Tod

Beiträge zum Thema Tod

Ethel Merhaut hat von Beginn an das Publikum eingefangen. Ihre Melodien gehen dem begeisterten Publikum unmittelbar ins Ohr.
1 22

Festspieleröffnung in Golling
Dahinter stehen und in Bewegung bleiben

Die Kunst und Kulinarikfestspiele Golling 2021 sind eröffnet. Gleich am ersten Abend waren zwei Höhepunkte der Festspielmacher angesetzt: Kurz vor dem Konzertereignis ist die Ausstellung "Dahinter stehen" vom ehemaligen Jedermann-Tod Peter Lohmeyer eröffnet worden. Mit der Sopranistin Ethel Merhaut erlebte das begeisterte Publikum einen außergewöhnlichen Abend des Musikgenusses. Dahinter stehenKurz vor dem Konzertereignis ist die Ausstellung "Dahinter stehen" vom ehemaligen Jedermann-Tod Peter...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
In Salzburg erkranken jährlich rund 40 Menschen neu an einem aggressiven Glioblastom, der bösartigsten Form von Gehirntumoren. Am 8. Juni wird der Welt-Hirntumor-Tag begangen, den es seit 2000 gibt.
2

Welt-Hirntumor-Tag
Oftmals bleibt die Krankheit lange Zeit unentdeckt

Im Jahr 2000 wurde der Welt-Hirntumor-Tag – der am morgigen 8. Juni begangen wird – von der Deutschen Hirntumorhilfe initiiert, um nicht nur auf diese seltene Krebserkrankung aufmerksam zu machen, sondern auch, um die Forschung und die interdisziplinäre Zusammenarbeit zu unterstützen. In Salzburg erkranken jährlich rund 40 Menschen neu an einem aggressiven Glioblastom – der bösartigsten Form von Gehirntumoren. SALZBURG. Hirntumore stellen sowohl Mediziner als auch Betroffene vor besondere...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Am heutigen 31. Mai wird der Welt-Nichtraucher-Tag begangen – zum zweiten Mal während der Corona-Pandemie. Wissenschaftliche Studie belegen, dass langjährige Raucher, wenn sie an Covid-19 erkranken, ein erhöhtes Risiko haben, auch daran zu sterben.
2

Weltnichtrauchertag
Corona in Verbindung mit Rauchen nicht unterschätzen

Am heutigen 31. Mai findet der Welt-Nichtraucher-Tag statt – zum zweiten Mal wird der internationale Tag während der Corona-Pandemie begangen. „Commit to Quit“ (Sag ja zum Rauchverzicht) ist das Motto einer einjährigen Kampagne der Weltgesundheitsorganisation, die zum heutigen Tag gestartet wurde. Auch wenn die Infektionszahlen rückläufig sind und die Impfquote stark ansteigt, so darf man Corona in Verbindung mit Rauchen keinesfalls unterschätzen. SALZBURG. Das Ziel der Kampagne ist es, 100...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Die Herzen der Frauen haben eine höhere Herzfrequenz wie Männer, was auf den Lebensstil und den Hormonschutz zurückzuführen ist. Und sie bekommen im Vergleich zu Männern später Herzinfarkte, dafür aber sterben sie früher daran, wenn ein Infarkt erst einmal aufgetreten ist.
2

"Bildgebung mit Herz 2020"
Die Herzen der Frauen schlagen anders

Beim Kongress "Bildgebung mit Herz 2020" an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität lag ein Schwerpunkt auf der Gendermedizin. Primar Klaus Hergan, Vorstand des Universitätsinstituts für Radiologie am Landeskrankenhaus Salzburg, referierte über das Thema "Frauenherzen schlagen anders". Dabei spricht er an, dass Frauen früher an Herzinfarkten sterben als Männer, unter anderem weil sie die Infarkte und Beschwerden anders wahrnehmen. SALZBURG. Die Herzen von Frauen sind kleiner wie die von...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Der Motorradfahrer dürfte laut Angaben des Arztes sofort verstorben sein.

