Umweltschutz

Beiträge zum Thema Umweltschutz

Anzeige
Kelag-Vorstand Manfred Freitag bekennt sich dazu, von fossiler auf erneuerbare Energie umzustellen.
3

Manfred Freitag
„Wir müssen Teil der Klima-Lösung sein“

Generation Klimaschutz: Manfred Freitag, Vorstand des Kärntner Energieversorgers „Kelag“, zur Klimaneutralität. KÄRNTEN. Endgültig auf erneuerbare Energie umzustellen, ist das Gebot der Stunde. Auch Manfred Freitag, Vorstand des Kärntner Energieversorgers „Kelag“, gibt im Gespräch mit der WOCHE Kärnten zu bedenken: „Wir sind wohl die letzte Generation, die den Klimawandel positiv beeinflussen kann.“ Den übergeordneten Rahmen, um klimapolitische Ziele realisieren zu können, gibt die Politik, die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Provinzial Saji Mullankuzhy OH, Generaloberin Sr. Consolata Hassler und Geschäftsführer Michael Steiner freuen sich über die Prämierung. (von links)

Prämierung
Elisabethinen-Krankenhaus zählt zu den nachhaltigsten Unternehmen

Das Elisabethinen-Krankenhaus ist nun Teil der „Nachhaltigsten Unternehmen 2021“ und darf sich über eine Prämierung freuen. KLAGENFURT. Das Elisabethinen-Krankenhaus überzeugte in den Kategorien ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit, Ansehen, Technologie und Innovation auf ganzer Linie. Somit zählt es zu den „Nachhaltigsten Unternehmen 2021“ und wurde dafür prämiert. Hoher StellenwertUmweltschutz und Nachhaltigkeit haben im Elisabethinen-Krankenhaus einen hohen Stellenwert. Der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Katharina Pollan
Auf Müll-Tauchgang.
2

Dive Challenge Kärnten
Alles was nicht in See gehört, wurde geborgen

Taucher sammelten Müll unter Wasser. Dabei wurden Punkte gesammelt – die Abschlussveranstaltung der "Dive Challenge" fand im Strandbad Maiernigg statt.  KLAGENFURT, KRUMPENDORF. Gleich zwei Events im Zeichen des Umweltschutz fanden vergangenes Wochenende statt. 42 Taucher und 14 freiwillige Helfer säuberten drei Strandabschnitte in Krumpendorf.  Alles was nicht in den See gehört wurde geborgen und danach fachgerecht entsorgt. Über 1.200 Tauchgänge Am Sonntag fand vom Tauchshop Klagenfurt die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabrina Strutzmann
Radfahren schont den Geldbeutel, ist gut für die Gesundheit und die Umwelt.

Mobilität
Kärntner vermeiden durch Radfahren und Gehen rund 50.000 Tonnen CO2

Nur ein Sechstel der Alltagswege wird in Kärnten zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückgelegt. Mit dem Ausbau der Rad- und Fußwege könnten mehr Kärntner dazu animiert werden, kurze Strecken zu Fuß oder mit dem Rad zurückzulegen. Zusätzlich trägt man auch zum Klimaschutz bei. KÄRNTEN. In Kärnten sind 15 Prozent der Alltagswege kürzer als ein Kilometer, rund 50 Prozent sind kürzer als fünf Kilometer und zwei Drittel kürzer als zehn Kilometer. All diese Wege könnten mit dem Fahrrad oder zu Fu´ß...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Klagenfurts Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz, Umwelt-Landesrätin Sara Schaar und Marika Lagger-Pöllinger, Bürgermeisterin der Gemeinde Lendorf, präsentierten das neue einheitliche Müll-Sammelkonzept (von links).
1

Mülltrennung
Kärnten verbessert Sammelsystem von Plastik- und Metallmüll

Die Mülltrennung wird für alle Kärntner einfacher. Bis Juni 2021 wird in ganz Kärnten ein einheitliches Sammelsystem eingeführt. Kunststoff- und Metallverpackungen werden dann in allen Bezirken im gelben Sack oder in der gelben Tonne gesammelt und ab Haus entsorgt. KLAGENFURT. Morgen ist der "World Cleanup Day" – der weltweite Tag zur Beseitigung von Plastikmüll und Umweltverschmutzung. Aus diesem Anlass präsentierte heute Landesrätin Sara Schaar (SPÖ) in ihrer Funktion als Umweltreferentin...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabine Rauscher
Der Bürgermeister von Mallnitz Günther Novak und Landesrätin Sara Schaar präsentieren das Konzept des ersten europäischen Klima-und Umwelt-Bildungszentrums in Mallnitz.
4

