STW Klagenfurt

Beiträge zum Thema STW Klagenfurt

Harald Raffer ließ sich in den 80er-Jahren zu Recherche-Zwecke zu einem Sandler umstylen.
6

Der Recherche-Meister
Unser "Wall-Raffer" fing die Solo-Karpfen

Wie der einstige STW-Sprecher Harald Raffer Diktator Gaddafi gegenüberstand, wie man nach einem Bier beim Pumpe den Papst trifft und was Serienmörder Jack Unterweger zu ihm sagte. KLAGENFURT. Jack Unterweger hat bei meinem Interview ziemlich blass ausgeschaut, die Flucht hatte ihmsichtlich zugesetzt. Trotz alledem war er wortgewandt, Unterweger verstand es wie kein anderer, die Menschen zu manipulieren“, erinnert sich Harald Raffer. Medien boten dem Serienmörder damals Millionenbeträge für...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Mag. Stephan Fugger

Stadtbusse Klagenfurt: Verbilligung durch Streichung des Stadtzuschlags

Tarif-Dschungel: Seit mehreren Jahren schon thematisiert „fahrgast kärnten“ neben einer Verbesserung des Fahrplanangebots bei Bahn & Bus und dem Bau neuer Bahn-Haltestellen in Kärnten auch eine Vereinfachung des Tarifsystems. Diese Kritik fand ihre Bestätigung im Dezember 2018, als der Rechnungshof die schwer nachvollziehbare Fahrpreisgestaltung in Österreich als „Tarif-Dschungel“ bezeichnete und eine Tarifvereinfachung empfahl. Streichung des Stadtzuschlags In diesem Sinn ist auch die vom...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Fahrgast Kärnten
Die STW verzeichnen ein Umsatzplus und eine Ergebnisverbesserung für das Jahr 2019.

Stadtwerke Klagenfurt
Jahresabschluss 2019: Umsatzplus für Stadtwerke Klagenfurt

Die Stadtwerke Klagenfurt AG (STW) konnte für das Jahr 2019 ein Umsatzplus und etwas mehr Gewinn erzielen. Laut den Vorständen Erwin Smole und Harald Tschurnig werde die Corona-Krise das geplante Investitionsprogramm nicht stoppen können.  KLAGENFURT. Die Stadtwerke Klagenfurt konnte laut Jahresabschluss 2019 ein Umsatzplus gegenüber dem Vorjahr um rund 16 auf rund 207 Millionen Euro und das Ergebnis um rund 700.000 auf rund 4,2 Millionen Euro nach Steuern, verzeichnen. „"Wir haben einen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Julia Dellafior
Massive Reduzierung der Öffi-Busse nach Krumpendorf
2

Sebastian Schuschnig
"Reduktion von Busverbindungen ist ein falsches Signal"

Mobilitätslandesrat Sebastian Schuschnig ist empört über die kurzfristige Einstellung der Buslinien.  KRUMPENDORF. Die Reduktion des Stadtwerke-Busverkehr zwischen Klagenfurt und Krumpendorf sorgt für Aufregung (die WOCHE berichtete). Bis Jänner gibt es eine Übergangslösung, gestern veranstaltete der Verein Fahrgast Kärnten eine Bürgerversammlung (S. 10, näheres zu Redaktionsschluss noch nicht bekannt).  Gute Taktung im Schienenverkehr  Festzuhalten ist, dass das Land Kärnten für die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sabrina Strutzmann
STW-Busverkehr nach Krumpendorf wird reduziert. Für Markus Steindl absolut nicht verständlich
1 2

Krumpendorf
Öffentlicher Verkehr wird massiv reduziert

Der Stadtwerke-Busverkehr nach Krumpendorf wird reduziert. Dagegen gibt es massiven Widerstand.  KRUMPENDORF. Ab 4. Dezember soll es rund 65 Prozent weniger Fahrten der Linie 20 zwischen Klagenfurt und Krumpendorf geben (der Verein Fahrgast Kärnten berichtetet). Betroffen davon sind Pendler, Schüler, Senioren und Familien. An Wochentagen gibt es dann nur mehr 13 anstatt bisher 30 Fahrten. Auch die Wartezeiten werden länger: bis zu zwei Stunden. Am Wochenende sind dann alle Fahrten gestrichen. ...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sabrina Strutzmann
STW-Vorstand Harald Tschurnig (re.) und STW-Aufsichtsrat Diethard Braunstein (li). besichtigten mit Vize-Bgm. Wolfgang Germ die Karawankenquellen. Nun sollen ohne Zeitdruck die Planungsarbeiten starten, wie sie erschlossen werden können und wie viel Wasser eingespeist werden könnte

