Alles zum Thema Viertelsfestival

Beiträge zum Thema Viertelsfestival

Lokales
Das Entdeckerteam Leonhard Hofbauer, Nico Müllner und Kerstin Müllner war mit Begeisterung bei der Sache.
2 Bilder

Heidenreichsteiner Naturschatzrouten sind ein voller Erfolg

Neue "Münzen" mussten angefertigt werden, so groß war der Andrang auf den Naturschatz-Routen. HEIDENRIECHSTIEN. Anfang Mai wurde das Viertelfestival Projekt “Naturschatzrouten.at” in Heidenreichstein eröffnet. Der Ansturm seither war groß: die 40 produzierten Keramikmünzen sind bereits von fleißigen Schatzsuchern entdeckt worden. Aufgrund des großen Interesses wurden weitere Münzen der Künstlerin Birgit Weinstabl produziert die nun gefunden werden können. Initiatorin Angelika Wurz ist vom...

  • 14.06.18
Lokales

Viertelsfestival-Hirschen werden bei Sozial Aktiv hergestellt

In der Tischlerei von Sozial Aktiv werden seitdem das Viertelsfestival ins Leben gerufen wurde, die „Kulturhirschen“ im Auftrag der Kulturvernetzung NÖ produziert. Am Bild: Rudolf Kreindl – Bereichsleiter Tischlerei, mit seinen MitarbeiterInnen Elisabeth Hainzl, Andrea Cavanaugh und Josef Schweiger.

  • 25.04.18
Lokales

Naturschatzrouten: Schatzsuche in Heidenreichstein

HEIDENREICHSTEIN. Die Landschaft Heidenreichsteins ist weitläufig und hat viele versteckte Schätze: große Findlinge, besondere Aussichten, mystische Plätze. Das Projekt Naturschatzrouten lädt zu einer Entdeckerreise ein, sowohl für Touristen als auch für Einheimische. Um die Stadt Heidenreichstein und die Umgebung zu erkunden, werden QR-Codes im Stadtgebiet platziert, die von Smartphone Besitzern gescannt werden können und zu einer geleiteten Wanderung mit Rätseln führen. Entlang der...

  • 23.04.18
Lokales

Blockheide leuchtet vom 11. bis 19. Mai

GMÜND. Von 11. bis 19.05. verwandelt sich der Naturpark Blockheide Gmünd nächtens in einen magischen, lumineszierenden Wald. Mystische Lichtinstallationen, leuchtende Fantasiewesen und farbenfrohe Projektionen verschmelzen mit der Natur und öffnen einen kreativen Raum des Erlebens für die ganze Familie. Freitags und Samstags gibt es zusätzlich Lichtjonglage, Geschichtenerzähler, regionale Schmankerl und mehr zu entdecken. Klangreisen in einer vielfältigen Palette von Stadtkappele- bis Hang-...

  • 23.04.18
Lokales

Blockheide leuchtet - Projekt im Rahmen des Viertelsfestivals 2018

GMÜND. Von 11. bis 19. Mai 2018 verwandelt sich der Naturpark Blockheide Gmünd nächtens in einen magischen, lumineszierenden Wald. Mystische Lichtinstallationen, leuchtende Fantasiewesen und farbenfrohe Projektionen verschmelzen mit der Natur und öffnen einen kreativen Raum des Erlebens für die ganze Familie. Freitags und Samstags gibt es zusätzlich Lichtjonglage, Geschichtenerzähler, regionale Schmankerl und mehr zu entdecken. Klangreisen in einer vielfältigen Palette von Stadtkapelle- bis...

  • 06.03.18
Lokales

Turmbau zu Babel in Michelstettner Schule

MICHELSTETTEN. In biblischen Zeiten, so heißt es, konnte der Turm zu Babel nicht fertig gebaut werden. Die Menschen waren für ihren Hochmut mit einer großen Sprachverwirrung bestraft worden und verstanden einander nicht mehr. Das niederösterreichische Schulmuseum „Michelstettner Schule“ hat sich im Rahmen des Viertelfestivals das Ziel gesetzt, den Turm endlich fertigzustellen. Grenzenlose Kommunikation Kinder und Jugendliche verschiedenster Schulen und Altersgruppen, Vereine und...

  • 20.06.17
Lokales
Frieda Romstorfer und Leonhard Romsy.

