Straßenerhaltung

Beiträge zum Thema Straßenerhaltung

Der Kärntner Landesrechnungshof (LRH) überprüfte die Erhaltung der Landesstraßen in Kärnten.

Landesrechnungshof Kärnten
Landesrechnungshof prüfte Erhalt der Landesstraßen

Der Kärntner Landesrechnungshof (LRH) überprüfte die Erhaltung der Landesstraßen. Empfehlungen: Straßenzustand objektiv bewerten, Dringlichkeit von Sanierungen einheitlich berechnen und bei Baumaßnahmen stärker an dieser Dringlichkeit orientieren.   KÄRNTEN. Was der Landesrechnungshof (LRH) feststellte: Bedienstete des Landes bewerten den Zustand von Landesstraßen weniger durch Messungen als durch Beobachtungen. Oberflächenschäden würden etwa beurteilt, indem Erschütterungen während der...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Die Bürgermeister Peter Stauber, Karl Markut und Hermann Primus (von links) wollen einige neue Projekte in ihren Kommunen umsetzen.

Gemeindevorschau
Die Pläne für das neue Jahr

Gemeindevorschau Teil 1: Welche Pläne haben St. Andrä, St. Georgen und St. Paul für das Jahr 2020? ST. ANDRÄ, ST. GEORGEN, ST. PAUL. Die Bürgermeister Peter Stauber, Karl Markut und Hermann Primus schmiedeten in den Gemeinden bereits einige Pläne für das kommende Jahr. Straßensanierungen und die Errichtung eines Hochwasserschutzes stehen dabei im Mittelpunkt.  Neuer KindergartenIm Frühjahr beginnt der Bau des neuen Kindergartens in St. Andrä. Das Gebäude soll in der Nähe der Volksschule...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller

Danke an die Straßenverwaltung

Die Mitarbeiter der Straßenverwaltung leisten bei jeder Witterung hervorragende Arbeit, teilte kürzlich eine WOCHE-Leser mit und übermittelte uns dieses Bild. Der Straßenrand ist sauber, die Straße ist sicherer und das Wild kann leichter gesehen werden.

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Die MitarbeiterInnen der Straßenmeistereien sorgen bei der alljährlichen Reinigung für Sauberkeit in Tirols Tunneln.

Tunnelreinigungen auf Landesstraßen
"Frühjahrsputz“ in den Landecker Tunneln

BEZIRK LANDECK. Zwei Mal jährlich werden die zahlreichen Tunnel, Unterflurtrassen und Galerien im Landesstraßennetz gereinigt. Reinigungsarbeiten Nach dem Winter folgt nun eine gründliche Reinigung, um die Sicherheit auf den Straßen für die anstehende Sommersaison zu gewährleisten. „Der Winter setzt den Tunneln zu – der Schmutz an den Tunnelwänden, Verkehrszeichen und Beleuchtungssystemen stellt langfristig ein Sicherheitsrisiko dar“, weiß der für Landesstraßen zuständige LHStv Josef...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Im Bereich zwischen der Inneren Kirchtentalgrabengalerie (li.) und der Einfahrt zum Finstermünztunnel (re.) werden 2019 massive Steinschlagschutznetze errichtet.
  3

Baubezirksamt Imst
5 Mio. Euro werden in die Landecker Straßen verbaut

BEZIRK LANDECK (otko). Die größten Projekte werden heuer auf der Reschen- und Serfauserstraße umgesetzt. In Pettneu wird eine Brücke neu gebaut. Bauprogramm für 2019 Die Natur erwacht und das Frühjahr ist nicht mehr aufzuhalten. Auch das Baubezirksamt Imst, das auch für den Bezirk Landeck zuständig ist, hat neben den Felsräumungen bereits die ersten Straßenbaustellen in Angriff genommen. "Insgesamt werden im heurigen Bauprogramm 5 Mio. Euro im Bezirk Landeck investiert", informiert Günter...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Straßenprojekt auf der B54
Setzungen und Rutschungen werden "aufgespritzt"

