verunglückt

Beiträge zum Thema verunglückt

Lokales
Im Käfertal im Gemeindegebiet von Fusch wurde der seit über einer Woche vermisste deutsche Alpinist aufgefunden. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

Polizeimeldung
Vermisster Alpinist tot im Käfertal geborgen

Der seit dem 25. August abgängige Deutsche wurde gestern, am Donnerstag, im Käfertal in Fusch gefunden und tot geborgen.  FUSCH. Am 5. September fanden Mitarbeiter eines Energieversorgers alpine Ausrüstungen im Käfertal in Fusch. Die Gegenstände lagen auf etwa 2.150 Metern Seehöhe. Die verständigte Alpinpolizei konnte die Ausrüstung einem seit 25. August vermissten Bergsteiger zuordnen.  Bei einem Suchflug mit dem Polizeihubschrauber konnte der 62-jährige Deutsche unterhalb des "Hohen...

  • 06.09.19
News
Eine 31-jährige Deutsche verunglückte bei einer Klettertour im Tennengebirge.

Polizeimeldung
Bei Klettertour in Werfen verunglückt

Bei einem Kletterunfall im Tennengebirge stürzte eine 31-Jährige 50 Meter ins Seil und verletzte sich dabei tödlich. WERFEN. Laut Landespolizeidirektion sind zwei deutsche Touristinnen am 31. August zu einer Klettertour im Tennengebirge aufgebrochen. Die Frauen stiegen in die Route "Fun in the Sun" ein und kletterten diese in Wechselführung. Beim Einstieg in die obere Route "Panorama" zum "Großen Fieberhorn" übernahm die jüngere der Beiden die Führung der Seilschaft. Eine Sicherung wurde...

  • 02.09.19
Leute
23 Bilder

TRAGÖDIE während des Adria Urlaubs von Badens Starfotograf Robert Rieger 15.8.2019

TRAGÖDIE während des Adria Urlaubs von Badens Starfotograf Robert Rieger 15.8.2019 Fotos Robert Rieger und Gabi Holnsteiner Es sollte ein schönes Fest werden an diesem Feiertag. 15. August FERRAGOSTA da feiert Italien und ganz besonders  Jesolo mit einem beeindruckenden Feuerwerk über den Meer. Am frühen Nachmittag kam alles anders. Das Meer verschluckte etwa 200 Meter vom Strand entfernt wo sich Robert Rieger aufhielt den 23 jährigen Jungen aus SENEGAL der in Tarviso wohnte und mit...

  • 19.08.19
  •  1
  •  2
News
Großeinsatz für Wasserretter, Bergretter und Feuerwehrleute bei der Suche nach den Verunglückten Sportlern in Golling.

Polizeimeldung
Verunglückte Rafter starteten in Tenneck

Bei den Salzachöfen in Golling kam es zu einem Unfall mit einem Raftingboot bei dem zwei Raftingsportler ums Leben kamen. GOLLING/TENNECK. Wie die Landespolizeidirektion vor kurzem bekannt gab, verunglückten zwei Sportler bei einer Raftingtour auf Höhe der Salzachöfen in Golling. Laut Zeugenaussagen seien zwei männliche Personen mit einem privaten Boot auf der Salzach, vermutlich im Bereich Tenneck, aufgebrochen. Einstieg in Tenneck Wie auf einer am Boot montierten Action-Kamera...

  • 05.08.19
News
Der Mann wurde von einem Taucher der Wasserrettung geborgen.

Polizeimeldung
Urlauber in Therme verunglückt

Die Landespolizeidirektion Salzburg gab bekannt, dass ein deutscher Urlauber am 5. Juli 2019 in Bad Hofgastein ums Leben gekommen ist. BAD HOFGASTEIN. Laut Landespolizeidirektion Salzburg, kam es am Nachmittag des 5. Juli 2019 in Bad Hofgastein zu einem tödlichen Badeunfall. Ein 86-jähriger deutscher Urlaubsgast sei im künstlichen Schwimmteich der Therme ertrunken. Möglicher Unfallhergang Auf Grund der bisherigen Erhebungen wird berichtet, dass sich der Verunglückte vom etwa ein Meter...

  • 09.07.19
Lokales
Der junge Mann wurde mit einem Hubschrauber (hier ein Symbolfoto) ins UKH Salzburg geflogen.

Polizeimeldung
In Unken ist ein 16-jähriger Paragleiter abgestürzt

Der junge Mann aus Deutschland stürzte mit seinem Fluggerät in einen Baum.   UNKEN. Ein 16-jähriger Deutscher war heute, am 18. Juni 2019 gegen 13.30 Uhr, mit seinem Paragleitschirm im Gemeindegebiet von Unken im Bereich des Fischbachkopfes unterwegs. Aus bislang unbekannten Gründen stürzte der 16-Jährige mit seinem Gleitschirm in einen Baum. Sein Vater, der ebenso mit einem Paragleitschirm unterwegs war, landete darauf in unmittelbarer Nähe und verständigte die Einsatzkräfte. Ins UKH...