Kaltenhausen
Überholmanöver endete tödlich für Motorradfahrer

Am Samstag ist es in Hallein/Kaltenhausen zu einem tödlichen Motorradunfall gekommen. HALLEIN. Trotz Überholverbot überholte laut Polizei ein 27-jähriger in Tirol wohnhafter kroatischer Staatsbürger in einer Rechtskurve eine Fahrzeugkolonne und konnte den Überholvorgang nicht mehr rechtzeitig beenden beziehungsweise sich nicht wieder ordnungsgemäß einordnen: Den Erhebungen zufolge dürfte der 27-jährige Motorradfahrer zuerst einen entgegenkommenden PKW, gelenkt von einer 82-jährigen...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Alljährlich findet am 31. Mai der Weltnichtraucher-Tag statt. Im Zuge der Corona-Krise gab es auch Debatten und Hypothesen rund um das Rauchen. Weltweite Studien zeigen, die gefährliche Verbindung von Rauchen und Corona.
2

Welt-Nichtraucher-Tag 2020
Die gefährliche Verbindung Rauchen – Corona

Der Weltnichtraucher-Tag findet alljährlich am 31. Mai statt. 1987 wurde er von der Welt-Gesundheits-Organisation (WHO) ins Leben gerufen, um unter anderem auf die negativen Folgen des Rauchens hinzuweisen. Circa 14.000 Österreicher sterben pro Jahr an den Folgen des Rauchens. "Die allgemeinen Krebsgefahren sind Rauchern mittlerweile hinlänglich bekannt. Diese Gefahren werden durch das Coronavirus noch verstärkt", betont Sebastian Huber, NEOS-Salzburg Gesundheitssprecher und Zweiter...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Die Obduktion ergab laut Polizei eine Vergiftung als Todesursache.

Puch bei Hallein
27-Jähriger starb an CO2-Vergiftung

Ein über Nacht gelaufenes Benzinaggregat dürfte der Grund für den Tod des 27-jährigen sein.  PUCH BEI HALLEIN. Ein 27-jähriger Einheimischer ist laut Angaben der Polizei tot in seiner Wohnung aufgefunden worden. Der Mann verfügte wegen unbezahlter Rechnungen anscheinend über keinen Strom, weshalb er sich mit einem Benzinaggregat behalf. Dieses Aggregat dürfte über Nacht in der Wohnung gelaufen sein und dabei Kohlendioxid (CO2) abgegeben haben. Die Obduktion ergab laut Polizei eine Vergiftung...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
1 3

Unübersichtlich
Tödlicher Unfall beim Zubringer in Golling

Die Stelle wird von der Asfinag nach wie vor als "nicht gefährlich" bezeichnet. GOLLING. Ein 43-jähriger Japaner ist am Freitag um 11.30 Uhr laut Angaben der Polizei mit seinem PKW von der Autobahn A 10 nach Golling abgebogen. Aus bislang unbekannten Gründen ist der Japaner beim Zubringer auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort soll er laut Polizei mit einem 53-jährigen Motorradfahrer aus Golling kollidiert sein. Für den Gollinger kam jede Hilfe zu spät, der Notarzt stellte den Tod noch vor Ort...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Weltweit rund 6 Millionen Menschen sterben jährlich direkt an den Folgen des Rauchens. In Österreich sind das rund 14.000 Menschen, in Salzburg rund 880 Menschen, zeigen aktuelle Zahlen.
2

Weltnichtrauchertag
Die Lungengesundheit ist 2019 ein Schwerpunkt

Heute ist Weltnichtrauchertag, der 1987 von der WHO ins Leben gerufen wurde. "In Salzburg sterben rund 880 Menschen jährlich direkt an den Folgen des Rauchens", warnt Sebastian Huber, Neos-Gesundheitssprecher und Facharzt für Innere Medizin in Salzburg.  SALZBURG. Alljährlich findet der Weltnichtrauchertag am 31. Mai statt. Jedes Jahr steht dieser Tag unter einem anderen Motto – heuer ist es: "Du kannst das Risiko ignorieren. Deine Lunge nicht.". Er wurde 1987 von der...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Landeshauptmann Wilfried Haslauer übergab Lukas Essl 2016 das Ehrenzeichen des Landes Salzburg.

Politik
Trauer um Tennengauer Politiker Lukas Essl

Der Ex-Landtagsabgeordnete ist nach langer, schwerer Krankheit verstorben.  GOLLING. Politiker Lukas Essl ist 53-jährig gestorben. Essl war von 1999 bis 2018 Abgeordneter im Salzburger Landtag, zuerst für die FPÖ, dann für die FPS. Lukas Essl war zwischen 1991 und 1995 stellvertretender Bezirksparteiobmann der FPÖ Tennengau, ab 1995 dann in der Funktion des Bezirksparteiobmanns.

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Kater Gulliver wurde mit einem Kleinkalibergewehr angeschossen.

Einschläferung
Katze in Adnet mit Kleinkalibergewehr angeschossen

Ob es ein Jäger oder eine andere Person war, ist noch nicht bekannt. ADNET. Frau H. merkte sofort, dass etwas nicht stimmt. Als der Kater wie gewohnt am Abend in das Haus zurückkehrte, floh er vor jeder Berührung. "Wir glaubten zuerst, dass ihn wer angefahren hat", so Frau H. Bald blieb nur noch der Gang zum Tierarzt übrig: Zunächst sah alles nach einem Bruch der Pfote aus, aber das Röntgenbild gab einen genauen Einblick.  Durchschuss mit Gewehr Die Schulter des Tieres war komplett...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Ein Mann aus Hallein droht seinem Schwiegervater per WhatsApp mit dem Tod seiner gesamten Familie.