Das Forschungsprojekt auf der B 54 (Wechsel Bundesstraße) wird die nächsten zwei Jahre wissenschaftlich begleitet.   Auf der B 54, Wechsel Bundesstraße, ist es auf der Richtungsfahrbahn Graz in den letzten Jahren im Bereich von km 94,50 bis km 94,70 zwischen Feistritztal (Ortsteil Hirnsdorf) und Pischelsdorf immer wieder zu Setzungen der Fahrbahn gekommen. Verkehrslandesrat Anton Lang: „Nun wurde durch den Straßenerhaltungsdienst in Zusammenarbeit mit der niederösterreichischen Firma APS,...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
LH Günther Platter eröffnete gemeinsam mit (Mi.) Hartmut Neurauter (Straßenmeister in Zams), Bernd Stigger (Sg. Sraßenerhaltung Land Tirol) und Bgm. Siegmund Geiger die neue Straßenmeisterei Zams.
  48

Zams: Topmoderne Straßenmeisterei eröffnet

Umbauarbeiten abgeschlossen: Insgesamt 2,1 Millionen Euro wurden in den Bauhof des Landes investiert. ZAMS (otko). Fertig herausgeputzt und die Geräte in Hochglanz präsentierte sich vergangenen Donnerstag die Straßenmeisterei in Zams, da im Beisein von LH Günther Platter die Neueröffnung erfolgte. Von Februar bis Oktober 2017 wurde der Bauhof umgebaut und mit Finanzmitteln in Höhe von 2,1 Millionen Euro auf den neuesten Stand gebracht. Der Entwurf stammt von Architektin Karin Kopecky. Der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Amtsleiter und Winterdienst-Verantwortliche aus den Pongauer Gemeinden.

Winterdienst-Schulung für Gemeindearbeiter

Gemeindemitarbeiter und Straßenerhalter aus dem Pongau waren zur Winterdienst-Schulung am Öamtc-Stützpunkt in St. Johann eingeladen. „Gut geräumte Straßen, Geh- und Radwege dienen der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer und dem möglichst ungehinderten Verkehrsfluss. Gleichzeitig ist eine umfassende Schulung der Winterdienst-Mitarbeiter auch im Interesse der Gemeinden, da kosten- und zeitintensive Haftungsstreitigkeiten verhindert werden können“, erklärt Öamtc-Juristin und Schulungsleiterin...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Peter Bauerstätter fürchtet, dass weitere Investitionen in unbekannter Höhe folgen und den Lasseer Erholungsgebiet-Bewohnern in Rechnung gestellt werden.
  2

Ärger im Seenparadies

LASSEE. Einige Anrainer des Erholungsgebiets sind in Aufruhr. Fünf Straßenlaternen wurden im Lasseer Land der 14 Seen, im Erholungszentrum, aufgestellt. Dessen Bewohner wurden nicht über den Beschluss, diese errichten zu lassen, informiert, doch die Kosten haben sie nun zu tragen. Nur sie, nicht die gesamte Bevölkerung von Lassee. Denn die gesamte Siedlung ist Privatgrund, die Straßen gehören nicht der Gemeinde sondern anteilig den Parzellenbesitzern. Die Gemeinde Lassee übernimmt seit 20...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Mitten auf der L 256 in Krottendorf bei Neuhaus gibt es eine ständige Wasserstelle.

