Tod

Beiträge zum Thema Tod

2 1 Video 11

Letzte Gedanken vor dem Zusammenbruch
Müde

Die letzten Wochen sind anstrengend gewesen. Ich habe viele Stunden gearbeitet. Ich bin oft über lange Strecken mit dem Auto gefahren. Wenn ich frei hatte, habe ich alles daran gesetzt, mich auf den heutigen Abend vorzubereiten. Seit zwei Monaten hat sich mein Leben nur um diese Veranstaltung gedreht. Kindberg sollte der Ort sein. Der 28. Februar 2015 das Datum. Profi Wrestler. Ich bin nervös. Habe wenig geschlafen. Die Ringglocke läutet. Der Kampf beginnt. Eine halbe Stunde später: Das Match...

  • Stmk
  • Graz
  • Danijel Okic
Beliebter Dompfarrer: Gottfried Lafer starb am 18. Dezember 2020 im 89. Lebensjahr in einem Priesterheim in Graz.
3

Große Trauer: Langjähriger Grazer Dompfarrer Gottfried Lafer verstorben

Am heutigen 18. Dezember verstarb im 89. Lebensjahr der langjährige Dompfarrer und Regens des Priesterseminars Gottfried Lafer. Die Katholische Kirche und zahlreiche Weggefährten trauern um den beliebten und bekannten Pfarrer. "Es erfüllt mich mit tiefer Trauer, den Heimgang Gottfried Lafers mitteilen zu müssen, der bis 2015 fast 50 Jahre als Dompfarrer in Graz gewirkt hat", teilte Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl auf seiner Facebookseite mit. Der 1932 geborene Pfarrer war 47 Jahre...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Erwin Hohenwarter verbrachte 18 Jahre im österreichischen und deutschen Profifußball.

Erwin Hohenwarter
Der steirische Fußball trauert um eine Legende

Erwin Hohenwarter ist im Alter von 72 Jahren verstorben. Erst am vergangenen Sonntag feierte Erwin Hohenwarter seinen 72. Geburtstag. Nur wenige Tage später verstarb der ehemalige Spitzenfußballer in seiner Heimat Maria Lankowitz. Von der Weststeiermark bis nach DeutschlandAuch seine fußballerischen Anfänge machte Hohenwarter in Lankowitz. Mit 18 Jahren machte er, wie so viele Weststeirer, den Schritt zum GAK und in den Profifußball. Nach drei Jahren wechselte der damalige Stürmer zu Wacker...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Chrysanthemen stehen für ewiges Leben und gelten als klassische Blumen für die Grabgestaltung.

Grabmalgestaltung
Blühende Symbole für den inneren Frieden

Wenn am ersten November Familie, Verwandte und Freunde zusammenkommen, um gemeinsam den Heiligen und Verstorbenen zu gedenken, dann wird damit einer der größten Gedenktage des Christentums begangen. Zu diesem Anlass ist auch die liebevolle Gestaltung der Gräber oft von besonderem Interesse. Vor allem will man das Grab im Sinne der Person, der gedacht werden soll, schmücken. Dabei stellt sich meist die Frage, welche Blumen dazu besonders geeignet sind, sollen sie doch einerseits...

  • Stmk
  • Graz
  • Christian Pendl
Ein Leben für die Kultur und die Menschen dieser Stadt und dieses Landes: Ex-Kulturstadtrat Helmut Strobl verstarb am 4. September 2019.

Humanist, Politiker, Kulturmensch: Graz trauert um Helmut Strobl

Der ehemalige Kulturstadtrat Helmut Strobl (1943 – 2019) ist gestern im Alter von 75 Jahren verstorben. Er hat die Kulturlandschaft von Graz geprägt wie kein anderer und Graz über die Grenzen hinaus bekannt gemacht. Der Architekt und ehemalige ÖVP-Stadtrat, der Graz als Kulturhauptstadt Europas etabliert hat, war von 1985 bis 2001 für das Kulturressort zuständig. Wegbegleiter und Kollegen aus Stadt und Land trauern um den Humanisten, Politiker und Menschen Helmut Strobl. Möglichmacher vieler...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Freut sich auf ihr Graz-Engagement: V. Hapeyeva

Graz hat eine neue Stadtschreiberin

Nach der Absage des amerikanischen Schriftstellers Zeyn Youkhadar zieht die weißrussische Schriftstellerin, Dichterin, Linguistin und Übersetzerin Volha Hapeyeva als neue Grazer Stadtschreiberin ins Cerrini-Schlössl am Schloßberg ein. Hapeyeva war bereits 2013 als Stipendiatin des Internationalen Hauses der Autorinnen und Autoren in Graz. Günter Riegler, als Stadtrat für die Bereiche Kultur und Wissenschaft zuständig, zeigt sich hocherfreut: "Ich wünsche Volha Hapeyeva für ihr Schaffen eine...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Kirche und Medien trauern um Johann Trummer.

