Sternenhimmel

Beiträge zum Thema Sternenhimmel

Sternschnuppe

Die Milchstraße und Meteorit aus dem Perseiden Sternschnuppenschauer.

  • Bgld
  • Güssing
  • Tomasz Kunda

Sternschnuppen im Sterngarten
Perseiden - Wenn Kometenstaub vom Himmel fällt

Im August regnet der Staub des Kometen 109P Swift-Tuttle auf die Erde herab. In diesen Nächten blitzen daher die beliebten Sternschnuppen der Perseiden auf - sie werden auch als Tränen des Laurentius bezeichnet. Ein besonders stimmungsvoller Beobachtungsort dafür ist der Sterngarten auf dem Georgenberg bei der Wotrubakirche in Wien Mauer. Dort schirmen Büsche das Stadtlicht ab, der Blick in die Sterne bleibt frei. An den Abenden des 11. und 12. August sind besonders viele Sternschnuppen...

  • Wien
  • Liesing
  • Maria Pflug-Hofmayr
1 5

Schöner Sternenhimmel im Juli
Jupiter und Saturn lassen grüßen

Es immer wieder eine Freude bei passendem Wetter den Sternenhimmel genießen zu können - nicht nur für Hobbyastronomen. Im Juli sieht man in der Nacht (ab ca. 22.30 Uhr) sehr schön die großen Planeten JUPITER und SATURN sehr gut, beide stehen in der sogenannten Opposition. Jupiter leuchtet nur einmal im Jahr so hell, er ist - neben der Sonne - das größte Objekt in unserem Sonnensystem welches wissentlich aus 8 Planeten besteht ("Planet" Pluto wird seit dem Jahr 2006 nur mehr als...

  • Baden
  • Philipp Steinriegler
"Nachtmodusaufnahme" - von links nach rechts:
SATURN, JUPITER, Mond. 
Rohrfeldteich Guntramsdorf
5

Schöner Sternenhimmel im Juli
JUPITER und SATURN lassen grüßen

Es immer wieder eine Freude bei passendem Wetter den Sternenhimmel genießen zu können - nicht nur für Hobbyastronomen. Im Juli sieht man in der Nacht (ab ca. 22.30 Uhr) sehr schön die großen Planeten JUPITER und SATURN sehr gut, beide stehen in der sogenannten Opposition. Jupiter leuchtet nur einmal im Jahr so hell, er ist - neben der Sonne - das größte Objekt in unserem Sonnensystem welches wissentlich aus 8 Planeten besteht ("Planet" Pluto wird seit dem Jahr 2006 nur mehr als...

  • Mödling
  • Philipp Steinriegler
1 4

BORG Jennersdorf zu Besuch in der Sternwarte
Auf den Spuren von Galilei, Kepler und Co.

Bei besten Wetterbedingungen besuchten die Schüler/innen des naturwissenschaftlichen Zweiges vomBORG Jennersdorf mit Physiklehrer Mag. Michael Schmidt die Vulkanlandsternwarte. Geleitet von Dr. Emmerich Frühwirt konnte man neben den Planeten Venus, Uranus und Neptun, ein Sternentstehungsgebiet wie den Großen Orionnebel, den Sternhaufen der Plejaden, oder ferne Welten wie die Andromedagalaxie, die Zigarrengalaxie als auch den Rest eines explodierten Sterns (Krebsnebel) mit eigenen Augen durch...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Michael Schmidt
Die Venet- Sternwarte mit Blick in Richtung Urgtal und zum nördlichen Schigebiet von Fiss.
40 18 30

Sternwarte Venet
Faszination Sternenhimmel – Sternwarte Venet

Tirol ist bekannt mit seiner alpinen Landschaft sowohl im Winter als auch im Sommer. Tirol bietet aber auch eine ziemlich unbekannte und im wahrsten Sinn des Wortes mit seinen Sternenhimmel ein außerirdisches Erlebnis. Wer schon einmal im Gebirge im Freien oder auf einer Hütte übernachtet hat, erinnert sich bestimmt an den überwältigenden Anblick des Sternenhimmels über Tirol. Diese Faszination kann nur abseits störender Lichtquellen von Siedlungsräume und in den Höhenlagen ab 1.700 m aufwärts...

