Umbau

Beiträge zum Thema Umbau

Lokales
Gegen die Hitze: Die Wasserspiele sollen an heißen Tagen für Abkühlung bei Groß und Klein sorgen.

Vogl-Markt:
EU-Gelder für Umbau sind eingetroffen

Die Umgestaltung ist jetzt endlich fix - die Bauarbeiten beginnen im Frühjahr 2020. WÄHRING. Der Innenbereich wird nach der Umgestaltung wesentlich attraktiver sein. Die alte WC-Anlage kommt weg, eine neue Toilette wird am Rand des Markts gebaut. Auch die nicht allzu schöne Müllinsel wird nach außen verlegt. Dadurch wird der Innenbereich wieder frei für die Besucher. Gegen die Hitze kommt ein neues Wasserspiel in der Mitte des Platzes. "An heißen Tagen können sich die Währinger dort ein...

  • 13.01.20
Lokales
Wegweisende Aufgabe: Günter Dorfmeister ist seit 13 Jahren Direktor des Pflegedienstes im Wilhelminenspital.
11 Bilder

Sanierung Wilhelminenspital
Moderner Geist in teils alten Mauern

Günter Dorfmeister, Direktor des Pflegedienstes, weist die ÖVP-Kritik am Wilhelminenspital zurück. OTTAKRING. Die ÖVP sieht Missstände im Wilhelminenspital und ein fehlendes Gesamtkonzept (die bz hat in Ausgabe 51/2019 darüber berichtet). Der bauliche Zustand sei desolat, die Renovierung sei von der Stadt Wien viel zu lange aufgeschoben worden. Ein gänzlicher Neubau ist seit dem Beschluss des Baus des Krankenhauses Nord schon lange vom Tisch. Außerdem sieht ÖVP-Ottakring-Bezirksparteiobmann...

  • 13.01.20
  •  1
  •  1
Bauen & Wohnen
Landschaftsarchitektin Carla Lo mit Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ) im Loquaipark.
2 Bilder

Umbau in Mariahilf
Jetzt geht es dem Loquaipark an den Kragen

Jetzt wurde das Projekt "Loquaipark neu" präsentiert. Anrainer und Politik sind großteils zufrieden. MARIAHILF. Die Begegnungszone Otto-Bauer ist eröffnet und der Umbau der Königseggasse zur Fußgängerzone ist ebenso abgeschlossen. Zeit für Mariahilf, sich weiteren Projekten zu widmen. Denn im selben Grätzel befindet sich auch der Loquaipark. Eine Grünfläche im Bezirk, die zwar rege genutzt wird, aber laut Anrainern eine Verschönerungskur dringend nötig hätte. Aus diesem Grund fanden seit...

  • 03.01.20
  •  1
Lokales
Die Wiener Linien verpassen zehn Aufzügen in sechs Stationen eine Verjüngungskur.

Umbauarbeiten
Wiener Linien modernisieren Aufzüge in sechs Stationen

2,2 Millonen Euro werden investiert, um vorerst zehn Aufzüge in sechs Stationen der U1 und U4 zu erneuern. WIEN. Die Aufzüge der Wiener Linien sind im Dauereinsatz. Einige schon seit mehr als 20 Jahren. Deshalb werden heuer gleich zehn Aufzüge saniert. Kostenpunkt: 2,2, Millionen Euro. Zehn Aufzüge entlang der U-Bahn-Linien U1 und U4 bekommen ab 7. Jänner eine Verjüngungskur. Konkret soll die gesamte Technik als auch die Kabinen erneuert werden. Display, Sprachansagen und neue Rufsäulen...

  • 02.01.20
  •  1
Lokales
Vor der Konditorei Frömmel’s in der Zieglergasse 70 steht seit Kurzem ein Baum als Begrünungs- und Beschattungsmaßnahme.

Kühle Meile
Zieglergasse im Endspurt

Das sind die Meinungen der Unternehmen entlang der Zielgergasse zu den Arbeiten an der "Kühlen Meile". NEUBAU. Bald ist es so weit: Die Umbauarbeiten in der Zieglergasse haben ein Ende. Die Gasse im siebten Bezirk wird die erste klimaangepasste Straße Wiens. Mit vier Kühlbögen, 24 Bäumen – die auf einer Strecke von einem Kilometer für Schatten sorgen –, Trinkbrunnen, Gehsteigerweiterungen und mehr Platz für Radfahrer und dementsprechend weniger für Autofahrer wird die "Kühle Meile"...

