Waldbrand

Beiträge zum Thema Waldbrand

Feuerwehreinsätze im Bezirk Landeck können mit der Lagedarstellungs-Software Contwise-Lisa mit einem 3D-Geländemodell dargestellt werden.
2

BFV Landeck
Lagedarstellung der Feuerwehr jetzt in der 3. Dimension

BEZIRK LANDECK. Ab sofort können Feuerwehreinsätze im Bezirk Landeck mit der Lagedarstellungs-Software Contwise-Lisa mit einem 3D-Geländemodell dargestellt werden. Damit ist es österreichweit zum ersten Mal möglich, dass Feuerwehreinsätze mit einem 3D-Geländemodell exakt abgebildet und dokumentiert werden können. Innovative Einsatzoftware Seit fünf Jahren setzen die Feuerwehren des Bezirkes Landeck bei Großschadensereignissen und Katastropheneinsätzen zur Lagedarstellung das Programm...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Bild 01: Mitte März ein Böschungsbrand auf der Sonnenseite unterhalb von Grins.
45 14 11

Klimawandel - Gefahr für den Wald
Der Klimawandel bringt den Wald in Lebensgefahr

Schnee- und Windbruch bedroht den Wald im Winter und danach folgt die Trockenheit und in der Folge bedrohen die Schädlinge (am bekanntesten ist der Borkenkäfer) den noch stehenden aber geschwächten Wald. Wenn der Wald das alles noch überstanden haben sollte, so wird durch unsere Unachtsamkeit und in der Folge durch die Trockenheit infolge des Klimawandels große Waldflächen durch einen Brand auf einen Schlag endgültig vernichtet! Wenn der Wald weg ist, gibt es eine zusätzliche exponentielle...

  • Tirol
  • Landeck
  • Günter Kramarcsik
Im Rahmen der Osterfeierlichkeiten ist heuer wegen der aktuellen Lage das Abbrennen jeglicher Feuer verboten - damit es nicht zu solchen Bildern kommt

Warnung
Große Waldbrandgefahr wegen anhaltender Trockenheit

TIROL. Wegen der anhaltenden Trockenheit, durch die fehlenden Niederschläge und des immer wieder böig aufkommenden Föhns herrscht derzeit eine erhöhte Waldbrandgefahr in Tirol. An die Bevölkerung wird daher appelliert, das bestehende Verbot des Feuerentzündens im Wald strengstens einzuhalten und auch Zigaretten keinesfalls achtlos wegzuwerfen. Entsteht ein Waldbrand durch fahrlässiges Handeln, können die meist teuren Löschkosten auf den Verursacher übertragen werden. „Ich ersuche alle, beim...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Die Feuerwehren aus Kaunerberg, Kauns und Landeck sowie die "Libelle Tirol" bekämpften einen Waldbrand in Kaunerberg.
1 6

Kaunerberg
Feuerwehren bekämpften Waldbrand im Aifner Wald

KAUNERBERG. Am 18.09.2019 gegen 11:50 Uhr führten drei rumänische Arbeiter gewerbliche Holzschlägerungsarbeiten im Gemeindegebiet von Kaunerberg im Bereich Aifner Wald durch. Die Arbeiter waren bereits den ganzen Vormittag damit beschäftigt, Bäume (Windwürfe) mit der Motorsäge in vier Meter lange Stücke zu schneiden und diese anschließend mit der Seilwinde talabwärts zu transportieren. Wurzelstock fing Feuer Etwa gegen 12:15 Uhr bemerkten die Arbeiter an einer Örtlichkeit, an welcher sie zuvor...

  • Tirol
  • Landeck
  • Daniel Schwarz
Neben 60 Feuerwehrleuten aus Kappl und Landeck war bei der Brandbekämpfung auch ein Hubschrauber im Einsatz.
5

Polizeimeldung
Blitzschlag verursachte Waldbrand in Kappl

KAPPL. Neben 60 Feuerwehrleuten aus Kappl und Landeck war bei der Brandbekämpfung auch ein Hubschrauber im Einsatz. Waldbrand in Kappl Am frühen Abend des 1. Juli 2019 löste vermutlich ein Blitzschlag im Gemeindegebiet von Kappl südlich des Ortsteiles Ulmich auf einer Seehöhe von ca. 2.500 Meter einen Waldbrand aus. Der Brand konnte gegen 21:30 Uhr gelöscht werden. Im Einsatz standen ca. 60 Kräfte der Feuerwehren Kappl und Landeck, sowie ein Hubschrauber. (Quelle: Polizei) Mehr News aus dem...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Der Flugdienst der Feuerwehr Landeck bekämpft gemeinsam mit der Feuerwehr Nauders und dem Polizeihubschrauber Libelle das sehr hartnäckige Bodenfeuer.
4