  • Tirol
  • Landeck
  • Günter Kramarcsik
App-Tipp der Woche: Sky View® Lite ist eine informative App für alle, die gerne den Nachthimmel beobachten und wissen wollen, wie die Sterne, Planeten und Sternbilder heißen.
26

App-Tipp
SkyView® Lite – Was ist los am Sternenhimmel?

APP-TIPP. Mit unserem App-Tipp der Woche SkyView® Lite kann man ganz einfach den Sternenhimmel beobachten und die verschiedenen Sternbilder deuten. SkyView® Lite - Was ist los am Himmel? Mit der App SkyView® Lite kann man ganz einfach jeden Stern, Planeten oder Sternbild am Nachthimmel identifizieren. Sogar Satelliten oder Internationale Raumstationen kann man suchen und sich anzeigen lassen. Dazu hält man die App einfach in Richtung Himmel. Zu jedem angezeigten Himmelskörper kann man sich...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Die SchülerInnen konnten den Mond mittels Fernrohr beobachten und lernten somit den Umgang mit solchen optischen Geräten.

Gymnasium Landeck
Freifach Astronomie: "Schönheit des Nachthimmels"

Erstmals fand heuer am BRG/BORG Landeck das Freifach „Astronomie“ statt, welches ergänzend zum regulären Physikunterricht geführt wurde.  Theorie und Praxis LANDECK/FLIEß. Direktor Josef Röck präsentierte den interessierten Schülerinnen und Schülern der Oberstufe an den Dienstagnachmittagen bis Weihnachten die Schönheit unseres Nachthimmels. Themen, wie z.B. Orientierung am Sternenhimmel, Sternbilder, die Planeten unseres Sonnensystems bzw. Geburt und Tod von Sternen wurden ausführlich...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
1 4

Präsentation des Astrokalenders der Vulkanlandsternwarte
Präsentation des Astrokalenders der Vulkanlandsternwarte

Bereits zum 15. Mal präsentierte der Astroclub Auersbach seinen Astrokalender auf der Vulkanlandsternwarte. 2018 gab es wieder neue Einsichten in das Himmelsgewölbe. Auf dem Foto einer an und für sich nicht sonderlich beeindruckenden elliptischen Galaxie zeigte sich eine ganze Reihe von weiteren Galaxien. Wir hatten den Virgo Galaxienhaufen fotografiert, gut 50 Millionen Lichtjahre entfernt. An diesem Abend hatten wir Feuer gefangen, es sollte ein weiterer Galaxienhaufen folgen, der Coma...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Günter Kleinschuster
Michael Schmidt, Petra Werkovits und Arnold Hanzlmeier bei der Ausstellungseröffnung.
54

Jennersdorfer Michael Schmidt fotografiert die Welt vor 12.000 Jahren

Ein eigenes Observatorium, eine sensible Fotoausrüstung  und ein PC für die Datenkoordination ermöglichen Michael Schmidt Fotos von Galaxien und kosmischen Ereignissen, die mehrere Jahrtausende zurückliegen. "Nicht jede Nacht eignet sich für solche Himmelsbetrachtungen. Es muss saubere Luft sein. Belichtungszeiten von mehreren Stunden und wiederholte Aufzeichnungen sind notwendig, um solche Bilder auf Papier zu bringen" sagt der Sternenfotograf, der vom Sonnenforscher Arnold Hanzlmeier mit...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Empfehle VOLLBILDMODUS! Sternschnuppennacht im Talkessel Landeck - Zams
29

Perseidennacht
Perseiden-Spektakel # 7020

Blick in den Talkessel Landeck - Zams mit 3 Sternschnuppen am Himmel. Am rechten Rand sieht man die Lichter der Venet- Gipfelhütte am Krahberg und das Signalfeuer vom ORF Sendemast. In Bildmitte im Hintergrund liegt Zams und im Vordergrund den östlichen Teil von Landeck. Auf der linken Seite mitten in den Felswänden die erleuchtete Burg Schrofenstein und links davon der östliche Teil von Stanz.