Gefährliche Drohung per WhatsApp in Hallein

HALLEIN (jg). Laut einer Presseaussendung der Polizei soll ein 25 Jahre alter Halleiner seinem Schwiegervater eine WhatsApp-Nachricht gesendet haben, in der er ihm mit dem Tod der gesamten Familie droht. Drohung an gesamte Familie Als ausschlaggebender Grund für diese gefährliche Drohung wird die Trennung von seiner Frau vermutet, weshalb der bedrohte Vater sowie seine Tochter, die Ehefrau des 25-Jährigen, einvernommen wurden. Bei dieser Einvernahme soll die Frau angegeben haben, dass sie seit...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Johanna Grießer
Peter Ewaldt

Landestheater Salzburg trauert um seinen 1. Kapellmeister Peter Ewaldt

Peter Ewaldt ist in der Nacht auf Sonntag im Alter von 64 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. Der Dirigent und Kapellmeister hat das musikalische Schaffen der Opernsparte am Salzburger Landestheater über Jahrzehnte geprägt und bereichert. Sein Tod bedeutet einen schweren Verlust für das ganze Theater. „Peter Ewaldt hat sowohl menschlich als auch künstlerisch über 35 Spielzeiten wichtige Akzente gesetzt und war in seiner unverwechselbaren, sanften und gleichzeitig engagierten Art...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker
In der Rainbows-Gruppe unter gleichaltrigen Kindern lassen sich die Gefühle ausleben und verarbeiten.
3

"Papa verlässt uns" – Chaos im kindlichen Seelenleben

Kinder in belastenden Lebenssituationen werden von Rainbows psychologisch und pädagogisch begleitet. SALZBURG (ap). „Stress, der durch eine Trennung bei den Kindern hervorgerufen wird, kann unter die Haut gehen und Entwicklungsprozesse sowie die spätere Gesundheit beeinflussen“, heißt es in einer Fachstudie, auf die sich auch die Landesleiterin von Rainbows Salzburg, Eva Gitschthaler, stützt. „Umso wichtiger ist es, belastende Erfahrungen wie die Trennung der Eltern durch bewährte pädagogische...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Angelika Pehab
DENISE KÖNIG, ST.KOLOMAN
6

Umfrage der Woche

Glauben Sie an ein Leben nach dem Tod? "Auf jeden Fall glaube ich daran. Mit diesem Glauben ist es auch viel einfacher Kontakt mit bestimmten verstorbenen Personen herzustellen und gibt einem in bestimmten Momenten viel Kraft." ELISABETH HEDEGGER, ANNABERG "Ich glaube zwar nicht an Himmel und Hölle, jedoch bin ich davon überzeugt, dass es so etwas wie ein Leben nach dem Tod gibt. In welcher Form weiß ich aber nicht." DENISE KÖNIG, ST. KOLOMAN "Ich glaube an kein Leben nach dem Tod aber ich...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Celeste Guido
Vier Faktoren beeinflussen, wie lange wir leben. Das Geschlecht ist einer davon, Frauen erreichen ein höheres Lebensalter.

Diese Faktoren bestimmen die Lebenserwartung

Anhand einer Langzeitstudie eruierten Wissenschafter die wesentlichsten Eckpunkte für ein langes Leben. Manches überrascht, manches hingegen nicht. Alle möglichen Dinge beeinflussen, wie sich unser Gesundheitszustand im Laufe unsere Lebens entwickelt und wann wir letztendlich sterben. Forscher konnten aktuell vier Hauptfaktoren abgrenzen, die am meisten über unsere Lebenserwartung entscheiden. Rauchen als Lebensfeind Nummer eins Dass Tabak das Leben dramatisch verkürzen kann, gilt als bekannt...

  • Julia Wild
Die Vortragsreihe findet bei freiem Eintritt an den jeweiligen Veranstaltungsorten statt.

Fastenaktion der Halleiner Pfarrgemeinden

Gemeinsam laden die römisch katholische und evangelische Gemeinde in Hallein Christinnen und Christen, und alle Interessierte ein, sich in der Fasten- und Passionszeit vor Ostern zu treffen, um über spirituelle Fragen, über Gott, ihren Glauben oder aktuelle Anliegen ins Gespräch zu kommen. "Wenn nichts mehr zu machen ist ...“ - Begleitung am Ende mit Dr. med. Susanne Preston, Raphael-Hospiz Salzburg Wann? Dienstag, 23. Februar, 19.30 Uhr. Wo? Evangelische Pfarrsaal, Davis-Straße 38, Hallein...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Daniela Jungwirth
Die Vortragsreihe findet bei freiem Eintritt an den jeweiligen Veranstaltungsorten statt.

