Umgestaltung

Beiträge zum Thema Umgestaltung

Lokales
Der erste Grobentwurf für die Umgestaltung des Wanda-Lanzer-Parks und der Phorusgasse wurden von Bezirksvorsteherin Lea Halbdwidl (SPÖ) präsentiert.
8 Bilder

Phorusgasse
Neue Pläne für den Wanda-Lanzer-Park

Der Wanda-Lanzer-Park soll heuer umgestaltet werden. Die ersten Pläne wurden nun präsentiert. Im Zuge dessen sollen in der Phorusgasse neue Bäume gepflanzt werden.  WIEDEN. Der rund 1.000 Quadratmeter große Wanda-Lanzer-Park ist ein beliebter Treffpunkt für Familien, Senioren und Schüler aus der Umgebung. Damit der Park an Qualität gewinnt, soll er umgebaut und erneuert werden. Im Herbst konnten Anwohner ihre Ideen und Wünsche bei Befragungen durch die Gebietsbetreuung einbringen. Diese...

  • 21.01.20
  •  1
Lokales
Das Gersthofer Platzl ist ein belebter, aber auch gefährlicher Verkehrsknotenpunkt. Die Pläne für eine Umgestaltung wurden jetzt aber abgelehnt.

Gersthofer Platzl
Währinger Finanzausschuss stimmt gegen Umbaupläne

Zurück an den Start heißt es für die Umgestaltung des Verkehrsknotens am Gersthofer Platz. SPÖ, ÖVP und FPÖ stimmten gegen die Pläne. WÄHRING.  Wie bereits im Dezember angekündigt haben ÖVP, SPÖ und FPÖ im Währinger Finanzausschuss gegen eine Umgestaltung des Gersthofer Platzls gestimmt. Es war dies die letzte Chance für einen Umbau in diesem Kalenderjahr. Für Silvia Nossek ein äußerst trauriger Moment als Bezirksvorsteherin: „Es tut mir sehr leid, dass ÖVP, SPÖ und FPÖ beim Gersthofer...

  • 15.01.20
  •  2
Lokales
So soll das Gersthofer Platzl nach der Umgestaltung aussehen. Es soll mehr Sicherheit und Wohlbefinden ausstrahlen.

Gersthofer Platzl
Währinger Finanzausschuss stimmt über Umbaupläne ab

Der Finanzausschuss entscheidet über die Umgestaltung des Gersthofer Platzls. Für Spannung ist garantiert. WÄHRING. Seit mehr als zwei Jahren denkt die Währinger Bezirks-chefin Silvia Nossek (Grüne) mit ihrer Bezirksvertretung über einen Umbau des Gersthofer Platzls nach. Bei der Bezirksvertretungssitzung im Dezember 2019 ist das fertige Projekt an der mehrheitlichen Zustimmung der Fraktionen gescheitert – nur Grüne und Neos waren damals dafür. Am 15. Jänner wird nun im Finanzausschuss über...

  • 13.01.20
  •  3
  •  1
Lokales
Gegen die Hitze: Die Wasserspiele sollen an heißen Tagen für Abkühlung bei Groß und Klein sorgen.

Vogl-Markt:
EU-Gelder für Umbau sind eingetroffen

Die Umgestaltung ist jetzt endlich fix - die Bauarbeiten beginnen im Frühjahr 2020. WÄHRING. Der Innenbereich wird nach der Umgestaltung wesentlich attraktiver sein. Die alte WC-Anlage kommt weg, eine neue Toilette wird am Rand des Markts gebaut. Auch die nicht allzu schöne Müllinsel wird nach außen verlegt. Dadurch wird der Innenbereich wieder frei für die Besucher. Gegen die Hitze kommt ein neues Wasserspiel in der Mitte des Platzes. "An heißen Tagen können sich die Währinger dort ein...

  • 13.01.20
Lokales
Die Pläne für den Johann-Nepomuk-Vogl-Platz wurden 2019 fertigestellt. 2020 folgt die Umgestaltung.

Jahresrückblick
Das war 2019 los in Währing

Zahlreiche Projekte wurden 2019 im Bezirk durchgeführt. Das Kernstück ist der Umbau des Vogl-Marktes. WÄHRING. Die Pläne für das verbesserte Grätzelzentrum am Johann-Nepomuk-Vogl-Platz wurden in Zusammenarbeit mit den Bürgern ausgearbeitet und im Sommer präsentiert. Die wichtigsten Neuerungen sind eine zusätzliche Straßenbahnstation der Linie 42, die Verlegung der WC-Anlage und der Altstoffsammelinsel an den Rand, ein kühlendes Wasserspiel sowie ein Schotterbecken unter dem Platz, welches...