  • Tirol
  • Landeck
  • Günter Kramarcsik
Ausblick: Das 50 Zentimeter Teleskop in der Kuppel des Observatoriums liefert Robert Greimel und seinen Kollegen wertvolle Daten.
1 5

Sternenklare Sicht über Graz – "Graz Inside" am Observatorium Lustbühel

Am Observatorium Lustbühel greifen Astrophysiker nach den Sternen: Wir schauten ihnen über die Schulter. Eines vorweg: Astronomen sitzen nicht stundenlang mit einem Teleskop auf einem Feld und beobachten den Sternenhimmel. "Diese romantische Vorstellung müssen wir leider relativieren", lachen Robert Greimel, Thorsten Ratzka und Manuela Temmer beim WOCHE-Besuch am Observatorium Lustbühel. Die drei Forscher sind am Institut für Physik der Universität Graz, im Bereich für Geophysik, Astrophysik...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Planet Saturn im Süden und Planet Jupiter im Südwesten Video: https://www.facebook.com/VeniteAustria/videos/1477279512318764/
3

Kleiner Sterne-Rundblick am Abendhimmel im Juli (Video)

Wir sehen in den folgenden 3 Minuten einen künstlerischen 15 Tage-Sterne-Rundblick am abendlichen Himmel im Juli. (siehe Video). Das freie Computerprogramm STELLARIUM kommt zur Anwendung. Heute ist der 21.Juli, 2017, 21:00 Uhr MESZ. VIDEO: https://www.facebook.com/VeniteAustria/videos/1477279512318764/ Idee, Video, Klavier und Text: Gerald Spitzner, Wien, 2017-07-21

  • Wien
  • Favoriten
  • Gerald Spitzner

Sternenbeobachtung am Buchauer Sattel

Einer der dunkelsten Nachthimmel Europas deckt bisher Ungeahntes auf. Der Sternenhimmel über dem Gesäuse bietet ein Sternenpanorama, das in dieser Vielfalt und Klarheit nur noch selten zu sehen ist. Wer sieht denn schon zu Hause mit bloßem Auge noch die prachtvolle Milchstraße? Besonders spektakulär wird es, wenn bei Neumond nahezu völlige Dunkelheit herrscht, Sternschnuppen herunterprasseln und Millionen von Lichtjahren entfernte Sterne zum Greifen nah wirken. Leitung: Klaus...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Steindl
Dr. Jürgen Frank, der Manager des Vereins rund ums Moor mit Moorführerin Karin
21

Eine Moorwanderung in Rohr mit bedingtem Sternenblick

Die Nachtwanderung des Vereins rund ums Moor Ende Juni ist nur ein Highlight des vielfältigen Programms Die Besucher starteten gegen 20:00 Uhr beim Kräuterhaus neben der Rohrer Kirche. In der Abenddämmerung wurde der Moortümpel, der Garten der Sinne mit dem überreichen Pflanzenangebot und der Auwald mit seinem Labyrinth und dem Laubtunnel besucht. Am Rastplatz war die Glut im Lagerfeuer gerade richtig für ein zünftiges "Steckerlbrotbacken". Die von der Bäckerei vorbereitete...

  • Bgld
  • Güssing
  • Daniela Hummel
Andromedagalaxie Messier 31
1 3

Sternenhimmel im Juni 2015

Merkur ist am Abendhimmel nicht sichtbar. Venus geht kurz vor Mitternacht unter und leuchtet nach wie vor als heller Abendstern im Westen. Mars ist am Abendhimmel nicht sichtbar. Jupiter geht kurz nach Mitternacht unter und ist im Westen sichtbar. Saturn geht kurz vor Sonnenuntergang auf und erreicht am 15.6.2015 seinen Meridian gegen 23.15 Uhr und geht gegen 4 Uhr des nächsten Tages unter. Saturn zeigt sehr schön sein Ringsystem in einem kleinen Fernrohr (>50mm Durchmesser) ebenso müsste...

  • Gänserndorf
  • christopher brandl
Das fast 900 Jahre alte Schloss bildet den Rahmen für die Burggespräche des Orion
3

Die VII. Burggespräche auf Schloss Albrechtsberg

Astronomie und Mittelalter sind das Motto der Burggespräche. Im kleinen Kreis tauschen wir Erfahrungen aus und lernen Neues kennen. Die Gäste beobachten den Sternenhimmel mit bloßem Auge und mit Teleskopen. Der erfahrene Astrofotograf Alexander Pikhard vermittelt in seinem Workshop die Fotografie von Sternen und Himmelsobjekten. Nachts üben alle in der Praxis unter freiem Himmel oder bei Schlechtwetter im Gewölbe, was sie tagsüber in der Theorie gelernt haben. Wer den Sternenhimmel...

  • Melk
  • Maria Pflug-Hofmayr
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.