Stadtnah

Wir sind näher dran.

Deine Stadt, deine Region, ihre Menschen, dein Stadtmagazin. Es sind die Menschen und ihre ganz persönlichen Geschichten, die eine Stadt ausmachen. 
STADTNAH erscheint viermal pro Jahr und steht für interessante Themen, urbane Trends und persönliche Porträts.

Alle Ausgaben als ePaper hier
Du möchtest stets die aktuelle Onlineausgabe erhalten? Im Abo kommt das Magazin bequem und kostenlos als ePaper per Mail.

ePaper hier abonnieren

Stadtnah Salzburg

„Die Salzburger Stadtberge sind ja gewissermaßen eine Miniatur-Alpenlandschaft. So ist die Erkundung der Stadtberge auch eine Zeitreise durch das 19. Jahrhundert sowie eine Entdeckung der Erholungslandschaft im Herzen der Stadt.“
4

Die Stadtlandschaft Salzburg erkunden
Die Entdeckung der Erholungslandschaft

Publizist, Stadthistoriker und studierter Biologe: Reinhard Medicus kennt die Gärten und Stadtberge von Salzburg wie seine Westentasche. SALZBURG. Für den gebürtigen Salzburger Reinhard Medicus ist es ein großes Anliegen, den Kulturraum Salzburg in seiner ganzen Bandbreite zu dokumentieren, um ihn in der Gegenwart für die Zukunft begreifbarer zu machen. In dem aktuellen Buch „Salzburgs Stadtberge und Stadtgärten“ geht er auf eine historisch fundierte Entdeckungsreise, die neben den...

Beiträge zum Thema Stadtnah Salzburg

Das Christuskind in der Volkskultur als Gabenbringer zur Weihnachtszeit.
3

Weihnachtsbrauchtum
Bei uns kommt das Christkind

Bei uns kommt das Christkind. Das Engelgleiche Wesen hat nicht wirklich etwas mit dem Christuskind zu tun. Es symbolisiert mehr das Christuskind als Gabenbringer.  SALZBURG. Es läutet ein Glöckchen und die Kinder dürfen das Wohnzimmer betreten. Da steht dann der Christbaum, der seinen besonderen Zauber ausstrahlt. Darunter hat das Christkind die Geschenke unter die Zweige gelegt. Christkind kontra WeihnachtsmannIn den letzten Jahren ist eine Debatte darüber entbrannt, ob zu uns das Christkind...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer STADTNAH, Geschäftsstelle Tennengau
Christbäume gelten als universelles Weihnachtssymbol
2

Das Brauchtum im Tennengau
Die Weihnachtsschichte vom Christbaum

OBERALM. Auf der ganzen Welt stehen festlich geschmückte Christbäume in den ebenso geschmückten Wohnungen. Viele Kaufhäuser und Ortszentren überbieten einander mit aufwändigen Dekorationen. Der dekorierte Weihnachtsbaum gilt als Symbol unserer christlichen Weihnachtszeit. Dabei ist gerade der Weihnachtsbaum eine (relativ) neue Tradition. Bereits im Mittelalter galten aufgehängte Misteln, Tannen- oder Eibenzweige als Symbol der Hoffnung und des neues Lebens. Die immergrünen Zweige hießen in...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer STADTNAH, Geschäftsstelle Tennengau
Der gebürtige Steirer Alexander Koblinger ist seit 2016 als Chefsommelier im Stammhaus der Döllerer in Golling sowie als Service- und Qualitätsmanager für Döllerers Weinhaus in Kuchl tätig.
5

Master Sommelier Alexander Koblinger
Der Meister der Weine

Alexander Koblinger ist ein Ausnahme-Sommelier. Seit Jahren überzeugt Österreichs einziger Master-Sommelier nicht nur die Gäste der Döllerer-Genusswelten und die Kunden des Döllerer-Weinhauses, sondern besticht national und international durch sein Wissen über Weine. GOLLING. Mit Feingefühl und Gespür für Weine hat Alexander Koblinger bereits zum neunten Mal in zehn Jahren die Fachwelt von seinem vinophilen Wissen überzeugen können: Bei Österreichs härtestem Wettbewerb des Branchenblattes...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer STADTNAH, Geschäftsstelle Tennengau

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.