  • 18.12.19
  •  1
Lokales
Die Pläne für den Umbau des Gersthofer Platzls liegen auf dem Tisch. Die Zustimmung der Bezirkspolitik steht noch aus.

Gersthofer Platz
Letzte Chance für Umbau ist am 15. Jänner

Der Umbau des Gersthofer Platzls wurde in der Bezirksvertretung emotional diskutiert. Letzte Chance: 15. Jänner 2020. WÄHRING. Seit mehr als zwei Jahren wird an der Umgestaltung des Verkehrsknotenpunkts Gersthofer Platz gearbeitet. Zahlreiche Ausschusssitzungen und eine Bürgerbeteiligung in Form eines Projekts der Lokalen Agenda wurden abgehalten. Auch die Finanzierung des zwei Millionen Euro-Projekts mit einer Aufteilung von 60:40 zwischen Stadt Wien und dem Bezirk war fixiert. Die Pläne...

  • 16.12.19
  •  18
Lokales
Die Straße wurde nach den Vorstellungen der Kinder gestaltet. Auch Bezirkschefin Lea Halbwidl freut sich über das Ergebnis.

VS Waltergasse
Der Schulvorplatz ist jetzt bunt

Der Schulvorplatz in der Waltergasse wurde von Schülern farbenfroh gestaltet. WIEDEN. Nach dem Umbau des Schulvorplatzes der VS Waltergasse und dem Setzen von neuen Bäumchen wurde jetzt der letzte Handgriff gemacht. Schüler des Gymnasiums Waltergasse haben bunte Figuren entworfen, die auch für Spiele genutzt werden können. Gemeinsam mit Grafikerin Sylvia Kostenzer wurden die Entwürfe umgesetzt und bringen Farbe auf den Schulvorplatz. Autofrei während der SchulzeitLange wurde im Bezirk...

  • 26.11.19
Lokales
Täglich grüßt das Murmeltier: Der Stau rund um das Gersthofer Platzl nervt die Währinger.

Gersthofer Platz
Sind die Umbaupläne am Scheideweg?

Die Währinger SPÖ blockiert Zustimmung zum Umbau, Bezirkschefin Silvia Nossek gibt aber nicht auf. WÄHRING. Auch die vergangene Sitzung der Bezirksentwicklungskommission brachte keine politische Einigung zum geplanten Umbau des Gersthofer Platzls. "Deshalb besteht die SPÖ Währing weiter auf eine Bürgerbefragung", so SP-Bezirksparteivorsitzender Andreas Höferl. Die gesamte Neugestaltung der Gersthofer Straße bis zum Gersthofer Platzl ist ein Großprojekt, das rund zwei Millionen Euro kostet....

  • 25.11.19
  •  4
  •  1
Lokales
Betonwüste anstatt Grünoase am Schwarzenbergplatz – ein massiver Kritikpunkt der Grünen und der ÖVP.

Umgestaltung
Schwarzenbergplatz soll neues Aussehen bekommen

Die Umgestaltung des Schwarzenbergplatzes ist seit Jahren Thema. In der Landstraße fordern Grün und Türkis Maßnahmen. In der Inneren Stadt sind entsprechende Anträge im Bezirksparlament beschlossen worden. INNERE STADT/LANDSTRASSE/WIEDEN.  Weniger Beton, mehr Grün: In dieser Sache sind sich, was den Schwarzenbergplatz betrifft, alle einig. Bereits seit Jahren fordert die ÖVP Landstraße eine Umgestaltung des Areals (die bz berichtete), die Grünen ziehen nun mit. Mehr Sitzmöglichkeiten und...

  • 12.11.19
  •  1
Lokales
Für die nächsten drei Jahre gilt ein Bauverbot in den Ortskernen von Oberlaa und Unterlaa.