  • 18.06.19
Lokales
Ein 27-jähriger Pongauer verunglückte bei Forstarbeiten.

Polizeimeldung
Forstarbeiter in St. Johann verunglückt

Ein 27-jähriger Pongauer Forstmeister verunglückte bei Waldarbeiten im Gemeindegebiet von St. Johann. ST. JOHANN. Am 20. Mai war ein 27-jähriger Forstarbeiter mit Waldarbeiten in einem landwirtschaftlichen Betrieb in St. Johann. beschäftigt. Der Pongauer soll Schadholz , welches durch den massiven Schnee des letzten Winters entwurzelt bzw. abgebrochen worden war, aufgearbeitet haben Allein im Gelände Der 27-Jährige  soll kurz nach Mittag alleine damit beschäftigt gewesen sein, eine zirka...

  • 21.05.19
Lokales
In Golling verunglückte eine ältere Dame bei einem Verkehrsunfall beim Bahnhof.

Golling
Fußgängerin (93) verunglückt bei Verkehrsunfall

Am Nachmittag des 16. Mai verunglückte eine 93-jährige Fußgängerin im Bereich der Bahnhofsstraße in Golling bei einem Verkehrsunfall. GOLLING. Eine Fußgängerin aus dem Tennengau(93) stürzte laut Polizei auf Höhe des Bahnhofes über eine Gehsteigkante und seitlich gegen ein fahrendes Auto. Für die Tennengauerin kam jede Hilfe zu spät, sie verstarb noch an der Unfallstelle.  Die Staatsanwaltschaft Salzburg bestellte nun einen Sachverständigen, um den genauen Unfallhergang zu klären. Die...

  • 17.05.19
Lokales

Vor 50 Jahren
Mit Pkw schwer verunglückt

Vor 50 Jahren am 09.05.1969 im Schwarzataler Bezirksboten. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Weit Siegfried W. aus Aspang der Versuchung, selbst ein Auto zu lenken, nicht widerstehen konnte, kam es zu einem Unfall, bei dem W. schwer verletzt und das Fahrzeug total beschädigt wurde. Der Unfall ereignete sich Samstag, den 3. Mai, gegen 13 Uhr bei Mönichkirchen. Herbert K. aus Warth, Josef S. aus Petersbaumgarten und Siegfried W. befanden sich in einem Gasthaus in Mönichkirchen. Als sie dieses verließen, um...

  • 07.05.19
Lokales

Motorradfahrer stirbt in Opponitz: Drei Autoinsassen (37, 36, 7 Jahre) schwer verletzt

OPPONITZ. Ein 58-jähriger Scheibbser fährt von Opponitz Richtung Hollenstein, als er mit seinem Motorrad auf die Gegenfahrbahn kommt. Er prallt frontal gegen einen PKW. Durch die Wucht des Aufpralls erleidet der Motorradfahrer tödliche Verletzungen. Der 36-jährige Lenker des Autos sowie seine 37-jährige Mitfahrerin und ein 7-jähriges Mädchen erleiden schwere Verletzungen. Sie werden mit zwei Notarzthubschraubern und einem Notarztwagen nach Wien und Linz gebracht.

  • 08.04.19
Lokales
Gestern Abend kam es auf der Zederhauser Landesstraße im Gemeindegebiet von St. Michael zu einem tragischen Unfall.

St. Michael
Fußgänger (75) stirbt noch an der Unfallstelle

Am Mittwochabend kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Zederhauser Landesstraße im Gemeindegebiet von Sankt Michael. ST. MICHAEL. Am 3. April fuhr ein 17-jähriger Autofahrer fuhr auf der Zederhauser Landesstraße von St. Michael kommend in Richtung Zederhaus. Im Gemeindegebeit von St. Michael übersah er laut Polizei einen Fußgänger, der am rechten Fahrbahnrand ging. Dieser war mit Krücken unterwegs und dunkel gekleidet.  Jede Hilfe zu spät Der Mann wurde vom Auto erfasst. Durch die...

  • 04.04.19
Lokales
Eine Frau brach Donnerstag zu einer Skitour auf das Schihörndl in Lofer auf, von der sie nicht mehr zurück kam. Sie war bei einem Absturz tödlich verunglückt.