Tiefe Betroffenheit
Kirche und Medienwelt trauern um Johann Trummer

Er war medienaffin und ein Musikliebhaber, Obmann des Katholischen Medien Vereins und Professor an der Kunstuni, aber allen voran war er eins: Priester. Am 18. Juli verstarb Dr. theol. Johann Trummer im Alter von 79 Jahren. Würdigung für den Kirchen- und Medienmann kommt vom steirischen Bischof Wilhelm Krautwaschl: "Seit meiner Ausbildung im Priesterseminar kenne ich ihn. Als Priester und Musiker hat er das Geheimnis unseres Glaubens kräftig verkündet. Für seine vielfältigen Dienste weit über...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Trauergedicht, Verse, Mundart, Geschichte, Zeilen
20 13 4

Trauergedicht zum Abschied - Mundart
Schwoaza Vogl kumm!

Nebelschwadn ziegn übers Land, verdeckn jedn Ocka und olle Bam. Kua Sunn kummt owi auf`t Wiesn und verhüllt is des gaunze Laund. Dunkle Gstoltn huschn no vorbei, ois is gstull, nix riad si umandum. Des Eisntor schwingt auf, eina kummt da Pforra, mit seine vülln Ministrantn. Dahinta san de vier stoarkn Männa, mitn Bronzebügl in da Haund. Da Gaung is schwer, bis zum Stua. Do wo olle Leit si versaummlt hom und ollwall, no anige rean duan. Es kummt da letzte Augenblick, wo nix mehr, zu sogn bleibt....

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
Der Chef persönlich tischt auf: Gregor Zaki, Harald Scheucher und WOCHE-Redakteur Stefan Haller (v. l.)
3

Business Lunch mit der Bestattung Graz – Berufung zwischen Leben und Tod

Bestattung Graz-Geschäftsführer Gregor Zaki im Gespräch über eine Branche fernab des Rampenlichtes. Er ist zwar nicht mehr Teil des Lebens, aber für jeden Menschen auf der Welt unausweichlich: der Tod. Die Bestattung Graz führt pro Jahr rund 2.800 Bestattungen durch, Geschäftsführer Gregor Zaki berichtet im WOCHE-Businesslunch über den Tod als Geschäft, worauf es in dieser sensiblen Branche ankommt und ob es überhaupt möglich ist, gänzlich vom Job abzuschalten. WOCHE: Was genau bietet die...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Über den Tod sprechen viele ältere Menschen ungern.

Dr. Streit: Auf die Würde kommt es an

Der Experte erklärt, wie man mit alten Menschen über das Thema Tod redet. Der Umgang mit dem möglichen baldigen Ableben naher, lieb gewordener Angehöriger – etwa Eltern – beschäftigt viele. Was sagen, wie damit umgehen? Reden über den Tod ist merkwürdig, tabu. Das hängt damit zusammen, dass das Sterben aus dem öffentlichen Leben in unseren entwickelten westlichen Gesellschaften mehr und mehr entfernt wird. War er früher Bestandteil der Familie, so findet er jetzt in Krankenhäusern und Hospizen...

  • Stmk
  • Graz
  • Verena Schaupp

Begleitung bei Verlust und Tod

„An einer Wegkreuzung angekommen – mein Leben ist durchkreuzt.“ Das mögen wohl viele Menschen in Krisenzeiten empfinden. Aufgrund von durchkreuzten Lebensplänen – in Form von Krankheit, Beziehungsbruch, Arbeitsverlust oder Tod – kann vieles in uns aus der Bahn geraten. Abschiednehmen tut weh, Trauer hat viele Gesichter und wird individuell gelebt. Wenn Sie in der Zeit Ihrer Trauer nicht alleine sein möchten, sind Sie herzlichst zum Trauercafé am Mittwoch, 13. Dezember 2017 von 17 bis 19 Uhr ins...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Gotthard
In aller Stille: Zu Allerheiligen werden traditionell die Friedhöfe besucht.
1 7