Oberlaa und Unterlaa
Bausperre für drei Jahre

Für die nächsten drei Jahre gilt eine Bausperre in den Ortskernen von Oberlaa und Unterlaa. Das hat die Stadt Wien beschlossen. FAVORITEN. Über Oberlaa und Unterlaa wurde nun eine Bausperre verhängt. Grund dafür ist die Erstellung eines Gesamtkonzepts, das für die Entwicklung des Stadtgebiets ermöglicht werden soll. Die Sperre umfasst eine Größe von 325 Hektar. Die Bausperre reicht südlich der Donaulände-Bahn bis zur Stadtgrenze. Damit soll die historische Dorfstruktur in Ober- und...

  • 09.10.19
  •  2
Lokales
Feirliche Eröffnung des sanierten Calafatiplatzes am Wiener Prater:  Prater-Geschäftsführer Michael Prohaska, Gerhard Maresch, MAS, Stadtrat Peter Hanke (SPÖ) und Praterverband-Präsidident Stefan Sittler-Koidl (v.l.)
47 Bilder

Sanierung im Wiener Prater
Calafatiplatz erstrahlt in neuem Glanz

Neue Beleuchtung, Nebelsäulen, mehr Bänke: Der Calafatiplatz am Wiener Prater wurde rundum saniert. Die feierliche Eröffnung des Platzes mit Prater-Geschäftsführer Michael Prohaska und Praterverband-Präsident Stefan Sittler-Koidl ließ sich auch Stadtrat Peter Hanke (SPÖ) nicht entgehen. LEOPOLDSTADT. Drei Monate lang dauerte die Arbeiten am Calafatiplatz im Wiener Prater.  Insgesamt 898.000 Euro kostete die Sanierung, die von der Prater Wien GmbH und den Betreibern am Calafatiplatz...

  • 30.09.19
  •  1
Lokales
Kolokolow (WKO) mit Obfrau Haller und BV Rumelhart
14 Bilder

Otto-Bauer-Gasse
Beim Otto wird ab jetzt gebaut (mit Video)

Noch vor Beginn des Weihnachtsgeschäfts soll die Otto-Bauer-Gasse in neuem Glanz erstrahlen. MARIAHILF. Vergangene Woche starteten die Bauarbeiten zur geplanten Begegnungszone entlang der Otto-Bauer-Gasse. Nach zweijähriger Planungsphase wird das Projekt nun durchgeführt. Geplant ist die Fertigstellung vor dem ersten Adventwochenende im November. Die Eröffnung soll mit einem großen Fest gefeiert werden. Erste BürgerbeteiligungDie Otto-Bauer-Gasse ist für Bezirkschef Markus Rumelhart...

  • 17.09.19
Lokales
Bezirksvorsteher Marcus Franz (SPÖ) freut sich über eine neue Grün- und Wohlfühloase am Reumannplatz.

Mehr Grün für Favoriten
Reumannplatz zum Wohlfühlen

Eine Parkanlage mit 18.000 Quadratmetern sorgt nächsten Sommer für einen coolen Reumannplatz. FAVORITEN. Mehr Grünfläche, natürliche Beschattung und ein Treffpunkt für Jung und Alt entsteht im Herzen Favoritens. Seit die Bauarbeiten der Verlängerung von der Linie U1 nach Oberlaa abgeschlossen sind, wird der Reumannplatz neu gestaltet. Im Sommer 2020 erfolgt dann die Eröffnung des mehr als zwei Fußballfelder großen Platzes. Über den neuen Hotspot freut sich ganz besonders Bezirksvorsteher...

  • 13.09.19
  •  1
Lokales
Für die Kids gibt es am Brahmsplatz eine neue Rutsche und ein großes Spiel- und Klettergerüst.
2 Bilder

Von Wanda-Lanzer-Park bis Brahmsplatz
So schön werden Wiedens Grünoasen umgestaltet

Die Grünoasen im Bezirk sollen attraktiver werden. Dafür sind die Ideen der Wiedner gefragt. WIEDEN. Die Wieden ist ein typisch innerer Bezirk mit nur etwa zehn Prozent Grünfläche. Dennoch gibt es trotz des geringen Grünanteils immerhin elf städtische Parkanlagen. Vor allem das Grätzel rund um die Karlskirche erfreut sich dank etwa Girardi- oder Resselpark großer Beliebtheit. Damit die Grünoasen und Plätze künftig noch mehr an Attraktivität für die Wiedner gewinnen, werden nun zwei von...