Viertelfestival NÖ 2017 Weinviertel „Das Vergessen verstehen – Kunststücke Demenz“

Spielerisch Lebenserinnerungen sicht- und erlebbar machen Theaterpädagogisches Projekt mit hochaltrigen, teils dementen Menschen: In Zusammenarbeit mit Martina Esberger und Gudrun Tindl-Habitzl wird seit Jänner im Abstand von 2 Wochen zu je 60 - 120 Min. im Urbanusheim Poysdorf mit hochaltrigen, teils dementen BewohnerInnen Theater gespielt. Durch die Methode des „Erinnerungstheaters“ werden im Laufe des Prozesses scheinbar vergessene Geschichten der Teilnehmenden rund um die eigene Kindheit,...

  • 03.05.17
Lokales

Wolkersdorf: JOUR FIXE Bunte Stadt

Recycling-Café, Kleidertausch-Party, generationenübergreifender Treffpunkt - Wolkersdorf geht bunte Wege! Der nächste JOUR-FIXE Termin für das Viertelfestival-Projekt "ColourfulAdventure – PlauderCafé“ wurde mit 17. 2. fixiert. Bei den bisherigen Treffen wurden schon einige konkrete Projekte fixiert, mit denen das Geschäftslokal in der Hauptstraße 19 im Mai und Juni 2017 mit Leben gefüllt werden soll: # Ein buntes MOSAIK aus unzähligen bunten Bildern # Ein FLOHMARKT für Spielzeug,...

  • 08.02.17
Lokales

Wolkersdorf: JOUR FIX Bunte Stadt

Wolkersdorf startet ins Abenteuer Viertelfestival 2017! Im Mai und Juni 2017 wird in einer leerstehenden Geschäftsfläche im Wolkersdorfer Zentrum ein sogenanntes „PlauderCafé“ geöffnet. Bei der gut besuchten Auftaktveranstaltung Ende November im Schloss wurden bereits unzählige Ideen zur Belebung des Geschäftslokals gesammelt: von der Kleider-Tauschparty bis zur Reparaturwerkstatt, vom „Schüler-Café“ zum gemeinsamen Kochen von Alt und Jung, von Urban Gardening bis zur künstlerischen Gestaltung...

  • 12.01.17
Lokales
Bei der Haupteinfahrt werden Ortsschilder mit "Karlopolis" angebracht.
3 Bilder

Staus, Bettler und Drogen: Karlstetten wird zur Metropole

Die Künstler Christina Gegenbauer und donhofer. laden Ende Mai dazu ein, sich in Karlopolis mit Großstadtphänomenen auseinanderzusetzen. KARLSTETTEN (jg). Es ist ein Gedankenexperiment, das die Möglichkeit bieten soll, über Geschichte, Gegenwart und Zukunft des eigenen Ortes nachzudenken: Von 26. bis 29. Mai verwandeln die Künstler donhofer. und Christina Gegenbauer Karlstetten im Zuge des Viertelsfestivals in die Großstadt "Karlopolis". In der knapp über 2.000 Einwohner zählenden Gemeinde...

  • 09.02.16
Lokales
Bildbeschreibung: v.l.n.r. Roger Eno, Liam Mastrototaro, Michael Mastrototaro, Sabine Maier, Gerd Ramacher, Martin Breindl, Andrea Sodomka, Norman Withe, Norbert Math beim Lokalaugenschein im Arthur Schnitzler Park in Baden

Viertelfestival: Und gibt es Zeit überhaupt?

Mehr als 260.000 Niederösterreicher pendeln täglich. Dabei verbringen sie im Schnitt 30 - 45 Minuten mit sitzen und warten. Aber was machen Sie mit dieser Zeit? Denken Sie über ihre persönliche Zukunft nach, oder lassen sie die Zeit einfach vergehen? Und gibt es Zeit überhaupt? Oder ist es Sie ein menschliches Konstrukt? Diese Fragen stellt sich auch das Künstlerduo MACHFELD (Sabine Maier und Michael Mastrototaro) in ihrem neuesten Kunstprojekt. Ihr „Wartehäuschen auf die Zukunft“ war vom...

  • 11.08.15
Lokales

Eröffnung: "33 Objekte for the I-Viertel"

Eröffnung einer der größten Ausstellungen im Rahmen des heurigen NÖ-Viertelfestivals: Am Areal des Ökogarten Mödling wird anhand von 33 Objekten das Industrieviertel ergründet — seine Identität, die Durchbrüche, die geistigen, künstlerischen und kulturellen Spots von gestern übers Heute ins Morgen. Nach der Opening-Veranstaltung werden die Inhalte und Objekte digital archiviert und am Ende der Ausstellungszeit in Form einer Zeitkapsel für die Nachwelt und eventuelle Besucher aus dem All...