Friedhöfe in der Landeshauptstadt: Hier finden Grazer ihre letzte Ruhe

14 Friedhöfe gibt es in Graz: Wir geben einen Überblick über die letzten Ruhestätten. Allerheiligen und Allerseelen: An diesen Tagen gedenken die Menschen ihrer Verstorbenen und besuchen Friedhöfe, legen Blumenkränze nieder und zünden Kerzen an. Dies nehmen wir zum Anlass und geben einen Überblick über alle Grazer Friedhöfe (siehe Grafik links). Darüber hinaus sprachen wir dazu mit Stadtpfarrpropst Christian Leibnitz und Gregor Zaki, dem Leiter der Bestattung der Holding Graz. Grabrecht...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Otto Wanz, wie man ihn kennt: Bis zuletzt war er mit Sohn Michael auch für die Ausrichtung der Austrian Giants zuständig.

„Mit Otto Wanz ist ein Grazer Original von uns gegangen"

Der Grazer Bürgermeister zeigt sich wie viele andere Persönlichkeiten betroffen vom Ableben der Catcher-Legende. Es war eine Nachricht, die viele heute einfach nicht glauben konnten: Die Catch-Legende der Steiermark, Otto Wanz, ist im 75. Lebensjahr verstorben. Unvergessen bleiben seine legendären Auftritte als Wrestler auf der ganzen Welt, insgesamt bestritt "Big Otto" 32 WM-Kämpfe, verloren hat er nur drei. Der fünffache steirische und einfache österreichische Meister war nahezu sein ganzes...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Harry Styles unterstützt Louis Tomlinson!

One Direction: Niall Horan und Harry Styles kümmern sich um Louis Tomlinson!

Harry Styles und Niall Horan haben am Wochenende bewiesen, dass sie immer für Louis Tomlinson da sind. Ihr One Direction-Kollege hat am vergangenen Freitag seine Mama Johannah verloren… Am Freitag verbreitete sich rasant die Nachricht, dass die Mama von Louis Tomlinson verstorben ist. Johannah Deakin hat im Alter von nur 42 Jahren den Kampf gegen den Krebs verloren. Der One Direction-Star und seine Familie sind in tiefer Trauer. Dieser hat Tommo am Wochenende auf ganz besondere Art und Weise...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna Maier

Krasse Gerüchte: Die Fans von Miley Cyrus sind geschockt!

Wie krass! Gestern kursierte im Netz ein wildes Gerücht: Miley Cyrus soll tot sein. Kein Wunder, dass die Fans völlig geschockt sind. Glücklicherweise erwiesen sich die Spekulationen als falsch, doch die Fans der ehemaligen Hannah Montana sind nun völlig außer sich. Im Netz wurde behauptet, dass Miley Cyrus tot in der Badewanne gefunden wurde. Schnell erwiesen sich die Spekulationen als falsch, schließlich postete die Sängerin kurz darauf etwas auf den sozialen Netzwerken. Doch was bleibt ist...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna Maier
Die Bestattung und spezielle Wünsche sollten gleich vertraglich geregelt werden, um sie dann auch wirklich rasch umsetzen zu können.
2

Der richtige Umgang in der Zeit des Abschieds

Der Tod ist ein Thema, das uns alle betrifft. Wie man schon zu Lebzeiten damit umgehen kann. Es gilt oft als Tabu, über das „Danach“ zu sprechen. Wenn ein Angehöriger stirbt, befinden wir uns in der Trauerphase, doch schon muss eine Bestattung organisiert werden und erste Fragen rund um die Wünsche des Verstorbenen treten auf. Um von all dem nicht überrascht zu werden, empfiehlt es sich, vorzusorgen. Vertraglich regeln Alles, was einem wichtig ist, kann bereits vor dem tragischen Eintritt...

  • Stmk
  • Graz
  • Steiermark WOCHE
Was passiert, wenn jemand stirbt? Kinder haben oft viele Fragen zum Tod, wichtig ist: wahrhaftig zu antworten.

Wie erklärt man Kindern den Tod?

Ist der Opa im Himmel, wenn er gestorben ist? Was passiert nach dem Tod? Der Psychologe Dr. Streit liefert Antworten für Kinder. Wenn geliebte Menschen sterben, ist das auch für Erwachsene sehr schmerzvoll und schwer zu verstehen. Wie aber kann man Kindern einen Todesfall erklären? Ein Beispiel: Der Großvater ist verstorben und der 5-jährige Sohn hat Fragen wie: Was ist der Tod? Muss ich auch sterben? Tatsächlich ist der Tod ein Thema, das unsicher macht. Er löst Angst aus, das hat drei Gründe:...