Fastenaktion der Halleiner Pfarrgemeinden

Gemeinsam laden die römisch katholische und evangelische Gemeinde in Hallein Christinnen und Christen, und alle Interessierte ein, sich in der Fasten- und Passionszeit vor Ostern zu treffen, um über spirituelle Fragen, über Gott, ihren Glauben oder aktuelle Anliegen ins Gespräch zu kommen. "Wenn Trauer (k)einen Platz hat“ - Erfahrungen im Umgang mit Tod, Trauer und Abschiednehmen mit Brigitte Czerlinka-Wendorff, Trauerbgleiterin Salzburg Wann? Dienstag, 1. März, 19.30 Uhr. Wo? Pfarrsaal Rehhof,...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Daniela Jungwirth
Die Vortragsreihe findet bei freiem Eintritt an den jeweiligen Veranstaltungsorten statt.

Fastenaktion der Halleiner Pfarrgemeinden

Gemeinsam laden die römisch katholische und evangelische Gemeinde in Hallein Christinnen und Christen, und alle Interessierte ein, sich in der Fasten- und Passionszeit vor Ostern zu treffen, um über spirituelle Fragen, über Gott, ihren Glauben oder aktuelle Anliegen ins Gespräch zu kommen. "Wenn die letzten Dinge Ordnung brauchen“ - Rechtliches und Organisatorisches rund um die Bestattung mit Claudia Jung, Bestattung Jung Salzburg Wann? Dienstag, 8. März, 19.30 Uhr. Wo? Gemeindezentrum Rif,...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Daniela Jungwirth
So unterschiedlich wie wir Menschen sind, erleben wir auch unsere Trauer.

Offene Trauergruppe des Hospiz Tennengau

Jeden 3. Montag im Monat findet um 18.30 Uhr die offene Trauergruppe der Hospizbewegung Tennengau im Krankenhaus, Seminarraum 2 (Keller), statt. Der Verlust eines Menschen durch Tod trifft uns bis ins Innerste. Nichts ist mehr, wie es war. Widersprüchliche Gefühle verwirren und verunsichern. Oft konfrontiert mit dem Unverständnis des Umfeldes, ziehen sich Menschen zurück und können nur allzu oft in Isolation geraten. Hier können Sie im Kreise Betroffener erzählen, wie es Ihnen geht, unabhängig...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Daniela Jungwirth
"Schmähstandler" wurde von Elisabeth Nelhiebel und Sigrid Gerlach-Waltenberger 2010 gegründet.

Winerlieder-Abend mit Schmähtandler

Wenn die schwarze Tinte golden wird, Engerl vom Diamantengrund zum Heurigen fliegen, ein Ringlgschbüübsizza und Jeanny sich zum Kaffeetrinken treffen, jeder Ratz sein Kanäu findet und ein Krüppel am Zentralfriedhof bei bester Stimmung einen Stein zum Freund findet, dann ist es soweit: Schmähtandler (Elisabeth Nelhiebel und Sigrid Gerlach-Waltenberger) laden zum beschaurigen Abend am 28. Mai um 19.30 Uhr im theaterObjekt ein und erzählen beschwingt und im Dreiviertel-Takt von Tod,...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Daniela Jungwirth
Elfriede de Leeuw erfreute die Bezirksblatt-Leser mit ihren schönen Fotos.
2 2

Die Regionautenfamilie trauert

Elfriede de Leeuw aus Kuchl ist gestern nach einer Krankheit verstorben. Das Team des Bezirksblatts Tennengau und die gesamte Bezirksblätter Regionautenschar trauert um eine ganz liebe Regionautin: Elfriede de Leeuw aus Kuchl ist gestern nach einer Krankheit verstorben. Auf www.meinbezirk.at gibt es bereits Kondolenzbekundungen. Hier kann man Elfriedes schöne Fotos sehen, mit denen sie die Bezirksblatt-Leser immer erfreut hat. Die Kuchlerin war verheiratet, hatte keine Kinder und war "mit Leib...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer-Peuker

Offene Trauergruppe

des Hospiz Tennengau, Info: 0676/848210558 Rettenbacher Birgit Wann: 15.06.2015 18:30:00 bis 15.06.2015, 20:00:00 Wo: Krankenhaus, Hallein auf Karte anzeigen

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Daniela Jungwirth
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.