  • 13.05.15
  • 1
Lokales
Der Ausblick war dem Wanderer über hundert Jahre lang verwehrt

Eine Kunstprojekt-Bühne „vor der Haustür“

BEZIRK. Das „Viertelfestival NÖ – Industrieviertel 2015“ findet vom 9. Mai bis 9. August 2015 statt. Unter dem diesjährigen Festival-Motto „Durchbruch“ werden 60 Kunst- und Kultur­projekte – 11 davon sind Schulprojekte – umgesetzt. Die Projekte befassen sich künstlerisch mit den Besonderheiten der Region und zeichnen sich durch experimentelle Zugänge und Originalität aus. In Bad Fischau-Brunn macht ab 8. Mai "WASSER -DURCHBRUCH – LASER. Eine Lasershow für Frieden und Freiheit" im...

  • 08.04.15
Bauen & Wohnen
54 Bilder

Payerbachs Schüler als Filmstars

Aus dem Medienprojekt in der Neuen Mittelschule Payerbach wird nun der Film "Die Gier is a Hund". Im vergangenen Schuljahr wurde von den Schülern der 3. Klasse im Informatikunterricht eine Kriminalgeschichte geschrieben, die so gut ankam, dass man überlegte, ein Schulprojekt daraus zu machen. Zuerst war ein Theaterstück geplant – weil es aber in der NNÖMS Payerbach sogar ein Schulfernsehen gibt, wurde beschlossen, einen Film zu drehen. "Die Gier is a Hund" Mit Beginn des Schuljahres 2014/15...

  • 18.03.15
Lokales
Ömer Aksu, Jeremia Ruthofer, Mateo Markovic, Ahmed Darweish, Hans Stefan Hintner, Leonardo Hrgic, Jackie Lu und Veronika Matzner.

HTL Mödling entwickelt Beitrag für Viertelsfestival

MÖDLING. Das Viertelsfestival ist eine kulturelle Initiative des Landes Niederösterreich, die abwechselnd in den vier Vierteln des Bundeslandes stattfindet. Heuer wird das Festival im Industrieviertel stattfinden. Auch die HTL Mödling hat dazu rund 20 Beiträge entwickelt, die unterschiedliche technische, künstlerische und soziale Aspekte miteinander verbinden. Die Kunstaktion „Süden nach Morgen – Spuren“ wird von der 1BHEL der Abteilung Elektronik und Technische Informatik und der...

  • 18.02.15
Lokales
Im Bild:
Stefanie Altmann, Lena und Philipp Anderl, Christoph Gattringer, Katharina Glaser, Philip Haider, Samuel Herzog, Sara Kitzler, Thomas Müller, Philipp Piringer, Linda Poiss, Jennifer Stöger, Lisa-Maria Strondl,

Großartige „Krachmaschinen“ Performance

BAD GROSSPERTHOLZ. Die SchülerInnen der NMS Bad Großpertholz präsentierten im Rahmen des Viertelfestivals NÖ – Waldviertel 2014 ihr fabelhaftes Improvisationskonzert. Das Motto „Was ist cool, hip und in, was ist nervig, was stört?“ wurde mit einer einzigartigen Performance umgesetzt. Das zahlreich erschienene Publikum war sehr begeistert und musizierte tatkräftig mit. Ein so achtsames und liebevolles Ambiente ist nur selten mitzuerleben! Die fünf Stationen leiteten die 72 SchülerInnen selbst...

  • 10.06.14
Leute
56 Bilder

"Kunst-Recycling" in Emmersdorfer Schule

Im Volksgarten von Emmersdorf präsentierten die Schüler der Neuen Mittelschule ihre Flecht-Skulptur. Das Viertelfestival machte halt in Emmersdorf. Lehrer Franz Siebenhandl und die Schüler der Neuen Mittelschule Emmersdorf erarbeiteten mit dem Künstler Heinz Knapp eine Skulptur, die Altes und Neues verbindet. "Ich bin stolz und froh, dass die Kinder mit einem solchen Künstler zusammenarbeiten durften", so Franz Siebenhandl. Das Ballett-Ensemble Melk eröffnete den sonnigen Nachmittag und der...

  • 10.06.14
Lokales
LAbg. Franz Mold, Uwe Tisch, BSI Alfred Grünstäudl, Willi Lehner, Leiter Bernhard Bachofner, Präs. Andrea Hofmann, Stadtrat Johann Krapfenbauer, 
Nationalrätin Bgm. Angela Fichtinger, Prok. Martin Dastl, Benjamin Zottl (v.l.).