150 Meter abgestürzt
Frau bei Skitour in Lofer tödlich verunglückt

Eine bergerfahrene Frau kam gestern von einer Skitour auf das Loferer Schihörndl nicht mehr zurück. Nach einer Suchaktion konnte die 58-Jährige nur mehr tot aufgefunden werden. LOFER. Die in Tirol lebende Deutsche war bergerfahren und gut ausgerüstet. Sie war am Vormittag des 21. März zur Tour aufgebrochen. Am Abend alarmierte ihr Lebensgefährte die Polizei, sie war immer noch nicht zurückgekommen.  Ohne Skier über eisige Stelle Die Bergrettung Lofer fand die Vermisste schließlich vor...

  • 22.03.19
Lokales
Für einen 53-jährigen Salzburger kam heute jede Hilfe zu spät. Er verunglückte bei einer Skitour auf das Streitmandl in Werfenweng tödlich.

Alpinunfall in Werfenweg
Salzburger bei Skitour zum Streitmandl tödlich verunglückt

Heute Mittwoch verunglückte ein 53-jähriger Skitourengeher tödlich. "Er verlor den Halt und rutschte Kopf voran etwa 200 Höhenmeter bergab", so die Polizei.  WERFENWENG. Am frühen Vormittag des 27. Februars 2019 waren zwei erfahrene Tourengeher aus Salzburg unterwegs auf den "Streitmandl-Gipfel". Der 53-jährige Mann und die 47-jährige Frau wollten über Wengerau, Jägersteig und Trog zum Gipfel des Streitmandl. 200 Meter abgerutscht Im Bereich einer teilweise über 40 Grad steilen Rinne...

  • 27.02.19
Lokales
In Krimml verunglückte ein Bergsteiger aus Tirol beim Abstieg von der Reichenspitze tödlich.

Reichenspitze
Tiroler Bergsteiger in Krimml tödlich verunglückt

Heute Mittwoch verunglückte ein 47-jähriger Tiroler auf der Reichenspitze. "Er war mehrere 100 Meter in die Tiefe gestürzt", so die Polizei.  KRIMML. Am Vormittag des 27. Februars 2019 bestiegen zwei Ski-Bergsteiger aus Tirol die Reichenspitze im Gemeindegebiet von Krimml. Auf dem Rückweg zum Skidepot stapften sie aufgrund des steilen Geländes und des hartgefrorenen Schnees rückwärts bergab.  Über 100 Meter nach unten Dabei soll der 47-Jährige laut Angaben der Polizei den Halt...

  • 27.02.19
  •  2
Lokales
Bergrettung und Alpinpolizei machten sich auf die Suche nach dem 63-Jährigen Linzer.

Bergunfall
Alpinist in Filzmoos verunglückt

FILZMOOS. Ein 63-jähriger Mann aus Linz konnte, laut Landespolizeidirektion, am 5. Dezember vormittags am Rötelstein in Filzmoos nur noch tot geborgen werden. Weg verloren Der gut ausgebildete Wanderer sei am Vortag aufgebrochen und habe am Nachmittag den letzten Kontakt mit Angehörigen gehabt, wonach er den Weg verloren habe. Als später winterliches Wetter mit Schneefall und Wind einsetzte, wurde gegen 18 Uhr die Polizei alarmiert. Alpinpolizisten und Bergretter starteten eine Suchaktion,...

  • 06.12.18
Sport
Erst vor wenigen Wochen begrüßte Sigi Brachmayer zahlreiche Gäste bei seinen "Alpintagen" in Altenmarkt.
2 Bilder

Absturz aus großer Höhe
Altenmarkter Extremkletterer Sigi Brachmayer im Tennengebirge verunglückt

ALTENMARKT, PONGAU (aho). Wie die Salzburger Bergrettung am Freitag bestätigte, ist der Altenmarkter Extremkletterer Sigfried Brachmayer am Donnerstag bei der Sanierung einer seiner geliebten Kletterrouten tödlich verunglückt. Der erfahrene Bergfex dürfte auf der Route im Tennengebirge, die er mit seinem bereits vor drei Jahren verunglückten Freund – Kletterlegende Albert Precht – erstbegangen hatte, aus großer Höhe abgestürzt sein. Donnerstagnacht konnte er von seinen Kameraden der Bergrettung...

  • 12.10.18
Lokales
2 Bilder

Mann (26) starb bei Rax-Tour

Der Mann aus dem Bezirk Wiener Neustadt wurde vom Hubschrauber in einer Rinne liegend entdeckt. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Wr. Neustadt war am 5. September allein auf der Rax wandern. "Nachdem er am nächsten Tag nicht zur Arbeit erschienen war, wurden die Polizei und in weiterer Folge die Bergrettung (Mürzzuschlag sowie Reichenau) alarmiert", heißt es seitens der Bergrettung. Der Vermisste konnte vom Suchhubschrauber aus in einer Rinne im Bereich der Predigtstuhlwand...