Nauders
Blitzschlag verursachte Waldbrand

NAUDERS. Am 17.06.2019 entstand gegen 20:00 Uhr im Bereich Hohe Pleis in Nauders durch einen Blitzschlag ein Waldbrand (Glimmbrand). Nach Alarmierung der FF Nauders gegen 20:10 Uhr, wurde auch die FF Landeck nachalarmiert. Die Löscharbeiten wurden aufgrund der Dunkelheit und dem sehr unwegsamen Gelände gegen 01:30 Uhr unterbrochen. Sie wurden am 18.06.2019 um 05:30 Uhr wieder aufgenommen. Dazu wurde auch der Polizeihubschrauber zum Löschen der Glutnester angefordert. Der Brand konnte gegen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Daniel Schwarz
Aufgrund der Hitze und großen Trockenheit besteht in Tirol derzeit erhöhte Waldbrandgefahr.

Hitze und Trockenheit führen zu erhöhter Waldbrandgefahr

Aufgrund der bestehenden Waldbrandgefahr bittet das Land Tirol hier um besondere Achtsamkeit. TIROL. In Tirol ist es seit Tagen heiß und ungewöhnlich trocken. Dies führt dazu, dass die Wälder sehr trocken sind und infolge erhöhte Waldbrandgefahr besteht. Die Landesregierung ersucht, jegliches Feuerentzünden im Wald zu unterlassen. Waldbrandgefahr - jegliches offene Feuer vermeidenDie hohen Temperaturen und die geringen Niederschläge führen zu einer Trockenheit in Tiroler Wäldern und Feldern....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Vermutlich durch einen Blitzschlag entstand ein Brand in einem steilen Waldstück im Kaunertal.
8

Kaunertal: Flächenbrand in steilem Gelände

Vermutlich durch einen Blitzschlag entstand ein Brand in einem steilen Waldstück im Kaunertal. Die Einsatzmannschaften mussten bei den Löscharbeiten durch die Bergrettung gesichert werden. KAUNERTAL. Am Abend des 21. Juli wurde der Feuerwehr Feichten telefonisch ein Brand im Wald oberhalb des Mühlbach-Wasserfalls im Kaunertal gemeldet. Rauch war vom Tal aus sichtbar. Bei Einbruch der Dunkelheit wurden noch erste Erkundungen durchgeführt. Es stellte sich heraus, dass die Brandstelle sich in sehr...

  • Tirol
  • Landeck
  • Daniel Schwarz
(v. li.): Werner Senn (Leitung Flugpolizei), LH Günther Platter, Landesfeuerwehrkommandant Peter Hölzl, Landesfeuerwehrinspektor Alfons Gruber, Degenhart Jörg (Leiter Flugdienst Feuerwehr Innsbruck), Hans Schlager (Stützpunkt Leiter Flugpolizei Innsbruck)

Bambi-Bucket: 1.000-Liter Löschwasser für Landeshubschrauber

Der Landeshubschrauber kann künftig mit einem Löschwasserbehälter mit einer Kapazität von 1.000 Litern aufwarten. Früher war es nur die Hälfte an Löschwasser, die durch die Luft per Hubschrauber transportiert werden konnte. TIROL. Mächtig stolz ist man auf den neuen Löschwasserbehälter "Bambi-Bucket". Die hochmoderne Löschvorrichtung wurde feierlich von LH Günter Platter an den Landesfeuerwehrkommandanten Peter Hölzl und dem Leiter der Flugeinsatzstelle Tirol, Hans Schlager übergegeben....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Das Kommando der Feuerwehr Pettneu mit Abschnittskdt. Martin Raffeiner, BFI Thomas Greuter und Bgm. Manfred Matt.
3

Feuerwehr Pettneu am Arlberg leistete 10.126 Arbeitsstunden

Murenabgang im Gridlontobel forderte die Florianijünger. Kommando wurde mit großer Mehrheit wiedergewählt. PETTNEU. Vergangenen Samstag wurde die 132. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Pettneu durchgeführt. Kommandant Christian Starjakob und sein Ausschuss konnten vor den zahlreich anwesenden Kameraden einen eindrucksvollen Bericht für das Jahr 2017 abliefern. Auch die anwesenden Ehrengäste Bgm. Manfred Matt, Bezirks-Feuerwehrinspektor Thomas Greuter und Abschnittskommandant...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Symbolbild