  • 20.12.19
  •  2
  •  1
Lokales
Das Sophienspital begleitete Bezirksvorsteher Markus Reiter seit Beginn seiner Amtszeit.

Rückblick auf Neubau
Ein grünes Jahr geht zu Ende

Bezirksvorsteher Markus Reiter (Grüne) lässt das Jahr 2019 gemeinsam mit der bz Revue passieren. NEUBAU. Anfang des Jahres verriet Markus Reiter (Grüne), welches Projekt sein liebstes ist: die Zieglergasse. Mit Ende des Jahres wird nun die Fertigstellung der "kühlen Meile" gefeiert. Doch auch neben dieser Klimamaßnahme hat sich heuer einiges im Bezirk getan: Von Baumpflanzungen, Ideensammlungen zum Areal des Sophienspitals bis hin zu Begegnungszonen. Zwei Jahre ReiterIm November 2019...

  • 18.12.19
Lokales
Am Gersthofer Platz treffen die Interessen der Anrainer, Fußgänger, Öffi-Nutzer, Autofahrer und Radfahrer aufeinander.

Währing
Verkehrschaos auf der Gersthofer Straße

Die Verkehrssituation auf der Gersthofer Straße sorgt für Kopfschütteln bei den bz-Lesern. WÄHRING. Die Gersthofer Straße wurde umgestaltet und ist nun mit einer Radspur ausgestattet. Das sagen die bz-Leser dazu: Durch die Neugestaltung der Gersthofer Straße ist eine Verschlechterung des Verkehrsflusses eingetreten. Wie wird das bei Vollendung des Werkes sein? Wer hat Interesse, mitten im Verkehr gemütlich Kaffee zu trinken? Es gibt in Währing genügend Möglichkeiten zum Rasten – muss das...

  • 17.12.19
  •  2
  •  1
Lokales
Die Pläne für den Umbau des Gersthofer Platzls liegen auf dem Tisch. Die Zustimmung der Bezirkspolitik steht noch aus.

Gersthofer Platz
Letzte Chance für Umbau ist am 15. Jänner

Der Umbau des Gersthofer Platzls wurde in der Bezirksvertretung emotional diskutiert. Letzte Chance: 15. Jänner 2020. WÄHRING. Seit mehr als zwei Jahren wird an der Umgestaltung des Verkehrsknotenpunkts Gersthofer Platz gearbeitet. Zahlreiche Ausschusssitzungen und eine Bürgerbeteiligung in Form eines Projekts der Lokalen Agenda wurden abgehalten. Auch die Finanzierung des zwei Millionen Euro-Projekts mit einer Aufteilung von 60:40 zwischen Stadt Wien und dem Bezirk war fixiert. Die Pläne...

  • 16.12.19
  •  18
Lokales
Der Zubau für die neue Polizeiinspektion am Praterstern soll bis Ende 2020 fertiggestellt werden.

Mehr Sicherheit am Praterstern
Baubeginn für neue Polizeistation der Leopoldstadt

Spatenstich für neue Polizeiinspektion und Bahnhofserweiterung: Die Fertigstellung ist bis Ende 2020 geplant. LEOPOLDSTADT. Wieder eine Polizeistation direkt am Praterstern – das wünschten sich viele Leopoldstädter, seitdem diese 2014 in die Lassallestraße abgesiedelt ist. Dem Wunsch wird nun nachgegangen: Diese Woche starteten die Bauarbeiten für die neue Wache. Bis Ende 2020 soll sie fertiggestellt werden, sagt ÖBB-Pressesprecher Daniel Pinka. Die neue Polizeiinspektion ist Teil eines...