Naturschutz
Bildungszentrum zum Schutz unserer Umwelt

Startschuss für das erste europäische Klima- und Umwelt-Bildungszentrum in Mallnitz: Landesrätin Sara Schaar präsentierte heute in Klagenfurt das Konzept für das neue Kompetenz-Zentrum. Die Eröffnung soll im nächsten Frühjahr stattfinden. KÄRNTEN. Standort für das erste europäische Klima- und Umwelt-Bildungszentrum (EKUZ) wird Mallnitz im Bezirk Spittal an der Drau sein. Um dieses, in Europa einzigartige, Kompetenz-Zentrum für Klima und Umwelt ins Leben zu rufen, schlossen sich das Land...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabine Rauscher
SPÖ. Gutschein für Öffis ...

ÖFFIS
100 Euro Gutscheine für Öffi-Fahrten

Die SPÖ will in diesem Sommer "Öffis-Corona-Gutscheine" pro Person mit Hauptwohnsitz in Österreich, für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ausgeben. Genau: Erwachsene bekommen 100 Euro, Kinder 50 Euro. Die Vergabe soll unbürokratisch durch Zusendung erfolgen SPÖ-Verkehrssprecher Alois Stöger begrüßt die Forderung nach österreichweiten Öffi-Gutscheinen für ÖBB und alle Verkehrsverbünde: „An den Folgen der Corona-Krise leidet auch der öffentliche Verkehrssektor. Die Ticketverkäufe sind nach...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Netzstreik fürs Klima ...

24. April 2020
Weltweiter Klimastreik online

Weltweiter Klimastreik online Gemeinsam schaffen wir jede Krise!Klimaschutzmaßnahmen dürfen gerade jetzt nicht aufgeschoben werden! Denn die Klimakrise schreitet rasant voran, auch wenn wir gerade nicht daran denken. Besonders in den ärmsten Ländern der Welt bedrohen schon heute Ernteverluste und Extremwetterereignisse Millionen von Menschenleben. Auch in Österreich spüren wir die Folgen. 2020 brauchen wir daher konsequente Klimapolitik, um das Schlimmste abzuwenden Wie kann ich beim...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Bis zum Jahr 2025 soll der Bedarf von rund 25.000 Haushalten durch Sonnenstrom gedeckt werden.
2

Photovoltaik
Eine Kelag-Offensive für den Sonnenstrom

„20.000 Dächer“-Offensive: Die Kelag investiert 60 Millionen Euro in Photovoltaik. KÄRNTEN. Der Energieversorger Kelag nutzt seine jahrelange Erfahrung in der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien und setzt neben der Wasser- und der Windkraft zusätzlich auf die verstärkte Nutzung der Sonnenenergie zur Stromerzeugung. Mit der „20.000 Dächer“-Offensive macht die Kelag einen weiteren Schritt in Richtung grüne Energiezukunft und leistet aktive Beiträge zum Klimaschutz und zur nationalen Klima-...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Aktuelles Urlaubsfoto aus Thailand

Thailand Urlaub
Ein Paradies für immer mehr Österreicher

Thailand: Ein Paradies für viele Österreicher, darunter zahlreiche PensionistInnen, die oft monatelang der kalten Jahreszeit entfliehen.  Die Pacific Asia Travel Association, eine Organisation, die sich für verantwortungsbewussten Tourismus einsetzt, geht davon aus, dass Thailands Besucherzahl (weltweit) bis 2020 auf 50 Millionen wachsen könnte – das wäre ein weiteres Plus um 50 Prozent - leider verbunden mit den daraus entstehenden Infrastruktur- und Umweltproblemen. "Es muss darum gehen, die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Grüne Kreuze: DieterAuer, Hans Micheal Zojer, Kurt Oberlerchner, Hans Pichler, Sepp Kerschitz