Vernissage und Preisverleihung – NMS Stift Zwettl

25 Schülerinnen und Schüler der 3a der Kreativmittelschule Stift Zwettl schufen gemeinsam mit dem Künstler und Schriftsteller Uwe Tisch und den betreuenden Lehrerinnen Gerlinde Mayer und Else Leutgeb Acrylbilder anlässlich des Viertelfestivals zum Thema „Naturmaschine, Ansichten&Einsichten“. An diesem Projekt wurde nicht nur bildnerisch gearbeitet, sondern angeregt durch die Texte des Künstlers machten sich die Schülerinnen und Schüler ebenfalls Gedanken zum Thema „Waldviertel“. Als Abschluss...

  • 06.06.14
Lokales

Ya tatu – KASUMAMA Kunstprojekt

IM RAHMEN DES VIERTELFESTIVAL NÖ – WALDVIERTEL 2014 REGION. Der Name Ya tatu stammt aus der Suahelisprache und bedeutet „die drei“ Wie fühlt Natur sich an, außerhalb der virtuellen Parallelwelt? Wie ist die Kommunikation mit Menschen anderer Länder, wenn keine Technologie dazwischen geschaltet ist? Der Natur begegnen auf künstlerische Weise im KASUMAMA Afrika Dorf (Moorbad Harbach).SchülerInnen aus den Volksschulen St. Martin, Groß Gerungs, Amaliendorf, Bad Großpertholz, der Polytechnischen...

  • 03.06.14
Leute
Iris Lindner, Subhash, Karl Elsigan und Evelyn Brenner im Hausbacher Kuhstall.
5 Bilder

Viertelfestival Niederösterreich startete

„Waldviertel 2014“ hat mit den Aktivitäten auch in unserem Bezirk spektakulär begonnen REGION (kuli). Dem heurigen Motto des Viertelfestivals entsprechend widmeten sich drei Künstler/-gruppen aus dem Großraum Allentsteig dem Thema „Naturmaschine“ von ganz verschiedenen Seiten. „Milchausstoß“ Der bildgebende Künstler Subhash trägt dazu eine Installation namens „Milchausstoß“ bei, die am 15. Mai auf seinem Anwesen in Hausbach (Gem. Schwarzenau) von Bürgermeister Karl Elsigan im Beisein von...

  • 19.05.14
Lokales

Stör’sche G’wandl und z’rissene Jeans“

Im Rahmen des Viertelfestivals NÖ im Waldviertel 2014 am 10. Mai in der Jäger Fabrik Weitra. WEITRA. Altes wurde aufgetrennt und zu Neuem zusammengenäht, aus Rissen wurden kreative Elementen und der vormals zu enge Rock ist jetzt ein Designunikat. An insgesamt 12 Nähabenden ratterten beim „Störnähen“ emsig die Nähmaschinen. Um die 30 Frauen – zwischen 14 und 70 Jahren - waren am Werk in Harmanschlag, St. Martin, Harbach, Lauterbach, Maißen und Weitra. Es war wirklich erstaunlich, wieviel an...

  • 23.04.14
Lokales

„Naturmaschine“ Waldviertel: 15 Schulprojekte beim Viertelfestival NÖ – Waldviertel 2014

Mit dabei die NMS Bad Großpertholz, die NMS Gmünd und die NMS Heidenreichstein REGION. Das „Viertelfestival NÖ – Waldviertel 2014“ findet vom 10. Mai bis 10. August im Waldviertel sowie an einzelnen Standorten in Südmähren und Südböhmen statt. Umgesetzt werden unter dem diesjährigen Festival-Motto „Naturmaschine“68 Kunst- und Kulturprojekte – davon sind 15 Schulprojekte. Sie setzen sich künstlerisch mit den Besonderheiten der Region auseinander und zeichnen sich durch ein breites...

  • 18.02.14
Lokales

Kontra*Punkt: Symphonien der Gegensätze?

Idyllen und Turbulenzen Als Ausgangspunkt und inhaltliche Metapher dient eine der wichtigsten Kompositionstechniken der Renaissance und des Barock, der „Kontrapunkt“. In seiner einfachsten Variante ist er die eigenständige Gegenstimme, die einer vorgegebenen Melodie gegenübersteht. Diese Melodie ist im weitesten Sinn die manchmal harmonische und idyllische, manchmal turbulente und unschöne Geschichte des Weinviertels mit seiner Nachbar- region Südmähren. Hier lebten die Menschen über...

  • 17.07.13
  • 1
  • 2