Wasserversorgung Klagenfurt
STW starten Planung für Nutzung Karawanken-Quellen

STW starten mit Planungsarbeiten für die Nutzung der Karawanken-Quellen. Ohne Druck, denn Wasser hat Klagenfurt genug; es geht um die langfristige Versorgungssicherheit. Doch laut STW-Vorstand Harald Tschurnig müsse man "einfach einmal mit den Hausaufgaben beginnen". Die Stadt Klagenfurt hat gerade wieder zusätzliche Grundstücke angekauft. KLAGENFURT, KÄRNTEN (vep). Die Karawankenquellen; ein schon oft in den Medien diskutiertes Thema. Bereits in den 80ern hat die Stadt Klagenfurt begonnen,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
2

Wasserstoffbetriebener Linienbus
Am Freitag: Demofahrt mit dem H2-Linienbus

Kostenlose Testfahrt im neuen wasserstoffbetriebenen Linienbus. KLAGENFURT (chl). Morgen, Freitag (23. August), von 11 bis 15 Uhr können alle interessierten Klagenfurterinnen und Klagenfurter eine kostenlose Demofahrt mit dem ersten wasserstoffbetriebenen Linienbus der Kärntner Linien unternehmen. Der emissionsfreie "Wasserstoff-Bus" der Zukunft - "Solaris Urbino 12 hydrogen" - fährt ab 11 Uhr im Halbstundentakt die Strecke Heiligengeistplatz – Heuplatz – Alter Platz – Landesregierung –...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
Wasserrutschen im Strandbad ist derzeit  wegen eines technischen Defektes nicht möglich: Die STW arbeiten an Lösung und bitten um Verständnis

Strandbad
Strandbad-Wasserrutsche im "Burnout"

Rutsche im Strandbad ist defekt - STW versuchen, so rasch wie möglich einen Ersatzmotor zu bekommen.  KLAGENFURT. Die Stadtwerke Klagenfurt bitten Badegäste im Strandbad aktuell um Veständnis, dass die beliebte Rutsche im "Burnout" ist. Sie ist defekt - Grund dafür ist ein elektrisches Gebrechen an der Wasserpumpe, die mit einem Spezialmotor angetrieben wird.  Bis zu 120 m3 Wasser liefert die Pumpe pro Stunde zur Bewässerung der Rutschbahn. Nachdem dies nun nicht möglich ist, musste die Rutsche...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Großer Stromausfall im Osten Klagenfurts: Die Stadtwerke sind vor Ort und versuchen, den Strom wieder herzustellen. Wie viele Haushalte betroffen sind, steht noch nicht fest.

Stromausfall
Großer Stromausfall im Osten Klagenfurts

6.000 Kunden waren laut STW betroffen. Stromausfall dauerte teilweise von 14.25 bis 15.15 Uhr. WELZENEGG, FISCHL, ST. PETER (vep). Um etwa 14.25 war im Osten von Klagenfurt zwischen Fischl und Welzenegg der Strom weg. "Es ist tatsächlich ein größerer Stromausfall zwischen Fischl und Welzenegg und reicht bis über die Völkermarkter Straße auf Höhe Ikea. Unser Entstörungsteam ist vor Ort. Wie viele Haushalte betroffen sind, können wir derzeit noch nicht sagen", so STW-Pressesprecher Harald Raffer...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Die neuen Vorstände der STW Klagenfurt, Erwin Smole (li.) und Harald Tschurnig, über die Wasserversorgung der Zukunft

Trinkwasser Klagenfurt
STW: "Planen mit Land an einer möglichen Wasserschiene"

Die neuen Vorstände der STW im WOCHE-Interview zur Trinkwasserversorgung und Zukunftsplänen. KLAGENFURT (vep). Seit wenigen Wochen sind die beiden neuen Vorstände der Stadtwerke Klagenfurt, Erwin Smole und Harald Tschurnig, im Amt. Mit der WOCHE sprechen sie über die Trinkwasserversorgung der Landeshauptstadt und künftige Herausforderungen. WOCHE: Wie stellen die STW die Trinkwasserversorgung der Landeshauptstadt sicher? Erwin Smole: „Die Versorgung mit Trinkwasser erfolgt aus den...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Ab 11. Juni erneuern die STW Klagenfurt Trinkwasser-Leitungen in der Keutschacher Straße (Symbolfoto)

Baustellen Klagenfurt
Ab 11. Juni Verkehrsbehinderung in der Keutschacher Straße

STW Klagenfurt erneuern Trinkwasser-Leitungen u. a. in der Keutschacher Straße. Bis Ende August kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen.  KLAGENFURT. Ab Dienstag, 11. Juni, erneuern die Stadtwerke Klagenfurt in der Keutschacher Straße, Habsburgweg und Friedlweg die Hauptleitung des Trinkwassernetzes, in der Hans-Sachs-Straße werden die Hauptleitung und Hausanschlüsse ausgewechselt. Bis Ende August Verkehrsbehinderungen  Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende August dauern.Während der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Am 17. und 20. Mai starten drei STW-Baustellen: U. a. müssen Leitungen der Trinkwasserversorgung  ausgetauscht werden (Symbolfoto)