  • 08.07.19
  •  1
Lokales
Direktorin Marion Serdaroglu-Ramsmeier, Schulsprecherin Ceyda, Kathrin Gaál, Adriana, Leonie, Hana und Gerhard Zatlokal (v.l.).
2 Bilder

Schulvorfeld umgestaltet
Die Kauergasse wird zur Powergasse

Chill-out-Zone, Sitzbänke, heller Belag: die finale Phase für den neuen Schulvorplatz der WMS Kauergasse. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Offen, hell und einladend: Das Schulvorfeld der Wiener Mittelschule (WMS) Kauergasse im 15. Bezirk wird neu gestaltet. Pünktlich zum Schulstart im September soll der Vorplatz fertiggestellt sein. Die Basis für den Umbau ist ein mehrstufiges Beteiligungsverfahren mit Schülern und Lehrenden, das die Gebietsbetreuung Stadterneuerung im Vorfeld durchgeführt und...

  • 25.06.19
Lokales
Die grüne Bezirkschefin Silvia Nossek (3. v. r.) zeigte der Bevölkerung die Entwürfe für die Umgestaltung.
2 Bilder

Finanzierung noch offen
Vogl-Platz: Umbaupläne kommen gut an

Die Umgestaltung des Johann-Nepomuk-Vogl-Platzes und des dazugehörigen Marktes steht ganz oben auf der Agenda der Währinger Bezirkschefin Silvia Nossek (Grüne). WÄHRING. Bereits seit 2016 werden mit den Anrainern und Standlern Ideen gesammelt, den Markt aufzupeppen und das verstaubte Flair zu verbessern (die bz berichtete bereits mehrmals darüber). Seit vergangener Woche ist die Katze aus dem Sack und die Neuerungen wurden der Öffentlichkeit präsentiert. Das in der Mitte des Platzes...

  • 24.06.19
  •  1
Lokales
Die neue Straßenbahnstation der Linie 42 soll mehr Menschen zum Johann-Nepomuk-Vogl-Platz bringen.
2 Bilder

Umgestaltung
Eigene Straßenbahnstation für den Vogl-Platz

Bereits vor zwei Wochen hat die bz-Wiener Bezirkszeitung über die Pläne zur Umgestaltung des Johann-Nepomuk-Vogl-Platzes berichtet. Jetzt wurden den Währingern bei einer öffentlichen Präsentation Details bekannt gegeben. WÄHRING. Der Innenbereich wird nach der Umgestaltung wesentlich attraktiver sein. Die alte WC-Anlage kommt weg, eine neue Toilette wird am Rand des Markts gebaut. Auch die nicht allzu schöne Müllinsel wird nach außen verlegt. Dadurch wird der Innenbereich wieder frei für...

  • 17.06.19
  •  1
Lokales
Eine Umgestaltung steht an: Der Park vor der S-Bahn-Station soll in Zukunft zum Verweilen einladen.

Ludwig-Zatzka-Park
Eine neue Stadtoase für Penzing

Der Ludwig-Zatzka-Park wird umgestaltet, damit er in Zukunft als Erholungsfläche genutzt werden kann. PENZING. Manchmal dauert es eben etwas länger, bis das Augenscheinliche in Angriff genommen wird. Nun ist es aber so weit: Der schon etwas in die Jahre gekommene Ludwig-Zatzka-Park wird bis Ende 2021 umgestaltet. Dabei handelt es sich um den Park bei der S-Bahn-Station Breitensee, der von den meisten "Besuchern" einzig dafür genutzt wird, um vom 49er zur S-Bahn zu gelangen – oder umgekehrt. ...

  • 03.06.19
  •  1
  •  1
Lokales
Derzeit versprüht der Johann-Nepomuk-Vogl-Platz einen Hauch von Ostblock-Flair. Das soll sich bis 2020 ändern.

Umgestaltung
Johann-Nepomuk-Vogl-Platz: Das sind die Wünsche

Der Johann-Nepomuk-Vogl-Platz könnte bald freundlicher aussehen. Derzeit laufen die Planungen. WÄHRING. Im Rahmen eines Kiosk-Projekts waren die Währinger aufgefordert, ihre Wünsche und Anregungen zur Umgestaltung des Vogl-Platzes bekannt zu geben. Vor allem der gleichnamige Markt soll aufgepeppt werden, da er nicht sehr einladend wirkt. "Der Innenbereich muss unbedingt attraktiver werden. Mit dieser Vorgabe haben wir ein Planungsbüro beauftragt", sagt die Währinger Bezirkschefin Silvia...

