Susanne Leitner-Böchzelt

Beiträge zum Thema Susanne Leitner-Böchzelt

Lokales
Bürgermeister Kurt Wallner,  Corinna Schaffer, die Leiterin der Stadtbücherei (hinten r.) sowie die 3a-Klasse der Volksschule Leoben-Leitendorf freuen sich schon auf die neue Bibliothek.

Neues Leben für alte Gewölbe
Leoben: Startschuss für neuen "Ort des Wissens"

Ab Herbst 2020 wird das MuseumsCenter Leoben das neue Wissens- und Kommunikationszentrum beherbergen.  LEOBEN (red). Ende Februar beginnen im Erdgeschoß des MuseumsCenters die Umbauarbeiten für das neue Wissens- und Kommunikationszentrum. Dieses wird der Leobener Bevölkerung ab Herbst 2020 als integraler Bestandteil des MuseumsCenters zur Verfügung stehen. Mit dem Umzug der städtischen Bücherei in das geschichtsträchtige Gebäude, das durch den Jesuitenorden bereits im 17. und 18. Jahrhundert...

  • 27.02.20
Lokales
Das MuseumsCenter Leoben mit der Kunsthalle ist das Flaggschiff der zwölf Museen an der Steirischen Eisenstraße.
2 Bilder

Leoben legt Schienen in die Vergangenheit

LEOBEN. Im Zentrum der Leobener Innenstadt bietet das MuseumsCenter eine vielschichtige Erlebniswelt für den an Geschichte, Kultur und Kunst interessierten Besucher. Unter einem Dach mit der Kunsthalle Leoben ist das MuseumsCenter nicht nur ein Zentrum für die regionale Geschichte, sondern auch eine Kommunikationsplattform für Musik, bildende Kunst, Literatur und Wissenschaft. Auf insgesamt 1.200 m² Ausstellungsfläche in den Räumlichkeiten des historisch ehemals bedeutenden Jesuitenklosters...

  • 25.02.20
Lokales
Kinderbetreuerin Daniela Brandtner, Museumspädagogin
Evelyn Hohl, Bürgermeister Kurt Wallner und die Leiterin des MuseumsCenters Susanne Leitner-Böchzelt sowie die SchülerInnen der 3a-Klasse der Volksschule Leoben-Leitendorf.

Junges Museum Leoben
MuseumsCenter Leoben mit neuem Kinderprogramm

An Kinder und Jugendliche wendet sich ein neues Programmangebot im MuseumsCenter Leoben. LEOBEN. Verstaubte Vitrinen und langweile Schautafeln waren gestern. Das MuseumsCenter Leoben bietet seinen jungen Besuchern bereits seit vielen Jahren ein umfangreiches Angebot an Führungen und Workshops. Dabei werden sowohl die Stadtgeschichte als auch die Themen der Ausstellungen für Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren zum Erlebnis für alle Sinne. Nun wurde dem Programm ein neues und modernes...

  • 12.02.20
Lokales
Anschnitt der Jubiläumstorte: Maximilian Jäger (Vizebürgermeister der Stadt Leoben), Susanne Leitner-Böchzelt (MSE-Geschäftsführerin), Mario Abl (Bürgermeister der Stadt Trofaiach) v.l.
3 Bilder

Museale Erfolgsgeschichte
15 Jahre Museen an der Steirischen Eisenstraße

LEOBEN. Vor mehr als 15 Jahren – am 8. September 2004 – wurde der Entschluss gefasst, zwölf Museen entlang der Steirischen Eisenstraße in einem Museumsverbund zu vereinen. "Diese Idee hat sich in Folge als sehr zielführend und erfolgreich erwiesen und führte – dank der Förderung aus EU-Mitteln – zu umfassenden Erneuerungen in den Museen", berichtete Geschäftsführerin Susanne Leitner-Böchzelt im Rahmen eines Festaktes im CCD Leoben-Donawitz. 15 Jahre Museumsverbund wurden entsprechend gefeiert:...

  • 21.01.20
Lokales
15-Jahr-Jubiläum: Die Vertreter des Museumsverbundes an der Steirischen Eisenstraße feiern mit vielfältigen Veranstaltungen.

Museumsverbund an der Steirische Eisenstraße
Jubiläum entlang der Steirischen Eisenstraße

Der Museumsverbund Steirische Eisenstraße feiert sein 15-jähriges Jubiläum mit vielen Programmpunkten. KAMMERN. 15 Jahre, zwölf Museen, rund 40 Veranstaltungen – so die Eckdaten zum Jubiläumsjahr, das der Museumsverbund an der Steirische Eisenstraße aktuell feiert. Anlässlich dieses besonderen "Geburtstages" präsentierten die Museumsverantwortlichen rund um Geschäftsführerin Susanne Leitner-Böchzelt im Museumshof in Kammern den neuen Folder und das umfangreiche Programm in den Museen für...