Baustellen Klagenfurt
Drei STW-Baustellen starten ab Freitag wegen Adaption des Trinkwassernetzes

Am Freitag und Montag starten drei Baustellen der STW Klagenfurt wegen Modernisierungen des Trinkwassernetzes. Die Baustellen dauern bis Juli, August und September, es kann zu Verkehrseinschränkungen kommen. KLAGENFURT. Am Freitag und dem kommenden Montag starten in Klagenfurt drei Baustellen der Stadtwerke wegen Adaptierungen der Trinkwasserleitungen bzw. Versorgung. Insgesamt beträgt das Leitungsnetz in Klagenfurt über 565 Kilometer. Jerausweg: Baustelle von 17. Mai bis Ende September Am...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Ab heute wird die Florian-Gröger-Straße für den Verkehr gesperrt; Grund ist eine Kanalsanierung. Die Busse der Linie 60 und 90 fahren deshalb bis Dezember Ersatzhaltestellen an

Baustellen Klagenfurt
Ab heute Busumleitung wegen Kanalsanierung Florian-Gröger-Straße

Ab heute Florian-Gröger-Straße für Verkehr gesperrt: Busse werden umgeleitet. Betroffen sind die Linien 90 und 60.  KLAGENFURT. Ab heute, Montag, wird die Florian-Gröger-Straße zwischen der St. Ruprechter Straße und der Rosentaler Straße endgültig für den gesamten Verkehr gesperrt. Grund ist die Sanierung des Kanalnetzes, die WOCHE berichtete bereits. Hier geht es zum Artikel.  Bus-Umleitung Linie 60 und 90 bis Dezember Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 20. Dezember dauern. Die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Wegen geplatzter Hauptwasserleitung war die Völkermarkter Straße heute Nacht auf Höhe vom Kika überflutet. Die BF Klagenfurt und die FF Haidach waren im Einsatz
2

Überflutung
"Land Unter" heute Nacht in der Völkermarkter Straße

Heute Nacht rückte die Berufsfeuerwehr wegen einer geplatzten Hauptwasserleitung in der Völkermarkter Straße aus. Gesperrt war ein Teilstück auch noch heute Früh im Berufsverkehr. KLAGENFURT. Kurz vor Mitternacht auf heute, 20. Februar, wurde die Berufsfeuerwehr Klagenfurt zu einem Einsatz im Kreuzungsbereich Völkermarkter Straße-Inglitschraße gerufen: Wegen einer geborstenen Hauptwasserleitung war die  Völkermarkter Straße stadteinwärts vom Bereich Cinecity bis zur Korngasse überflutet....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Einsendeschluss für die Teilnahme am 11. Kärntner Lyrikpreis ist der 5. November 2018

Literatur
11. Kärntner Lyrikpreis ausgeschrieben

Seit 2008 nehmen jährlich etwa 250 Kärntner aus dem In- & Ausland an der Ausschreibung des Lyrikpreises der Stadtwerke Klagenfurt teil. Einsendeschluss ist der 5. November 2018. KÄRNTEN. Bereits zum elften Mal haben die Stadtwerke Klagenfurt (STW) den Kärnten Lyrikpreis ausgeschrieben. Gedichte können ab sofort eingereicht werden. Der Hauptpreis ist mit 4.000 Euro dotiert. Insgesamt werden Geldpreise von über 11.000 Euro an die Kärntner Lyriker ausbezahlt. Der 11. Kärntner LyrikpreisJährlich...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
STW-Eigentümervertreterin Bgm. Maria-Luise Mathiaschitz mit den STW-Vorständen Sabrina Schütz-Oberländer und Clemens Aigner

Stadtwerke haben Umsatz steigern können

KLAGENFURT. Die Stadtwerke Klagenfurt (STW) konnten im Vorjahr (2017) ihren Umsatz trotz größer werdenden Wettbewerbs in der Energiebranche auf hohem Niveau halten und sogar steigern. Nach Billigung des Jahresabschlusses 2017 in der Hauptversammlung gaben die STW-Vorstände Sabrina Schütz-Oberländer und Clemens Aigner den Umsatz mit 183 Millionen Euro an (2016: 181,6 Millionen Euro). Die Personalkosten für die rund 880 Mitarbeiter blieben stabil. STW-Eigentümervertreterin und neue...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
Schranken zu: Ab heute, 6. November, ist der Sirius-Parkplatz in Klagenfurt kostenpflichtig. Ein Tagesticket kostet 5 Euro