  • 05.12.19
  •  1
  •  3
Lokales
Vizebürgermeisterin Birgit Hebein bedankt sich bei den Bauarbeitern für die gute Arbeit.
4 Bilder

Linke Wienzeile
Umstrittene Baustelle neigt sich dem Ende zu

Der Radweg entlang der Linken Wienzeile wurde vergangene Woche endgültig fertiggestellt. (lb). Nach der Großbaustelle des U-Bahn-Baus war für die ohnehin schon stark frequentierte Linke Wienzeile keine Erleichterung in Sicht. Wie die bz bereits berichtete, wurde gleich nach Fertigstellung der U4-Bauarbeiten erneut zur Schaufel gegriffen.  Denn am 2. September wurde mit der Straßensanierung und Errichtung eines neuen Radwegs entlang der Linken Wienzeile begonnen, die ursprünglich bis...

  • 02.12.19
  •  1
Lokales
Radweg oder Fahrstreifen? Die Leopoldstädter sind geteilter Meinung, was die Pläne für die Praterstraße betrifft.

Leserbriefe Leopoldstadt
Pläne für die Praterstraße erhitzen die Gemüter

Fahrspurreduktion, Begegnungszone und Tempo 30:  Nach dem bz-Artikel über die neue Praterstraße (direkt hier nachzulesen) gehen im Bezirk die Meinungen auseinander.  LEOPOLDSTADT. Die notwendige Sanierung der Praterstraße nimmt der Bezirk zum Anlass für einige Erneuerungen. Geplant sind etwa Tempo 30, eine Fahrspurreduktion, breitere Radwege und eine Begegnungszone. Beginnen soll der Umbau im Sommer 2020. Die bz erreichten zahlreiche Leserbriefe zu den Plänen für die Pratertstraße. Die...

  • 27.11.19
  •  4
  •  2
Lokales
Täglich grüßt das Murmeltier: Der Stau rund um das Gersthofer Platzl nervt die Währinger.

Gersthofer Platz
Sind die Umbaupläne am Scheideweg?

Die Währinger SPÖ blockiert Zustimmung zum Umbau, Bezirkschefin Silvia Nossek gibt aber nicht auf. WÄHRING. Auch die vergangene Sitzung der Bezirksentwicklungskommission brachte keine politische Einigung zum geplanten Umbau des Gersthofer Platzls. "Deshalb besteht die SPÖ Währing weiter auf eine Bürgerbefragung", so SP-Bezirksparteivorsitzender Andreas Höferl. Die gesamte Neugestaltung der Gersthofer Straße bis zum Gersthofer Platzl ist ein Großprojekt, das rund zwei Millionen Euro kostet....

  • 25.11.19
  •  4
  •  1
Lokales
Eine Fahrspur weniger stadtauswärts und eine "Begegnungszone Praterstraße" sind unter anderem geplant.

Pläne für die neue Praterstraße
Gibt's in der Praterstraße bald eine Fahrspur weniger?

Praterstraße Neu: Geplant sind breitere Radwege, eine Begegnungszone und eine Fahrspurreduktion. Der Umbau soll bereits im Sommer 2020 beginnen. LEOPOLDSTADT. Veränderungen der Praterstraße werden in der Leopoldstadt schon seit mehreren Jahren diskutiert. Was der ehemalige Bezirksvorsteher Karlheinz Hora (SPÖ) 2016 verhindern wollte, soll nun Realität werden: Zwischen der Aspernbrückenstraße und dem Praterstern soll die Praterstraße stadtauswärts um eine Fahrspur verringert werden....

  • 21.11.19
  •  18
  •  4
Lokales
Johannes Bachleitner (Neos), Peter Pelz und Günter Kasal (FPÖ, v.l.n.r.) vor dem Spielplatz, der bald Geschichte sein könnte.

Umbau der VS Speisingerstraße
Schulkinder bald ohne Park?

Der geplante Umbau bedroht den Spielplatz der Volksschule Speisinger Straße 44. Die Eltern wehren sich. HIETZING. "Schule im Park": Diesen liebevollen Beinamen trägt die Volksschule in der Speisinger Straße 44. Zu Recht, liegt sie doch inmitten von idyllischen Grünflächen. Noch. Die Stadt Wien hat nämlich mit dem Areal Großes vor. Ein ebensolcher Zubau ist dort geplant. Auf 21 Klassen statt bisher elf sowie zusätzliche vier Kindergartengruppen und die Möglichkeit einer...

  • 18.11.19
Lokales
Der Platz nach dem Umbau.
3 Bilder

Johann-Nepomuk-Berger-Platz
Ist nach dem Umbau alles schlechter?