Sampt: Glatteis-Stelle auf L 256 entschärfen

Auf eine bei Glatteis besonders gefährliche Straßenstelle auf der Kalcher Landesstraße weist LAbg. Helmut Sampt (ÖVP) hin. „Die Landesstraßenverwaltung ist für die Erhaltung der Straße verantwortlich. Ich erhoffe mir eine schnellstmögliche Behebung dieses Problems, damit an dieser Stelle keine Unfälle passieren", so Sampt. "Am südlichen Ortsende von Krottendorf in Richtung Kalch drückt es schon seit Jahren in der Straßenmitte Wasser auf die Straßenoberfläche. In der kalten Jahreszeit friert...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
 1   2

Rippl will Lkw-Maut auf Ausweichrouten

Mautflüchtlinge: Ein großes Problem im Bezirk Braunau. Hilfe soll eine Lkw-Maut bringen. BEZIRK, LINZ. Im Landtag wird aktuell über eine Lkw-Maut auf Landes- und Bundesstraßen diskutiert. Für eine Bemautung von Ausweichrouten spricht sich SPÖ-Verkehrssprecher Erich Rippl aus: "Gerade der Bezirk Braunau ist betroffen, wenn Frächter für ihre aus Deutschland kommenden, Richtung Salzburg fahrenden Lkw die Autobahngebühr auf A8 und A1 sparen wollen. Dann wird beispielsweise über die Altheimer Straße...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Vandalen haben das "Blitzer-Auto" der Stadtpolizei Braunau mit Farbe besprüht.
 4   3

Blitzer-Warnung via Facebook

Abzocke oder Notwendigkeit? Für großen Ärger sorgt das "Blitzer-Auto" der Stadtpolizei Braunau. BRAUNAU (höll). Sie nennen es "Teufelsauto" und sprechen von Abzocke: Die Rede ist von den Gründern der Facebook-Seite "Braunauer Abzockschutz" – vier Braunauer zwischen 25 und 61 Jahren, die ihren Namen lieber nicht bekannt machen wollen. Stein des Anstoßes, ist das "Blitzer-Auto" der Stadtpolizei Braunau. "Dieses Zivilauto wird jeden Tag woanders versteckt und blitzt jedes Auto, das auch nur knapp...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

€ 1,24 Mio. für Reuttes Straßen

Das Land Tirol investiert viel in die Straßenerhaltung im Außerfern AUSSERFERN. Umfangreiche Belagssanierungen auf der B 179 Fernpassstraße und L 21 Berwang-Namloser Straße sowie die Errichtung einer Lawinensicherung auf der B 179 Fernpassstraße im Gemeindegebiet von Biberwier verbessern in Zukunft die Fahrqualität und schützen vor Naturgefahren. Das Land Tirol investiert insgesamt 1,24 Millionen Euro in die Straßenerhaltung und die Sicherheit im Bezirk Reutte. „Bei den Belagsarbeiten werden...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Rosen
Ackerschlamm auf der Fahrbahn ist auch ein Sicherheitsproblem. Das könnte teuer werden!

Wenn Ackererde zur Schlammlawine wird

Abschwemmungen von Ackererde nach Starkregen sind ein Problem der Region. Im Vorjahr gab es bereits im April die ersten starken Abschwemmungen von Ackererde. Vor allem die Regionen Gnas und Paldau sind immer wieder davon betroffen. Wenn wertvolle Ackererde auf der Straße landet, bedeutet das viel Arbeit und hohe Kosten für den Straßenerhaltungsdienst (Sted). Straßenmeisterei und Landwirtschaftskammer ist es nun ein gemeinsames Anliegen, dagegen Schritte zu unternehmen. Kostenersatz...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Walter Schmidbauer
Rainer Lugmayr gilt als Spezialist für wirtschaftliche Straßenerhaltung.

Neugründung in Linz

Auf den Vertrieb von Sanierungslösungen im wirtschaftlichen Straßenbetrieb hat sich das Linzer Unternehmen Polyfilld spezialisiert. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem patentierten Produkt, dem Asphaltvlies Polyfilld RVS Asphalt mit RFID Transponder Technologie, das zukunftsweisend einen wertvollen Beitrag für die Erhaltung des Straßennetzes darstellt. Die Geschäftsführung des neu gegründeten Unternehmens übernahm Rainer Lugmayr im November 2012. Nach Tätigkeiten am Beginn seiner Karriere...

  • Linz
  • Nina Meißl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.