  • Stmk
  • Graz
  • Elisabeth Pötler
Vier Faktoren beeinflussen, wie lange wir leben. Das Geschlecht ist einer davon, Frauen erreichen ein höheres Lebensalter.

Diese Faktoren bestimmen die Lebenserwartung

Anhand einer Langzeitstudie eruierten Wissenschafter die wesentlichsten Eckpunkte für ein langes Leben. Manches überrascht, manches hingegen nicht. Alle möglichen Dinge beeinflussen, wie sich unser Gesundheitszustand im Laufe unsere Lebens entwickelt und wann wir letztendlich sterben. Forscher konnten aktuell vier Hauptfaktoren abgrenzen, die am meisten über unsere Lebenserwartung entscheiden. Rauchen als Lebensfeind Nummer eins Dass Tabak das Leben dramatisch verkürzen kann, gilt als bekannt...

  • Julia Wild

Sturm-Legende Bozo Bakota verstorben

Die legendäre Nummer sieben verstarb im Alter von nur 65 Jahren. Traurige Nachrichten für alle Fans des SK Sturm Graz und die Fußballfans in der Steiermark überhaupt: Bozidar "Bozo" Bakota, einer der ganz großen Legenden in der schwarz-weißen Geschichte, ist in der vergangenen Nacht im Alter von 65 Jahren verstorben. Bakota erzielte in 167 Meisterschaftseinsätzen 86 Tore für seinen SK Sturm – maßgeblich war er auch am Vizemeistertitel 1981 beteiligt. In der Saison 1981/82 wurde Bakota mit 24...

  • Stmk
  • Graz
  • Marcus Stoimaier
Anzeige
Dr. Tashi Tserin von der Universität für Tibetische Studien, Varanasi, Indien

Die Kunst des inneren Friedens - mit Ärger und störenden Gefühlen umgehen

Ab Mitte Mai wird Ven. Dr. Tashi Tsering von der Universität für Tibetische Studien in Varanasi, Indien, wieder am Tibetzentrum in Hüttenberg lehren. Er ist vielen unserer TeilnehmerInnen schon bekannt und wird für seine humorvolle und kurzweilige Darstellung der buddhistischen Philosophie und Religion geschätzt. In seinem Seminar am 21. Mai geht es vor allem um negative Emotionen, und wie wir lernen können, mit ihnen besser umzugehen. Die meisten Konflikte entstehen nämlich daraus, dass wir...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Tibetzentrum
Anzeige
Direktor des Tibetzentrum, Geshe Tenzin Dhargye

Die Tibetische Weisheit vom Leben & Sterben

Wien 1, Sa, 18. Juni, 10 - 17 Uhr: Todesanzeichen und friedvoller Sterbeprozess In diesem Seminar wird unter anderem der Sterbeprozess – das schrittweise Auflösen der Elemente – näher erläutert, der mit besonderen inneren und äußeren Anzeichen einhergeht. Darüber hinaus gibt es Erklärungen zum Wesen eines friedvollen Sterbeprozesses. Lehrbeauftragter: Ehrw. Geshe Tenzin Dhargye, Direktor des Tibetzentrums Vortragssprache: englisch/tibetisch, mit deutscher Übersetzung Samstag, 18. Juni 2011, 10...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Tibetzentrum
Der Karmeliterplatz – hier wurde das älteste belegte Grab von Graz gefunden.	Foto: geopho.com

Die Gräber mitten in der Stadt

Der Tod ist älter als der Friedhof. Wo sind denn eigentlich die ältesten Gräber in Graz zu finden? as älteste Grab von Graz ist – der Karmeliterplatz. „Dort wurde eine Urne aus dem 13. Jahrhundert vor Christus gefunden, die heute im Landesarchiv öffentlich zugänglich ist“, verrät Johannes Gießauf vom Institut für Geschichte der K.-F.-Uni. Doch nicht alle Gräber sind so offensichtlich: „Wenn Sie das nächste Mal auf den Hügeln rund um den Plabutsch oder Richtung Sankt Martin wandern, dann werden...

  • Stmk
  • Graz
  • Katharina Prügger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.