Die ÖVP sieht den Johann-Nepomuk-Berger-Platz nach dem Umbau als "Problemplatz Nummer eins". OTTAKRING. Für ÖVP-Ottakring-Klubobmann Stefan Trittner ist die heuer abgeschlossene Neugestaltung des Johann-Nepomuk-Berger-Platzes schlicht und einfach "misslungen". "Vom Bezirksvorsteher wurden vor dem Umbau mehr Grünflächen und eine bessere Verkehrsregelung versprochen. Davon ist nichts zu sehen", sagt Trittner im Gespräch mit der bz. Konkret weist der Bezirkspolitiker auf "massive"...

  • 12.11.19
  •  3
  •  3
Lokales
Der letzte Infoabend zur Umgestaltung der Begegnungszone Neubaugasse fand großen Andrang.

Begegnungszone wird zur kühlen Meile
Neubaugasse geht ins Finale

Im Jänner 2020 starten die Umbauarbeiten zur Begegnungszone und "Kühlen Meile Neubaugasse". NEUBAU. Verkehrsberuhigende sowie kühlende Maßnahmen, eine attraktive Begegnungszone inklusive Begrünung gibt es ab Ende August 2020 in der Neubaugasse. Die Bezirksvorstehung Neubau lud zum finalen Planungsabend der Umgestaltung und präsentierte den Letztstand. "Wir haben viele Inputs und Gedanken von den Anrainern erhalten", freut sich Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Isabelle Uhl...

  • 11.11.19
  •  1
Lokales
Bezirksvertreter, Eltern und natürlich Kinder haben gemeinsam die Eröffnung ihres neuen Kindergartens gefeiert.
33 Bilder

Neubau in Hietzing fertig gestellt
Kindergarten mit Gottes Segen

Ein Jahr hat der Umbau des Kindergartens der Dominikanerinnen gedauert. Jetzt wurde er eingeweiht. HIETZING. "Transparenz klingt nach Transzendenz", so beschreibt Architekt Heinrich Eidenböck seine Vision für den Kindergarten der Dominikanerinnen. Er hat sie perfekt umgesetzt. Ein Jahr hat die Sanierung des in die Jahre gekommenen Gebäudes auf dem Areal des Klosters Konvent der Dominikanerinnen in der Schlossberggasse 17 gedauert. Jetzt präsentiert es sich in neuem Glanz und der moderne...

  • 28.10.19
Lokales
Am Neuen Markt ist noch nicht viel vom neuen Platz zu sehen. Fertig ist dieser erst im Jahr 2022.
2 Bilder

Garage Neuer Markt
So sieht es aus am Neuen Markt

Zwischenstand am Neuen Markt: Nachdem die gröbsten Ausgrabungen erledigt sind, wird nun an der Decke gebaut. Sobald diese fertig ist, wandert der gesamte Bauverkehr in den Untergrund. INNERE STADT. Noch vor zehn Monaten war der Neue Markt verparkt, der Donnerbrunnen außer Betrieb und von Baggern keine Spur. Heute ist der Platz zwar auch nicht verparkt, aber das liegt vielmehr an dem Mangel an Asphalt als an einer neuen Verkehrsorganisation. Die Bauarbeiten sind in vollem Gange und die...

  • 08.10.19
Lokales
So sieht das Gersthofer Platzl (noch) aus: Die Umbaupläne sind fertig – die Zustimmung fehlt derzeit noch.
2 Bilder

Neues Grätzelzentrum
Bürgerbeteiligung am Gersthofer Platzl abgeschlossen

Die Pläne für den Umbau des Gersthofer Platzls wurden jetzt in neuer Form präsentiert. Die Wünsche aus der Bevölkerung wurden eingearbeitet. WÄHRING. Im Frühjahr 2017 nahm – gemeinsam mit der Agenda Währing – eine Gruppe engagierter Bürger die Sache in die Hand und entwickelte einen Vorschlag für ein besseres, attraktiveres und sichereres Gersthofer Platzl. Viele Fragen und Missverständnisse konnten bei Bürgerversammlungen und einer Info-Ausstellung beseitigt werden. Jetzt liegen die...