Grüne Kreuze
Mahnzeichen gegenüber Politik und Gesellschaft

Grüne Kreuze Mahnzeichen gegenüber Politik und Gesellschaft Mahnen Gegen: Steigende Auflagenflut Überzogene Bürokratie Dumpingpreise für Essen Ungebremster Flächenverbrauch Unfaire Handelspolitik Stehen für: Fruchtbare Böden statt Beton Gesunde statt kranke Pflanzen Düngen nach Bedarf statt nach Frist Heimische Lebensmittel statt Fleisch aus Überssee Tiere auf Bauernhöfen

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
LR Sara Schaar mit Edgar Lorenz (links) und Georg Santner (rechts) präsentierten heute das Pilotprojekt Kapuzinerinsel

Umweltschutz
Die Kapuzinerinsel im Wörthersee soll geschützt werden

Die Kapuzinerinsel ist ein "Wörtherseejuwel" und seit 1966 Naturdenkmal. Ein Pilotprojekt soll die Insel nun schützen. KLAGENFURT. Die Kapuzinerinsel ist ein beliebtes Ausflugsziel für Fotos. Doch der Schilgürtel um die Insel, sowie um den gesamten Wörthersee schrumpft zunehmend. Die Ursachen dafür sind unter anderem der Motorbootverkehr am See sowie die Verbauung des Ufers. "Durch den Wellengang kommt es zu einer Schädigung der Schilfpflanzen", erklärt Umweltreferentin Sara Schaar. Zudem sind...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn

Verzicht auf das "Urlaubfliegen"
X-Tausende Tote und Verletzte weltweit

Ich sorge mich: Wenn weltweit zig Millionen umweltbewusste Urlauber dem Beispiel von Greta und Co folge leisten und nicht mehr mit dem Flugzeug auf Urlaub fliegen und stattdessen ein großer Anteil wieder mit dem Auto auf Urlaub fahren würde (es werden sicher nicht alle auf den Zug umsteigen) wird es dann nicht x-Tausende zusätzliche Tote und Verletzte geben? Liste der Länder nach Verkehrstoten

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher

Rund 11 000 000 000 Tiere
So viel Fleisch essen wir

Im Durchschnitt isst jeder Österreicher in seinem Leben 5,9 Tonnen Fleisch - das sind 1287 Tiere pro Kopf: 3 Rinder - 2017: 11,8 KG 3 Schafe/Ziegen 32 Schweine - 2017: 37,2 KG 432 Fische 817 Hühner -2017: 12,6 KG Quelle: Global 2000 bzw. Pro Kopf Verbrauch Fleisch

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
1 3

For Forest / Pro Holz
Holznachwuchs in Österreich

Rund 800 000 Holzhäuser könnten in Österreich allein durch den  "Holznachwuchs" - 5 500 Fußballfelder pro Jahr - neu gebaut werden! Die "nachwachsenden Häuser" wären die ressourcenschonende ökologische Bauweise der Zukunft. - Holz speichert CO2 - Holz wächst nach - Seine Herstellung verbraucht kaum Ressourcen - Holz ist schadstofffrei - Holz schafft ein gesundes Raumklima - Holz ist günstig und hält lange Buchtipp: Erwin Thoma: "Strategien der Natur". Darin wird eine Versöhnung des Menschen mit...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz und Stadtrat Markus Geiger: "Wir werden in Klagenfurt unseren Beitrag zu Klima- und Umweltschutz leisten"

Klimaschutz
"Ohne Land, Bund und EU wird es nicht gehen"

Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz und Stadtrat Markus Geiger über den Beitrag der Stadt Klagenfurt zum Klimaschutz. WOCHE: Die Dekarbonisierung, also der Verzicht auf fossile Energie, ist eine Vorgabe seitens der EU. Bis wann muss diese spätestens erreicht sein? Mathiaschitz: Bis 2022 müssen ungefähr 30 Prozent der öffentlichen Busse auf alternative Antriebsmittel umgestellt sein; bis 2025 dann die Hälfte aller Busse. Das ist ein sehr ambitionierter Plan. Wie lange ist die Stadt...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Hannah Maier
4

Baumschlägerung im Landhaushof
"Platane wurde sinnlos geschlägert"