  • 03.06.19
  •  1
  •  1
Lokales
Die Bürger nutzten die Gelegenheit zu Diskussionen mit der Agendagruppe Lebenswertes Gersthof und der Bezirkspolitik.
5 Bilder

Gersthofer Platz
Bürger wünschen sich breitere Gehsteige, mehr Grün und ein WC

Rund 220 Währinger kamen zur Bürgerversammlung anlässlich der bevorstehenden Umgestaltung des Gersthofer Platzls. WÄHRING. An sechs Tischen informierten Fachabteilungen der Stadt zu den Hintergründen der Planungen. Die Mehrzahl der Gespräche drehte sich darum, wie aus dem Gersthofer Platzl ein angenehmerer Ort werden kann. Breitere Gehsteige, Begrünung, mehr Platz an den Haltestellen und einfachere Querungsmöglichkeiten waren dabei häufig diskutierte Punkte. Nicht zu vergessen, der oftmals...

  • 28.05.19
Lokales
Der Platz vor der Alten Post in der Postgasse soll umgestaltet werden. Damit werden aber auch die Autos verbannt.

Postgasse
2021 kommt das Fahrverbot vor der alten Post

Die Bürger haben abgestimmt: Sie fordern die Umgestaltung des Platzes vor der ehemaligen Postzentrale. Damit geht auch ein Fahrverbot einher. INNERE STADT. Bereits in der Testphase beschwerten sich einige Autofahrer über die Verkehrsorganisation rund um die Alte Post. Die ehemalige Zentrale der Post AG wird umgebaut und ein Mix aus Büros und Wohnungen soll in das Gebäude einziehen. Drei Wochen war der Vorplatz für Autos gesperrt. Nach dieser Testphase waren die Anrainer gefragt: Soll der...

  • 14.05.19
Lokales
Der Umbau des Gersthofer Platzls ist für Sommer 2020 geplant. Derzeit werden die Pläne präsentiert.

Umgestaltung
Gersthofer Platzl: Die ersten Pläne sind da

Die Verbesserungsvorschläge der Bürger sind bereits fertig. Jetzt fehlt noch die Zustimmung des Bezirksparlaments. WÄHRING. Das nächste große Bauprojekt im 18. Bezirk steht ante portas. Nach der Umgestaltung der Währinger Straße im Vorjahr, kommt nun das Gersthofer Platzl an die Reihe. Dieses ist ein stark frequentierter Umsteigeknoten im Bezirk. Viele Menschen sind dort zu Fuß oder mit den Öffis unterwegs und nutzen die Nahversorger für ihren täglichen Einkauf. Die Agendagruppe...

  • 06.05.19
  •  1
  •  1
Politik
Wenn es nach der ÖVP geht, soll der Plan der Agenda Währing noch einmal neu überarbeitet werden.
2 Bilder

Öffentlicher Raum
ÖVP will Neuplanung des Gersthofer Platzls

Der fertige Plan der Agenda wird nun doch nicht umgesetzt. Die ÖVP wünscht sich noch mehr Bürgerbeteiligung. WÄHRING. Was die Währinger Grünen schnell umsetzen wollten, wurde von der ÖVP in den vergangenen Wochen viel kritisiert: Die Rede ist vom Umgestaltungsplan des Gersthofer Platzls. Weil der Plan aufgrund des Wiederstands der Opposition so nun nicht kommen wird, veranstaltete die ÖVP Währing einen Bürgersalon, um die Menschen im Bezirk um ihre Meinung und Ideen zur Umgestaltung zu...

  • 17.01.19
  •  2
Lokales
Studierende der Raumplanung an der TU Wien haben sich Gedanken ums Sophienspital gemacht.

Studenten planen das Sophienspital neu

Von autofreiem Quartier bis Unicampus: Was haben TU-Studenten mit dem  Areal vor? Machen Sie sich selbst ein Bild am 17. Jänner! NEUBAU. Die Zukunft des ehemaligen Sophienspitals ist geklärt: Bis 2022 entsteht dort ein ganz neues Areal – samt Park, Bildungscampus und Wohnungen. Heuer startet die Detailplanung für den "Sophienpark". Im Vorfeld durften sich die Neubauer bei den Planungen mit einbringen und ihre Wünsche deponieren – 180 Bezirksbewohner haben mitgemacht. Aber nicht nur die...

  • 04.01.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.