  • 07.09.18
Lokales

Motorradfahrer verunglückt in Strengberg

STRENGBERG. Ein 52-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten fuhr mit seinem Motorrad auf der B1 Richtung Strengberg. In einer langgezogenen Linkskurve im Gemeindegebiet von Strengberg kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte, berichtet die Landespolizeidirektion NÖ. Dabei zog sich der 52-Jährige tödliche Verletzungen zu.

  • 07.09.18
Lokales
Ein 50-jähriger Mitarbeiter wurde leblos aufgefunden. Die Todes-Ursache ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen.

Kärnten Therme: Mann starb eines "natürlichen Todes"

Großeinsatz in der Kärnten Therme. Ein Mitarbeiter sackte leblos zusammen. Die Ursache dürfte eine "natürliche" gewesen sein. Ein mutmaßlicher Chlorgasaustritt wurde nicht bestätigt. VILLACH. Großeinsatz der Feuerwehren in Villach am Dienstag Nachmittag. Gegen Mittag war dort ein 49-jähriger Mitarbeiter leblos vorgefunden worden. Der 49-Jährige war mit dem Anbringen einer Chlorlauge in einem Ausgleichsbecken beschäftigt. Um einen mutmaßlichen Chlorgasaustritt zu untersuchen wurde die Feuerwehr...

  • 19.06.18
Lokales

Todesfälle im Bezirk Amstetten: Unglücksserie im Mai

Im Bezirk verunglückten im vorigen Monat bei Unfällen fünf Personen BEZIRK AMSTETTEN. Zwei Männer fuhren auf einer Forststraße im Gemeindegebiet von Hollenstein, als der Beifahrer eine Person bei einem Baum neben der Forststraße sitzend sah. Der 63-Jährige aus dem Bezirk Korneuburg hatte schwere Verletzungen und wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Landesklinikum Amstetten gebracht, wo er tags darauf verstarb. Die Erhebungen ergaben, berichtet die Landespolizeidirektion NÖ, dass der...

  • 30.05.18
Lokales
Am 8. Februar verunglückte in Thalgau ein Altbauer bei Forstarbeiten. Auch in Sankt Johann verletzte sich ein Mann.

Altbauer bei Forstarbeiten tödlich verunglückt

THALGAU. Am Nachmittag des 8. Februars kam es am Waldrand in der Nähe eines Bauernhofes in Thalgau zu einem tragischen Unfall. Ein Altbauer fällte im Zuge von Holzarbeiten einen Baum. Dieser stürzte um und traf den 76-Jährigen tödlich am Oberkörper. Ein Notarzthubschrauber, das Rote Kreuz und die Freiwillige Feuerwehr Thalgau waren am Unglücksort. Dies vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg.  SANKT JOHANN IM PONGAU. Zu einem weiteren Unfall kam es am selben Tag in Sankt Johann im...

  • 08.02.18
Lokales

Kleinkind durch Güterzug-Luftsog tödlich verunglückt – Polizei analysiert Video

PUCH BEI HALLEIN. Am Mittwochvormittag ereignete sich ein tragischer Unfall auf einem Bahnsteig der Haltestelle Puch bei Hallein. Der Sog eines durchfahrenden Güterzuges erfasste einen Kinderwagen und schleuderte das darin befindliche, einjährige Kleinkind auf den Bahnsteig. Das Mädchen erlag am Nachmittag seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus. Aktuell wird laut Polizeisprecher Hans Wolfgruber ein Video auf der Polizeiinspektion Hallein analysiert. Eine an einem Nebengebäude...

  • 05.10.17
  •  2
Lokales

18-Jähriger mit Auto bei Neuhofen verunglückt

NEUHOFEN/Y. Gegen halb sechs Uhr Morgens fuhr am Samstag ein 18-Jähriger mit seinem Auto Richtung Neuhofen. In einer S-Kurve geriet der Fahrzeuglenker mit seinem Pkw vermutlich aufgrund der nassen Fahrbahn ins Schleudern, wobei er in weiterer Folge von der Straße abkam und letztlich mit der linken Fahrzeugseite gegen einen Baum prallte, berichtet die Landespolizeidirektion. Der junge Mann erlitt dabei tödliche Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.

  • 16.09.17
Lokales

Tödlicher Bergunfall in Maria Alm

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg Gestern, am 7. 9. 2017 gegen 10.10 Uhr verunglückte ein 59-jähriger deutscher Staatsangehöriger im Steinernen Meer im Gemeindegebiet von Maria Alm tödlich. Der Mann war vom Riemannhaus kommend in Richtung Schönfeldspitze unterwegs. Auf felsigem Untergrund ausgerutscht In einer Seehöhe von ca. 2430 Meter rutschte der Mann aus eigenem Verschulden auf felsigen Untergrund aus und stürzte ca. 100 Meter im steilen Gelände ab. Ein Zeuge verständigte...

  • 08.09.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.