  • 07.06.19
Lokales
Kulturreferent Johannes Gsaxner, Ausstellungskuratorin Sarah Nelly Friedland, Kunsthalle-Leiterin Susanne Leitner-Böchzelt, Ausstellungskuratorin Doris Döppes, Bürgermeister Kurt Wallner und Kulturmanager Gerhard Samberger (v.l.).
5 Bilder

Leobener Ausstellung
Jetzt hat die "Eiszeit" Leoben erreicht

Zwischen 18. Mai und 3. November ermöglicht die Ausstellung "Eiszeit Safari" in Leoben eine besondere Zeitreise. LEOBEN. Welche Tiere hat man in der Zeit zwischen 30.000 und 15.000  Jahren vor heute gejagt? Wie hat man damals gekocht? Welche Abendunterhaltung stand zur Verfügung? Wie bettete man sich und was waren die schönsten Souvenirs? All diese Fragen und noch mehr werden in der neuen Ausstellung "Eiszeit Safari" in der Kunsthalle Leoben beantwortet. Von 18. Mai bis 3. November haben...

  • 17.05.19
Lokales
Bürgermeister Kurt Wallner, Sarah N. Friedland (Kuratorin der Ausstellung), Susanne Leitner-Böchzelt (Leiterin der Kunsthalle), Martin Dorfmann von DP-Art, die die Ausstellung aufbauen und Kulturmanager Gerhard Samberger (v.l.).

Ausstellung
Sie kommen: Die Tiere für die Eiszeit Safari in Leoben

Die ersten Exponate für die Ausstellung in der Leobener Kunsthalle sind eingetroffen LEOBEN. Die Ausstellung "Eiszeit Safari" in der Kunsthalle Leoben wirft bereits ihre Schatten voraus: Die ersten großen Kisten, die auf fünf Sattelschleppern geladen waren, sind in Leoben angekommen und erregten schon bei der Entladung großes Aufsehen bei so manchem "Vorbeieilendem". Mittlerweile konnten die ersten lebensgroßen Exemplare in der Kunsthalle aufgestellt werden. Auch wenn bis zum Beginn der...

  • 30.04.19
Lokales
KulturGenussSommer 2019: Citymanager Günter Leitner, Kulturmanager Gerhard Samberger, Museumsleiterin Susanne Leitner-Böchzelt, Bürgermeister Kurt Wallner, Kulturreferent Johannes Gsaxner und der Geschäftsführer des Tourismusverbandes Leoben Robert Herzog (v.l.).

KulturGenussSommer 2019
In Leoben steht ein genussvoller Kultursommer bevor

Mit dem KulturGenussSommer 2019 werden in den Sommermonaten in Leoben vielfältige Programmhighlights geboten.  LEOBEN. "Leoben ist das Schaufenster für die ganze Obersteiermark. Gerade deshalb ist es besonders wichtig, Unterhaltung auf hohem Niveau anzubieten", betonte Bürgermeister Kurt Wallner bei der Programmpräsentation des "Leobener KulturGenussSommer 2019". 70 verschiedene Veranstaltungen sollen zwischen 1. Mai und 10. Oktober in der Stadt Leoben zum Genießen einladen – kulinarisch und...

  • 09.04.19
Lokales
Laden zur interaktiven Entdeckungsreise: Gerfried Tiffner (Geschäftsführer der Erz und Eisen Regionalentwicklungs-GmbH), Vizebürgermeister Maximilian Jäger, Museumsleiterin Susanne Leitner-Böchzelt, Werner Schwaiger (künstlerischer Leiter)  und Projektleiterin Alexandra Janze (v.l.).

Auf Schnitzeljagd entlang der Steirischen Eisenstraße

Mit einer neuen App und der Virtual-Reality-Brille lädt das MuseumsCenter Leoben zur virtuellen Entdeckungsreise. LEOBEN. Seit Sommer 2016 ist die Stadt Leoben Partner im EU-Projekt InduCult 2.0, das sich mit der Nutzung von Industriekultur in peripher gelegenen Regionen beschäftigt. Im Mai diesen Jahres geht das identitätsstiftende Projekt zu Ende, die daraus gewonnen Ergebnisse sollen aber ganz im Sinne der Nachhaltigkeit noch weitergetragen werden – unter anderem mit Hilfe einer neuen App...