Pfunds: Waldbrand nach Blitzschlag

PFUNDS. Am 25. Juni 2017, gegen 06:40 Uhr, brach in Pfunds im Bereich des sogenannten „Kälbermaiß“ in einer Seehöhe von 1500 Metern vermutlich auf Grund eines Blitzschlages ein Glimmbrand am Waldboden aus. Von der Feuerwehr Pfunds mussten für die Löscharbeiten Feuerlöscher und Rucksackspritzen in das unwegsame Gelände getragen und gegen 09:30 Uhr konnte „Brand aus“ gemeldet werden. Auf Grund des raschen Einschreitens der Feuerwehr entstand nur geringer Sachschaden, zudem wurde die Situation...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Aktuell ist das Entzünden von offenem Feuer und Rauchen in Waldgebieten verboten
2

Landesweite Warnung - Waldbrandgefahr

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit ist erhöhte Vorsicht geboten - teilweise wurden bereits Waldbrand-Verordnungen erlassen. TIROL. In vielen Bezirken bestehen bereits Waldbrand-Verordnungen - die restlichen werden folgen. Durch die anhaltende Trockenheit herrscht erhöhte Waldbrandgefahr. Aus diesem Grund ist das Entzünden von offenen Feuern oder Rauchen im Wald und in waldnahen Gebieten verboten. Der Landesfeuerwehrverband ist vorbereitet Die Landeswarnzentrale hat mit dem...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Symbolbild

Waldbrand in Pettneu am Arlberg

PETTNEU. Am 29. Mai 2017 kam es in Pettneu am Arlberg bei Waldarbeiten im Zuge eines kontrollierten Abbrennens von Zweigen und Ästen vermutlich aufgrund aufkommenden Windes zu einem Waldbrand. Betroffen war eine Fläche von ca. einem Hektar. Um 18.45 Uhr meldete die Feuerwehr Brandaus. Im Einsatz standen insgesamt 95 Feuerwehrmänner und -frauen. (Quelle: Polizei)

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Feuer am Hechenberg

Achtsam im Wald und Brände verhindern

TIROL. Anlässlich des aktuellen Waldbrandes in Innsbruck/Kranebitten bittet Landesforstdirektor Josef Fuchs die Bevölkerung, bei Waldwanderungen den gesunden Menschenverstand einzuschalten: Dazu gehört, dass bei Föhnwetterlage das Rauchen im Wald unterlassen werden sollte. "Wenn man sich im Wald eine Zigarette anzündet, liegt es in der eigenen Verantwortung, diese komplett auszulöschen, um nicht einen Waldbrand zu risikieren. In einer Föhnwetterlage, wie sie gestern in Innsbruck geherrscht hat,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Symbolbild

Waldbrand in Nauders

NAUDERS. Am 31.12.2016 um ca. 19.00 Uhr brach in einem Waldstück in Nauders ein Brand aus, der sich auf eine Fläche von 400 m² ausdehnte. Der Brand, vermutlich ausgelöst durch einen Feuerwerkskörper, konnte von der Feuerwehr Nauders rasch gelöscht werden. Es waren drei Feuerwehrfahrzeuge und insgesamt 30 Mann der Feuerwehr im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

  • Tirol
  • Landeck
  • Jasmin Olischer

Tiroler Florian
Das Feuerwehrmagazin für Tirol, Ausgabe Herbst 2016

Aktuelle Berichte zu Feuerwehreinsätzen, Reportagen, technischen Entwicklungen, Leistungsbewerbe, Neues zur Feuerwehrjugend, Terminübersicht und vieles mehr. Tiroler Florian – das offizielle Mitgliedermagazin des Tiroler Feuerwehrverbandes Nähere Informationen unter: Bezirksblätter Sonderprodukte Eduard-Bodem-Gasse 6 6020 Innsbruck Tel.: 0512/320-4111 www.facebook.com/Sonderprodukte www.meinbezirk.at/Sonderprodukte

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Karl Künstner
Symbolbild

Nauders: Arbeiter lösten Waldbrand aus

NAUDERS. Am 30. September 2016 gegen 10:30 Uhr wurde von vier Arbeitern im Bereich Martinsbruck in Nauders Hangarbeiten neben der Engadiner Bundesstraße durchgeführt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte der heiße Auspuff einer Motorsäge dürres Wurzelwerk zum Glimmen gebracht haben, wodurch in weitere Folge umliegendes Wurzelwerk und ein Baum zu brennen begann. Auf Grund des schwierigen Brandortes (sehr hohe und steile Felswand) kam es zu einer Totalsperre der B184 und der Löscheinsatz per...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Symbolbild

Waldbrandereignis in Ladis

LADIS. Am 11.05.2016 um 19:55 Uhr wurde bei der Polizei angezeigt, dass zwischen Ladis und Fiss im Wald ein großes Feuer zu erkennen wäre. Die Freiwillige Feuerwehr Ladis rückte mit ca. 25 Mann und zwei Einsatzfahrzeugen aus und konnte den Brand löschen. Wie erhoben werden konnte, wurden untertags Ausforstungsarbeiten durchgeführt. Möglicherweise kam es im Zuge der Schnittarbeiten mit der Motorsäge zu einem Funkenflug, wodurch unbemerkt das trockene Gras und folglich das Nadelgehölz entzündet...