  • 30.09.19
  •  2
  •  1
Lokales
Mit 12. August 2019 starten die Bauarbeiten zum Neubau des „Plan B“ – dieser umfasst den zukünftigen Multimedialen Newsroom, den Kultursender Ö1 und Hitradio Ö3.
4 Bilder

Spatenstich am Küniglberg
ORF-Generaldirektor Wrabetz gibt Startkommando für Neubauten

Spatenstich am zukünftigen ORF-Mediencampus: ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz gibt das Startkommando für die Bauarbeiten der Neubauten für Ö1 und Hitradio Ö3 sowie für den Multimedialen Newsroom am Gelände des ORF-Zentrums, dem zukünftigen ORF-Mediencampus. HIETZING. Es ist soweit. Am Küniglberg fahren die Bagger auf. Wie schon vor Wochen in der bz berichtet geht der Umbau des ORF-Zentrums nun zügig voran. Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: „Ich freue mich, dass wir nun...

  • 12.08.19
  •  1
Lokales
Vor der Volksschule Linzer Straße wird vor Schulbeginn die Fahrbahn erhöht und der gesamte Bereich übersichtlicher gestaltet.

Umbau Gruschaplatz
Sicherheit für Kinder auf Penzings Straßen

Zu Fuß, mit dem Rad, im Auto: Wie sicher sind Penzings Straßen für Kinder und was wird aktuell gemacht? PENZING. Ein tragischer Vorfall war schließlich der Auslöser, um zu handeln. Im Februar ist es nämlich auf dem Penzinger Gruschaplatz zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein Mann wollte damals an der Kreuzung mit seinem Auto in die Linzer Straße einbiegen. Zur selben Zeit lief allerdings ein Bub über die Straße, der eine anhaltende Straßenbahn erreichen wollte. Das Kind geriet vor das Auto....

  • 12.08.19
Lokales
Bis Ende August dauern die Arbeiten an der Fahrbahn in der Neustiftgasse.
6 Bilder

Barrierefreiheit
Endlich mehr Platz in der Neustiftgasse

Die Neustiftgasse wird bis Ende September barrierefrei: Wir haben alle Facts rund um den Umbau. NEUBAU. Neubau macht Schluss mit Hürden – zumindest auf der Neustiftgasse. Der Baustellensommer bringt dort nämlich Barrierefreiheit! Die Sanierung der Fahrbahn ist bereits in vollem Gang, für den Verkehr ist bis Ende August nur eine Fahrspur frei. Dann sollen wieder wie gewohnt zwei Spuren zur Verfügung stehen. Anfang bis Mitte September wird der Gehsteig- und Stiegenbereich barrierefrei...

  • 12.08.19
Lokales
Polier Rene Panner, Bezirkschefin Lea Halbwidl und Hermann Halbauer, Magistratsbediensteter der MA 28 – Straßenbau (v.l.).

Waltergasse
Der langersehnte Umbau des Schulvorplatzes hat begonnen

Lange wurde im Bezirk über die Umsetzung diskutiert, jetzt erfolgte der Spatenstich: Der Umbau der Waltergasse hat begonnen. WIEDEN. Nachdem die Volksschule in den vergangenen Jahren generalsaniert wurde, ist nun der Vorplatz an der Reihe. In einem Beteiligungsprozess konnten Grätzelbewohner, Schüler und Interessierte ihre Wünsche äußern. Einige davon flossen in die Pläne zur Umgestaltung mit ein. Einbahnregelung bleibt So wird die Waltergasse künftig während der Schulzeiten für den...

  • 30.07.19
  •  1
Lokales
Die Zollergasse wird im Zuge der Umbauarbeiten für die "Kühle Zone Neubau" zur grünen Begegnungszone.

Kühle Zone Neubau
Zollergasse wird noch cooler

Begrünungszonen sind am Neubau aktuell besonders in. Jetzt folgt die Zollergasse der Zieglergasse. NEUBAU. Ende August wird mit dem Umbau zur "Kühlen Zone Neubau" gestartet. Kinder, Senioren und vor allem Tiere leiden besonders unter der extremen Hitze. Vor allem am Neubau gehen der Klimawandel und seine Auswirkungen nicht spurlos vorüber. Grund genug also, um Maßnahmen zu setzen. Der 7. Bezirk möchte deshalb als Vorreiter fungieren. Gemeinsam mit der MA 28 für Straßenverwaltung und...

  • 29.07.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.