  • 22.01.19
Lokales
Beim Amtsantritt im Mai: Anton Hirschmann (rechts) mit Hochsteiermark-Geschäftsführerin Claudia Flatscher und Ehrenobmann Karl Detschmann.
2 Bilder

Tourismusregionalverband Hochsteiermark: Anton Hirschmann legt den Obmann zurück

Bei der heutigen (Dienstag, 6. November) Vorstandssitzung gab Anton Hirschmann seinen Rücktritt als Obmann des Tourismusregionalverbandes Hochsteiermark mit sofortiger Wirkung bekannt.  Der Vorstand bestätigte die interimsmäßige Nachfolge durch die 1. Obmann-Stellvertreterin Susanne Leitner-Böchzelt bis zur nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung im Mai 2019. Kurze Amtszeit Anton Hirschmann wurde erst im Mai dieses Jahres zum Tourismusobmann der Hochsteiermark gewählt. Er löste damit...

  • 06.11.18
Lokales
Die Autorinnen und die Grafikerin des Buches mit den Besitzern der Spezialithek.

Steirische Eisenstraße: Ein Buch inspiriert zur Entdeckungsreise

In der Spezialität Kalwang wurde das "Reisebuch" der Steirischen Eisenstraße präsentiert. KALWANG. Im April 2017 ist ein ganz spezielles Reisebuch zur Steirischen Eisenstraße und zur Hochsteiermark erschienen. Im Rahmen des EU-Förderprojektes Leader hatte der Museumsverbund an der Steirischen Eisenstraße die Möglichkeit zwei junge Autorinnen damit zu beauftragen, Eindrücke von der Region zu sammeln. Ergebnis dieses Projektes ist ein überaus ansprechendes Reisebuch mit vielen interessanten...

  • 18.05.18
Lokales
Eröffnungsfeier: Andrea Radinger-Reisner (Projektleiterin Bereich Kunst), Bürgermeister Kurt Wallner, Projektleiterin Susanne Leitner-Böchzelt, Evelyn Hohl (Wissenschaftliche Projektassistenz), Kulturreferent Johannes Gsaxner und Corinna Schaffer-Warga (Wissenschaftliche Projektassistenz).

Eine Zeitreise der besonderen Art: Neue "Leoben-Ausstellung" eröffnet

Nach wochenlanger Spannung wurde am vergangenen Freitag die neue Ausstellung offiziell eröffnet. LEOBEN. "Le(o)bensbilder | Le(o)bensspuren. Erlebe die Biografie (d)einer Stadt!" – Seit vielen Wochen wird man in Leoben bereits mit diesen Begriffen konfrontiert, egal ob auf Plakatwänden oder durch geheimnisvolle Objekte. Am vergangenen Wochenende war es nun soweit und die diesjährige Ausstellung in der Kunsthalle Leoben wurde im Beisein zahlreicher Besucher und Ehrengäste offiziell eröffnet....

  • 07.05.18
  •  1
  •  1
Lokales
,Leoben-Liebhaberinnen‘: Künstlerin Andrea Radinger-Reisner (l.) und Museumsleiterin und Kuratorin Susanne Leitner-Böchzelt.
5 Bilder

Auf den Spuren einer Stadt: Ausstellung Le(o)bensbilder | Le(o)bensspuren

Die neue Ausstellung "Le(o)bensbilder | Le(o)bensspuren" ermöglicht eine Zeitreise der besonderen Art. LEOBEN. Verteilt in der gesamten Stadt, sind in den vergangenen Wochen bereits rätselhafte Objekte entdeckt worden (wir berichteten). Was genau es damit auf sich hat, war ein Geheimnis – bis jetzt! Kommenden Samstag, am 5. Mai, eröffnet in der Kunsthalle die Ausstellung "Le(o)bensbilder| Le(o)bensspuren. Erlebe die Biografie (d)einer Stadt!". Dabei dreht sich dieses Mal alles um die Stadt,...

  • 01.05.18
Lokales
Museumsleiterin Susanne Leitner-Böchzelt, Apotheker Michael Pferschy und Bürgermeister Kurt Wallner beim Lokalaugenschein in der Stadtapotheke Leoben (v.l.).

Auf den Spuren einer Stadt: In Leoben sind rätselhafte Objekte aufgetaucht

In der gesamten Stadt sind zur Zeit Plexiglasboxen aufgestellt. Die Objekte stehen in engem Zusammenhang mit der diesjährigen Ausstellung. LEOBEN (red). Wer in Leoben unterwegs ist, stößt vielleicht seit einigen Tagen an verschiedenen Orten immer wieder auf Plexiglasboxen mit interessanten Inhalten. Genauer gesagt sind es verschiedene Objekte, die – so viel darf an dieser Stelle bereits verraten werden – aus dem Bestand des MuseumsCenters Leoben stammen. Neugierde der Bevölkerung wecken„Worum...