  • Tirol
  • Landeck
  • Jasmin Olischer

Große Wiesen- und Waldbrandgefahr

Raketen und Feuerwerkskörper können Feuer auslösen: die Trockenheit der letzten Tage erhöht das Risiko auf Wiesen- und Waldbrände durch Silvesterraketen, Böller und Feuerwerkskörper Die geringen Niederschläge der vergangenen Wochen und die daraus resultierende Trockenheit lassen die Wiesen- und Waldbrandgefahr in Tirol weiter steigen. Durch das untypische Wetter gefriert der Boden nicht und Raureif kann nicht entstehen. Bleiben Regen und niedrigere Temperaturen weiterhin aus, ist erhöhte...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Mit Hubschraubern wurde das Löschwasser in das unwegsame Gelände geflogen.
10

Waldbrand in Stanz bei Landeck ist gelöscht

Insgesamt standen 139 Feuerwehrmänner aus Stanz und Landeck sowie vier Hubschrauber im Einsatz STANZ. Am 12. Juli 2015 gegen 13.15 Uhr brach aus bisher unbekannter Ursache in einem steilen Waldstück oberhalb von Stanz ein Waldbrand aus. Das Einsatzgebiet befindet sich oberhalb der Ortschaft Stanz auf ca. 1.200 Meter Seehöhe im Bereich des Schutzwaldes Platzwald in den sogenannten Hütterböden. Der Brandherd war sehr schwer zugänglich und die Einsatzkräfte mussten einen ca. 20-minütigen Fußmarsch...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Waldbrand in St. Anton am Arlberg

ST. ANTON. Vermutlich auf Grund eines Blitzeinschlages kam es am 17. Juni gegen 14:50 Uhr im Gemeindegebiet von St. Anton auf einer Seehöhe von ca 2.000 Metern im Bereich der „Stoanwand“ im Ferwallgebirge zu einem Waldbrand. Wegen der unzugänglichen Lage erfolgte die Löschung durch den Polizeihubschrauber. Die Löschung der Glutnester erfolgte durch die Feuerwehr St. Anton. Um 19:25 Uhr konnte seitens der FFW St. Anton „Brand Aus“ gegeben werden.

  • Tirol
  • Landeck
  • Jasmin Olischer

Grins: Baum fiel auf Stromleitung

GRINS. In Grins kam es am 28. September gegen 15.15 Uhr zu einem Bruch eines Leiterseiles der 110 KV Hochspannungsfreileitung der ÖBB, nachdem ein morscher Baum auf die Leitung gefallen war. Das hochspannungsführende gebrochene Leitungsseil berührte an mehreren Stellenden den Erdboden und löste mehrere kleine aber örtlich begrenzte Brandherde aus. Nach Erdung der Leitung durch die TIWAG und des ÖBB-Bereitschaftsdienstes konnten die FFW Grins und Graf (45 Mann) die Glutnester mit dem...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Kommandant Reinhold Greuter, DI Peter Hauser (Bezirksforstinspektion), Alfons Walch (Waldbesitzerverband), Bezirksfeuerinspektor Othmar Weiskopf, Bgm. Bertl Stenico, LA Toni Mattle, Feuerwehrmann Christian Mayer (v. li.).
14

Gerüstet für Wald und Tunnel

Als Waldbrandstützpunkt-FW erhielt die FW Landeck Geräte zur Bodenbrandbekämpfung. LANDECK (Me.). Als Stützpunktfeuerwehr wird die Feuerwehr Landeck insbesondere für die Spezialbereiche Tunneleinsätze und Waldbrandeinsätze angefordert. "Versorgung sichergestellt!" Für zukünftige Tunneleinsätze hat nun die Feuerwehr Landeck als neueste Errungenschaft ein Last-Fahrzeug angeschafft – im Austausch gegen das alte 22 Jahre alte vorhandene Fahrzeug. "Die Feuerwehr Landeck ist für 72 Tunnel-Kilometer...

  • Tirol
  • Landeck
  • Marion Prieler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.