Ab dem Wochenbeginn ist der Sirius-Parkplatz kostenpflichtig

Ein Tagesticket kostet ab 6. November 5 Euro, Monatskarten für Dauerparker 40 Euro. KLAGENFURT. Ab Montag, 6. November, ist der Sirius-Parkplatz neben dem neuen Klagenfurter Finanzamt kostenpflichtig. Die Stadtwerke Klagenfurt haben den Parkplatz um rund 90.000 Euro adaptiert. Ein Tagesticket kostet fünf Euro, eine Dauerparkkarte kostet 40 Euro pro Monat. Diese ist im Kundenservice am Heiligengeistplatz 12 oder im Klagenfurter Hallenbad erhältlich. Der Sirius-Parkplatz umfasst 160 Stellplätze,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Umsatzsteigerung (2016) bei den Stadtwerken
2

Jahresabschluss für 2016: Umsatzplus bei den Stadtwerken

Die Klagenfurter Stadtwerke können 2016 eine Umsatzsteigerung von 2,8 Millionen Euro verzeichnen. Kritik kommt aus dem Lager der FPÖ. KLAGENFURT. Laut Jahresabschluss verzeichnen die Klagenfurter Stadtwerke (STW) im Jahr 2016 ein Umsatzplus und deutlich mehr Gewinn. Konkret stieg der Umsatz im Vergleich zum Jahr 2015 auf 181,6 Millionen Euro, was ein Plus von 2,8 Millionen bedeutet. Auch für die Stadt Klagenfurt gibt erstmals seit sieben Jahren wieder Grund zur Freude.  Dividenden zu Gunsten...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Stefan Plieschnig

Das neue "fahrgast"-Magazin ist erschienen

Das neue "fahrgast"-Magazin Nr. 2/2017 (Juli - Oktober 2017) ist erschienen und steht auf der Homepage von "fahrgast kärnten" zum Download bereit. Es enthält unter anderen einen Vorschlag für ein neues Stadtbus-Liniensystem in Klagenfurt. Direkt-Link: --> http://www.fahrgast-kaernten.at/DE/kaernten_DE_1.html#newsinfo754 Homepage von "fahrgast kärnten": --> http://www.fahrgast-kaernten.at

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Fahrgast Kärnten
Preisverleihung: Harald Raffer, Sabrina Schütz-Oberländer, Günter Schmidauer

Lyrikpreis: 4.000 Euro warten auf den Sieger

Die Stadtwerke Gruppe schreibt den neunten Kärntner Lyrikpreis aus. KLAGENFURT. Bereits zum neunten Mal wird der "Kärntner Lyrikpreis der Stadtwerke Klagenfurt Gruppe" ausgeschrieben. Die Preise werden am 1. Dezember im ORF-Theater vergeben. Der Hauptpreis ist mit 4.000 Euro dotiert. Insgesamt werden Geldpreise in der Höhe von 12.000 Euro ausbezahlt. STW-Vorständin Sabrina Schütz-Oberländer freut sich schon auf den diesjährigen Lyrikwettbewerb. "Die Lyrik lebe, wir rechnen heuer wieder mit...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Markus Vouk
Romed Karre. Der Ex-Vorstand hat eine Klage gegen die Stadtwerke eingebracht

Karre setzt auf "Jost-Anwalt"

Ex-Vorstand Romed Karre klagt die Stadtwerke auf Schadenersatz. KLAGENFURT. Ex-Stadtwerke Vorstand Romed Karre klagt seinen ehemaligen Arbeitgeber auf Schadenersatz. Eine entsprechende Klage wurde beim Landesgericht Klagenfurt bereits eingebracht. Streitsumme sind vorerst drei Monatsgehälter. Die Stadtwerke haben noch bis Anfang September Zeit sich zu den Vorwürfen zu äußern. Der Ex-Vorstand wird von Anwalt Kurt Klein vertreten. Jost-Anwalt für Karre Karre erklärt den Hintergrund seines...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Markus Vouk
Der Stein des Anstoßes: Rund um die Erstellung des Baubescheides für das Biomassewerk ist ein Politstreit entbrannt

Politstreit wegen Baubescheid

Scheider sieht Fehler bei Stadtplanung. Mathiaschitz bei Baubehörde. KLAGENFURT. Rund um die Probleme mit der Baubewilligung für das Biomassewerk im Osten der Landeshauptstadt ist nun ein politischer Streit entbrannt. Vizebürgermeister Christian Scheider, der zum Zeitpunkt des Erlasses der Baubewilligung das Amt des Bürgermeisters bekleidete, übt heftige Kritik an Maria-Luise Mathiaschitz, die damals für die Stadtplanung zuständig war. "Die Baubehörde hat die Bewilligung erteilt, da sie sich...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Markus Vouk
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.