen mehr laufend an als der Rest in Österreich“, weiß Sparkassenvorstandsvorsitzender Hans Unterdorfer. Die IMAS hat die Spargewohnheiten und -trends in ganz Österreich im Auftrag der Sparkasse erhoben. „Dreiviertel der TirolerInnen haben derzeit Angst vor...

  • 15.10.14
Wirtschaft

Zweite Sanierungsoffensive gestartet

BEZIRK (sz). Nach der erfolgreichen Erstauflage der einkommensunabhängigen Förderung der Wohnhaussanierung von 2009 bis 2011 setzt die Landesregierung diese Aktion seit Jahresbeginn fort. "Wir wollen den Menschen einen leistbaren Wohnraum ermöglichen. Die erste Wohnbauoffensive wurde sehr gut genützt, rund 40.000 Wohnungen wurden in diesem Abschnitt verbessert", ist Wohnungsreferent LR Thomas Pupp von der Aktion überzeugt. Tirolweit habe die erste Sanierungsoffensive bei Förderungen von 130...

  • 23.01.13
LokalesBezahlte Anzeige

Sparen beim Online Shopping

Wie sich dem Namen nach vermuten lässt, handelt es sich bei GuteGutscheine um Gutscheine, die man im Internet einlösen kann. Zusätzlich kann man hier auch einige kostenlose Angebote finden. Wer also clever ist, etwas Zeit übrig hat und gerne einmal etwas im Internet bestellt, der sollte einmal bei Cyberport Gutschein vorbei schauen und sich die einmaligen Gutscheine ergattern. Doch was steckt eigentlich hinter GuteGutscheine.de? Im Jahre 2009 ist die Internetseite GuteGutscheine.de...

  • 20.03.12
Wirtschaft

Energie-Perspektiven

Die VP-Tirol lud vergangene Woche zum Info-Abend in die Wirtschaftskammer Imst ein. LH Günther Platter und Stellvertreter Anton Steixner informierten zusammen mit Experten rund um das Thema Energie und zeigten Perspektiven auf, wie alternative Energie-Träger zur Kosten- und Energieersparnis genützt werden können und welche Förderungsmöglichkeiten sich dafür anbieten.

  • 26.11.11
Wirtschaft
Präsentation der neuen Beratungsstelle mit Hausherr GWT-Chef Mag. Christian Mader, Bgm. Christian Härting, LR Anton Steixner, DI Bruno Oberhuber (Energie Tirol) u. Bgm. DI Josef Kreiser (Zirl).

Beratung für Energiesparer

TELFS (BB). Energiesparer und solche, die es werden wollen, haben nun eine zentrale und kostenlose Anlaufstelle für Informationen. Ab 30. September kann jeder in der Region die neue Infostelle „Energie Service Telfs“ bei den Gemeindewerken in Telfs nutzen! Die neue Serviceeinrichtung entstand aus der Initiative von „Energie Tirol“ und ist die zwölfte derartige Einrichtung in Tirol. Jeden letzten Donnerstag im Monat mit die Servicestelle von 13 bis 17 Uhr besetzt, sie befindet sich im...

  • 28.09.10
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.