"Klimawandel und Klimaschutz, gerade in Innenstädten ist für den Kärntner Landtag und seinem Präsidenten Reinhard Rohr (SPÖ) nur eine Worthülse. Die pumperlgesunde 60 Jahre alte Platane wurde sinnlos geschlägert. Ich habe versucht, den Landtagspräsidenten davon zu überzeugen, dass es durch ein Umdenken bei der Neugestaltung des Landhaushofes leicht möglich gewesen wäre die Platane zu erhalten. Leider vergeblich. In dem Fall nützt auch ein Ersatzbäumchen nichts. Glaubwürdigkeit in Punkto...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher

Deinwohl Meinwohl Gemeinwohl
Eröffnungsfeier Deins und Meins

Mittwoch, 26. Juni 2019 von 15:00 bis 18:00Eröffnungsfeier Deins und MeinsGastgeber: Deins und Meins Deinwohl Meinwohl Gemeinwohl Paradeisergasse 4, 9020 Klagenfurt am Wörthersee WIR HABEN GEÖFFNET UND IHR SEID HERZLICHST EINGELADEN! Um unsere Neueröffnung in Klagenfurt und Villach gebührend zu feiern, laden wir euch alle herzlichst zu unserer Eröffnungsfeier ein. Wer wir sind? Kärntens erster Gemeinwohl-Laden mit einer Auswahl an regionalen, natürlichen, verpackungsfreien, bio und veganen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
20

Fridays for Future
Weltweit Demonstrationen für Klimaschutz

Hunderttausende junge Menschen gingen am Freitag weltweit auf die Straße um einen konsequenten Klimaschutz einzufordern. Auch in Klagenfurt fanden sich rund 400 vorwiegend junge Menschen ein um diesem Anliegen mit einem Protestmarsch durch die Stadt Nachdruck zu verleihen. Die von der 16 jährigen Schwedin Greta Thunberg 2018 gegründete Klimaschutzbewegung "Fridays for Future" ist mittlerweile international vertreten. Am 15. März fand der erste weltweite Klimastreik statt, damals gingen in 125...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Günter Krammer

Umwelt- und Klimaschutz
Dreisprachiges Klima-Malheft für Volksschulen

Im Rahmen des EU-geförderten Projektes "Change the Power - (Em)power to change" werden in Kärnten eine Reihe von bewusstseinsbildenden Maßnahmen zum Klimaschutz umgesetzt. Eine der Aktivitäten ist die Neuauflage des Klima-Malheftes für Volksschulen, das von Projektkoordinatorin Anna Strobach und Umweltreferentin Sara Schaar in der Landesregierung vorgestellt wurde. Das Klima-Malheft wird bereits seit sechs Jahren kostenlos an Kärntner Volksschulen verteilt und enthält von Abfallvermeidung über...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Günter Krammer
Anzeige
Mabura Geschäftsführer Horst Burgstaller
1 1

Mabura - Es geht auch anders

"Die Umwelt lebt von Vielfalt und nicht von "Designer" Obst und Gemüse Davon ist der Mabura Geschäftsführer Horst Burgstaller überzeugt. Direkt im Herzen von Kärnten wurde mit Mabura nicht nur einzigartige BIO Getränke, sondern ein ganzheitliches Projekt entwickelt, welches den Menschen und die Natur in den Vordergrund stellt und näher zusammenrücken lässt. An erster Stelle steht für das Mabura-Team die Überzeugung, dass die Natur perfekt ist, wie sie ist. Sie wollen Nachhaltigkeit ganzheitlich...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Landesregierung will Pestizide im privaten Bereich verbieten

Kärnten sagt Pestiziden den Kampf an

Im privaten Bereich sollen biologisch nicht abbaubare Pestizide nicht mehr zum Einsatz kommen. KÄRNTEN. Die Landesregierung hat es sich zum Ziel gesetzt, dass Kärnten die erste weitgehend Glyphosphat-freie Region Europas wird. Ein entsprechender Gesetzesentwurf wurde gemeinsam mit EU-Experten erarbeitet. Laut LH Peter Kaiser und SPÖ-Klubobmann Herwig Seiser soll dieser kommenden Donnerstag dem Ausschuss für Naturschutz, Energie und Umwelt vorgelegt werden. Im nächsten Schritt soll der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.