  • 27.03.18
Leute
Gotthard Fellerer, Paul Zwietnig-Rotterdam und Susanne Leitner-Böchzelt (v.l.).

Internationaler Künstler besuchte Leobener Kunsthalle

LEOBEN (red). Einen Kurzbesuch in seiner Heimatstadt Leoben nutzte der international anerkannte und geschätzte Künstler Paul Zwietnig-Rotterdam, um die Ausstellung "Hoffnungs(t)raum Phantastisch" in der Leobener Kunsthalle zu besuchen. Sehr erfreut zeigte er sich darüber, dass der Gestalter der Ausstellung, Professor Gotthard Fellerer, persönlich angereist war, um ihn – gemeinsam mit Mag. Susanne Leitner-Böchzelt, der Leiterin der Leobener Kunsthalle – durch die Ausstellung zu führen....

  • 03.08.17
Lokales
Stadtamtsdirektor Wolfgang Domian, die Leiterin der Kunsthalle Leoben Susanne Leitner-Böchzelt, Bürgermeister Kurt Wallner, der Gestalter der Ausstellung Gotthard Fellerer,  Kulturstadtrat Johannes, Kulturmanager Gerhard Samberger (v.l.)
6 Bilder

Hoffnungs(t)raum – Phantastisch! Eine Reise durch die phantastische Kunst

Die Kunsthalle Leoben präsentiert von 5. Mai bis 17. September 2017 „phantastische“ Kunstwerke aus nationalen und internationalen Museen und Sammlungen, die in dieser Fülle und Komplexität noch nie zu sehen waren. LEOBEN. In enger Zusammenarbeit mit dem Phantastenmuseum Wien zeigt die Kunsthalle Leoben mit der Ausstellung "Hoffnungs(t)raum – Phantastisch!" neue und differenziertere Zugänge zu diesem Thema. Anhand zahlreicher Beispiele der internationalen sowie der heimischen Kunstszene der...

  • 04.05.17
  •  1
Lokales
Die Verantwortlichen der Museen an der Steirischen Eisenstraße laden am 30. Mai zur Museumsreise.

»Museen sehen« am 30. Mai

14 Museen an der Steirischen Eisenstraße öffnen am 30. Mai von 10 bis 22 Uhr wieder ganz weit ihre Tore. Im Pauschalpreis von 15 Euro sind neben sämtlichen Eintritten auch die Fahrten mit dem Shuttlebus enthalten. „Hat im Vorjahr das Jubiläum »10 Jahre Museumsverbund« den Mittelpunkt verschiedener Aktivitäten gebildet, so steht heuer wieder das schon traditionelle »Museen sehen« am Programm“, freut sich Museumsverbund-Geschäftsführerin Susanne Leitner-Böchzelt auf diese besondere...

  • 20.05.15
  •  2
Lokales
39 Bilder

Eindrücke aus "Ägypten"

Über 200 Exponate sind derzeit im MuseumsCenter Leoben ausgestellt. Die WOCHE war live bei der ersten Begehung von "Ägypten, die letzten Pharaonen" dabei und hat vorab schon einige Eindrücke gesammelt.

  • 23.04.15
Lokales
Eines der prunkvollsten Stücke ist diese Darstellung von Königin Kleopatra. Sie ist eine Leihgabe der Eremitage in St. Petersburg.
2 Bilder

Leoben liegt der königlichen Kleopatra zu Füßen

Seit 1998 gibt es ethnologische Ausstellungen im Leobener MuseumsCenter. Bereits 2001 beschäftigte man sich mit Ägypten, nun ist es wieder so weit. 200 Exponate entführen an das Land am Nil. LEOBEN. "Wir können ohne falsche Bescheidenheit sagen, dass dies derzeit die größte Ägypten-Ausstellung in Europa ist - genausogut könnten sie in London, Paris oder Wien zu besichtigen sein", freut sich Wilfried Seipel, seines Zeichens Kurator der Ausstellung "Ägypten, die letzten Pharaonen". Rund 1,2...

  • 23.04.15
  •  1
Lokales

Ägypten zu brenzlig: Leoben wechselt das Ausstellungsthema

Keine Ägypten-Ausstellung – aufgrund der Unruhen in Nordafrika und vertraglicher Schwierigkeiten sattelt Leoben auf Griechen und Römer um. Unter dem Titel „Gott und Götter am Nil“ hätte die 14. kulturhistorische Großausstellung in der Kunsthalle Leoben heuer stattfinden sollen. Aufgrund der Unruhen im gesamten nordafrikanischen Raum kommt diese allerdings nicht zustande. Als Ersatzprogramm werden unter dem Titel „Rückkehr der Götter“ nun griechische und römische Gottheiten gezeigt. Die...

  • 26.01.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.